Warenkorb
 

Storm oder die Erfindung des Fußballs

2 CDs, Lesung. CD Standard Audio Format. Gekürzte Ausgabe

(5)
Das Fußballspielen kann nicht zufällig entstanden sein. Es muss richtig erfunden worden sein! Und zwar von einem Jungen namens Storm. Der wurde wegen seiner unzähligen Sünden in eine Klosterschule gesteckt. Doch er hat andere Pläne: Er will ein großer Seefahrer und Krieger werden und haut ab. Leider fällt er dann ausgerechnet Ansgar dem Haarigen in die Hände: einem waschechten Wikinger, der – von einem Hexenschuss getroffen – seinen Überfall auf England ergebnislos abbrechen muss. Seine einzige Beute: Storm und ein kleiner Hund namens Luzifer. Von nun an müssen Storm und Luzifer beweisen, was sie wirklich draufhaben. Es ist alles nicht so leicht … bis Storm eine bahnbrechende Erfindung macht. Eine Erfindung, die alles verändert!

Hörspaß für die ganze Familie zur Fußball-WM 2018!
Portrait
Oliver Rohrbeck, geboren 1965 in Berlin, ist Schauspieler und ein gefragter Synchron- und Hörbuchsprecher. Bekannt wurde seine Stimme vor allem durch die legendäre Hörspielreihe Die drei ???. Seit 2003 betreibt er sein eigenes Hörspielstudio. Außerdem ist Oliver Rohrbeck als deutsche Stimme von Hollywood-Star Ben Stiller bekannt.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Medium CD
Sprecher Oliver Rohrbeck
Anzahl 2
Altersempfehlung 6 - 8
Erscheinungsdatum 02.03.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783867423472
Genre Kinder- und Jugendbücher
Verlag Silberfisch
Auflage 1. Auflage, Ungekürzte Ausgabe
Spieldauer 158 Minuten
Hörbuch (CD)
10,89
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

„Aus Raufbolden werden Fußballer!“

Maximilian Schmidt, Thalia-Buchhandlung Baden-Baden

Ein Junge namens Storm wächst vor etwa 1000 Jahren an der englischen Küste auf. Da er aber leider nur Flausen im Kopf hat, wird er in eine Klosterschule gesteckt, aus welcher er sich aber zeitig befreien kann - schließlich hat er das Ziel Seefahrer und Krieger zu werden. Doch dieses Ziel muss erst einmal pausieren, als Storm vom haarigen Ansgar und seiner Wikingerkrieger entführt wird. Im kalten Norden Norwegens bleibt ihm vorerst nur sein treuer Hund Luzifer. Mit der Zeit passt sich Storm jedoch an das Leben der Nordmänner an, lernt ihre Bräuche kennen und erfindet schließlich eine Sportart, die die Welt verändern wird: Fußball. Sympathische und ideenreiche Charaktere erzählen eine sehr unterhaltsame Geschichte, die mit äußerst kreativen Illustrationen umrahmt wird. Ein Junge namens Storm wächst vor etwa 1000 Jahren an der englischen Küste auf. Da er aber leider nur Flausen im Kopf hat, wird er in eine Klosterschule gesteckt, aus welcher er sich aber zeitig befreien kann - schließlich hat er das Ziel Seefahrer und Krieger zu werden. Doch dieses Ziel muss erst einmal pausieren, als Storm vom haarigen Ansgar und seiner Wikingerkrieger entführt wird. Im kalten Norden Norwegens bleibt ihm vorerst nur sein treuer Hund Luzifer. Mit der Zeit passt sich Storm jedoch an das Leben der Nordmänner an, lernt ihre Bräuche kennen und erfindet schließlich eine Sportart, die die Welt verändern wird: Fußball. Sympathische und ideenreiche Charaktere erzählen eine sehr unterhaltsame Geschichte, die mit äußerst kreativen Illustrationen umrahmt wird.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
4
1
0
0
0

