Warenkorb
 

Bestellen Sie bis zum 20.12.2018 und erhalten Sie Ihre Sendung pünktlich zu Heiligabend.**

Böser Samstag

Thriller

Psychologin Frieda Klein als Ermittlerin 6

(17)
Frieda Klein kann nach den Aufregungen der Vergangenheit endlich aufatmen, glaubt sie, und sich Patienten, Freunden und Hobbys zuwenden. Doch schon bald holt eine offene Schuld sie ein – und wider Willen wird sie in den Fall Hannah Docherty verwickelt. Die über Dreißigjährige soll im Mai 2001 ihre Familie ermordet haben. Seitdem fristet sie ihr Leben, Medikamenten und Misshandlungen ausgesetzt, in einer psychiatrischen Klinik. Schon bald ist Frieda von Hannahs Unschuld überzeugt und setzt alles daran, den Fall neu aufzurollen ... Doch sie hat noch andere Sorgen – Dean Reeve, ihr Feind und Beschützer, ist anscheinend wieder aufgetaucht. Ein packender Thriller um die langen Schatten der Vergangenheit.

Rezension
"Hochspannender vorletzter Band der Wochentags-Reihe" Bielefelder
Portrait
Nicci French – hinter diesem Namen verbirgt sich das Ehepaar Nicci Gerrard und Sean French. Seit dem Erscheinen ihres Longsellers »Der Sommermörder« sorgen sie mit ihren Psychothrillern international für Furore und verkauften weltweit über 8 Mio. Exemplare. Die beiden leben in Südengland. »Böser Samstag« ist der sechste Band der achtteiligen Thrillerserie. Zuletzt erschien »Mörderischer Freitag« – der fünfte Fall für die Therapeutin Frieda Klein.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 496
Erscheinungsdatum 09.10.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-328-10044-7
Verlag Penguin TB Verlag
Maße (L/B/H) 18,5/11,8/3,8 cm
Gewicht 401 g
Originaltitel Saturday Requiem
Übersetzer Birgit Moosmüller
Verkaufsrang 64.805
Buch (Taschenbuch)
10,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Psychologin Frieda Klein als Ermittlerin

  • Band 1

    87484250
    Blauer Montag
    von Nicci French
    (54)
    Buch
    10,00
  • Band 2

    87483651
    Eisiger Dienstag
    von Nicci French
    (31)
    Buch
    10,00
  • Band 3

    87484340
    Schwarzer Mittwoch
    von Nicci French
    (25)
    Buch
    10,00
  • Band 5

    47878234
    Mörderischer Freitag
    von Nicci French
    (19)
    Buch
    10,00
  • Band 6

    62388303
    Böser Samstag
    von Nicci French
    Buch
    10,00
    Sie befinden sich hier
  • Band 7

    115856048
    Blutroter Sonntag
    von Nicci French
    Buch
    10,00
  • Band 8

    136985573
    Der achte Tag
    von Nicci French
    (8)
    Buch
    15,00

Buchhändler-Empfehlungen

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Super spannender Fall, der mich einmal mehr beim Lesen völlig in die Welt von Frieda Klein gezogen hat. Diese Krimireihe mit ihren vielschichtigen Charakteren ist ein Vergnügen. Super spannender Fall, der mich einmal mehr beim Lesen völlig in die Welt von Frieda Klein gezogen hat. Diese Krimireihe mit ihren vielschichtigen Charakteren ist ein Vergnügen.

Michael Wasel, Thalia-Buchhandlung Münster

Auch beim sechsten Auftritt hat Frieda Klein nichts von ihrem Biss und ihrer Neugier verloren. Dabei taucht sie wieder in die Stadt und die Vergangenheit hinab. Auch beim sechsten Auftritt hat Frieda Klein nichts von ihrem Biss und ihrer Neugier verloren. Dabei taucht sie wieder in die Stadt und die Vergangenheit hinab.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Oberhausen

Seit Jahren internierter Patient behauptet unschuldig zu sein und Frieda soll ihm zur Freiheit verhelfen. Spannend, süchtig machend. Seit Jahren internierter Patient behauptet unschuldig zu sein und Frieda soll ihm zur Freiheit verhelfen. Spannend, süchtig machend.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Bremen

Wieder spannend bis zur letzten Seite! Ich warte auf den nächsten Band! Wieder spannend bis zur letzten Seite! Ich warte auf den nächsten Band!

