Warenkorb
 

Bestellen Sie bis zum 20.12.2018 und erhalten Sie Ihre Sendung pünktlich zu Heiligabend.**

PS: Ich mag dich

(55)

*** Eine neue romantische Komödie von Erfolgsautorin Kasie West ***

Im Chemieunterricht kritzelt Lily eine Zeile aus ihrem Lieblingslied auf den Tisch – und erlebt eine Überraschung: Am nächsten Tag hat jemand geantwortet, der den Song auch kennt! Schnell entwickelt sich zwischen ihr und dem namenlosen Schreiber eine Brieffreundschaft. Sie tauschen Musiktipps und lustige Geschichten aus, aber auch geheime Wünsche und Sorgen. Mit jedem Zettel verliert Lily ihr Herz ein bisschen mehr an den Unbekannten. Doch als sie herausfindet, wer ihr da schreibt, wird alles plötzlich ziemlich turbulent. ---

Luftig-leicht, bezaubernd vergnüglich und rundum schön - eine Liebesgeschichte zum Schwärmen und Schwelgen!

Rezension
"Eine Liebesgeschichte zum Schwärmen und Schwelgen.", RT Book Reviews
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 368
Altersempfehlung 12 - 99
Erscheinungsdatum 28.07.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-551-58366-6
Verlag Carlsen
Maße (L/B/H) 22,1/14,9/3,8 cm
Gewicht 599 g
Originaltitel P.S. I Like You
Übersetzer Ann Lecker
Verkaufsrang 5.064
Buch (gebundene Ausgabe)
17,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

„Wenn aus Chemie Liebe wird“

N. Zieger, Thalia-Buchhandlung Halle

Lily hasst Chemie mehr als alles andere und als ihr Chemie-Lehrer ihr Notizbuch an sich nimmt, schreibt sie einfach au der Tischplatte weiter.
Am nächsten Tag hat sie eine Antwort erhalten und so entwickelt sich schnell eine Kommunikation zwischen den beiden. Aber Lily weiß nicht wer er ist.
Man denkt sofort an die klassische Liebesgeschichte und irgendwie ist sie das auch.
Aber durch diese Briefe, die sich die beiden schreiben, wird diese Geschichte erstaunlich emotional und tiefgründig. Außerdem war ich von dem Witz und der Leichtigkeit des Buches bezaubert und vor allem Lilys wilde Familie hat mir mehr als einmal ein Lächeln aufs Gesicht gezaubert. Einfach toll zu lesen.
Lily hasst Chemie mehr als alles andere und als ihr Chemie-Lehrer ihr Notizbuch an sich nimmt, schreibt sie einfach au der Tischplatte weiter.
Am nächsten Tag hat sie eine Antwort erhalten und so entwickelt sich schnell eine Kommunikation zwischen den beiden. Aber Lily weiß nicht wer er ist.
Man denkt sofort an die klassische Liebesgeschichte und irgendwie ist sie das auch.
Aber durch diese Briefe, die sich die beiden schreiben, wird diese Geschichte erstaunlich emotional und tiefgründig. Außerdem war ich von dem Witz und der Leichtigkeit des Buches bezaubert und vor allem Lilys wilde Familie hat mir mehr als einmal ein Lächeln aufs Gesicht gezaubert. Einfach toll zu lesen.

Natascha Radtke, Thalia-Buchhandlung Langenfeld

Eine super schöne Liebesgeschichte zum Dahinschmelzen! Ein Buch für alle, die einfach mal den Alltag vergessen wollen. Eine super schöne Liebesgeschichte zum Dahinschmelzen! Ein Buch für alle, die einfach mal den Alltag vergessen wollen.

