Warenkorb
 

Bridget Jones - Am Rande des Wahnsinns

Bridget Jones

(5)
Wenn man Bridget Jones ist, wie sollte es dann auch anders sein: Kaum sind vier Wochen seit dem vermeintlich liebevollen Happy End mit Mark vergangen, hat die eben noch frisch Verliebte mit den Tücken des Alltags und Beziehungsroutine zu kämpfen. Dazu kommt der Ärger mit einem neuen Chef und der aufregendste Job ihres Lebens: eine Reportage in Thailand. Ausgerechnet dabei trifft sie erneut auf ihren Ex-Chef und - Lover Daniel, der sie endgültig an den Rand des Wahnsinns bringt.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Medium DVD
Anzahl 1
FSK Freigegeben ab 6 Jahren
Erscheinungsdatum 07.04.2005
Regisseur Beeban Kidron
Sprache Arabisch, Deutsch, Englisch, Griechisch, Hebräisch, Türkisch (Untertitel: Deutsch, Arabisch, Griechisch, Hebräisch, Türkisch)
EAN 5050582310634
Genre Komödie
Studio Universal Pictures Customer Service Deutschland/Österreich
Originaltitel Bridget Jones: The Edge of Reason
Spieldauer 104 Minuten
Bildformat Widescreen (2,40:1)
Tonformat Deutsch: DD 5.1, Englisch: DD 5.1
Verkaufsrang 1.115
Produktionsjahr 2004
Film (DVD)
3,99
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Buch dabei - versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte

Dieser Artikel ist Teil der 3-für-2-Aktion



Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
3
1
1
0
0

Ein Film der kein Muss ist
von Manja aus Unterweid am 16.06.2008

Wie gewohnt eine kurze Zusammenfassung: 71 Mal Sex. 6 prickelnde Wochen. Und ein tadelloser Mann. hat in dem Anwalt Marc Darcy endlich den Richtigen gefunden. Doch jetzt sieht sich die Mitdreißigerin vor eine noch größere Herausforderung gestellt: diesen auch zu halten! Als ihre Selbstzweifel zurückkehren und mit ihnen ihr Exlover,... Wie gewohnt eine kurze Zusammenfassung: 71 Mal Sex. 6 prickelnde Wochen. Und ein tadelloser Mann. hat in dem Anwalt Marc Darcy endlich den Richtigen gefunden. Doch jetzt sieht sich die Mitdreißigerin vor eine noch größere Herausforderung gestellt: diesen auch zu halten! Als ihre Selbstzweifel zurückkehren und mit ihnen ihr Exlover, Frauenschwarm Daniel Cleaver, verstrickt sich Bridget in ein turbulentes Durcheinander aus schlechten Ratschlägen, dummen Missverständnissen und völligen Katastrophen. Typisch Bridget, eben. Peinliche Situationen und romantische Irrtümer: Leiden Sie zusammen mit Bridget Jones und vergießen Sie Tränen - vor Lachen! Ein Wohlfühl-Film, den man wieder und wieder sehen möchte. Folgende Schauspieler spielen mit: Bridget Jones Renée Zellweger Marc Darcy Colin Firth Daniel Cleaver Hugh Grant Sechs Wochen führen Bridget und Darcy nun schon eine richtige Beziehung. Das Glück scheint grenzenlos, bis Bridget in Darcys neuer Kollegin eine Rivalin wittert. Bridget ist eifersüchtig und Darcy unfähig, sich wirklich zur Liebe zu bekennen. Das bringt die Beziehung fast zum Scheitern – und Bridgets Ex – Lover Cleaver auf dumme Ideen………. Am besten ihr seht euch den Film selbst mal an und bildet eure eigene Meinung!!!!!!!!!

genauso gut wie der erste Teil
von LongGoneBy aus Wien am 10.09.2007

Oft sind Fortsetzungen deutlich schlechter - dies ist hier absolut nicht der Fall. Der zweite Teil von Bridget Jones ist ebeonso gut und lustig wie der erste Teil, wenn nicht sogar noch besser. Es gibt etliche komische Szenen und man fühlt sehr gut mit Bridget mit. Besonders gelungen... Oft sind Fortsetzungen deutlich schlechter - dies ist hier absolut nicht der Fall. Der zweite Teil von Bridget Jones ist ebeonso gut und lustig wie der erste Teil, wenn nicht sogar noch besser. Es gibt etliche komische Szenen und man fühlt sehr gut mit Bridget mit. Besonders gelungen sind wie ich finde die Szenen im Skiurlaub sowie das Anwaltsdinner. Zum Glück gibt es auch diesmal wieder ein Happy-End für Bridget. Wenn man lachen möchte ist dieser Film nur zu empfehlen.

Nette Unterhaltung
von einer Kundin/einem Kunden am 14.01.2007

Zuerst denkt Bridget, dass sie niemand liebt und sie ewig einsam und allein sein wird. Sie frißt sich infolgedessen Pfunde um Pfunde an, schreibt verheult in ihr Tagebuch. Die schöne, aber auch kurze und doch so unehrliche Romanze mit ihrem Chef hilft da nicht weiter, sondern schlägt noch tiefer... Zuerst denkt Bridget, dass sie niemand liebt und sie ewig einsam und allein sein wird. Sie frißt sich infolgedessen Pfunde um Pfunde an, schreibt verheult in ihr Tagebuch. Die schöne, aber auch kurze und doch so unehrliche Romanze mit ihrem Chef hilft da nicht weiter, sondern schlägt noch tiefer in die Wunde ein. Keine Sorge, Rettung naht und die ist recht witzig gestaltet. Nette Abendunterhaltung.