Die Erfindung des Fußballs - eine spannende und abenteuerliche Geschichte
von YaBiaLina aus Berlin am 21.06.2018
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Mein Sohn ist ein großer Fußball Fan,egal ob er selber spielen tut,seine Lieblingsmannschaft im Fernsehr verfolgt oder es etwas darüber in einem Buch lesen kann,Fußball geht immer.Wie auch in diesem Buch... Storm,ein Junge,der ursprünglich aus England stammt,floh aus einem Kloster um ein großer Krieger oder Seefahrer zu werden.Jedoch lief das... Mein Sohn ist ein großer Fußball Fan,egal ob er selber spielen tut,seine Lieblingsmannschaft im Fernsehr verfolgt oder es etwas darüber in einem Buch lesen kann,Fußball geht immer.Wie auch in diesem Buch... Storm,ein Junge,der ursprünglich aus England stammt,floh aus einem Kloster um ein großer Krieger oder Seefahrer zu werden.Jedoch lief das etwas schief,denn er landete mit samt seinem Hund Luzifer auf einem Wikingerschiff als Sklave.Die Wikinger brachten ihn in einen Ort namens Reydarfjordurthoff (ein absoluter Zungenbrecher),dort dient er der Frau vom Anführer der Wikinger.Doch dann verschwindet sein Hund und als er versucht diesen zu finden,geschieht es....er schießt den allerersten Fußball und startet somit ein Fußballspiel .....der Fußball ist geboren :) Das Buch wird mit vielen farbigen Illustrationen geschmückt.In jedem Kapitel bekommt man mehrere Bilder zu sehen,die einzelne Momente der Geschichte zeigen.Diese sind manchmal klein,manchmal aber auch über eine gesamte Seite verteilt.Also sehr abwechslungsreich. Die Geschichte ist kindgerecht und verständlich geschrieben(außer die Ortsnamen),jedoch empfinde ich den Text als relativ viel,daher würde ich das Buch ab ca 9 Jahren empfehlen.Der Autor hat es geschafft,immer wieder Spannung ins Buch zu bringen,was das Spiel am Ende wirklich getoppt hat.Dieses war besonders spannend,so mussten wir den letzten Rest in einem Rutsch zu Ende lesen.

Storm ? ein spannendes, fantasievolles und sehr unterhaltsames Abenteuer wartet auf euch!!!
von einer Kundin/einem Kunden aus Dalberg am 07.06.2018
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Wer hat denn eigentlich das Fußballspiel erfunden? Wenn ihr das endlich erfahren wollt, dann liegt ihr mit der spannenden und lustigen Geschichte um den Jungen namens Storm richtig - so besagt es jedenfalls die Legende ;-). Storm hat genug von seinem tristen Alltag, flüchtet aus seiner Klosterschule und... Wer hat denn eigentlich das Fußballspiel erfunden? Wenn ihr das endlich erfahren wollt, dann liegt ihr mit der spannenden und lustigen Geschichte um den Jungen namens Storm richtig - so besagt es jedenfalls die Legende ;-). Storm hat genug von seinem tristen Alltag, flüchtet aus seiner Klosterschule und möchte ein mächtiger Krieger werden. Allerdings fällt er einer wilden Wikingerbande in die Hände und landet gemeinsam mit seinem vierbeinigen Freund Luzifer letzten Endes als ?Sklave? bei der Frau von einem der Wikingeroberbosse. Storm hat nun jeden Tag viele Pflichten zu erledigen, lernt aber auch einen sprechenden Tanzbären kennen und macht ganz nebenbei eine bahnbrechende Erfindung. Mit seinem Buch ?Storm oder Die Erfindung des Fußballs? ist Jan Birck ein witziges, spannendes und absolut lesenswertes Abenteuer gelungen, das im Carlsen Verlag erschienen ist und in der gebundenen Ausgabe 155 Seiten umfasst. Die Geschichte ist in einer kindgerechten, ganz alltäglichen Sprache geschrieben. Ein Element, das eine direkte Nähe zum Leser erzeugt. Passend zur Geschichte sind viele schöne und witzige Zeichnungen vom Autor selbst zu finden, welche das Abenteuer wunderbar und mit vielen schönen Details unterstreichen. Fazit: Wir sprechen eine absolute Kaufempfehlung aus, für Jungen und Mädchen ab 7 Jahren, die ein spannendes und lustiges Abenteuer erleben wollen ? und hierfür kann man Fußball mögen, muss man aber nicht. Wir haben selten eine Geschichte gelesen, die so abenteuerlustig und witzig ist. Meine beiden Kinder haben dieses Buch ?verschlungen? und dabei so oft gelacht und geschmunzelt ? ich als mitlesende Mama auch. Schade, dass es schon vorbei ist... ? aber wir fiebern schon Band 2 entgegen - der kommt nämlich bald ? juchhuuu!

