Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

Die Pan-Trilogie: Die magische Pforte der Anderwelt (Pan-Spin-off 1)

Weitere Formate

Taschenbuch

**Die Elfen aus Sandra Regniers Bestseller-Trilogie »Pan« sind zurück!**

Die unterirdischen Gassen Edinburghs sind für die 16-jährige Allison nichts weiter als eine Touristenattraktion. Bis sie bei einer Führung mit ihrer Schulklasse aus Versehen eine mysteriöse Pforte öffnet und unsägliches Chaos anrichtet. Denn von nun an heftet Finn sich an ihre Fersen, der zwar verdammt gut aussieht, aber leider ziemlich arrogant ist und obendrein behauptet, ein Elfenwächter zu sein. Er verlangt von Allison, das Tor zur magischen Welt wieder zu schließen. Doch wie soll sie das anstellen, wenn sie noch nicht mal an die Existenz von Elfen glaubt?

//Alle Bände der erfolgreichen Elfen-Reihe:

-- Die Pan-Trilogie 1: Das geheime Vermächtnis des Pan 

-- Die Pan-Trilogie 2: Die dunkle Prophezeiung des Pan 

-- Die Pan-Trilogie 3: Die verborgenen Insignien des Pan 

-- Die Pan-Trilogie: Band 1-3 (E-Box)

-- Die Pan-Trilogie: Die magische Pforte der Anderwelt (Pan-Spin-off) 

-- Die Pan-Trilogie: Die Pan-Trilogie. Band 1-3 im Schuber//

Portrait
Sandra Regnier ist in der Vulkaneifel geboren und aufgewachsen. Nach der Schule und einer Ausbildung zur Beamtin wollte sie lange nach Frankreich auswandern. Stattdessen heiratete sie einen Mann mit französischem Nachnamen und blieb zu Hause. Nachdem sie acht Jahre lang im Tourismus tätig war, übernahm sie die Leitung einer Schulbibliothek und konnte sich wieder ganz ihrer Leidenschaft widmen: den Büchern. Heute schreibt sie hauptberuflich und ist nebenher viel mit dem Fahrrad unterwegs, um Ideen zu sammeln, oder träumt beim Wandern von fantastischen Welten.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 336
Altersempfehlung 14 - 99
Erscheinungsdatum 29.09.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-551-31687-5
Reihe Die Pan-Trilogie
Verlag Carlsen
Maße (L/B/H) 18,8/12,1/3 cm
Gewicht 322 g
Auflage 2. Auflage
Verkaufsrang 3746
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
8,99
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Buchhändler-Empfehlungen

Carmen Hodosi, Thalia-Buchhandlung Nordhorn

Allison, eigentlich ein ganz normales Mädel, öffnet unabsichtlich eine magische Pforte. Damit hat sie nicht nur die Anderwelt in Gefahr gebracht, sondern auch ihr eigenes Leben. Absolut fantastisch, mit Wortwitz und einer tollen Story fängt die Spin-Off Reihe an.

Grandioses Spin-off zur Pan-Trilogie!

Antonia Rühm, Thalia-Buchhandlung Varel

Allisons Ungeschicklichkeit wird ihr zum Verhängnis, als sie im Mary Kings Close in Edinburgh eine Wand beschmutzt und dadurch unabsichtlich ein riesiges Chaos anrichtet. Denn kurz darauf taucht der geheimnisvolle Finn auf, der behauptet, ein Elfenwächter zu sein, und ihr eröffnet, dass sie versehentlich die mysteriöse Regenpforte geöffnet hat, durch die sich nun eine dunkle sowie tödliche Macht ausbreitet. Denn sobald ein Lebewesen - sei es Tier, Mensch oder Elf - die Schwelle der Pforte überschreitet, zerfällt es augenblicklich zu Staub. Dadurch ist sogar die Existenz der Elfenwelt in Gefahr. Zusammen mit Finn soll Allison die Pforte schnellstmöglich wieder schließen um das drohende Unheil abzuwenden, doch wie soll das so einfach gehen, wenn sie nicht einmal an Magie oder die Existenz von Elfen glaubt? Sandra Regnier nimmt ihre Leser diesmal mit auf eine Reise nach Schottland und erweckt die Welt der Elfen erneut mit viel Fantasie zum Leben. Ihr flüssiger Schreibstil sorgt dafür, dass man am liebsten gar nicht aufhören würde zu lesen und durch viele überraschende Wendungen wird die Geschichte nie langweilig. Die Protagonistin Allison versteht es gut, sich gegen hochnäsige Austauschschülerinnen und Elfen durchzusetzen und ihr Humor sowie ihre Kabbeleien mit Finn bringen einen des öfteren zum Schmunzeln. Und wer auch schon die Pan-Trilogie von Sandra Regnier verschlungen hat, kann sich auch auf ein Wiedersehen mit alten Bekannten freuen… ;-) Unbedingt lesen!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
28 Bewertungen
Übersicht
21
7
0
0
0

