Warenkorb

Ostwind Die Filmhörspiele 1 + 2

Zwei Filmhörspiele in einer Box

Ostwind - Die Sammeleditionen Band 2

Kristina Magdalena Henn wurde 1977 in Trier an der Mosel geboren. Nach einem Rucksackjahr in Australien begann sie ihr Studium an der Filmhochschule in München, wo sie seitdem lebt, arbeitet und bei jedem Wetter in der Isar badet.

Lea Schmidbauer wurde 1971 in Starnberg am Starnberger See geboren. Sie studierte ein paar Semester Amerikanische Kulturgeschichte, bevor sie sich an der Filmhochschule in München bewarb. Sie wohnt in München und als Teilzeitlandwirtin in einem kleinen Dorf in Mittelfranken.

Seit 2007 schreiben die beiden zusammen, unter anderem das Drehbuch zu der romantischen Komödie »Groupies bleiben nicht zum Frühstück« und die Pferdeabenteuerreihe »Ostwind«.

Hanna Binke (Mika), geboren 1999, stand bereits mit acht Jahren für die TV-Produktion Hexenkessel-Der Film vor der Kamera. Seitdem war sie immer wieder in ARD- und ZDF- Fernsehproduktionen zu sehen. Ostwind war der erste Kinofilm der Berlinerin.

Jannis Niewöhner (Milan), geboren 1992 in Krefeld, startete seine Schauspielkarriere in der Tatort-Episode Fakten, Fakten. Es folgten zahlreiche Film- und Fernsehproduktionen, wie z. B. Sommer (2008), wofür er eine Nominierung für den Undine Award als Bester jugendlicher Nebendarsteller erhielt. 2013 spielte er die Rolle des Gideon de Villiers in den Kinofilmen Rubinrot und Saphirblau. Ebenfalls in einer Hauptrolle ist er in der Verfilmung des erfolgreichen Jugendromans Doktorspiele (2014) zu sehen.

Cornelia Froboess (Großmutter), geboren 1943 in Wriezen, wurde 1951 mit dem Lied Pack die Badehose ein über Nacht zum Star. In den späten 50er und 60er Jahren spielte sie in zahlreichen Filmen u.a. mit Peter Kraus, Rex Gildo, Peter Alexander, Harald Juhnke, Gunther Philipp, Peter Weck und Waltraut Haas. Ab den 1970er Jahren wandte sie sich verstärkt dem Theater zu. Von 1972 bis 2001 war Froboess festes Mitglied der Münchner Kammerspiele und ist seit 2001 immer wieder auf der Bühne des Bayerischen Staatsschauspiels zu sehen.

Jürgen Vogel (Vater), geboren 1968 in Hamburg, modelte bereits als Kind für den Otto-Katalog. 1992 gelang ihm mit Sönke Wortmanns Film Kleine Haie der Durchbruch. Seitdem war er in über 80 Produktionen zu sehen, u.a. Nackt (2002), Emmas Glück (2005), Wo ist Fred (2006), Die Welle (2008), Männersache (2009) oder Hotel Lux (2011). 2006 erhielt er für seine Leistung als Schauspieler, Koautor und Koproduzent des Filmes Der freie Wille einen Silbernen Bären.

Günter Merlau stammt aus einer Theaterfamilie und Unternehmersippe, seine Oma war Mitbegründerin der Plattdeutschen Theaterszene in Norddeutschland, seine Eltern Opernsänger und Geschäftsführer eines Touristik Unternehmens. Nach und während einer Musikausbildung an der Hochschule für Musik im Fach Posaune absolvierte er über 600 Live-Auftritte im deutschsprachigen Raum als Sänger, Posaunist und Frontmann. Es soll auch Zeiten als Schauspieler, Musicaldarsteller, Flashprogrammierer, Marketingagent, Reiseleiter und Stahlkocher gegeben haben, seit 1990 arbeitet er aber in erster Linie als Sprecher, Produzent, Komponist und Textdichter für Independent Bands, Comedy-Projekte und für Theaterhäuser wie das Staatsschauspielhaus Dresden und das Schauspielhaus Bremen.