Storm ein absoluter Volltreffer
von Isabellepf aus Gaggenau am 30.05.2018
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

"Storm oder die Erfindung des Fussballs" von Jan Birck, ist ein mitreisend und spannendes Kinderbuch über Freundschaft  mit echten Wikinger, Fussballstürmer und jede menge Abenteuer. Storm fand kein gefallen daran, früh morgens aufzustehen um mit seinem Vater und älteren Brüdern zum Fischfang zu gehen. Es machte ihn auch keinen... "Storm oder die Erfindung des Fussballs" von Jan Birck, ist ein mitreisend und spannendes Kinderbuch über Freundschaft  mit echten Wikinger, Fussballstürmer und jede menge Abenteuer. Storm fand kein gefallen daran, früh morgens aufzustehen um mit seinem Vater und älteren Brüdern zum Fischfang zu gehen. Es machte ihn auch keinen Spass, Abends müde die Netze zu flicken oder das Boot zu reparieren. Sein Traum war es einmal ein grosser Seefahrer und Krieger zu werden. So kam es, das Storms Eltern ihn wegen seiner Faulheit und Nutzlosigkeit in eine Klosterschule steckten, die weit oben auf einem Fels erbaut wurde. Doch Storm gelingt es, sich davonzustehlen, mit Luzifer dem kleinen rothaarigen Hund im Gepäck. Bei seiner Flucht fällt er jedoch ausgerechnet dem haarigen Ansgar in die Hände, einem echten Wickiger, mit Zöpfen an seinem Bart. Auf dem Drachenschiff und später im geteilten Dorf der Wickinger muss Storm jedoch erstmal beweisen was er drauf hat. Er konnte ja zu der Zeit noch nicht ahnen, das sein Namen noch soviel mehr für ihn parat hielt, bis ihm eine Erfindung gelingt die alles Verändert. Die Geschichte beginnt mit dem Kennenlernen von Storm dem Held und Fussballstürmer der Geschichte. Er ist ein sympathisch wilder Kerl, der einfach mehr möchte, als Angeln und Netze flicken. Mit einer Raffinierten Idee und seinem grossen Einfallsreichtum schafft er es nicht nur die Festung der Klosterschule zu verlassen, sondern schon nach wenigen Seiten, auch die Kinderherzen zu gewinnen. Nicht nur meine Kinder, sondern auch ich als Erwachsene, die die Geschichte teilweise vorgelesen hat, konnte mit Storm und seinen wilden Abenteuern, die er auf hoher See und bei den Wickingern erlebte, richtig gebannt mitfiebern. Einmal mit dem lesen begonnen, war es schier unmöglich aufzuhören und man wollte unbedingt wissen wie es weiter geht, die erklärend, spannend und voller Abenteuer steckte. Jan Birck hat einen tollen, mitreisenden und fliessenden Schreibstil der richtig spass gemacht hat zu lesen und uns durch Situationskomik öfters zum schmunzeln und laut Lachen gebracht hat. Er schafft es auf eine so angenehm Art und Weise soviel Witz und Humor in seine Geschichte zu bringen, das wir konstant ein Dauergrinsen auf den Lippen hatten. Die Geschichte besteht aus 22 Kapitel, mit humorvollen Überschriften die neugierig auf den weiteren Handlungsverlauf gemacht haben. Die Handlung baut sich verständlich auf, ist Kindgerecht, Abenteuerreich die Jungs und Mädchen wenn sie es nicht schon vorher waren, zu Fussballbegeisterten Fans gemacht hat. Aber auch die sagenhaft farbenfrohen und richtig lebendig wirkenden Zeichnungen des Autors, haben uns total gut gefallen und begeistert. Oftmals haben sie ganze Buchseiten geziert, die mit soviel Liebe bis ins kleinste Details gezeichnet wurden. Jan Birck ist das Zusammenspiel von wunderschönen Illustrationen und einem spannenden Abenteuer total gut gelungen. Wir hatten grossen Spass beim lesen, haben gelacht und mitgefiebert und können es schon jetzt kaum erwarten den zweiten Band von Storm und Luzifer zu lesen. Ein absolut empfehlenswertes Kinderbuch, das witzig, spannend und abenteuerreich ist, das sowohl grosse als auch kleine Fussballfans begeistert.