Warenkorb

Der Geruch des Paradieses

Peri und ihre beiden besten Freundinnen Shirin und Mona könnten unterschiedlicher nicht sein. Als sie sich während ihres Studiums in Oxford jedoch in das umstrittene Seminar des charismatischen Professors Azur einschreiben, wird ihr Schicksal auf dramatische Weise zusammengeschweißt. Elif Shafak lässt verschiedene Wertsysteme sowie Schattierungen des Glaubens meisterhaft kollidieren und zeigt auf, dass diese Konflikte ihren Kampf auch im Inneren eines jeden Menschen fortsetzen.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 560
Erscheinungsdatum 30.08.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-0369-5970-2
Verlag Kein & Aber
Maße (L/B/H) 18,5/11,6/4 cm
Gewicht 485 g
Originaltitel Three Daughters of Eve
Auflage 3. Auflage
Übersetzer Michaela Grabinger
Verkaufsrang 64569
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
16,00
16,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Buchhändler-Empfehlungen

Petra Kurbach, Thalia-Buchhandlung Osnabrück

Zwischen Oxford und Istanbul spielt dieser Roman in dem eine Frau mit ihrer Vergangenheit konfrontiert wird. Peri ist eine Wanderin zwischen den Welten. Absolut empfehlenswert.

die Welt aus den Fugen

Manuela Quarz, Thalia-Buchhandlung Köln

Eine berührende und zugleich hochexplosive Geschichte über Identität, Politik , Glauben und die Türkei ! Meisterlich und in intensiven Bildern erzählt - einfach lesenswert !

Kundenbewertungen

Durchschnitt
9 Bewertungen
Übersicht
6
1
1
0
1

Schreibt kurzweilig, spannend, man kann fast nicht damit aufhören zu lesen.
von einer Kundin/einem Kunden aus Küsnacht ZH am 23.04.2020

Elif Shafak Der Geruch des Paradieses, ist mein zweites Buch und ich werde mich daran machen, noch weitere zu besorgen und verschlingen.

Schöne Sprache, roter Faden fehlte mir
von Stefanie Loebel aus Berlin am 11.04.2020

Nachdem ich von Elif Shafaks “Die 40 Geheimnisse der Liebe“ begeistert gewesen war, hatte ich mir weitere Bücher der Autorin gekauft. Geschrieben ist der Roman in einer schönen, poetischen Sprache, allerdings bin ich mit den Protagonisten nicht recht warm geworden. Mir fehlte auch der rote Faden und das Ende fand ich etwas abstr... Nachdem ich von Elif Shafaks “Die 40 Geheimnisse der Liebe“ begeistert gewesen war, hatte ich mir weitere Bücher der Autorin gekauft. Geschrieben ist der Roman in einer schönen, poetischen Sprache, allerdings bin ich mit den Protagonisten nicht recht warm geworden. Mir fehlte auch der rote Faden und das Ende fand ich etwas abstrus. Interessant fand ich den Gedanken, den Islam aus der Sicht dreier sehr unterschiedlicher Frauen zu beleuchten, jedoch kam mir dieser Aspekt dann doch zu kurz.

Einfühlsam, geistreich, mutig - ein klassischer Shafak!
von Yasmin am 26.05.2018

Elif Shafak schreibt mit sehr viel Verstand und Herz. Sie schafft es, den Leser in ihre (erschaffene) Welt zu führen. Ich konnte mich sehr schnell in Peri hineinversetzen, mit ihr denken und fühlen. Die Zwiespältigkeit und gleichzeitig Verbundenheit zwischen Tradition und Moderne, Glauben und Wissenschaft, Liebe und Vernunft sin... Elif Shafak schreibt mit sehr viel Verstand und Herz. Sie schafft es, den Leser in ihre (erschaffene) Welt zu führen. Ich konnte mich sehr schnell in Peri hineinversetzen, mit ihr denken und fühlen. Die Zwiespältigkeit und gleichzeitig Verbundenheit zwischen Tradition und Moderne, Glauben und Wissenschaft, Liebe und Vernunft sind einfühlsam beschrieben, regen zum Denken an und fesseln auf eine Art, wie es nur Elif Shafak vermag. Ein weiteres großartiges Werk von einer bewundernswerten Frau! Ein Stern Abzug, da zum Ende für mein Empfinden zu schnell abgearbeitet wird, wo zuvor packend Spannung aufgebaut und Interesse geweckt wurde.