Warenkorb

Tomte und der Fuchs

Astrid Lindgren, die bekannteste Kinderbuchautorin der Welt, wurde 1907 auf Näs im schwedischen Smaland geboren, wo sie im Kreis ihrer Geschwister eine überaus glückliche Kindheit verlebte. Für ihre mehr als siebzig Bilder-, Kinder- und Jugendbücher, die in über siebzig Sprachen übersetzt worden sind, wurde sie u. a. mit folgenden Preisen ausgezeichnet: Friedenspreis des Deutschen Buchhandels - Alternativer Nobelpreis - Internationaler Jugendbuchpreis - Hans-Christian-Andersen-Medaille - Große Goldmedaille der Schwedischen Akademie - Schwedischer Staatspreis für Literatur - Deutscher Jugenditeraturpreis.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 32
Altersempfehlung 4 - 6
Erscheinungsdatum 23.10.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7891-0854-9
Verlag Oetinger
Maße (L/B/H) 26,1/21,5/1 cm
Gewicht 321 g
Originaltitel Tomte och räven
Abbildungen mit zahl. bunten Bildern
Auflage 1
Illustrator Eva Eriksson
Übersetzer Silke Hacht
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
15,00
15,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
1
0
0
0

Für die Weihnachtszeit einfach nur perfekt!
von Pan Tau Books - Ein Buchblog am 12.12.2017

Tomte ist in Schweden die Bezeichnung für Wichtel, die gerade zur Weihnachtszeit eine wichtige Rolle im Haus einnehmen, ähnlich den deutschen Heinzelmännchen. Ich bin immer schon fasziniert von den Geschichten über die kleinen unsichtbaren Helferelin und da ich Astrid Lindgrens Bilderbuch-Klassiker Tomte Tummetott bisher noc... Tomte ist in Schweden die Bezeichnung für Wichtel, die gerade zur Weihnachtszeit eine wichtige Rolle im Haus einnehmen, ähnlich den deutschen Heinzelmännchen. Ich bin immer schon fasziniert von den Geschichten über die kleinen unsichtbaren Helferelin und da ich Astrid Lindgrens Bilderbuch-Klassiker Tomte Tummetott bisher noch nicht gelesen habe, wollte ich unbedingt endlich mit dieser Neuausgabe von Tomte und der Fuchs aus dem Oetinger Verlag in die Geschichten rund um den Wichtel Tomte einsteigen. Die neuen farbigen Illustrationen von Eva Eriksson lassen einen Weihnachtsklassiker im neuen Licht erstrahlen und verleihen der Geschichte eine Tiefe, die ich so nicht erwartet hätte. In der Erzählung von Tomte und der Fuchs geht es um das Grundbedürfnis eines jeden Lebewesens: das Fressen. Der Hunger lockt den Fuchs aus seinem Bau und in die gefährliche Nähe des Menschen. Doch es ist Weihnachtsabend und weil der Wichtel Tomte auf jedes Lebewesen achtet, kann er den Fuchs nicht in sein Verderben laufen lassen und die Hühner nicht ihrem sicheren Tod überlassen. In Astrid Lindgrens Weihnachtsgeschichte geht es also ums Teilen und um Achtsamkeit dem Nächsten gegenüber und darum, dass jedes Lebewesen gleich ist und niemand dem anderen grundlos als Futter dienen darf. Mich hat die Grundaussage der Geschichte sehr berührt und auch für Kinder ist sie einfach und verständlich. Die Illustrationen zur Geschichte strahlen eine angenehme Ruhe und Unaufgeregtheit aus, die ich bei vielen Bilderbüchern oft vermisse. Natürlich liebe ich auch Detailreichtum und finde es klasse, wenn Kinder aufgefordert werden, auf Wimmelbildern etwas Bestimmtes zu finden. Trotzdem bin ich der Meinung, dass Kinder auch lernen sollten, einfachen Bildern ihre Aufmerksamkeit zu schenken und sie in ihrer Fantasie mit der gehörten Geschichte zu verbinden. Eva Erikssons Illustrationen fand ich aus diesem Grund wunderbar abwechslungsreich! Fazit & Bewertung Tomte und der Fuchs von Astrid Lindgren ist ein Bilderbuch, das eine besondere Atmosphäre vermittelt und gleichzeitig dem Leser leise eine Lehre mit auf den Weg geben möchte. Mir hat die Geschichte um den hungrigen Fuchs und dem Wichtel Tomte sehr gut gefallen und finde sie für die Weihnachtszeit einfach nur perfekt. Kinder ab 4 Jahren werden den Flüsterton der unaufgeregten Geschichte zu schätzen wissen und die sanften Zeichnungen lieben. https://pantaubooks.wordpress.com/

Großartiges Weihnachtsbuch!
von Nicky von >Die Librellis< aus Dresden am 04.11.2017

~ Vorweg ~ Ein bezauberndes Weihnachtsbuch für jung und alt - auch außerhalb der Weihnachtszeit :) Eine Neuauflage der 1966 Ausgabe. Und wie ich entdeckt habe, gibt es das Ganze auch als Hörbuch :) ~ Um was geht es? ~ Um einen Fuchs der großen Hunger hat und sich deshalb auf den Weg macht, um Futter zu finden. Dabei beg... ~ Vorweg ~ Ein bezauberndes Weihnachtsbuch für jung und alt - auch außerhalb der Weihnachtszeit :) Eine Neuauflage der 1966 Ausgabe. Und wie ich entdeckt habe, gibt es das Ganze auch als Hörbuch :) ~ Um was geht es? ~ Um einen Fuchs der großen Hunger hat und sich deshalb auf den Weg macht, um Futter zu finden. Dabei begegnet er Tomte - doch wie das Kennenlernen ausgeht, müsst ihr schon selbst lesen :) ~ Meine Meinung ~ Ein traumhaft schönes, durch und durch koloriertes Buch, dass sowohl Kinder, Fuchsliebhaber, als auch Weihnachtsbegeisterte ansprechen wird. Auf jeder Seite erwarten uns bunte Zeichnungen, die mit viel Liebe zum Detail gestaltet sind. Es gibt überall etwas zu entdecken und die eigentliche Geschichte besteht aus nicht zu vielen Sätzen, so dass auch Kinder, die vielleicht schon ein wenig lesestärker sind, das Buch auch vorlesen können. Mein Sohn ist dieses Jahr in die erste Klasse gekommen und hat die Geschichte so mit mir gemeinsam entdeckt. Er hat die kurzen Wörter gelesen, ich die langen :) Das war perfekt! Außerdem ist es die perfekte Weihnachtsgeschichte und vermittelt Werte wie Freundschaft und Hilfsbereitschaft. Ein Muss für jeden Weihnachtsliebhaber :) Die Geschichte selbst ist übrigens ein Weihnachtsklassiker, aus der Feder der lieben Astrid Lindgrens. Illustriert wurde alles von der bezaubernden Eva Eriksson. Fazit des Buches Großartiges Weihnachtsbuch! 5+ Sterne Nicky von >Die Librellis< ehemals Nickypaulas Bücherwelt