Meine Filiale

Das Buch vom Meer oder Wie zwei Freunde im Schlauchboot ausziehen, um im Nordmeer einen Eishai zu fangen, und dafür ein ganzes Jahr brauchen

Morten A. Strøksnes

(13)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
10,00
10,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

10,00 €

Accordion öffnen
  • Das Buch vom Meer oder Wie zwei Freunde im Schlauchboot ausziehen, um im Nordmeer einen Eishai zu fangen, und dafür ein ganzes Jahr brauchen

    Penguin

    Sofort lieferbar

    10,00 €

    Penguin

gebundene Ausgabe

19,99 €

Accordion öffnen
  • Das Buch vom Meer oder Wie zwei Freunde im Schlauchboot ausziehen, um im Nordmeer einen Eishai zu fangen, und dafür ein ganzes Jahr brauchen

    DVA

    Sofort lieferbar

    19,99 €

    DVA

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

6,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Zwei Freunde erfüllen sich einen Traum: Aus den Tiefen des Nordatlantiks wollen sie einen Eishai ziehen, jenes sagenumwobene Ungeheuer, das sich nur selten an der Oberfläche zeigt. Während sie warten, erzählt Morten A. Strøksnes von echten und erfundenen Wesen, von Quallenarten mit dreihundert Mägen, von Seegurken und Teufelsanglern. Von mutigen Polarforschern, Walfängern und Kartografen und natürlich vom harten Leben an arktischen Ufern, vom Skrei, der Generationen das Überleben auf den Lofoten sicherte, von der Farbe und dem Klang des Meeres.

Eine salzige Abenteuergeschichte über das Glück, den Naturgewalten zu trotzen – und ein atemberaubendes Buch, das uns staunen lässt über die unergründlichen Geheimnisse des Meeres.

"Die Jagd nach dem Eishai bildet nur einen groben Rahmen für den eigentlichen Inhalt: für eine poetische, philosophische, extrem faktenreiche Geschichte über das Meer." STERN

Morten A. Strøksnes, 1965 in Kirkenes an der Barentssee geboren, hat Philosophie, Literaturwissenschaft und Geschichte in Oslo und Cambridge studiert. Er lebt heute als Journalist und Autor in Oslo. Er publiziert in renommierten Medien und hat mehrere viel beachtete Sachbücher vorgelegt. 2011 bekam Strøksnes den Preis des Sprachrats, der für Sachbücher von herausragender literarischer Qualität vergeben wird. „Das Buch vom Meer“ ist sein neuntes Buch und wurde in Norwegen zum Nr.-1-Bestseller. Es erhielt u.a. den Kritiker-Preis und den Brage-Preis, den wichtigsten norwegischen Buchpreis, und erscheint in 25 Ländern. Auch in den deutschsprachigen Ländern stand das Buch wochenlang auf der Bestsellerliste und wurde zum "Wissensbuch des Jahres", in der Kategorie "Unterhaltung - das spannendste Buch", gewählt.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 363
Erscheinungsdatum 09.01.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-328-10225-0
Verlag Penguin
Maße (L/B/H) 18,5/11,5/3,5 cm
Gewicht 380 g
Originaltitel Havboka - eller Kunsten å fange en kjempehai fra en gummibåt på et stort hav gjennom fire årstider
Abbildungen schwarz-weiss Illustrationen
Übersetzer Ina Kronenberger, Sylvia Kall
Verkaufsrang 37908

Buchhändler-Empfehlungen

Ein Buch für die Seele und für die Augen - auch ohne Bilder!

Sarah Elle, Thalia-Buchhandlung Eisenach

Für mich war es keine Lektüre für eben mal so nebenbei! Das Buch verlangt Aufmerksamkeit und Interesse. Zu Anfang war ich, wie von einer Welle, überrollt von der geballten Menge an Fakten. Das Buch hält mehr Wissenswertes über die Tiefsee, Leuchttürmen, Biologie, Mythologie und Geografie (besonders über Norwegen) parat, wie jeder Wikipedia – Artikel oder Lexikoneintrag! Alles scheint sehr gut recherchiert. Für die Geschichte hätte ich mir jedoch mehr Handlung gewünscht. Auch wenn es bis zum Schluss spannend bleibt, ob die beiden Freunde den Eishai tatsächlich aus dem Meer ziehen, bietet das Buch weniger aufregende Höhepunkte oder sonderlich viel Dramatik, was dem Buch jedoch nicht schadet! Die Handlung ist knapp bemessen und trotzdem wie das Meer: erst ruhig, dann plötzlich aufbrausend, unruhig, sogar gefährlich, für den Leser. Dies spiegelt sich in der Beziehung des Erzählers zu seinem Freund Hugo wieder, die im Verlauf der Geschichte im Vordergrund steht und sehr wechselhaft ist. Die Zahl der handelnden Figuren ist auf eine sehr kleine Anzahl beschränkt, eine richtige Bindung zu den einzelnen Charakteren konnte ich nicht aufbauen. Allerdings faszinierten mich die bildgewaltigen Beschreibungen des Meeres, der Landschaft und der Tiere, denen er in Norwegen begegnet. Der Strandspaziergang wurde richtig lebendig beim Lesen und weckte meine Sehnsucht nach Meer, nach einer Reise in ein raues, wechselhaftes Land, wie Norwegen. Der Erzähler gewährt dem Leser durch innere Monologe gut nachvollziehbare Einblicke in seine Gedanken und sein Tun. Durch seine Beschreibungen und die vielen Informationen transportiert er seine Emotionen, sein Denken über die Landschaft und seine Verbundenheit zur Natur, seinem Respekt dem Ozean gegenüber. Ein Buch zum Lernen, Träumen und ein bisschen, um zu sich selbst zu finden. Es weckt Sehnsucht auf das Unbekannte und hat mich staunen lassen. Ein wirklich gelungenes Buch, in dem man auch zwischen die Zeilen tauchen muss, um es zu genießen und zu verstehen..