„Gefühlsinferno für Teenies“

Ekaterina Prokazova

Eine Geschichte, die zeigt, dass Liebe unberechenbar ist. Sie lässt sich nichts vorschreiben und folgt auch keinen Regeln. Sie bannt sich ihren Weg in unsere Herzen und lässt sie höher schlagen und das ohne Rücksicht auf Verluste.
Und woraus entsteht sie? Aus allem und nichts. Liebe ist Poesie zweier Herzen, die anfangen im Einklang zu schlagen bis sie letztendlich eins werden. Und manchmal braucht es nur eine einzige Songzeile, um dieses Gefühlsinferno auszulösen...
Das Buch ist wie geschaffen für junge Mädels, die wissen, was ich mit „Gefühlsinferno“ meine.
Etwas vorhersehbar und doch sehr schön beschreibt Kasie West das, was so ziemlich jeder von uns in seiner Jugend durchgemacht hat. Ein Buch, das den Leser in Erinnerungen an die erste große Liebe schwelgen lässt.
Eine Geschichte, die zeigt, dass Liebe unberechenbar ist. Sie lässt sich nichts vorschreiben und folgt auch keinen Regeln. Sie bannt sich ihren Weg in unsere Herzen und lässt sie höher schlagen und das ohne Rücksicht auf Verluste.
Und woraus entsteht sie? Aus allem und nichts. Liebe ist Poesie zweier Herzen, die anfangen im Einklang zu schlagen bis sie letztendlich eins werden. Und manchmal braucht es nur eine einzige Songzeile, um dieses Gefühlsinferno auszulösen...
Das Buch ist wie geschaffen für junge Mädels, die wissen, was ich mit „Gefühlsinferno“ meine.
Etwas vorhersehbar und doch sehr schön beschreibt Kasie West das, was so ziemlich jeder von uns in seiner Jugend durchgemacht hat. Ein Buch, das den Leser in Erinnerungen an die erste große Liebe schwelgen lässt.

Helene Goose, Thalia-Buchhandlung Landau

Die Sprache hat mir nicht so gefallen und daher habe ich das Buch nicht weiter gelesen. Die Sprache hat mir nicht so gefallen und daher habe ich das Buch nicht weiter gelesen.

Nathalie Bierstedt, Thalia-Buchhandlung Magdeburg

Lily fängt im Chemieunterricht eine geheime Brieffreundschaft an. Doch wer ist diese mysteriöse Person, die sie versteht? Musik & Freundschaft - das kommt auch hier nicht zu kurz! Lily fängt im Chemieunterricht eine geheime Brieffreundschaft an. Doch wer ist diese mysteriöse Person, die sie versteht? Musik & Freundschaft - das kommt auch hier nicht zu kurz!

Vanessa Simon, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Wunderbare und erfrischende Liebesgeschichte. Ich war sofort von dem Charm und Witz dieser Geschichte angetan. Wunderbare und erfrischende Liebesgeschichte. Ich war sofort von dem Charm und Witz dieser Geschichte angetan.

PS: Ich mag dieses Buch! :-) Lily hat mich durch ihre besondere Art sofort begeistert und ich musste einfach mitraten, wer ihr diese tollen und ehrlichen Nachrichten schreibt! PS: Ich mag dieses Buch! :-) Lily hat mich durch ihre besondere Art sofort begeistert und ich musste einfach mitraten, wer ihr diese tollen und ehrlichen Nachrichten schreibt!

Kerstin Ferrang, Thalia-Buchhandlung Pirmasens

Eine wirklich schöne Liebesgeschichte, die sich ganz langsam in Ihr Herz schleicht. Und wo die Themen Familie,Freundschaft und die Leidenschaft zur Musik dazu kommen. Einfach toll! Eine wirklich schöne Liebesgeschichte, die sich ganz langsam in Ihr Herz schleicht. Und wo die Themen Familie,Freundschaft und die Leidenschaft zur Musik dazu kommen. Einfach toll!

„Niedliche Lovestory - perfekt für den Frühsommer“

G.Klein

Kasie West hat mich mit diesem Buch total abgeholt. Die Charaktere sind authentisch und gerade mit der Protagonistin Lily können sich wohl einige junge Mädels identifizieren. Sie ist eine zurückhaltende Person, die nicht ganz aus sich rauskommt - obwohl sie ein toller Mensch ist. Vor allem ihre Familie, die in dem Buch eine große Rolle spielt, ist unheimlich sympathisch und einfach "echt". Als Kritikpunkt habe ich, dass die Geschichte von Anfang an sehr vorhersehbar war und Lily sich einige Dinge schwieriger gemacht hat als nötig. Die Sache mit der Vorhersehbarkeit tut der Geschichte allerdings keinen großen Abbruch und eignet sich vor allem für Mädchen ab 13 Jahren und für die schöne sonnige Tage im Garten oder auf dem Balkon. Kasie West hat mich mit diesem Buch total abgeholt. Die Charaktere sind authentisch und gerade mit der Protagonistin Lily können sich wohl einige junge Mädels identifizieren. Sie ist eine zurückhaltende Person, die nicht ganz aus sich rauskommt - obwohl sie ein toller Mensch ist. Vor allem ihre Familie, die in dem Buch eine große Rolle spielt, ist unheimlich sympathisch und einfach "echt". Als Kritikpunkt habe ich, dass die Geschichte von Anfang an sehr vorhersehbar war und Lily sich einige Dinge schwieriger gemacht hat als nötig. Die Sache mit der Vorhersehbarkeit tut der Geschichte allerdings keinen großen Abbruch und eignet sich vor allem für Mädchen ab 13 Jahren und für die schöne sonnige Tage im Garten oder auf dem Balkon.

