Warenkorb
 

Villa Wunderbar. Ein Waschbär zieht ein

Band 1, Lesung

(10)

Hereinspaziert in die Villa Wunderbar!



In der alten Villa Wunderbar wohnen alle unter einem Dach: Matilda mit ihren Eltern und dem großen Bruder, ihr Freund Joschi mit seiner Mama und dem schrägen Erfinderpapa sowie Oma Hilde und Opa Günther. Im Erdgeschoss der Villa betreiben Matildas und Joschis Mama zusammen einen Waschsalon mit Café. Dort nistet sich eines Tages in einer der Waschmaschinentrommeln ein kleiner Waschbär ein. Er wird Henri getauft, nach Uroma Henriette – die kennt zwar keiner mehr, mit ihren Augenringen auf dem Foto im Flur sieht sie dem Waschbären aber verdächtig ähnlich. Und eins steht fest: In diesem Haus ist kein Tag wie der andere!

Mit großer Spielfreude liest Martin Baltscheit die abgeschlossenen kurzen Familiengeschichten.

In Sonderausstattung: Mit ein paar kinderleichten Handgriffen kann die CD-Hülle in eine bunte Miniatur-Villa-Wunderbar verwandelt werden!

(1 CD, Laufzeit: 1h 26)

Portrait
Linnea Svensson, das sind: Sandra Grimm und Ann-Katrin Heger, die viel Spaß mit der wunderbaren Villa und ihren lustigen Bewohnern hatten. Klar, dass die beiden am liebsten selbst dort einziehen würden. Auf den Dachboden. Oder ins Nebenhaus. Oder ins Haus gegenüber. Auf jeden Fall so nah wie möglich!
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Medium CD
Sprecher Martin Baltscheit
Anzahl 1
Altersempfehlung 4 - 6
Erscheinungsdatum 22.09.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783844527308
Genre Bilderbücher
Verlag DHV Der Hoerverlag
Spieldauer 86 Minuten
Verkaufsrang 5.408
Hörbuch (CD)
11,69
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte

20% Rabatt sichern

Ihr Gutschein-Code: 20LASTMINUTE18

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

Lisa Dauch, Thalia-Buchhandlung Magdeburg

Tolle Vorlesegeschichte ab 5 Jahren.In diesem Buch werden viele tolle und kleine Geschichten über die Familie Grankvist und ihren Waschbären vereint.Ein Spaß für die ganze Familie. Tolle Vorlesegeschichte ab 5 Jahren.In diesem Buch werden viele tolle und kleine Geschichten über die Familie Grankvist und ihren Waschbären vereint.Ein Spaß für die ganze Familie.

K. Heidschötter, Thalia-Buchhandlung Köln

Waschbär Henri hat meine Patenkinder und mich überzeugt! Witzige Kurzgeschichten zum Vor- und/oder selberlesen. Der Clou: Hier erwarten einen immer die gleichen Charaktere. Waschbär Henri hat meine Patenkinder und mich überzeugt! Witzige Kurzgeschichten zum Vor- und/oder selberlesen. Der Clou: Hier erwarten einen immer die gleichen Charaktere.

„Willkommen in der Villa Wunderbar“

Julia Joachimmeyer, Thalia-Buchhandlung Osnabrück

In der Villa Wunderbar erleben Matilda, Joschi und Waschbär Henri viele spannende und lustige Abenteuer. Ein herrlicher Spaß für die ganze Familie (zum Vorlesen ab fünf Jahren). In der Villa Wunderbar erleben Matilda, Joschi und Waschbär Henri viele spannende und lustige Abenteuer. Ein herrlicher Spaß für die ganze Familie (zum Vorlesen ab fünf Jahren).

„Kunterbunte Vorlesegeschichten für Kinder ab 6 “

Susanne Degenhardt, Thalia-Buchhandlung Limburg

"In der Villa Wunderbar ist überhaupt kein Tag wie der andere." Mit diesem Satz wird jede der in sich abgeschlossenen Geschichten eingeläutet. Darauf folgt ein witziges Abenteuer, meist initiiert vom Waschbären Henri, der sehr pfiffig ist und gerne mal Blödsinn ausheckt. Und: Er kann sprechen!! Das wissen aber nur die Bewohner der Villa Wunderbar, u.a. Matilda und Joschi. Die beiden Kinder sind meist besonders von Henris Ideen betroffen.

