Warenkorb
 

Die Zwillinge / Sarantium Bd. 1

Roman

Sarantium Band 1

Weitere Formate


Wenn der Herr der Drachen erwacht, müssen die Drachenreiter sich zum Kampf rüsten ...

Es ist Shaans größter Traum, eine Drachenreiterin zu werden und ihr Volk vor seinen Feinden zu beschützen. Doch in ihren Träumen wird sie von den Bildern einer brennenden Stadt heimgesucht – und von einer Stimme, die in einer uralten Sprache, der Sprache der Drachen, zu ihr spricht. Denn Azoth, der finstere Herr der Drachen, ist erwacht und will seine Tyrannei über die Welt erneuern. Nur der junge Barbarenkrieger Tallis könnte Shaan in ihrem einsamen Kampf beistehen – denn auch er hat Macht über die Drachen …

»Sarantium - Die Zwillinge« ist 2009 unter dem Titel »Der Herr der Drachen« erschienen.

Portrait
Lara Morgan ist in Westaustralien aufgewachsen und hat große Teile Europas ebenso bereist wie die Dschungel Borneos. Sie hat mehrere künstlerische Projekte geleitet und arbeitet als Redakteurin und Schriftstellerin.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 512
Erscheinungsdatum 15.01.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7341-6133-9
Verlag Blanvalet
Maße (L/B/H) 18,5/12,6/4 cm
Gewicht 435 g
Originaltitel The Twins of Saranthium 01. Awakening
Abbildungen 2 schwarzweisse Abbildungen
Übersetzer Marianne Schmidt
Verkaufsrang 90992
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Weitere Bände von Sarantium

  • Band 1

    62388045
    Die Zwillinge / Sarantium Bd. 1
    von Lara Morgan
    (11)
    Buch
    9,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    51769385
    Die Verräter / Sarantium Bd. 2
    von Lara Morgan
    (1)
    Buch
    9,99
  • Band 3

    62295097
    Die Götter / Sarantium Bd. 3
    von Lara Morgan
    (1)
    Buch
    9,99

Buchhändler-Empfehlungen

Lea Denkel, Thalia-Buchhandlung Koblenz

Ein wirklich gelungener Reihenauftakt - spannend, mitreißend und überraschend. Einmal angefangen konnte ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen und das aus gutem Grund! Toll!

Lisa Mohr, Thalia-Buchhandlung Leuna

Fantasy mit Drachen das von Seite 1 zu Fesseln weiß. Der düstere Unterton gibt dem Ganzen das gewisse etwas. Definitiv zugreifen!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
11 Bewertungen
Übersicht
6
4
1
0
0

von einer Kundin/einem Kunden aus Hamm am 13.08.2018
Bewertet: anderes Format

Ein sehr langsamer start kann es langwierig machen, wer drüber hinwegsehen kann, der findet hier als Drachenfan definitiv was für sich.