Auch ohne Vorkenntnisse ein wundersames Abenteuer
von Magnolia - Time 4 Books and more am 06.10.2019

Von der „Pan-Trilogie“ habe ich natürlich schon gehört allerdings bin ich ohne Vorkenntnisse an dieses Spin-Off gegangen. „Die magische Pforte der Anderwelt“ liest sich sehr angenehm, flüssig und ist dazu noch humorvoll. Ich konnte auch ohne Vorkenntnisse gut in die Pan-Welt eintauchen. Mir konnte die Geschichte um Allison se... Von der „Pan-Trilogie“ habe ich natürlich schon gehört allerdings bin ich ohne Vorkenntnisse an dieses Spin-Off gegangen. „Die magische Pforte der Anderwelt“ liest sich sehr angenehm, flüssig und ist dazu noch humorvoll. Ich konnte auch ohne Vorkenntnisse gut in die Pan-Welt eintauchen. Mir konnte die Geschichte um Allison sehr schnell packen und dann hat sie mich auch kaum mehr losgelassen, bis zum Schluss. Die Spannung baut sich sehr gelungen auf und ich habe die humorvollen Elemente sehr genossen. Fast habe ich das Buch in einem Rutsch durch gelesen und nun bin ich unheimlich gespannt wie es weiter geht denn das Ende ist durchaus ein fieser kleiner Cliffhanger. Neben den humorvollen Elementen haben mir die Beschreibungen der Szenen sehr gut gefallen. Ich konnte sie mir sehr gut vorstellen. Besonders hat mir das Haus gefallen, das ist wirklich einzigartig aber auch die unterirdischen Gassen sind super gelungen. Auch Allison und Finn konnten mich schnell begeistern. Allison ist einfach einzigartig und ich finde sie unglaublich sympathisch. Ihre Art an dieses Abenteuer heran zu gehen ist absolut glaubwürdig und dazu auch noch ihre Art. Sie ist richtig gut gelungen und ich erwarte noch einiges von ihr. Aber auch Finn ist ein sehr interessanter Geselle. Anfangs war ich etwas unentschlossen aber er konnte mich schnell überzeugen. Finn, der sich nicht zwingend an seine Befehle hält gefällt mir sehr, gerade weil er so ist wie er ist. Ich will ja nicht zu viel verraten aber der erste Eindruck trügt. Natürlich spricht mich auch das Cover an. Es ist ansprechend und ich mag den Stil, zusammen mit dem Klappentext rundet es die Geschichte sehr gelungen ab. Fazit: Mir hat „Die magische Pforte der Anderwelt“ auch ohne Vorkenntnisse der „Pan-Trilogie“ einen interessanten Einstieg ermöglicht. Das Buch habe ich verschlungen und der Schreibstil, mit Witz und Charme, macht einem es nicht schwer. Ich bin nun sehr gespannt wie es nach diesem Ende weiter geht und kann „Die magische Pforte der Anderwelt“ absolut empfehlen.