Die Idee hinter dem Buch ist toll. Ein Mehrgenerationenhaus mit einem Waschsalon nebst Café. Und in diesem Waschsalon, in einer ausrangierten Miele Waschmaschine, haust Henri. Anfangs hätte ich mir ein klein wenig Informationen gewünscht, wie Henri zu dieser Familie kam. Man wird schon etwas in die Handlung geworfen. Aber meiner 6jährigen Tochter gefielen die Geschichten suuuuper gut. Es gibt viel zu Lachen und Schmunzeln.

Bunte Illustrationen lassen die Kinder in die Geschichte eintauchen und verbildlichen die Situationen. Für Kinder ab ca. 6 Jahren wunderbar geeignet. Meine Tochter und ich empfehlen dieses Buch wärmstens weiter!
"In der Villa Wunderbar ist überhaupt kein Tag wie der andere." Mit diesem Satz wird jede der in sich abgeschlossenen Geschichten eingeläutet. Darauf folgt ein witziges Abenteuer, meist initiiert vom Waschbären Henri, der sehr pfiffig ist und gerne mal Blödsinn ausheckt. Und: Er kann sprechen!! Das wissen aber nur die Bewohner der Villa Wunderbar, u.a. Matilda und Joschi. Die beiden Kinder sind meist besonders von Henris Ideen betroffen.

Die Idee hinter dem Buch ist toll. Ein Mehrgenerationenhaus mit einem Waschsalon nebst Café. Und in diesem Waschsalon, in einer ausrangierten Miele Waschmaschine, haust Henri. Anfangs hätte ich mir ein klein wenig Informationen gewünscht, wie Henri zu dieser Familie kam. Man wird schon etwas in die Handlung geworfen. Aber meiner 6jährigen Tochter gefielen die Geschichten suuuuper gut. Es gibt viel zu Lachen und Schmunzeln.

Bunte Illustrationen lassen die Kinder in die Geschichte eintauchen und verbildlichen die Situationen. Für Kinder ab ca. 6 Jahren wunderbar geeignet. Meine Tochter und ich empfehlen dieses Buch wärmstens weiter!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
10 Bewertungen
Übersicht
6
4
0
0
0

10 Kurzgeschichten für Kinder ab 4 Jahren
von Tine_1980 am 19.04.2018

In der Villa Wunderbar wohnen Matilda mit ihren Eltern und dem großen Bruder, ihr Freund Joschi mit seinen Eltern und Oma Hilde und Opa Günther. Nicht zu vergessen Henri, der Waschbär! Im Waschsalon mit Cafe hat er sich eines Tages einfach in eine Waschmitteltrommel gelegt und seitdem wohnt er bei... In der Villa Wunderbar wohnen Matilda mit ihren Eltern und dem großen Bruder, ihr Freund Joschi mit seinen Eltern und Oma Hilde und Opa Günther. Nicht zu vergessen Henri, der Waschbär! Im Waschsalon mit Cafe hat er sich eines Tages einfach in eine Waschmitteltrommel gelegt und seitdem wohnt er bei der Familie! Zuckersüß beschreibt die Aufmachung schon ganz gut. Mit ein paar einfachen Handgriffen kann man aus der Hülle eine kleine Villa Wunderbar aufstellen und die Geschichten nachspielen oder sich einfach was Neues ausdenken! Auf der CD findet man 10 ganz unterschiedliche Geschichten, die immer gleich beginnen und dennoch sehr vielfältig sind. Ich dachte es ist eine Geschichte, die fortlaufend erzählt wird und dachte mir schon, dass es dann für ein 4 jähriges Kind mit fast 1, 5 Stunden doch zu lange wäre. Doch durch die kleinen Kapitel und der geringen Länge ist es auch super in Häppchen zu hören. Die Erzählungen drehen sich natürlich immer um Henri, der ein bisschen frech, ein bisschen süß und ein ganz lieber Waschbär ist. Desöfteren hat er witzige Ideen und bringt so ganz viel Leben in die Villa Wunderbar. Der Sprecher Martin Baltscheit erweckt die Charaktere zum Leben und bringt die Komik gut zum Ausdruck. So haben die Geschichten einen sehr lebendigen Stil und es wird den Kindern sehr gut gefallen. Meiner Tochter haben die Geschichten gut gefallen und ich denke gerade die jüngeren Kinder haben hier viel Spaß mit Henri und seinen ganz besonderen Abenteuern. Von der Überführung einer Diebin oder einer Partie ?Waschbär-ärgere-Dich-nicht?, bei der neben den witzigen Ereignissen auch Werte super vermittelt werden. Freundschaft, Zusammenhalt oder wie wichtig es ist, nicht aufzugeben und vieles mehr werden hier kindgerecht verpackt. Einziges Manko: Man denkt im ersten Moment, es wäre eine fortlaufende Geschichte und nicht 10 relativ zusammenhanglose Geschichten, die aber durch ihren Einfallsreichtum bestechen können. Ein tolles Hörbuch ab 4 Jahren, welches durch die kurze Länge der Geschichten gut in Etappen zu hören ist. Super gewählter Sprecher und schöne Erzählungen mit viel Abwechslung.