Günter Merlau stammt aus einer Theaterfamilie und Unternehmersippe, seine Oma war Mitbegründerin der Plattdeutschen Theaterszene in Norddeutschland, seine Eltern Opernsänger und Geschäftsführer eines Touristik Unternehmens. Nach und während einer Musikausbildung an der Hochschule für Musik im Fach Posaune absolvierte er über 600 Live-Auftritte im deutschsprachigen Raum als Sänger, Posaunist und Frontmann. Es soll auch Zeiten als Schauspieler, Musicaldarsteller, Flashprogrammierer, Marketingagent, Reiseleiter und Stahlkocher gegeben haben, seit 1990 arbeitet er aber in erster Linie als Sprecher, Produzent, Komponist und Textdichter für Independent Bands, Comedy-Projekte und für Theaterhäuser wie das Staatsschauspielhaus Dresden und das Schauspielhaus Bremen.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Ostwind Die Filmhörspiele 1 + 2

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
    • Ostwind 1+2
    1. Ostwind 1+2
    2. Ostwind 1+2
    3. Ostwind 1+2
    4. Ostwind 1+2
    5. Ostwind 1+2
    6. Ostwind 1+2
    7. Ostwind 1+2
    8. Ostwind 1+2
    9. Ostwind 1+2
    10. Ostwind 1+2
    11. Ostwind 1+2
    12. Ostwind 1+2
    13. Ostwind 1+2
    14. Ostwind 1+2
  • Ostwind Die Filmhörspiele 1 + 2

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
    • Ostwind 1+2
    1. Ostwind 1+2
    2. Ostwind 1+2
    3. Ostwind 1+2
    4. Ostwind 1+2
    5. Ostwind 1+2
    6. Ostwind 1+2
    7. Ostwind 1+2
    8. Ostwind 1+2
    9. Ostwind 1+2
  • Ostwind Die Filmhörspiele 1 + 2

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
    • Ostwind 1+2
    1. Ostwind 1+2
    2. Ostwind 1+2
    3. Ostwind 1+2
    4. Ostwind 1+2
    5. Ostwind 1+2
    6. Ostwind 1+2
    7. Ostwind 1+2
    8. Ostwind 1+2
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Medium CD
Sprecher Cornelia Froboess, Amber Bongard, Hanna Binke, Jannis Niewöhner
Anzahl 3
Altersempfehlung 8 - 10
Erscheinungsdatum 16.06.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783844526967
Genre Kinderhörbuch
Verlag Der Hörverlag
Spieldauer 182 Minuten
Verkaufsrang 389
Hörbuch (CD)
Hörbuch (CD)
12,59
bisher 14,99
Sie sparen : 16  %
12,59
bisher 14,99

Sie sparen : 16 %

inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Lieferbar in 1-2 Wochen Versandkostenfrei
Lieferbar in 1-2 Wochen
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Ostwind - Die Sammeleditionen

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
0
2
0
0
0

kommt gut an
von einer Kundin/einem Kunden aus Wallsbüll am 15.03.2018

Mein Patenkind hat sich über die Filmhörspiele gefreut. Sie war nur von drei CD´s bei zwei Hörspielen verwirrt. Ich habe die CD´s zwar nicht angehört, vermute aber, dass die Spielzeit auf drei gebrannt werden musste.

Wirklich zauberhaft
von einer Kundin/einem Kunden aus Celle am 13.08.2017

Das Cover des Hörspiels ist eine Mischung aus beiden Bildern der jeweiligen Teile. Ostwind und Mika stechen sofort heraus. Die CD's haben eine tolle Länge und sind sehr gut aufgeteilt. Die Stimmen fand ich einfach wunderschön und sehr passend. Die Musik hat alles perfekt untermalt. Wer die Filme kennt wird die Stimmen aus... Das Cover des Hörspiels ist eine Mischung aus beiden Bildern der jeweiligen Teile. Ostwind und Mika stechen sofort heraus. Die CD's haben eine tolle Länge und sind sehr gut aufgeteilt. Die Stimmen fand ich einfach wunderschön und sehr passend. Die Musik hat alles perfekt untermalt. Wer die Filme kennt wird die Stimmen aus den Filmen wieder erkennen und gerade das macht das Hörspiel noch ein Stückchen besser. Es gibt eine sehr passende Erzählstimme, die alles verbindet. Die Thematik des Hörbuchs ist mit Sicherheit jedem bekannt und die gleiche, wie in den Filmen, genau deswegen ist es auch ein Filmhörspiel. Für mich die perfekte Ergänzung zum Film und um ihn immer wieder Revue passieren zu lassen.