Macht einfach Spaß beim Lesen
von World of books and dreams am 29.09.2019

Die sechzehnjährige Allison gehört zu den Schülerinnen eines Internats in Edinburgh. Die geheimnisvollen Gassen unter der Stadt sind für sie und ihre Freundinnen eigentlich nichts weiter als eine Attraktion für Touristen, doch als eine Freundin eine Austauschschülerin aus Frankreich zu Gast hat, besuchen sie diese Gassen gemeins... Die sechzehnjährige Allison gehört zu den Schülerinnen eines Internats in Edinburgh. Die geheimnisvollen Gassen unter der Stadt sind für sie und ihre Freundinnen eigentlich nichts weiter als eine Attraktion für Touristen, doch als eine Freundin eine Austauschschülerin aus Frankreich zu Gast hat, besuchen sie diese Gassen gemeinsam. Das Allison dabei aber ganz versehentlich eine magische Pforte zur Unterwelt öffnet, hätte sie sich in ihren kühnsten Träumen nicht gedacht. Doch als eines Tages Finn vor ihr steht, arrogant und überheblich, aber höllisch gut aussehend und ein Elf, der ihr genau das mitteilt, bleibt ihr nichts anderes übrig, als ihm zu glauben. Finn möchte, dass Allison die Pforte wieder verschließt, doch leider hat sie überhaupt keine Idee, wie sie das anstellen soll. Meine Meinung Schon lange kreise ich um diese Geschichte von Sandra Regnier und jetzt nach diesem Buch frage ich mich, warum ich dafür so lange gebraucht habe. Das Buch ist nicht nur hübsch anzusehen, sondern auch wirklich super zu lesen. Sandra Regnier schafft es, mich in kürzester Zeit mitten in ihre Story zu ziehen, denn sie schreibt absolut mitreißend und fesselnd. Dabei gefallen mir vor allem der Humor der Autorin und die frechen Dialoge zwischen Allison und Finn. Mit dieser Art fängt sie ihre Leser schnell ein und ist auch für die Zielgruppe einfach perfekt. Die Geschichte hat mir beim Lesen unheimlich viel Spaß gemacht, denn neben dem humorvollen Part fühlt man sich auch einfach richtig wohl beim Lesen. Die Seiten verfliegen nur so, denn Sandra Regnier hat hier so einige tolle Ideen, die sie hier einbringt. Durch den Cliffhanger am Ende warte ich dann auch sehnsüchtig auf die Fortsetzung, denn ich muss einfach wissen, wie es mit Finn und Allison weitergehen wird. Der Handlungsschauplatz ist Edinburgh und die Autorin schafft es, mit kurzen Beschreibungen den Leser direkt vor Ort zu bringen. Seien es die unterirdischen Gasse oder die Burg der Freundin, ich konnte alles klar vor Augen sehen. Besonders Spaß haben mir allerdings die Charaktere bereitet, allen voran Allison. Sie ist hier die Protagonistin und wir erleben aus ihrer Perspektive in der Ich-Form von den Ereignissen. Allison ist einfach sympathisch und mit ihrer schlagfertigen Art ist sie mir ganz schnell ans Herz gewachsen. Doch auch wenn sie nach aussen hin recht tough wirkt, wird gerade in den Momenten, in denen sie ihren Freund George trifft, deutlich, dass sie sich deutlich von ihren Eltern zurückgelassen und abgeschoben fühlt. Finn ist ein bisschen klischeehafter gezeichnet und doch mochte ich ihn auch, denn mit seiner großen Klappe und der überheblichen Art bringt er genau Allisons ironische Seite zum Vorschein. Das Zusammenspiel der beiden hat mir richtig gut gefallen. Neben den beiden stehen vor allem Allisons Freundinnen und der kleine George, der mehr mit Allison gemein hat, als die meisten, mit im Vordergrund. Auch diese Charaktere bekommen eine facettenreichee Zeichnung und lassen die Geschichte lebendig werden. Mein Fazit Toller Urban Fantasy Jugendroman, der einfach nur Spaß macht und wunderbar zu unterhalten weiß. Vor allem die Charaktere haben es mir angetan und auch wenn ich hier noch nicht so viel von der Anderwelt erfahren habe, denke ich, dass da spätestens im nächsten Band noch einiges folgen wird. Der flotte, jugendliche Schreibstil lassen die Seiten nur so verfliegen und der Cliffhanger zum Schluss lässt mich gespannt auf den zweiten Band zurück.

