Warenkorb
 

Das Böse kommt auf leisen Sohlen

(6)
Schausteller kommen mit einem Zirkus und Jahrmarktsbuden nach Greentown, Illinois, und schlagen ihre Zelte auf. Jim und Will sind dreizehn und können es kaum erwarten. Doch irgendetwas stimmt nicht. Einer der Direktoren, Mister Dark, trägt am ganzen Körper Tätowierungen, die ein Eigenleben entwickeln. Und alle Menschen, die auf das Karussell steigen, zahlen dafür einen zu hohen Preis. Die beiden Freunde kommen Dark auf die Schliche und müssen nun selber um ihr Leben fürchten. Das Böse ist ihnen auf der Spur.
Portrait
Ray Bradbury, geboren 1920 in Waukegan, Illinois, schrieb Romane, Erzählungen und Drehbücher. Er zählt zu den bedeutendsten Fantasy-Autoren. Viele seiner Romane, wie »Fahrenheit 451«, »Die Mars-Chroniken«, »Der illustrierte Mann« und auch »Das Böse kommt auf leisen Sohlen« wurden verfilmt. Bradbury starb 2012.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 352
Altersempfehlung 13 - 99
Erscheinungsdatum 29.09.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8489-2098-3
Verlag Aladin Verlag GmbH
Maße (L/B/H) 24,9/17,2/3,5 cm
Gewicht 892 g
Originaltitel Something Wicked This Way Comes
Abbildungen mit vielen schwarz-weiß Illustrationen
Illustrator Reinhard Kleist
Übersetzer Norbert Wölfl
Verkaufsrang 94.978
Buch (gebundene Ausgabe)
25,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

Nancy Jarisch, Thalia-Buchhandlung Weiterstadt

Subtiler, wortgewaltiger Horror. Ein Jahrmarkt bringt das Böse in eine Stadt und zerstört eine scheinbare Idylle. Zeitlose Mischung aus Lovecraft und King für anspruchsvolle Leser. Subtiler, wortgewaltiger Horror. Ein Jahrmarkt bringt das Böse in eine Stadt und zerstört eine scheinbare Idylle. Zeitlose Mischung aus Lovecraft und King für anspruchsvolle Leser.

Laura Jung, Thalia-Buchhandlung Sulzbach

Schöne Geschichte über Freundschaft und die Entwicklung einer Vater-Sohn-Beziehung, die aber weniger gruselig als gedacht und bisweilen ausufernd in ihrer bildreichen Sprache ist. Schöne Geschichte über Freundschaft und die Entwicklung einer Vater-Sohn-Beziehung, die aber weniger gruselig als gedacht und bisweilen ausufernd in ihrer bildreichen Sprache ist.

„Ein ganz besonderes Buch“

Julie Schweimanns, Thalia-Buchhandlung Velbert

Dieses Buch ist ein Roman der etwas anderen Art und nicht nur für junge Leser gedacht. Mit großen Worten erzählt Ray Bradbury die Geschichte zweier Jungen und eines zwielichtigen Zirkus, begleitet von tollen Illustrationen. Eine klare Empfehlung für jeden der Mal Lust auf eine eher gruselige und außergewöhnliche Geschichte hat! Dieses Buch ist ein Roman der etwas anderen Art und nicht nur für junge Leser gedacht. Mit großen Worten erzählt Ray Bradbury die Geschichte zweier Jungen und eines zwielichtigen Zirkus, begleitet von tollen Illustrationen. Eine klare Empfehlung für jeden der Mal Lust auf eine eher gruselige und außergewöhnliche Geschichte hat!

„Gruselroman der besonderen Art“

André Pingel, Thalia-Buchhandlung Bremen

Mitten in der Nacht kommt ein Jahrmarkt in eine kleine Stadt, in der Nähe von Illinois, und eine der Attraktionen hat es wirklich in sich. Das Karussell scheint auf zerstörerische Weise in das Leben der Fahrgäste einzugreifen. Will Halloway und Jim Nightshade, zwei Jungen aus der Stadt, bemerken als Erste, dass mit dem Jahrmarkt etwas nicht stimmt, doch diese Erkenntnis bleibt nicht ohne Folgen. Erst langsam, dann aber immer unerbittlicher, werden sie vom Bösen verfolgt...

„Das Böse kommt auf leisen Sohlen“ von Ray Bradbury, zählt angeblich zu seinen Besten Werken. Ich kann schlecht Vergleiche anstellen, da es mein erstes Buch von ihm war, aber der Schreibstil war wirklich wunderbar und hat mich sofort in seinen Bann gezogen. Als Fan von Edgar Allan Poe und H.P. Lovecraft mag ich kraftvolle und sprachlich gelungene Gruselgeschichten und diese hier ist ein absoluter Volltreffer! Bradburry macht das Böse, welches in eine scheinbar heile Welt einbricht, greifbar. Auch die Beziehungen der Protagonisten zueinander sind wunderbar ausgearbeitet, hier vor allem die Beziehung zwischen Will und seinem viel älteren Vater, die sich durch die gruseligen und lebensgefährlichen Begebenheiten wieder einander annähern und eine Verbindung zwischen sich finden. Bradbury hat ein Buch geschrieben, dass den Leser mit subtilem Grusel, guten Charakteren und einer vielschichtigen Geschichte wunderbar unterhält und auch noch über das Buch hinaus nachdenken lässt. Sehr empfehlenswert!
Mitten in der Nacht kommt ein Jahrmarkt in eine kleine Stadt, in der Nähe von Illinois, und eine der Attraktionen hat es wirklich in sich. Das Karussell scheint auf zerstörerische Weise in das Leben der Fahrgäste einzugreifen. Will Halloway und Jim Nightshade, zwei Jungen aus der Stadt, bemerken als Erste, dass mit dem Jahrmarkt etwas nicht stimmt, doch diese Erkenntnis bleibt nicht ohne Folgen. Erst langsam, dann aber immer unerbittlicher, werden sie vom Bösen verfolgt...

„Das Böse kommt auf leisen Sohlen“ von Ray Bradbury, zählt angeblich zu seinen Besten Werken. Ich kann schlecht Vergleiche anstellen, da es mein erstes Buch von ihm war, aber der Schreibstil war wirklich wunderbar und hat mich sofort in seinen Bann gezogen. Als Fan von Edgar Allan Poe und H.P. Lovecraft mag ich kraftvolle und sprachlich gelungene Gruselgeschichten und diese hier ist ein absoluter Volltreffer! Bradburry macht das Böse, welches in eine scheinbar heile Welt einbricht, greifbar. Auch die Beziehungen der Protagonisten zueinander sind wunderbar ausgearbeitet, hier vor allem die Beziehung zwischen Will und seinem viel älteren Vater, die sich durch die gruseligen und lebensgefährlichen Begebenheiten wieder einander annähern und eine Verbindung zwischen sich finden. Bradbury hat ein Buch geschrieben, dass den Leser mit subtilem Grusel, guten Charakteren und einer vielschichtigen Geschichte wunderbar unterhält und auch noch über das Buch hinaus nachdenken lässt. Sehr empfehlenswert!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
2
3
1
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Mit subtilem Schrecken und vielen Worten lässt Ray Bradbury das Böse in eine scheinbar heile Welt einziehen. Zahlreiche Monologe unterstützen die sehr phantasievolle Ausführung.

von einer Kundin/einem Kunden aus Dresden am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Mein Lieblingsroman von Ray Bradbury, hervorragend geschrieben, sehr spannend!