Warenkorb
 

Die Unsinkbaren Drei - Die unglaublichen Abenteuer der besten Piraten der Welt

Hörspiel

(6)
Piratenpups und Höllenwetter - Lustige See-Abenteuer für Groß und Klein!Kapitän Flitschauge, Spross einer angesehenen Piratenfamilie und Eigentümer der Sturmhölle hat eben erst seine meuternde Mannschaft von Bord geworfen, als sein Schiff zweimal gerammt wird: Zuerst von einem Riesensuppenkessel mit einem spillerigen Kerl darin und, wenig später, von einer Holzplanke, auf der ein rundlicher Mensch sitzt und wild mit einer Suppenkelle paddelt. "Höchst piratig!", findet Kapitän Flitschauge. Neugierig nimmt er die beiden an Bord. Welche spannenden und verrückten Abenteuer darauf folgen werden, kann der Piratenkapitän natürlich nicht ahnen ...Ein spannendes Abenteur mit Klaus Schweizer, Peter Justen und Uwe Scharek in ihren Paraderollen!(1 CD, Laufzeit: ca. 53 min)
Portrait
Wilhelm Nünnerich war in vielen Berufen unterwegs, bevor er begann, Geschichten zu erfinden. Bald schrieb er für die "Sendung mit der Maus" und verschiedene andere Fernseh- und Radiomagazine, komponierte Musicals, verfasste Drehbücher und Hörspiele und produzierte diese für den WDR. Seine Hörspielfolgen über DIE UNSINKBAREN DREI laufen seit fast 25 Jahren, mehrmals wöchentlich im WDR-Kinderradio KIRAKA und im BR.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Medium CD
Sprecher Klaus Schweizer, Uwe Schareck, Peter Justen, Uwe Scharek
Anzahl 1
Altersempfehlung 5 - 99
Erscheinungsdatum 14.07.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783837138924
Genre Kinderhörbuch
Verlag Cbj audio
Spieldauer 53 Minuten
Hörbuch (CD)
9,19
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

„Und ne Buddel voll Rum! “

E.Rieger, Thalia-Buchhandlung Frankfurt

Auf absurd-komische Weise kommt Kapitän Flitschauge zu seiner neuen Piratencrew, bestehend aus zwei Schiffbrüchigen: dem Piraten Bumskopp und dem Koch Gräte. Welche Abenteuer er mit diesen beiden erleben wird, kann er zu diesem Zeitpunkt noch nicht einmal ahnen...
Diese Geschichte macht nicht nur den Zuhörern Spass, auch die Erwachsenen können hier ordentlich lachen. Und für das richtige "Piratenfeeling" einfach die, im Buch enthaltene, CD einlegen und mitsingen!
Auf absurd-komische Weise kommt Kapitän Flitschauge zu seiner neuen Piratencrew, bestehend aus zwei Schiffbrüchigen: dem Piraten Bumskopp und dem Koch Gräte. Welche Abenteuer er mit diesen beiden erleben wird, kann er zu diesem Zeitpunkt noch nicht einmal ahnen...
Diese Geschichte macht nicht nur den Zuhörern Spass, auch die Erwachsenen können hier ordentlich lachen. Und für das richtige "Piratenfeeling" einfach die, im Buch enthaltene, CD einlegen und mitsingen!

„Vollzack! Ein echtes Piratenabenteuer“

Cosima Herzog, Thalia-Buchhandlung Karlsruhe

Nein, klassische Piraten hat sich Kapitän Flischauge mit dem begnadeten Koch Gräte (der gerne mal aus unterschiedlichen Gründen Löcher ins Deck bohrt und mit Fischstäbchen redet) und dem einsilbigen Bumskopp (dem „gelernten Dritten“, der bei weitem nicht so dumm ist, wie man denkt) nicht gerade aufs Schiff geholt. Die Fluchen zwar wie echte Piraten und raufen sich wie echte Piraten, sonst ist an ihnen aber gar nichts gewöhnlich, weder ihre Kaperpläne noch ihre Rettungsaktionen bei Windstille. Die sind lustig und absurd und besonders und verrückt, genau wie diese Geschichte, die den erwachsenen Vorlesern mindestens genau so viel Spaß macht wie den kleinen Zuhörern. Oben drauf gibt’s noch eine CD mit fünf Piraten-Songs und eine Seite mit Worterklärungen für Seemannssprache, damit man stilecht seinen eigenen Seemannsgarn spinnen kann. Nein, klassische Piraten hat sich Kapitän Flischauge mit dem begnadeten Koch Gräte (der gerne mal aus unterschiedlichen Gründen Löcher ins Deck bohrt und mit Fischstäbchen redet) und dem einsilbigen Bumskopp (dem „gelernten Dritten“, der bei weitem nicht so dumm ist, wie man denkt) nicht gerade aufs Schiff geholt. Die Fluchen zwar wie echte Piraten und raufen sich wie echte Piraten, sonst ist an ihnen aber gar nichts gewöhnlich, weder ihre Kaperpläne noch ihre Rettungsaktionen bei Windstille. Die sind lustig und absurd und besonders und verrückt, genau wie diese Geschichte, die den erwachsenen Vorlesern mindestens genau so viel Spaß macht wie den kleinen Zuhörern. Oben drauf gibt’s noch eine CD mit fünf Piraten-Songs und eine Seite mit Worterklärungen für Seemannssprache, damit man stilecht seinen eigenen Seemannsgarn spinnen kann.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
4
1
1
0
0