Super Auftakt!
von Tine_1980 am 04.09.2019

Bisher sind die unterirdischen Gassen Edinburghs für die 16-jährige Allison nichts weiter als eine Touristenattraktion. Bei einer Führung mit ihrer Schulklasse öffnet sie aus Versehen eine mysteriöse Pforte und richtet so unsägliches Chaos an. Auf einmal ist da Finn, der verdammt gut aussieht, aber auch leider ziemlich arrogant ... Bisher sind die unterirdischen Gassen Edinburghs für die 16-jährige Allison nichts weiter als eine Touristenattraktion. Bei einer Führung mit ihrer Schulklasse öffnet sie aus Versehen eine mysteriöse Pforte und richtet so unsägliches Chaos an. Auf einmal ist da Finn, der verdammt gut aussieht, aber auch leider ziemlich arrogant ist. Er taucht immer wieder bei Allison auf und behauptet ein Elfenwächter zu sein. Finn verlangt von ihr, das Tor zur magischen Welt wieder zu schließen. Doch wie soll sie das anstellen, wenn sie noch nicht mal an die Existenz von Elfen glaubt? Die Pan-Trilogie subt noch in meinem Regal und so bot sich diese Spin-Off-Reihe perfekt zum Lesen an. Zu Beginn lernt man Allison und ihre Freundinnen Emma und Camila kennen. Ihr Leben im Internat in das sie von ihren Eltern gesteckt wurde, ihr Unfall, den sie vor ein paar Jahren erlitten hat und ihr besonderes Mal werden näher beleuchtet und schnell kommt Finn mit ins Spiel. Allison ist eine eher unscheinbare Person, die lieber im Hintergrund bleibt. Ein kleines bisschen rebellisch ist sie dennoch. Gerade Finn gegenüber lässt sie sich nicht viel gefallen. Denn er ist ein in ihren Augen arroganter, unsympathischer Kerl, der leider viel zu gut aussieht und mit einem Lächeln jedes Mädchen um den Finger wickeln könnte. Doch Lächeln ist nicht seine Sache. Finn kommt zuerst etwas unterkühlt rüber, humorlos und genervt von seiner Suchaktion nach Allison. Doch tief im Inneren merkt auch er, dass sie immer wieder gute Ideen hat und vielleicht gar nicht so schlimm ist, wie er am Anfang meint. Der Plot der Geschichte und deren Aufbau gefielen mir gut. Da ich ohne Vorkenntnisse in das Buch gestartet bin, konnte ich mich in die Anderwelt entführen lassen und es war kein Problem mitzukommen. Die Örtlichkeiten, von den Tunneln über Edinburgh bis hin zur Anderwelt waren detailliert beschrieben und man konnte sich alles gut vorstellen. Auch die ständigen Fragen, die Allison in ihrem Kopf hatte, waren für mich voll und ganz nachvollziehbar, denn nach dem Beenden des Buches hat man ganz viele Fragezeichen im Kopf. Ich wäre ebenso wissbegierig wie Allison gewesen und konnte mich mit ihr identifizieren. Nicht nur was es für Wesen gibt, nein auch wieso Finn zu einem Wächter degradiert wurde, was er angestellt hat? Warum kann Allison Gedanken hören, aber nicht von jedem und was hat es mit ihrem Mal auf sich? Die Magie und die mysteriösen Umstände haben mich gut unterhalten und so war das Buch viel zu schnell fertig gelesen. Dazu führten neben dem Plot auch der angenehme Schreibstil und die vielfältigen Charaktere, die so facettenreich daherkommen, dass man nie weiß, was man noch erwarten kann. Schönes Spin-Off zur Pan-Trilogie, die mich gleich in die Geschichte gezogen hat. Zum Glück geht es bald weiter, denn es sind noch viele Fragen offen! Leseempfehlung für alle Fans der Reihe oder die, die es noch werden wollen!