Andrea Becker, Thalia-Buchhandlung Fulda

Wie gewohnt ein intensiver Krimi mit Frieda Klein, dieses Mal mit sehr fiesem Cliffhanger !
Wann kommt der Sonntag???
Wie gewohnt ein intensiver Krimi mit Frieda Klein, dieses Mal mit sehr fiesem Cliffhanger !
Wann kommt der Sonntag???

„Frieda erneut in Aktion...“

Kerstin Hahne, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Eine der interessantesten,englischen Krimi-Serien stammt aus der Feder des Ehepaares Gerrard/French und ich freue mich auf jeden neuen Teil.Auch „Böser Samstag“ war an einem Wochenende „abgefrühstückt“ (gemeinerweise diesmal mit Cliffhanger) und nun heißt es auf den Sonntag warten…
Erneut wird die verschlossene Psychotherapeutin Frieda Klein wegen eines alten Gefallens in etwas verwickelt, dass durchaus Ähnlichkeit mit ihrer früheren Tätigkeit für die Polizei aufweist :
sie soll eine Patientin in einer psychiatrischen Haftanstalt aufsuchen und befragen.
Diese hatte vor Jahren in einem aufsehenerregenden Mordfall ihre gesamte Familie ausgelöscht.
Mit ihrer untrüglichen Intuition und ihrer terrierähnlichen Verbissenheit hat Frieda allerdings bald nicht nur den Verdacht, dass die malträtierte,unter starken Medikamenten stehende Inhaftierte keine Mörderin ist, nein, sie stolpert bei ihren Recherchen auch über andere Ungereimtheiten in Verbindung mit dem alten Fall.
Langsam, aber sicher dreht sich die Schraube auch in diesem Frieda-Klein-Roman, manchmal möchte man Frieda packen und schütteln,denn über allem schwebt dazu noch der böse Geist aus alten Zeiten (s. Bd.1 „Blauer Montag“) ,dessen Eingreifen in den Alltag der hartnäckigen Psychotherapeutin immer offensiver wird !
Mehr verrate ich nicht, um der Spannung willen – lesen Sie (alle!) lieber selbst – es lohnt sich !
Eine der interessantesten,englischen Krimi-Serien stammt aus der Feder des Ehepaares Gerrard/French und ich freue mich auf jeden neuen Teil.Auch „Böser Samstag“ war an einem Wochenende „abgefrühstückt“ (gemeinerweise diesmal mit Cliffhanger) und nun heißt es auf den Sonntag warten…
Erneut wird die verschlossene Psychotherapeutin Frieda Klein wegen eines alten Gefallens in etwas verwickelt, dass durchaus Ähnlichkeit mit ihrer früheren Tätigkeit für die Polizei aufweist :
sie soll eine Patientin in einer psychiatrischen Haftanstalt aufsuchen und befragen.
Diese hatte vor Jahren in einem aufsehenerregenden Mordfall ihre gesamte Familie ausgelöscht.
Mit ihrer untrüglichen Intuition und ihrer terrierähnlichen Verbissenheit hat Frieda allerdings bald nicht nur den Verdacht, dass die malträtierte,unter starken Medikamenten stehende Inhaftierte keine Mörderin ist, nein, sie stolpert bei ihren Recherchen auch über andere Ungereimtheiten in Verbindung mit dem alten Fall.
Langsam, aber sicher dreht sich die Schraube auch in diesem Frieda-Klein-Roman, manchmal möchte man Frieda packen und schütteln,denn über allem schwebt dazu noch der böse Geist aus alten Zeiten (s. Bd.1 „Blauer Montag“) ,dessen Eingreifen in den Alltag der hartnäckigen Psychotherapeutin immer offensiver wird !
Mehr verrate ich nicht, um der Spannung willen – lesen Sie (alle!) lieber selbst – es lohnt sich !