„Love is in the air“

Ella Knowlech, Thalia-Buchhandlung Ulm

Über das Buch:
In dem Buch von Katie West geht es um ein junges Mädchen namens Lily. Sie kritzelt eine Zeile aus ihrem Lieblingssong auf den Tisch im Chemieunterricht. Als Lily am nächsten Tag wieder an ihrem Tisch sitzt entdeckt sie etwas unglaubliches. Jemand hat ihr tatsächlich geantwortet. Jemand, der die Songs auch kennt. Schnell entwickelt sich eine Brieffreundschaft. Doch als sie herausfindet wer der mysteriöse Brieffreund ist wird alles anders..

Meinung:
Das Buch ist keine typische Liebesgeschichte zwischen zwei jungen Erwachsenen. Es ist unglaublich romantisch und lustig zugleich. Was ich allerdings schade fand, dass es keine Fortsetzung gab..
Das Buch ist für alle, die etwas Romantik in ihrem Leben brauchen.

Über das Buch:
In dem Buch von Katie West geht es um ein junges Mädchen namens Lily. Sie kritzelt eine Zeile aus ihrem Lieblingssong auf den Tisch im Chemieunterricht. Als Lily am nächsten Tag wieder an ihrem Tisch sitzt entdeckt sie etwas unglaubliches. Jemand hat ihr tatsächlich geantwortet. Jemand, der die Songs auch kennt. Schnell entwickelt sich eine Brieffreundschaft. Doch als sie herausfindet wer der mysteriöse Brieffreund ist wird alles anders..

Meinung:
Das Buch ist keine typische Liebesgeschichte zwischen zwei jungen Erwachsenen. Es ist unglaublich romantisch und lustig zugleich. Was ich allerdings schade fand, dass es keine Fortsetzung gab..
Das Buch ist für alle, die etwas Romantik in ihrem Leben brauchen.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Minden

Eine süße Geschichte mit viel Musik, einigen Missverständnissen und einer Protagonistin, die sympathischer nicht sein könnte! Eine süße Geschichte mit viel Musik, einigen Missverständnissen und einer Protagonistin, die sympathischer nicht sein könnte!

Svenja Lockenvitz, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Einfach eine schöne Liebesgeschichte, die immer mehr Fahrt aufnimmt und die man dann nicht mehr weglegen möchte. Vorurteile lassen einen eben oft nicht den richtigen Menschen sehen Einfach eine schöne Liebesgeschichte, die immer mehr Fahrt aufnimmt und die man dann nicht mehr weglegen möchte. Vorurteile lassen einen eben oft nicht den richtigen Menschen sehen

„Das erste Highlight 2018 “

Yvonne Delvos, Thalia-Buchhandlung Mülheim

Ich habe schon einige Bücher der Autorin gelesen und hatte entsprechend hohe Erwartungen... Diese wurden erfüllt! Großartiger Jugendroman, den ich jedem empfehlen kann Ich habe schon einige Bücher der Autorin gelesen und hatte entsprechend hohe Erwartungen... Diese wurden erfüllt! Großartiger Jugendroman, den ich jedem empfehlen kann