von einer Kundin/einem Kunden aus Dortmund am 10.04.2018
Bewertet: anderes Format

Schöne Geschichten, die an kunterbunt und durcheinander lesen kann. Immer mit dabei: Mathilda, Joschi und Waschbär Henri und in der Villa Wunderbar gibt es ganz viel zu entdecken.

Total niedlich
von einer Kundin/einem Kunden aus Düren am 21.12.2017
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Villa Wunderbar - Ein Waschbär zieht ein Waschbär Henri war sicher nicht das was man sich als Oma als Haustier nehmen würde . Doch gefragt hat der kleine freche Waschbär natürlich nicht erst um Erlaubnis . In der Villa wunderbar lebt Mathilde mit ihrem Bruder und Eltern und Oma... Villa Wunderbar - Ein Waschbär zieht ein Waschbär Henri war sicher nicht das was man sich als Oma als Haustier nehmen würde . Doch gefragt hat der kleine freche Waschbär natürlich nicht erst um Erlaubnis . In der Villa wunderbar lebt Mathilde mit ihrem Bruder und Eltern und Oma und Cousin Joshi der auch noch seine Mutter im Schlepp tau hat also meiner Meinung nach verdammt viele Leute unter einem Dach wie ich finde . Andererseits ist so natürlich in der Villa wunderbar immer was los und langweilig wird es so nie . Erst recht nicht mit dem Waschbären Henri . Café Waschnuss sollte nicht unerwähnt sein Waschsalon der obendrein noch als cafe dient ist schon nicht gewöhnlich in einem Haus . Es werden 20 mehr oder minder kleine Geschichten erzählt , was es kleinen Lesern leichter macht finde ich durchzublicken . Waschbär Henri spielt natürlich meist den Hauptakteur , eben weil er mit seiner verspielt frechen und tollpatschigen Art für so manchen Tumult sorgt und es mit ihm immer wieder lustig wird . Nicht nur das es sehr süß illustriert ist wie man anhand von dem Cover erkennen kann , nein genauso niedlich wie auf dem Bild ist der Waschbär , was nicht heißen soll das ein süßer Waschbär keinen Mist machen kann . Denn das beweist er das ganze Buch über , das er trotz seiner Größe in oftmals größere Schlamassel reingerät. Natürlich helfen ihm alle Familienmitglieder somit es geht raus , aber das macht es nicht immer besser . Als großer und kleiner Leser muss man einfach immer wieder schmunzeln .Gut finde ich auch das Familienzusammenhalt in dem Buch eine große Rolle spielen , ebenso wie Freundschaft . Und ja ehrlich gesagt auch die Art des Waschbären , der einfach so lebt wie es ihm gefällt oft dumme Sachen macht , aber halt auch daher sehr viel Spaß im Leben hat . Und ist es nicht das was wir unseren Kindern immer beibringen sollten , auch mal Risikos eingehen . Nicht immer alles zu durchdenken und das man manchmal am meisten Spaß hat bei Sachen die andere vielleicht nicht so lustig finden wie wir selber und das das dennoch ok ist . Solange das ganze im Rahmen bleibt . Der Waschbär ist einfach sehr charakterstark wie ich finde, daher beschrieben . Uns hat das Buch daher nicht nur sehr gefallen , sondern auch lachende Momente beschert.