Nicht überzeugt
von Lerchie am 03.02.2018

Shaan hatte immer wieder Albträume… Eigentlich wollte sie gerne Drachenreiterin werden, aber ihre erste Begegnung mit Nauthin verlief nicht ganz so gut… Jared und Tallis waren in der Würte Mar-Ratten jagen. Tallis gehörte zwar zu dem gleichen Clan wie Jared, aber nur, weil seine Mutter damals aufgenommen worden war. Er wusste,... Shaan hatte immer wieder Albträume… Eigentlich wollte sie gerne Drachenreiterin werden, aber ihre erste Begegnung mit Nauthin verlief nicht ganz so gut… Jared und Tallis waren in der Würte Mar-Ratten jagen. Tallis gehörte zwar zu dem gleichen Clan wie Jared, aber nur, weil seine Mutter damals aufgenommen worden war. Er wusste, dass er dem Clanführer alles andere als willkommen war…. Und eines Tage geschah dann etwas, was ihn noch unbeliebter machte… Ein paar Tage später blieb Tallis nichts anderes übrig, als zu fliehen…. Shaan hatte Angst vor den Glaubenstreuen, sie traute ihnen nicht. Und dann war da ja auch die Begegnung mit Nauthin gewesen und was da geschehen war… In Salmut, wo Shaan lebte, wurde gemunkelt, dass der verbannte Azoth wieder auferstehen werde. Alle hatten Angst davor… Azoth hatte damals die Drachen erschaffen und war verbannt worden. Doch inzwischen ließen sich wieder wilde Drachen sehen… Und jedes Mal nahm es keine gutes Ende… Azoth wollte Shaan, denn er brauchte sie… Warum hatte Shan Albträume? Wieso verlief ihre erste Begegnung mit Nauthin nicht so gut? Weshalb hatte der Clanführer etwas gegen Tallis? Was geschah, was ihn bei dem Clanführer noch unbeliebter machte? Wieso musste Tallis fliehen? Was war bei Shaans Begegnung mit Nauthin geschehen? Wie konnte Azoth aus der Verbannung zurückkehren? Warum war er so gefährlich? Was hat es mit dem Erscheinen der wilden Drachen auf sich? Inwiefern nahmen diese Begegnungen kein gutes Ende? Warum brauchte Azoth Shaan? Und vor allem wozu? Alle diese Fragen beantwortet dieses Buch. Meine Meinung Zunächst einmal muss ich sagen, dass dieses Buch nicht so sonderlich gut zu lesen war. Es war teilweise sehr verwirrend geschrieben. Und es dauert sehr lange, bis ich erst einmal ein bisschen durchgeblickt habe! Es ist nicht wirklich schlecht, teilweise hatte es sogar eine gewisse Spannung. Und doch kam ich in die Geschichte nicht richtig rein. Gut, in Einzelteile zerlegt, konnte ich mich durchaus in die Protagonisten hineinversetzten. In Tallis, der etwas getan hatte, was es bei den Clans einfach nicht gab und deshalb beim Führer mehr als unbeliebt war. In Shaan, die in ihren Albträumen ein Unglück nach dem anderen sah. Aber so richtig durchgeblickt habe ich da noch nicht. Erst nach etwa der Hälfte des Buches wurde es dann auch richtig spannend und ich fing an zu verstehen, was Sache war. Aber so sollte ein Buch nicht sein. Ich liebe es nicht, wenn ich mich erst durch das halbe bzw. 3/5 des Buches hindurchquälen muss, um endlich mal wirkliche Spannung zu entdecken! Das hätte man mit Sicherheit auch anders lösen können! So kann ich diesem Buch wirklich mit viel gutem Willen drei von fünf Sternen bzw. sechs von zehn Punkten geben. Und das auch nur, weil es etwa ab der Mitte bzw. etwa 3/5 wirklich richtig spannend wurde. Ab dort wollte ich nämlich unbedingt weiterlesen, wissen wie es ausgeht. Vorher war dieser Wunsch nicht vorhanden. Mir ist durchaus bewusst, dass viele das nicht so sehen, aber so ist eben meine Meinung! Ich bin mir auch nicht sicher, ob ich neugierig genug bin, um mir den zweiten bzw. den dritten Teil noch anzutun.

Bist du die Rettung – oder das Verderben?
von Sabrina K. aus Friedberg am 28.02.2017
Bewertet: Klappenbroschur

Die Waise Shaan möchte nichts mehr als eine Drachenreiterin werden. Aber dunkle Träume jagen sie Nacht für Nacht heim: Der Herr der Drachen wandelt wieder auf dieser Welt und bringt Tod und Zerstörung. Er braucht Shaan, um seine volle Macht entfalten zu können. Kann sie ihm widerstehen? Und welche Macht schlummert in Tallis, dem... Die Waise Shaan möchte nichts mehr als eine Drachenreiterin werden. Aber dunkle Träume jagen sie Nacht für Nacht heim: Der Herr der Drachen wandelt wieder auf dieser Welt und bringt Tod und Zerstörung. Er braucht Shaan, um seine volle Macht entfalten zu können. Kann sie ihm widerstehen? Und welche Macht schlummert in Tallis, dem Clansmann aus der Wüste, der die Sprache der Drachen spricht? Dieses Buch ist das beste Beispiel dafür, warum man seinen SUB nicht unkontrolliert wachsen lassen sollte, denn es lag seit bestimmt 5 Jahren ungelesen in der Ecke, dabei hat es das nicht verdient. Tatsächlich habe ich sofort den zweiten Teil organisiert, der hoffentlich bald bei mir eintrifft. Man kann also schon einmal festhalten, dass die Geschichte um Shaan und Tallis sehr spannend ist. Dabei kann ich nicht behaupten, dass ich beide Protagonisten mag, tatsächlich denke ich mir, dass sie unheimlich dämlich und blauäugig sind, denn wenn sie einmal nachgedacht oder weniger impulsiv gehandelt hätten, sie sich und ihren Mitmenschen ein Haufen Leid hätten ersparen können. Das gilt aber nicht nur für die beiden, sondern auch für ein paar Nebencharaktere. Und trotzdem fand ich das Buch sehr gut. Vielleicht mag ich es einfach, wenn Charaktere in ihr Verderben rennen … Stilistisch könnte man noch ein wenig an der Geschichte schleifen, aber ich habe schon wesentlich schlimmeres gelesen, wie das Buch direkt davor (dass ich nach einem Drittel abgebrochen habe, weil es mir so auf die Nerven ging). Alles in allem ein solider, spannender Fantasyroman, der mich definitiv nach dem nächsten Band hungern lässt. Übrigens soll es wohl noch einen dritten Band geben, der angeblich Frühling 2018 erscheinen soll. Somit liegen um die 10 Jahre zwischen erstem und drittem Band und vielleicht hatte es seine Gründe, dass ich das Buch erst jetzt gelesen habe.