„Böser Samstag“

Annett Ziegler, Thalia-Buchhandlung Münster (Poertgen-Herder)

Nach "Mörderischer Freitag" nun endlich ein neuer Fall für und mit Frieda Klein,der Londoner Psychotherapeutin.
Hat Hannah Docherty wirklich vor Jahren ihre gesamte Familie ermordet ? Frieda besucht sie in der Psychiatrie und ist von ihrer Unschuld überzeugt.
Beste britische Krimikost ohne viel Blut,dafür aber mit einer
sympathischen Heldin !
Nach "Mörderischer Freitag" nun endlich ein neuer Fall für und mit Frieda Klein,der Londoner Psychotherapeutin.
Hat Hannah Docherty wirklich vor Jahren ihre gesamte Familie ermordet ? Frieda besucht sie in der Psychiatrie und ist von ihrer Unschuld überzeugt.
Beste britische Krimikost ohne viel Blut,dafür aber mit einer
sympathischen Heldin !

Kundenbewertungen

Durchschnitt
17 Bewertungen
Übersicht
9
7
1
0
0

Ist es so, oder ist es ganz anders?
von Galladan am 03.12.2018
Bewertet: Hörbuch-Download

Böser Samstag (Band 6 der Frieda Klein Reihe) von Nicci French, gelesen von Nicole Engeln, erschienen im audio media verlag am 31.10. 2016 Hannah hat Streit mit ihrer Mutter und dem Stiefvater. Dann ist ihre ganze Familie tot und Hanna wird verurteilt und kommt in eine psychiatrische Einrichtung. Frieda Klein... Böser Samstag (Band 6 der Frieda Klein Reihe) von Nicci French, gelesen von Nicole Engeln, erschienen im audio media verlag am 31.10. 2016 Hannah hat Streit mit ihrer Mutter und dem Stiefvater. Dann ist ihre ganze Familie tot und Hanna wird verurteilt und kommt in eine psychiatrische Einrichtung. Frieda Klein soll Hannah noch einmal neu beurteilen. Frieda zieht ganz andere Schlüsse aus der Vernehmung und den Indizien und lässt den längst vergessenen Fall neu aufrollen. Ich habe lange gebraucht mich nochmals für eines der Bücher aus der Reihe zu begeistern, aber dieser 6. Band aus der Frieda Klein Reihe hat mir doch wieder recht gut gefallen. Frieda ist eben Frieda und wenn sie mit den Kopf durch die Wand will, dann muss man dafür eben einen Weg finden. Nicole Engeln liest wieder sehr gut und es mancht Spass ihr zu zu hören.

Für Fans der Reihe
von einer Kundin/einem Kunden aus München am 13.05.2018
Bewertet: Einband: Paperback