„Ich mag dich?“

Sabrina Schreen, Thalia-Buchhandlung Coesfeld

Chemie ist überhaupt nicht Lily's Ding, deshalb kritzelt sie aus Langeweile eine Zeile aus einem ihrer Lieblingslieder auf den Tisch. Zu ihrer Überraschung antwortet jemand darauf. Lily ist begeistert: an ihrer Schule existiert eine Person, die die gleiche Musik wie sie hört! Schnell entwickelt sich zwischen den beiden eine "Zettelfreundschaft" und Lily beginnt, sich zu verlieben. Doch dann erfährt sie, wer das Gesicht zu den Briefen ist und plötzlich ist wird alles chaotisch...
"PS: ich mag Dich" ist eine leichte, süße Geschichte. Es hat Spaß gemacht, den Verlauf um Lily und ihren "Brieffreund" zu verfolgen, auch wenn für mich vieles vorhersehbar war. Der Roman war zum schmunzeln und lachen. Spannende Wendungen gab es eher nicht, was ich nicht als allzu schlimm empfunden habe. Wer einen Jugendroman mit einer Prise Romantik und Drama lesen möchte, liegt hiermit genau richtig.
Chemie ist überhaupt nicht Lily's Ding, deshalb kritzelt sie aus Langeweile eine Zeile aus einem ihrer Lieblingslieder auf den Tisch. Zu ihrer Überraschung antwortet jemand darauf. Lily ist begeistert: an ihrer Schule existiert eine Person, die die gleiche Musik wie sie hört! Schnell entwickelt sich zwischen den beiden eine "Zettelfreundschaft" und Lily beginnt, sich zu verlieben. Doch dann erfährt sie, wer das Gesicht zu den Briefen ist und plötzlich ist wird alles chaotisch...
"PS: ich mag Dich" ist eine leichte, süße Geschichte. Es hat Spaß gemacht, den Verlauf um Lily und ihren "Brieffreund" zu verfolgen, auch wenn für mich vieles vorhersehbar war. Der Roman war zum schmunzeln und lachen. Spannende Wendungen gab es eher nicht, was ich nicht als allzu schlimm empfunden habe. Wer einen Jugendroman mit einer Prise Romantik und Drama lesen möchte, liegt hiermit genau richtig.

T. Höbel, Thalia-Buchhandlung Dessau-Roßlau

Diese wunderschöne Liebesgeschichte zaubert Schmetterlinge in den Bauch. Sehr unterhaltsam geschrieben mit tollen Charakteren! Diese wunderschöne Liebesgeschichte zaubert Schmetterlinge in den Bauch. Sehr unterhaltsam geschrieben mit tollen Charakteren!

Magdalena Halser, Thalia-Buchhandlung Passau

Chemie ist langweilig. Bis Lily anonyme Antworten auf ihre, auf den Tisch gekritzelten, Nachrichten erhält. Wer ist ihr Seelenverwandter? Eine Freundschaft mit Hindernissen. Chemie ist langweilig. Bis Lily anonyme Antworten auf ihre, auf den Tisch gekritzelten, Nachrichten erhält. Wer ist ihr Seelenverwandter? Eine Freundschaft mit Hindernissen.

Martina Magerl, Thalia-Buchhandlung Coburg

Eine schöne leichte Liebesgeschichte, ideal für zwischendurch. Für mich, als Vielleserin, war es jedoch etwas vorhersehbar. Eine schöne leichte Liebesgeschichte, ideal für zwischendurch. Für mich, als Vielleserin, war es jedoch etwas vorhersehbar.

Elisabeth Laptev, Thalia-Buchhandlung Neu-Ulm

Wenn Liedzeilen zwei Menschen verbinden, die sonst nie zueinander gefunden hätten!

Sehr lesenswert!!!
Wenn Liedzeilen zwei Menschen verbinden, die sonst nie zueinander gefunden hätten!

Sehr lesenswert!!!

„Scheusal, ja oder nein?“

Susanna Wanke, Thalia-Buchhandlung Erlangen (Arcaden)

Eine sehr kurzweilige Liebesgeschichte, obwohl sie Umwege macht! Schließlich ist es nicht einfach, sich einzugestehen, dass man gerade den Jungen immer toller findet, den man eigentlich zu seinem Lieblingsfeind erklärt hat... was da wohl noch draus wird?
Sehr lesenswert!
Eine sehr kurzweilige Liebesgeschichte, obwohl sie Umwege macht! Schließlich ist es nicht einfach, sich einzugestehen, dass man gerade den Jungen immer toller findet, den man eigentlich zu seinem Lieblingsfeind erklärt hat... was da wohl noch draus wird?
Sehr lesenswert!

