Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

Die Verwandlung

Weitere Formate

Die berühmteste Erzählung Franz Kafkas berichtet von Gregor Samsa, der eines Morgens nicht mehr als Mensch, sondern als häßliches 'Ungeziefer' erwacht. Kafkas 'Verwandlung' ist die groteske Parabel einer stillen Revolte gegen die Unmenschlichkeit. In Tiergestalt hält Gregor Samsa der Welt den Spiegel vor. Ein schweigender Protestschrei, der am Ende ohnmächtig bleibt, aber bis heute eines der aufregendsten Werke der Weltliteratur.
Rezension
"Der Reisende Gregor Samsa erwacht eines Morgens in seinem Bett als riesiges Ungeziefer... Die Spannung ist gegeben und weicht nicht bis zum letzten Augenblick." (Kasimir Edschmid)
Portrait
Franz Kafka wurde am 3. Juli 1883 als Sohn eines jüdischen Kaufmanns in Prag geboren. Von 1901 bis 1906 studierte er zunächst kurze Zeit Germanistik, dann Jura und promovierte zum Dr. jur. Nach einer einjährigen »Rechtspraxis« ging er 1907 zu den »Assicurazioni Generali« und ein Jahr später als Jurist zur »Arbeiter-Unfall-Versicherungs-Anstalt«, wo er bis zu seiner Pensionierung im Jahre 1922 blieb. Ende 1917 erlitt Franz Kafka einen Blutsturz, es war der Beginn einer Tuberkulose, an der er am 3. Juni 1924 starb.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3
  • Artikelbild-4
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 80
Erscheinungsdatum 01.03.2005
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-938484-13-5
Verlag Anaconda Verlag
Maße (L/B/H) 19,3/13,1/1,4 cm
Gewicht 156 g
Verkaufsrang 7007
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
3,95
3,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Menschliches Tier
von einer Kundin/einem Kunden am 28.10.2017
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Faszinierend was dem österreichischen Schriftsteller alles einfällt! Ich persönlich habe die Verwandlung gerne gelesen und war am Ende von der Handlung sehr erstaunt. Da Kafka ein ziemlich guter Schriftsteller war, kann man sich ja auch nichts anderes erwarten. An diesem Werk stört mich nur eine einzige Sache und zwar es ist tr... Faszinierend was dem österreichischen Schriftsteller alles einfällt! Ich persönlich habe die Verwandlung gerne gelesen und war am Ende von der Handlung sehr erstaunt. Da Kafka ein ziemlich guter Schriftsteller war, kann man sich ja auch nichts anderes erwarten. An diesem Werk stört mich nur eine einzige Sache und zwar es ist traurig zu lesen, dass Kinder zur damaligen Zeit als Versorger der Familie gesehen wurden und so bald sie arbeitsunfähig wurden, auch schnell ihren Wert verloren sowie Gregor, der selbst im Buch halb zu einem Tier wurde. Ansonsten ist die Verwandlung vollkommen empfehlenswert!

"Als Gregor Samsa eines Morgens aus unruhigen Träumen erwachte,...
von einer Kundin/einem Kunden am 27.01.2017

... fand er sich in seinem Bett zu einem ungeheueren Ungeziefer verwandelt." Nach Langem habe ich auch endlich „Die Verwandlung“ von Kafka gelesen. Das Buch ist inzwischen immerhin ein Klassiker und ich hatte die Kurzgeschichte innerhalb von zwei Stunden gelesen. Ich muss zugeben, es war bizarr. Die Geschichte ist mehr al... ... fand er sich in seinem Bett zu einem ungeheueren Ungeziefer verwandelt." Nach Langem habe ich auch endlich „Die Verwandlung“ von Kafka gelesen. Das Buch ist inzwischen immerhin ein Klassiker und ich hatte die Kurzgeschichte innerhalb von zwei Stunden gelesen. Ich muss zugeben, es war bizarr. Die Geschichte ist mehr als merkwürdig, was sie allerdings auch so interessant macht. Ich ärgere mich jedoch ein klein wenig darüber, dass der Leser keineswegs eine Erklärung dafür bekommt, weshalb Gregor eines Tages als riesiges Insekt erwacht. Mich fasziniert, dass Kafka’s Erzählung wirklich schon vor über einem Jahrhundert verfasst wurde.