Die Stadt der Haie / Animox Bd. 3

Die Stadt der Haie

Animox Band 3

Aimée Carter

(6)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
15,00
15,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

15,00 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

11,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch (CD)

15,49 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

11,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Die Saga der Tierwandler: Der Kampf der Tierreiche tobt und Simon steckt mittendrin. Kaum ist er den tödlichen Gefahren des Schlangenreichs entkommen, erwartet ihn und seine Freunde schon das nächste Abenteuer. Die Suche nach den verschollenen Stücken jener Waffe, die einst dem sagenumwobenen Anführer aller Tierreiche gehörte, führt die Tierwandler in die Stadt der Haie. In den dunklen Tiefen des Pazifiks bekommt Simon es mit finsteren Gestalten zu tun. Und mit der Frage, ob er das Richtige wagt oder die Seinen gefährdet.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 352
Altersempfehlung 10 - 12 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 23.10.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7891-4625-1
Verlag Verlag Friedrich Oetinger GmbH
Maße (L/B/H) 21,3/15,1/3,5 cm
Gewicht 593 g
Originaltitel Simon Thorn and the shark's cave
Auflage 7. Auflage
Illustrator Frauke Schneider
Übersetzer Maren Illinger
Verkaufsrang 3002

Weitere Bände von Animox

Buchhändler-Empfehlungen

Das Abenteuer geht weiter

Kerstin Hahne, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Auch dieser Band der 5teiligen Serie hat es in sich. Immer noch wissen nur Simons beste Freunde über seine Fähigkeiten Bescheid. Aber als es nun ins Meer geht, wo Jems Vater, der General das Sagen hat, wird die Suche nach einem weiterenTeil des Greifenstabes immer problematischer und Simon muss zu besonderen Mitteln greifen... In der "Stadt der Haie" geht es fix zur Sache: der Junge bekommt unerwartet neue Verbündete, muss etliche Risiken auf sich nehmen und wächst allmählich in seine Rolle als Animox-Anführer hinein. Noch zwei weitere Bände, dann werden wir alle wissen, ob und wie die Animox` in Zukunft mit einander leben wollen. P.S. Die Einbandgestaltung der Reihe finde ich überaus gelungen-die Bilder springen einem förmlich ins Auge !

Kundenbewertungen

Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
5
1
0
0
0

Spannende Reihe
von einer Kundin/einem Kunden aus Langenrohr am 04.01.2021

Ideal für ca. 12-14 jährige, die Teile bauen aufeinander auf. Zügig und spannend geschrieben, man möchte nicht mehr aufhören zu lesen. Daher haben wir nun den 3. Teil bestellt, der Rest wird folgen...

Animox Band 3
von einer Kundin/einem Kunden aus Harmstorf am 17.08.2020

Ich habe alle Bücher innerhalb kürzester Zeit durchgelesen und es ist vom ersten Buch bis jetzt sehr spannend . Gerade lese ich auch das dritte Band (Stadt der Haie) . Es hat eine tolle Schreibweise und ich hätte nie gedacht das ich ein Buch so cool finde

Konnte es nicht aus der Hand legen
von MsChili am 25.07.2018

Der Kampf geht weiter. Simon sucht gemeinsam mit seinen Freunden nach den Teilen der Waffe, die absolute Macht verleiht. Nachdem sie den Schlangen entkommen sind, wartet das Wasserreich auf sie. Dieser dritte Band der Animox-Reihe hat mir außerordentlich gut gefallen. Die Autorin schreibt auch hier flüssig und der Stil ... Der Kampf geht weiter. Simon sucht gemeinsam mit seinen Freunden nach den Teilen der Waffe, die absolute Macht verleiht. Nachdem sie den Schlangen entkommen sind, wartet das Wasserreich auf sie. Dieser dritte Band der Animox-Reihe hat mir außerordentlich gut gefallen. Die Autorin schreibt auch hier flüssig und der Stil ist gerade für jüngere Leser schnell zu lesen. Simon fungiert auch hier wieder als Erzähler und man spürt wie er mit jedem bestandenen Abenteuer erwachsener wird. Endlich geht es zum „General“ von dem man ja doch schon so einiges gehört hat. Simon und seine Freunde sind mir schon sehr ans Herz gewachsen und ich habe mehr als einmal aufgeatmet als alles gut gegangen ist. Die Unterwasserwelt ist wunderschön beschrieben, vor allem das Planetarium hat mir sehr gefallen. Dieser Tel hat mir auch besser als der Vorgänger gefallen. Ich war gefesselt bis zum Schluss. Die Autorin schafft hier eine atemberaubende Geschichte mit der perfekten Waage zwischen der Suche nach dem Stab, der wachsenden Freundschaft und der Entwicklung der einzelnen Charaktere. Ich habe dieses Buch regelrecht gesuchtet und konnte es nur sehr widerwillig aus der Hand legen. Absolute Leseempfehlung!


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1