„Brieffreunde wie Katz und Maus“

Cara Bahr, Thalia-Buchhandlung Düsseldorf

Was würdest du tun, wenn in der nächsten Chemie Stunde die nächste Zeile deines Lieblingssongs steht, nachdem du die erste Zeile in der Stunde davor auf den Tisch geschrieben hast? Und keiner sonst mag den Song eigentlich...natürlich du antwortest wieder darauf! Genau das hat Lily auch getan...die beiden fangen eine Brieffreundschaft an. Die einzige beste Freundin von Lily fragt natürlich wer es ist, aber möchte man das denn eigentlich überhaupt wissen?! Was wenn man dadurch alles ruiniert?! Also erst ein Mal Anonym bleiben, Lily selbst aber auch der Brieffreund soll Anonym bleiben. Aber wenn man es dann per Zufall rausfindet? Was soll Lily jetzt tun? Was würdest du tun, wenn in der nächsten Chemie Stunde die nächste Zeile deines Lieblingssongs steht, nachdem du die erste Zeile in der Stunde davor auf den Tisch geschrieben hast? Und keiner sonst mag den Song eigentlich...natürlich du antwortest wieder darauf! Genau das hat Lily auch getan...die beiden fangen eine Brieffreundschaft an. Die einzige beste Freundin von Lily fragt natürlich wer es ist, aber möchte man das denn eigentlich überhaupt wissen?! Was wenn man dadurch alles ruiniert?! Also erst ein Mal Anonym bleiben, Lily selbst aber auch der Brieffreund soll Anonym bleiben. Aber wenn man es dann per Zufall rausfindet? Was soll Lily jetzt tun?

„"Was sich neckt das liebt sich"“

Nele Zimmermann, Thalia-Buchhandlung Osnabrück

Ach wie langweilig der Chemieunterricht doch sein kann und wie eine Songzeile das Leben zweier Teenager verändert. Als sie allerdings herausfinden mit wem sie schreiben können sie es nicht glauben. Wie kann man jemanden lieben den man eigentlich abgrundtief hasst?
Also nie vergessen vielleicht ist dein größter Feind ja deine große Liebe wer weiß?
Ach wie langweilig der Chemieunterricht doch sein kann und wie eine Songzeile das Leben zweier Teenager verändert. Als sie allerdings herausfinden mit wem sie schreiben können sie es nicht glauben. Wie kann man jemanden lieben den man eigentlich abgrundtief hasst?
Also nie vergessen vielleicht ist dein größter Feind ja deine große Liebe wer weiß?

Katharina Teister, Thalia-Buchhandlung Iserlohn

Eine bezaubernde Liebesgeschichte, die vor Humor und Leichtigkeit nur so strotzt. Musik, Freundschaft und eine absolut durchgeknallte Familie.
Hier ist alles drin. Nicht kitschig!
Eine bezaubernde Liebesgeschichte, die vor Humor und Leichtigkeit nur so strotzt. Musik, Freundschaft und eine absolut durchgeknallte Familie.
Hier ist alles drin. Nicht kitschig!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Hürth

Für Jugendliche ab 12 ein gutes Buch für zwischendurch , aber es, persönlich gesehen, waren mir zu viele Klischees beschrieben. Dennoch für das junge Publikum zu empfehlen. Für Jugendliche ab 12 ein gutes Buch für zwischendurch , aber es, persönlich gesehen, waren mir zu viele Klischees beschrieben. Dennoch für das junge Publikum zu empfehlen.

Nancy Nguyen, Thalia-Buchhandlung Plauen

Was harmlos mit einer Textzeile aus einem Song auf der Schulbank beginnt, endet im Gefühlschaos. Ein wirklich bezauberndes Buch mit einer Protagonistin, die man ins Herz schließt! Was harmlos mit einer Textzeile aus einem Song auf der Schulbank beginnt, endet im Gefühlschaos. Ein wirklich bezauberndes Buch mit einer Protagonistin, die man ins Herz schließt!

„Ein sehr schönes Jugendbuch“

Jana Torge, Thalia-Buchhandlung Freital

Es ist spannend, witzig und lässt einem den Bauch kribbeln. Aus Langeweile schreibt Lily im Unterricht einen Songtext auf den Tisch. Sie ist erstaunt, dass sie Antwort bekommt von jemanden, der diesen nicht sehr bekannten Text kennt. So beginnt eine Brieffreundschaft mit einem unbekannten Briefpartner. Da sie selber etwas schräg ist und sich mit einem Jungen aus der Parallelklasse ständig zofft, ist das Buch auch sehr witzig. Es ist spannend, witzig und lässt einem den Bauch kribbeln. Aus Langeweile schreibt Lily im Unterricht einen Songtext auf den Tisch. Sie ist erstaunt, dass sie Antwort bekommt von jemanden, der diesen nicht sehr bekannten Text kennt. So beginnt eine Brieffreundschaft mit einem unbekannten Briefpartner. Da sie selber etwas schräg ist und sich mit einem Jungen aus der Parallelklasse ständig zofft, ist das Buch auch sehr witzig.

Jaqueline Wießner, Thalia-Buchhandlung Hanau

Er mobbt sie. Sie kann ihn auf den Tod nicht leiden. Doch was, wenn beide sich in einander verlieben? Wenn sie nicht wissen, wer die Person ist, mit der sie schreiben? Message top! Er mobbt sie. Sie kann ihn auf den Tod nicht leiden. Doch was, wenn beide sich in einander verlieben? Wenn sie nicht wissen, wer die Person ist, mit der sie schreiben? Message top!