Sehnsucht nach Meer!

Markus Kowal, Thalia-Buchhandlung Köln, Rhein-Center

Bei diesem wundervollen Buch schmeckt man die salzige Seeluft und spürt die brechenden Wellen, die einem gegen die Seiten schlagen. Auch an Land gut geeignet zum lesen! Ein modernes Märchen, was mich absolut in den Bann gezogen hat. Danach kann man es kaum erwarten wieder die Füße im Sand zu spüren und in die Fluten zu springen!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
13 Bewertungen
Übersicht
9
2
2
0
0

Dieses Buch sollte sich ein jeder angeln.
von einer Kundin/einem Kunden am 21.09.2017
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Seit Jahren schon hegen zwei skandinavische Freunde den Traum eines Tages einen Eishai zu fangen. Da sich mehreren Pannen bei dieser Unternehmung stellen müssen, bleibt einem der beiden ausreichend Zeit um über das Meer und seine Bewohner zu berichten. Eine ganz besondere, einzigartige Mischung aus fiktiver Geschichte und Sachte... Seit Jahren schon hegen zwei skandinavische Freunde den Traum eines Tages einen Eishai zu fangen. Da sich mehreren Pannen bei dieser Unternehmung stellen müssen, bleibt einem der beiden ausreichend Zeit um über das Meer und seine Bewohner zu berichten. Eine ganz besondere, einzigartige Mischung aus fiktiver Geschichte und Sachtext, die es auf jeden Fall verdient gelesen zu werden.

Eine unglaubliche Geschichte
von einer Kundin/einem Kunden aus Peine am 03.06.2017

Dieses Buch verbindet ein Sachbuch mit dem Roman in harmonischem Einklang. Tauchen sie in die Geschichte zweier Freunde ein und erleben sie das Meer aus einer neuen Sicht!

überwältigende Fülle an Fachwissen über das Meer, eine Bewohner u.m., eingebettet in nette Rahmengeschichte
von geheimerEichkater aus Essen am 28.10.2016
Bewertet: Hörbuch (MP3-CD)

Seit ewigen Zeiten sind Morton und Hugo befreundet; nun versuchen die beiden Männer einen lang gehegten Traum umzusetzen und im Nordmeer einen Eishai zu fangen. Sie haben etlichen Hindernissen zu trotzen, u.a. dem Wetter oder einem defekten Bootsmotor und brauchen zudem noch viel Geduld. In ihrer Wartezeit berichten sie von Myth... Seit ewigen Zeiten sind Morton und Hugo befreundet; nun versuchen die beiden Männer einen lang gehegten Traum umzusetzen und im Nordmeer einen Eishai zu fangen. Sie haben etlichen Hindernissen zu trotzen, u.a. dem Wetter oder einem defekten Bootsmotor und brauchen zudem noch viel Geduld. In ihrer Wartezeit berichten sie von Mythen, Legenden, alten Büchern und Erkenntnissen über das Meer und ihre Bewohner – von skurril bis zu neuesten wissenschaftlichen Entdeckungen ist alles dabei. Ich hatte eigentlich eine Geschichte über den Eishaifang erwartet, welche allerdings nur den Rahmen dieser Erzählung bietet. Der Schwerpunkt liegt eindeutig auf den Berichten zur Tiefsee, dem Meer insgesamt, dem Wetter, der Überfischung, ... und ein bißchen auch von Gott und der Welt. Sovieles an Wissen, oft sehr detailliert vermittelt, wird hier im Plauderton vom Stapel gelassen, dass es mich zutiefst beeindruckt hat. Die Geschichte fand ich so aufregend, dass ich die CD ( 8:58) an einem Tag, in zwei Etappen gehört habe; die angenehmen Stimmen der beiden Sprecher passen perfekt und runden das Hörerlebnis ab. Fazit: eher ein Sachbuch über das Meer, seine Bewohner u.v.m. als ein Roman, dabei sehr ansprechend erzählt.


  • Artikelbild-0