Meine Filiale

Die Aasgeier der Sowjetunion

eine kleine Oligarchengeschichte

Gerhart ginner

Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
39,99
39,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Lieferbar in 2 - 3 Tage Versandkostenfrei
Lieferbar in 2 - 3 Tage
Versandkostenfrei

Beschreibung

Auflösung der Sowjetunion, "Neuer Russe", "Oligarch", Boris Nikolajewitsch Jelzin, Wladimir Wladimirowitsch Putin...
OLIGARCHEN DER ÄRA JELZIN: Boris Abramowitsch Beresowski, Michail Borissowitsch Chodorkowski, Michail Maratowitsch Fridman, Wladimir Alexandrowitsch Gussinski, Witali Borissowitsch Malkin, Wladimir Olegowitsch Potanin...
OLIGARCHEN DER ÄRA PUTIN: Roman Arkadjewitsch Abramowitsch, Oleg Wladimirowitsch Deripaska, Michail Dmitrijewitsch Prochorow, Arkadi Romanowitsch Rotenberg, Boris Romanowitsch Rotenberg...
OLIGARCHEN DER UKRAINE: Wiktor Pintschuk, Olexandr Jaroslawskyj, Hryhorij Surkis, Ihor Surkis, Wiktor Janukowytsch, Wiktor Juschtschenko, Julija Tymoschenko, Olexander Turtschynow, Serhij Taruta, Ihor Kolomojskyj...
Präsident Wladimir Putin sei Milliardär und „der größte Oligarch in Russland“. Russische Offizielle widersprachen Rybkins Auffassung entschieden und sagten, Rybkin habe für seine Aussage keinerlei Beweise vorgelegt. Putin selbst bestreitet diesen Vorwurf ebenfalls.[7] Manche Beobachter glauben, dass Putin eine staatlich
Lange Zeit galt Abramowitsch als wichtigster Oligarch im Umfeld des damaligen Präsidenten Wladimir Putin. Er gilt als einer der entscheidenden Wegbereiter für den Machtwechsel von Ex‐Präsident Boris Jelzin zu Putin im 98 DIE AASGEIER DER SOWJETUNION Jahr 2000. Die britischen
ukrainische Botschafter stellte dazu klar, dass es keine nachträgliche Rechtfertigung für die russischen Truppen in der Ukraine gebe.[53][54] Am 4. März 2014 erklärte der russische Präsident Putin auf einer Pressekonferenz, der legitime Präsident der Ukraine sei zwar „aus rein rechtlicher

DER AUTOR: …wurde 1959in Linz/Donau geboren, wuchs in Mödling bei Wien auf und ging dort auch zur Schule, des weiteren verdingte er sich als Werbegestalter, Bühnenmaler und –Techniker. – dann verbrachte er viele Jahre in Italien, wo er als Tischler arbeitete und nebenbei ein typisch apulisches Lokal betrieb, bis er schlussendlich geheiratet wurde und wieder nach Wien zurückzog, dort verdingte er sich als Koch in diversen italienischen In-Restaurants Wiens und zum Schluss als Speisewagenkoch in internationalen Zügen. – danach machte er sich selbstständig als Gastronom und gründete ein eigenes In-Restaurant: “L’AMBASCIATA DELLA PUGLIA” – aus dessen Speisekarte entwickelte sich der kulturhistorische, 600-Seiten-Wälzer: “DAS VERMÄCHTNIS DER L’AMBASCIATA DELLA PUGLIA”

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 192
Erscheinungsdatum 15.04.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7450-5582-5
Verlag Epubli
Maße (L/B/H) 21/14,8/1,1 cm
Gewicht 301 g
Auflage 1

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.
  • Artikelbild-0