M. Brauße, Thalia-Buchhandlung Leuna OT Günthersdorf

Zettelchen schreiben, wer kennt es nicht von früher? In dieser fesselnden Liebesgeschichte lernen und verlieben sich zwei junge Menschen genau darüber.
Einfach verdammt Zuckersüß!
Zettelchen schreiben, wer kennt es nicht von früher? In dieser fesselnden Liebesgeschichte lernen und verlieben sich zwei junge Menschen genau darüber.
Einfach verdammt Zuckersüß!

Lisa Leiteritz, Thalia-Buchhandlung Marburg

Was für eine zuckersüße Liebesgeschichte! Ich war ganz hin und weg von den Hauptakteuren. Nichts Neues und doch gefällt mir die Idee mit den Briefchen außerordentlich. Reinlesen!! Was für eine zuckersüße Liebesgeschichte! Ich war ganz hin und weg von den Hauptakteuren. Nichts Neues und doch gefällt mir die Idee mit den Briefchen außerordentlich. Reinlesen!!

Carolin Bühler, Thalia-Buchhandlung Freiburg

Eine Brieffreundschaft mit einem Unbekannten - oder kennt Lily den Absender der Briefe vielleicht doch? Romantisch, charmant, humorvoll. Eine Brieffreundschaft mit einem Unbekannten - oder kennt Lily den Absender der Briefe vielleicht doch? Romantisch, charmant, humorvoll.

Alexandra Gerhard, Thalia-Buchhandlung Köln

Charmante, leichte Liebesgeschichte. Musste entfernt an den Film "Email für dich" denken. Man kennt sich nicht, fühlt sich aber zueinander hin gezogen-und die Liebe ist so nah!Süß! Charmante, leichte Liebesgeschichte. Musste entfernt an den Film "Email für dich" denken. Man kennt sich nicht, fühlt sich aber zueinander hin gezogen-und die Liebe ist so nah!Süß!

„Eine schöne Liebesgeschichte! “

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Ich habe mich ein bisschen verliebt. In Lily und ihren Unbekannten. In Lilys chaotische Familie und irgendwie auch in alles andere an diesem Buch. Deswegen hab ich es wohl in wenigen Stunden durchgelesen. Ich konnte einfach nicht abwarten, wie die Geschichte der beiden ausgeht. Die meisten Menschen sind oft nicht so, wie sie auf den ersten Blick scheinen. Das gilt auch für Lily und ihren Unbekannten. Im Mantel der Anonymität gehüllt, wagen die Zwei es einander ihr wahres Ich zu offenbaren, ihre tiefsten Träume, Gefühle und Sorgen. Die Zwei ergänzen sich anscheinend perfekt nur leider kommt im wahren Leben meisten was dazwischen. Die beiden stehen vor der Herausforderung, sich auch abseits der Briefe zu vertauen und die aufgebauten Mauern fallen zu lassen, um endlich sie selbst zu sein. Ich habe mich ein bisschen verliebt. In Lily und ihren Unbekannten. In Lilys chaotische Familie und irgendwie auch in alles andere an diesem Buch. Deswegen hab ich es wohl in wenigen Stunden durchgelesen. Ich konnte einfach nicht abwarten, wie die Geschichte der beiden ausgeht. Die meisten Menschen sind oft nicht so, wie sie auf den ersten Blick scheinen. Das gilt auch für Lily und ihren Unbekannten. Im Mantel der Anonymität gehüllt, wagen die Zwei es einander ihr wahres Ich zu offenbaren, ihre tiefsten Träume, Gefühle und Sorgen. Die Zwei ergänzen sich anscheinend perfekt nur leider kommt im wahren Leben meisten was dazwischen. Die beiden stehen vor der Herausforderung, sich auch abseits der Briefe zu vertauen und die aufgebauten Mauern fallen zu lassen, um endlich sie selbst zu sein.

Anne Heinz, Thalia-Buchhandlung Leuna

Eine wirklich süße Verwechslungsgeschichte. Eine wirklich süße Verwechslungsgeschichte.

C. Gäbke, Thalia-Buchhandlung Heidenheim an der Brenz

Sehr lustig geschrieben, macht dieser Jugendroman großen Spaß. Auch wenn es eine typische Highschoolgeschichte ist. Sehr unterhaltsam und auch romantisch. Lesenswert. Sehr lustig geschrieben, macht dieser Jugendroman großen Spaß. Auch wenn es eine typische Highschoolgeschichte ist. Sehr unterhaltsam und auch romantisch. Lesenswert.