Die Unsinkbaren Drei
von Bunter Lesesessel am 16.10.2017
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Ein piratiges Buch für kleine Piraten und solche, die es werden wollen. Im Buch dreht sich alles um das Schiff „Sturmhölle“ und seine Piratencrew. Zunächst ist da Kapitän Flitschauge, der gerade seine Mannschaft wegen Meuterei von Bord geworfen hat. Schnell kommen Bumskopp, der wortkarge dritte Pirat und Gräte, der kochende... Ein piratiges Buch für kleine Piraten und solche, die es werden wollen. Im Buch dreht sich alles um das Schiff „Sturmhölle“ und seine Piratencrew. Zunächst ist da Kapitän Flitschauge, der gerade seine Mannschaft wegen Meuterei von Bord geworfen hat. Schnell kommen Bumskopp, der wortkarge dritte Pirat und Gräte, der kochende zweite Pirat, dazu. Der eine kommt in einem Suppenkessel angeschwommen, der andere auf einer Planke. Kapitän Flitschauge nimmt beide an Bord auf, in der Hoffnung auf Unterstützung bei der Suche nach dem großen Piratenschatz. Doch was die zwei alles anstellen und was für witzige Dinge auf dem Schiff passieren, davon hat der Kapitän noch keine Ahnung.. Obwohl die drei Piraten ihre Eigenarten haben, sind sie doch liebenswert und witzig beschrieben. Besonders lustig ist es, dass Bumskopp und Gräte sich unentwegt streiten. An dem Buch gefallen mir besonders die Bilder. Sie sind sehr kindgerecht und man kann viele witzige Dinge entdecken. Für 6-jährige sind es aber dennoch ziemlich wenige Bilder, was ich schade finde. Das Buch ist für Erstleser angedacht, aber meiner Meinung nach beinhaltet es dafür zu viel Text und zu kleine Buchstaben. Also doch eher etwas zum Vorlesen. Was auch stark fürs Vorlesen spricht ist die Tatsache, dass eine schreckliche Grammatik herrscht. Die Piraten sprechen (natürlich!) sehr umgangssprachlich. Aber so ist es eben auch geschrieben. Für Erstleser finde ich das alles andere als gut. Ich denke, dass dieses Buch sich als Hörbuch besser eignet. Toll finde ich die Einteilung in Kapitel. So ist es leichter, mit dem Lesen zu pausieren. Allerdings hatte ich anfangs damit gerechnet, dass es abgeschlossene Abenteuer sein würden, was nicht der Fall ist. Zwei Pluspunkte sind noch die beiliegende CD mit Piratenhits und, dass Fachwörter wie z.B. Seemannsgarn mit Sternchen gekennzeichnet sind, damit man nachlesen kann, worum es sich handelt. Selbst ich konnte noch lernen, dass Bohrwürmer keine Würmer sondern Muscheln sind und was Backbord und was Steuerbord sind werde ich mir wohl nie merken können O:-)

Fehlende Spannung, aber recht lustige Geschichte...
von Book-addicted am 10.09.2017
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

-> Story + Charaktere: Die Geschichte um die 3 Piraten "Kapitän Flitschauge", "Gräte" und Bumskopp ist für Kinder wohl recht lustig, denn nicht nur die Namen, sondern auch die verwendeten Methoden (überwinden einer Flaut durch eine Pupssuppe) sind für die kleinen sicherlich recht amüsant. Dennoch konnte mich die Geschichte... -> Story + Charaktere: Die Geschichte um die 3 Piraten "Kapitän Flitschauge", "Gräte" und Bumskopp ist für Kinder wohl recht lustig, denn nicht nur die Namen, sondern auch die verwendeten Methoden (überwinden einer Flaut durch eine Pupssuppe) sind für die kleinen sicherlich recht amüsant. Dennoch konnte mich die Geschichte nicht so recht überzeugen, denn zum einen war sie nicht sonderlich spannend und zum anderen empfand ich viele Begriffe für Kinder nicht geeignet. Nicht nur, dass viele Begriffe der Seemänner (Backbord, Steuerbord, Takelage) verwendet werden, auch Wortneuschöpfungen wie "fettfisselig" finde ich, gerade für Erstleser, eher kompliziert. Die Fachbegriffe kann man zwar am Ende des Buches in einem Glossar nachschlagen, dies beeinträchtigt jedoch den Vor(lese)fluss enorm. Toll fand ich die vielen Illustrationen, die die Geschichte abrunden und auf denen es immer viel zu sehen gibt. Auch die beiliegende CD mit Piraten-Liedern gefiel mir sehr gut und bietet eine supper Abwechslung zum Lesen. -> Schreibstil: Die Geschichte der 3 Piraten wird in 18. Kapiteln erzählt, der Autor bedient sich dabei jedoch einer eher schwierigen Sprache, bei der der Lesefluss nicht gegeben ist. Nicht nur, dass einer der Piraten einen sehr abgehakten "Sprechstil" hat, auch Dinge wie "Bumm", "Wumm", "Fluppzack", "Zackbummzack", die meiner Ansicht nach eher in einen Comic gehören, störten die Geschichte. -> Gesamt: Auch wenn die Geschichte für Kinder recht lustig ist, fehlte meiner Meinung nach die Spannung, auch der Schreibstil störte mich. Die Illustrationen hingegen, wie auch die CD peppten das Buch aber deutlich auf. Wertung: 3 von 5 Sterne!