Süßer Winterweihnachtskuss

Eine Liebesgeschichte in 24 Kapiteln

(6)
Eine Weihnachtsgeschichte zum DahinschmelzenSie ist nur eins fünfundvierzig groß und heißt Rosa. Aber das ist noch lange kein Grund, sie in rosa Schlittschuhen und mit einem dämlichen Eiszwerg übers Eis zu schicken. Diesem Typ vom Schlittschuhverleih wird sie es zeigen!, nimmt Rosa sich vor. Erst einmal zeigt sie leider nur, dass sie beim Eislaufen herzlich untalentiert ist. Gut, dass »dieser Typ« namens Julian sie an die Hand nimmt und mit ihr eine Runde läuft. Bald schon schwebt Rosa auf rosa Wolken. Aber auf dem Eis ist es glatt. Es müssen schon noch einige Stürze überlebt, einige Nüsse geknackt und einige Lichter angesteckt werden bis zum lang ersehnten Winterweihnachtskuss ...
Portrait
Anja Massoth studierte Publizistik, Romanistik, Theater- und Filmwissenschaften in Wien und Valencia. Sie arbeitet seit über zehn Jahren erfolgreich als Drehbuchautorin für TV-Serien und als Dramaturgin. Außerdem schreibt sie Kurzgeschichten, unter anderem für die RBB-Hörfunksendung „Ohrenbär“. Mit "Nachhilfe in Erster Liebe" veröffentlichte sie ihren ersten Jugendroman. 2013 gewann sie den Literaturpreis der Riedbuchmesse Stockstadt für die Kurzgeschichte „Hawaii wird abgeschafft!“
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 296
Altersempfehlung 12 - 15
Erscheinungsdatum 09.10.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-570-40360-0
Verlag Cbj
Maße (L/B/H) 18,3/13,2/3 cm
Gewicht 282 g
Abbildungen mit schwarzweissen Illustrationen
Illustrator Carolin Liepins
Buch (Taschenbuch)
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Wird oft zusammen gekauft

Süßer Winterweihnachtskuss

Süßer Winterweihnachtskuss

von Anja Massoth
(6)
Buch (Taschenbuch)
8,99
+
=
Dash & Lily

Dash & Lily

von Rachel Cohn, David Levithan
(11)
Buch (Taschenbuch)
9,99
+
=

für

18,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändler-Empfehlungen

Natalie Sommer, Thalia-Buchhandlung Vechta

Eine ganz süße, niedliche Story. Ich habe mich jeden Tag gefreut, den Kalender zu öffnen, als ich ihn lesen durfte. Für kleine Romantikerinnen. Eine ganz süße, niedliche Story. Ich habe mich jeden Tag gefreut, den Kalender zu öffnen, als ich ihn lesen durfte. Für kleine Romantikerinnen.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
3
2
1
0
0

Süße Idee für Kinder!
von einer Kundin/einem Kunden aus Dortmund am 17.07.2018
Bewertet: gebundene Ausgabe

Durch die Post kam das Buch leider verspätet an, weswegen ich es erst jetzt beendet habe, dennoch habe ich jeden Tag ein Kapitel gelesen, jeden Tag sechs Seiten. Mann muss erwähnen, dass das eigentlich ein Kinderbuch ist, weswegen ich es auch so beurteilen werde, ich bin 19. Als 12 Jähriges... Durch die Post kam das Buch leider verspätet an, weswegen ich es erst jetzt beendet habe, dennoch habe ich jeden Tag ein Kapitel gelesen, jeden Tag sechs Seiten. Mann muss erwähnen, dass das eigentlich ein Kinderbuch ist, weswegen ich es auch so beurteilen werde, ich bin 19. Als 12 Jähriges Kind sind jeden Tag diese sechs Seiten zu schaffen, ob alleine oder wenn ein Elternteil jeden Tag vorließt... Die einzelnen Kapitel sind unterteilt, logisch, man muss die Seiten vorsichtig auseinander trennen um das Kaptel lesen zu können, zwischen den Kapiteln sind süße Weihnachtliche Bilder. Rosa ist ein starke und sympathisches Mädchen, sie möchte immer alles alleine schaffen, Sie hat sich im laufe des Buches wirklich sehr toll entwickelt. Das Buch beginnt damit, das Rosa sich versucht rechtzufertigen, wieso sie mit Ihren eins fünfundvierzig keine rosa Schlittschuhe tragen muss, da es keine Begründung ist, Sie ist ja kein kleines Mädchen mehr (fast 14) und nur weil Sie Rosa heißt, ist es erst recht kein Grund. Rosa ist dennoch ein Typisches Mädchen in Ihrem Alter, das denken über Jungen, das rebellieren und ab und an die Probleme mit den Eltern. Rosa ist ein echt tolles Mädchen und ich hätte Sie im echten Leben gerne kennen gelernt! Fazit: Das Buch ist wirklich sehr schön für Teenies, ich werde das Buch auf jeden Fall aufbewahren! Es ist eine tolle und süße Geschichte und hat mir lust auf nächstes Weihnachten gemacht.