„Zwei wie Katz und Maus“

Bonny Kramer, Thalia-Buchhandlung Hilden

Ein rundum gelungener Jugendroman mit absolutem Suchtfaktor und einer Protagonistin, die mich mit ihrem Verstand, ihrem Herz und ihrer Schlagfertigkeit überzeugen konnte. Absolute Leseempfehlung für diese süße Geschichte, mit teilweise chaotischen Charakteren und einer hinreißenden Brieffreundschaft! Ab 14 Jahren. Ein rundum gelungener Jugendroman mit absolutem Suchtfaktor und einer Protagonistin, die mich mit ihrem Verstand, ihrem Herz und ihrer Schlagfertigkeit überzeugen konnte. Absolute Leseempfehlung für diese süße Geschichte, mit teilweise chaotischen Charakteren und einer hinreißenden Brieffreundschaft! Ab 14 Jahren.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
55 Bewertungen
Übersicht
37
14
3
0
1

Kein Klischee!!!
von einer Kundin/einem Kunden aus Heroldsbach am 11.11.2018
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Cover: Keine Bewertung, könnt es ja selber anschauen! Inhalt: Obwohl man denken könnte es handelt sich um eine normale cinderella Liebesgeschichte liegt man da falsch. Es geht um Lily, sie ist ein bisschen träumerisch und ist auch nicht beliebt, sondern versinkt oft in der großen Menge von Schülern. Ihre Familie... Cover: Keine Bewertung, könnt es ja selber anschauen! Inhalt: Obwohl man denken könnte es handelt sich um eine normale cinderella Liebesgeschichte liegt man da falsch. Es geht um Lily, sie ist ein bisschen träumerisch und ist auch nicht beliebt, sondern versinkt oft in der großen Menge von Schülern. Ihre Familie ist zwar chaotisch aber sehr liebenswert. Außerdem gibt es da noch ihre Freundin Isabel, die aber keine große Rolle spielt und Luca, in welchen Lily verliebt ist, aber für Lily unerreichbar scheint und zu guter letzt gibt es da noch Cade, mit dem Lily sich nicht versteht. Die Geschichte müsst ihr selber lesen, aber sie ist absolut empfehlenswert und kein Klischee. Am besten an der Geschichte fand ich den Hasen ihrer Familie: Bugs Kanninchen. Absolut empfehlenswert =]