Der Klappentext klang super. Das ganze Mal aus Sicht einer Therapeutin zu lesen, ein Buch das in London spielt, wo ich doch selbst bald nach London fahre, das alles hat mich angesprochen. Leider konnte Böser Samstag mein Erwartungen jedoch nicht erfüllen. Stilistisch hat es mir nicht so zugesagt, irgendwie hat... Der Klappentext klang super. Das ganze Mal aus Sicht einer Therapeutin zu lesen, ein Buch das in London spielt, wo ich doch selbst bald nach London fahre, das alles hat mich angesprochen. Leider konnte Böser Samstag mein Erwartungen jedoch nicht erfüllen. Stilistisch hat es mir nicht so zugesagt, irgendwie hat es sich für mich stockend gelesen. Teilweise wusste ich durch die vielen direkten Reden ohne Erklärung (wie z.B. ??? sagt Frieda) gar nicht mehr, wer überhaupt spricht. Auch mit Frieda Klein bin ich nicht warm geworden, sie kam mir sehr kalt und distanziert vor. Sie agiert vorschnell und teilweise aggressiv, aber sonst erfährt man gar nicht viel über sie. Auch die Analyse aus Sicht einer Therapeutin, die mich so interessiert hätte, kam leider zu kurz. Die Idee hinter dem Buch finde ich super, da hätte man wirklich viel daraus machen können. Aber sei es wegen der Übersetzung, wegen des Stils oder wegen was auch immer, für mich kam keine Spannung auf. Statt auf Action und Blicken in den Kopf des Mörders wälzt sich der Leser mitsamt der handelnden Figuren durch staubige Akten ? dadurch plätschert die Handlung sehr vor sich hin. In meinen Augen ist das Buch mehr Krimi als Thriller. Für alle Fans der Reihe aber trotzdem lesenswert. Ich gebe Böser Samstag 3 von 5 möglichen Sternen.

Toller sechster Teil
von Emma´s Bookhouse aus Berlin am 14.10.2017
Bewertet: Einband: Paperback

Böser Samstag ? Nicci French Frieda Kleins sechster Fall Vom C. Bertelsmann Verlag ISBN: 9-783570-102282 Seiten: 478 Inhalt: Frieda Klein kann nach den Aufregungen der Vergangenheit endlich aufatmen, glaubt sie, und sich Patienten, Freunden und Hobbys zuwenden. Doch schon bald holt eine offene Schuld sie ein ? und wider Willen wird sie in den Fall... Böser Samstag ? Nicci French Frieda Kleins sechster Fall Vom C. Bertelsmann Verlag ISBN: 9-783570-102282 Seiten: 478 Inhalt: Frieda Klein kann nach den Aufregungen der Vergangenheit endlich aufatmen, glaubt sie, und sich Patienten, Freunden und Hobbys zuwenden. Doch schon bald holt eine offene Schuld sie ein ? und wider Willen wird sie in den Fall Hannah Docherty verwickelt. Die über Dreißigjährige soll im Mai 2001 ihre Familie ermordet haben. Seitdem fristet sie ihr Leben, Medikamenten und Misshandlungen ausgesetzt, in einer psychiatrischen Klinik. Schon bald ist Frieda von Hannahs Unschuld überzeugt und setzt alles daran, den Fall neu aufzurollen ... Doch sie hat noch andere Sorgen ? Dean Reeve, ihr Feind und Beschützer, ist anscheinend wieder aufgetaucht. Ein packender Thriller um die langen Schatten der Vergangenheit. Mein Fazit: Zum Cover: Wieder einmal haben wir London im Hintergrund, was auch gut passt da die Geschichte ja in London spielt. Die Farbauswahl ist auch gut, nicht zu aufdringlich. Zur Geschichte: Erst einmal vorweg kenne ich bis jetzt nur Mörderischer Freitag und Böser Samstag dieser Reihe, aber beide waren sehr gut. Man kann sie auch gut getrennt lesen, man muss nicht alle bände dieser Reihe kennen. Bei dieser Geschichte wird Frieda gebeten zu helfen, bzw. sich eine Patientin einmal anzuschauen. Doch als Frieda die Patientin sieht, ist sie schockiert und nimmt sich Ihrer an. Umso weiter man liest desto spannender wird es und man möchte unbedingt wissen wie es weitergeht. Der Schreibstil ist flüssig und vieles ist auch nachvollziehbar, nur manchmal finde ich manches sehr weit hergeholt, aber das ist nicht wirklich schlimm. Sollten man doch bedenken, es ist nur eine Geschichte. Es kommt auch zu unvorhergesehenen Wendungen, was es für mich so lesenswert macht, man denkt man weiß es und dann stimmt das absolut nicht. Ich bin auf den nächsten Band Blutroter Sonntag gespannt, er erscheint am 30.10.2017. Ich gebe 4 von 5 Sternen