eine süße erste liebe
von Charlene am 15.11.2017

Handlung:Sie ist nur eins fünfundvierzig groß und heißt Rosa. Aber das ist noch lange kein Grund, sie in rosa Schlittschuhen und mit einem dämlichen Eiszwerg übers Eis zu schicken. Diesem Typ vom Schlittschuhverleih wird sie es zeigen!, nimmt Rosa sich vor. Erst einmal zeigt sie leider nur, dass sie... Handlung:Sie ist nur eins fünfundvierzig groß und heißt Rosa. Aber das ist noch lange kein Grund, sie in rosa Schlittschuhen und mit einem dämlichen Eiszwerg übers Eis zu schicken. Diesem Typ vom Schlittschuhverleih wird sie es zeigen!, nimmt Rosa sich vor. Erst einmal zeigt sie leider nur, dass sie beim Eislaufen herzlich untalentiert ist. Gut, dass »dieser Typ« namens Julian sie an die Hand nimmt und mit ihr eine Runde läuft. Bald schon schwebt Rosa auf rosa Wolken. Aber auf dem Eis ist es glatt. Es müssen schon noch einige Stürze überlebt, einige Nüsse geknackt und einige Lichter angesteckt werden bis zum lang ersehnten Winterweihnachtskuss ... Orte: Die Orte fand ich allesamt toll, vor allem möchte ich die Schlittschuh Bahnen, da ich selber wahnsinnig gerne Schlittschuh fahre und ich mir das alles sehr gut vorstellen konnte. Durch gute Beschreibungen hatte ich alles sehr gut vor Augen und es hat mir Spaß gemacht damit durch die Geschichte zu gehen. Personen: Ich mochte so gut wie alles Personen sehr gerne, auch wenn mir Rosa manchmal ein bisschen zu fies und gemein war. Trotzdem war sie ein sehr starker und unabhängiger Charakter der mir sehr toll gefallen hat. Viele der anderen Charaktere mochte ich auch sehr gerne, sie haben die Geschichte noch ein bisschen lebendiger gemacht haben. Gestaltung: ich fand die Idee mit dem Adventskalender wahnsinnig gerne, auch wenn ich ihn nicht als Adventskalender benutzt habe, da ich selber schon einen habe und die Rezension noch vor Dezember posten wollte. Ich mochte die Kapitelgestaltung sehr gerne und sie war schön anzusehen.

erste Liebe - erster Kuss - eine Gefühlsachterbahn auf dem Eis
von Nina Häger am 26.12.2015
Bewertet: gebundene Ausgabe

Eine Liebesgeschichte erzählt in 24 Kapiteln ist der perfekte Adventskalender für Büchersüchtige. Es ist sehr unterhaltsam und versüßt einem die Weihnachtszeit. Die Seiten sind an den Rändern perforiert, sodass man jeden Tag ein weiteres Kapitel öffnen darf und so nicht in Versuchung kommt, einfach weiter zu lesen. Die Story gleicht... Eine Liebesgeschichte erzählt in 24 Kapiteln ist der perfekte Adventskalender für Büchersüchtige. Es ist sehr unterhaltsam und versüßt einem die Weihnachtszeit. Die Seiten sind an den Rändern perforiert, sodass man jeden Tag ein weiteres Kapitel öffnen darf und so nicht in Versuchung kommt, einfach weiter zu lesen. Die Story gleicht einer Achterbahn der Gefühle. Rosa springt zwischen himmel-hoch-jauchzend und zu-tode-betrübt hin und her. Man muss einfach mit ihr mitfiebern, denn die erste Liebe und vor allem der erste Kuss bleibt einem für immer in Erinnerung. Mit Julian ist es alles andere als leicht und sie müssen viele Hindernisse und Missverständnisse aus dem Weg schaffen, um ans Ziel zu kommen. Der Schreibstil ist sehr angenehm und flüssig zu lesen. Die einzelnen Kapitel enden mit kleinen und manchmal echt gemeinen Cliffhangern, sodass man kaum den nächsten Tag erwarten kann, um endlich weiterzulesen. Die Protagonisten sind sehr individuell und liebevoll beschrieben. Jeder hat seine spezielle Art oder ein markantes Erscheinungsbild. Rosa ist zum Beispiel sehr klein und kompensiert das durch ihre "große Klappe" und ihre "Schlagfertigkeit". Julian hat den selben Humor und spielt zudem noch hervorragend Eishockey. Das Cover passt zum Titel und zeigt eine Schlittschuhläuferin, die Herzen auf dem Eis läuft. Fazit: Ich kann dieses Adventskalenderbuch sehr empfehlen, denn es hat mich während der ganzen Weihnachtszeit sehr gut unterhalten.