Eine süße Geschichte, aber...
von Navika Deol am 23.08.2018

In dem Buch geht es um Lily, die sich für ihr Leben gern mit Musik beschäftigt. Ihr Traum ist es bei dem Songschreibwettbewerb mitzumachen und zu gewinnen, aber wenn es doch nur so einfach wäre einen Song zu schreiben. Die besten Ideen kommen ihr normalerweise im Chemieunterricht, aber ihr... In dem Buch geht es um Lily, die sich für ihr Leben gern mit Musik beschäftigt. Ihr Traum ist es bei dem Songschreibwettbewerb mitzumachen und zu gewinnen, aber wenn es doch nur so einfach wäre einen Song zu schreiben. Die besten Ideen kommen ihr normalerweise im Chemieunterricht, aber ihr Lehrer erfährt, dass sie lieber in ihrem Notizbuch herum kritzelt anstatt mit zu schreiben. Daher muss sie ihm nach jeder Stunde ihren Aufschrieb vorlegen. Deshalb kommt es dazu, dass sie eines Tages ihr Lieblingslied auf den Tisch kritzelt, denn ihre Chemie Notizen kommen nicht mehr in Frage. In der nächsten Chemie Stunde ist sie überrascht, denn jemand hat ihr geantwortet. Lily ist überrascht, denn sonst kennt nie jemand das Lied, geschweige denn die Band. Im Laufe der Zeit entwickelt sich eine kleine Brieffreundschaft - die zwei verstecken ihre Briefe immer unter dem Tisch für den anderen. Sie tauschen sich über alles aus: Musik, ihr Leben, Wünsche, Sorgen, einfach alles und so kommt es, dass Lily sich in den Unbekannten verliebt. Anfangs will sie nicht wissen wer der Unbekannte ist, doch irgendwann setzt sie alles dran den Unbekannten aus zu machen. Denn da gibt es jemanden, den sie sehr mag und sie wünscht sich, dass diese Person ihr geheimer Brieffreund ist. Aber als sie es endlich heraus findet, kommt alles anders als gedacht... Eine süße und lockere Liebesgeschichte, die definitiv perfekt für zwischendurch ist, aber von der ich leider etwas enttäuscht war. Denn sobald die Charaktere vorgestellt wurden, hatte ich bereits eine Vermutung wer der geheime Brieffreund sein würde und als sich diese Vermutung bestätigt hat, war ich ehrlich gesagt enttäuscht. Denn dadurch war der komplette Überraschungseffekt verpufft. Aber die Nachricht, die das Buch vermittelt hat war in meinen Augen eine echt schöne. Und zwar basiert das ganze auf dem Grundgedanken, dass man jemanden nicht in eine Schublade schieben sollte, wenn man ihn noch nicht richtig kennt. Aber nun wieder zu der Handlung. Es war einfach super süß wie Lily diese Brieffreundschaft mit dem Unbekannten geführt hat und es hat mich tatsächlich zum Schmunzeln gebracht. Mein Fangirl-Herz hat höher geschlagen, weil es einfach verdammt romantisch ist einen geheimen Brieffreund zu haben. (Ja, da spricht wieder die hoffnungsvolle Romantikerin aus mir, die ihre Book-Boyfriends am Liebsten im echten Leben hätte.) Irgendwie war es auch etwas schönes, dass der Fokus nicht nur auf der Liebesgeschichte lag, sondern auch auf den alltäglichen Problemen, mit denen die Protagonisten zu kämpfen hatten. Man hat einen Einblick in die Familien beider Protagonisten (also Lily und der anonyme Typ) bekommen und es war schön, dass die Familien nicht perfekt waren. Denn man hat es ja des Öfteren so, dass die Familie des einen Protagonisten perfekt wirkt und es dem Leser dann dadurch echt komisch vorkommt. Aber dem war hier nicht so. Jedoch muss ich kritisieren, dass es einige Stellen gab, die einfach unnötig war und das Buch in die Länge gezogen haben. Es sind 368 Seiten, die man sehr schnell durch hat, aber ich denke, dass man das Buch auch hätte etwas kürzer machen können. Als Charakter wächst Lily dem Leser sofort ans Herz und man fängt auch gleichzeitig an mit ihr mit zu fühlen. Jedoch gab es gewisse Stellen, in denen Lily mit ihrer Reaktion in meinen Augen übertrieben hat. Das hat mich etwas gestört. Die anderen Charaktere werde ich nicht namentlich erwähnen, um Spoiler zu vermeiden, aber ein bisschen muss ich doch auf sie eingehen. Vor allem auf den anonymen Brieffreund. Dieser hat mir in der Rolle des anonymen Brieffreunds echt gut gefallen. Da hat man sich gleich gewünscht auch so einen Briefwechsel während der Schulzeit gehabt zu haben und so seine große Liebe zu finden. Titel und Cover passen meiner Meinung nach auch sehr gut zum Buch. Vor allem der Titel wie er gestaltet ist passt perfekt zu dem Buch. Ich finde es immer super, wenn der Titel so in das Buch einbezogen ist und man auch nachvollziehen kann wieso dieser gewählt wurde. Die zwei Personen, die einander den Rücken zudrehen passen auch super dazu, denn das spiegelt irgendwie die Beziehung über die Briefe wieder. Im Großen und Ganzen kann ich sagen, dass es eine gutes Buch war, jedoch richtet es sich eher an jüngere Leser und vielleicht auch Leser, die nicht so viel lesen? Ich hatte nämlich das Gefühl, dass mein jüngeres Ich dieses Buch viel mehr genossen hätte, weil ich damals noch nicht so viele Bücher gelesen hatte wie jetzt und mir bestimmte Dinge nicht übertrieben vorgekommen wären. Aber auch für einen Erwachsenen ist es keine schlechte Geschichte. Vor allem, wenn man Liebesgeschichten dieser Art mag. Ich gebe dem Buch 3 von 5 Sternen, da es für mich zwar eine tolle Geschichte für zwischendurch war, aber überragend war sie jetzt nicht wirklich.

Traumhaft!
von einer Kundin/einem Kunden aus Diekhof am 16.08.2018

Diese Geschichte gehört zu den Bezaubernsten, die ich je in meinem Leben gelesen habe. Oft hole ich das Buch kurz vorm Schlafen nochmal aus meinem Bücherregal, nur um meine Lieblingsstellen zu lesen und um davon träumen zu können. Absolute Kaufempfehlung!!!