Warenkorb
 

Heckmeck am Bratwurmeck

Für 2 -7 Spieler. Spieldauer: 20 - 30 Minuten

(9)

Heckmeck am Bratwurmeck ist ein lecker-lockeres Würfelspiel für schlaue Vögel, die den 'Bratwurm' gerochen haben. In der Spielmitte warten auf dem 'Grill' in der Tischmitte 16 unterschiedlich wertvolle Portionen 'Bratwürmer' darauf, von den würfelnden Hühnern ergattert zu werden. Dazu pickt eine Person identische Würfelsymbole aus ihrem Wurf heraus und würfelt mit den verbliebenen Würfeln weiter. Erreichen die herausgepickten Würfel den Wert einer ausliegenden 'Bratwurmportion', kann diese genommen werden. Nicht nur vom 'Grill' darf man sich dabei bedienen, sondern auch von den Vorräten seiner Mithühner und -hähne.

Für 2 bis 7 Personen ab 8 Jahren, Spieldauer: ca. 20 - 30 Min.

Portrait
Er hatte schon mit 40 Jahren mehr erreicht, als viele erfolgreiche Manager bis zum Ende ihres Berufslebens: "Master of Science" an der renommierten Syracuse University, Doktor der Mathematik, Vorstand in einem Baufinanzierungsunternehmen. Doch Knizia wollte als Spieleautor für und von seinen Ideen leben. Der Erfolg gab ihm Recht. Mehr als 150 Spiele hat er bereits veröffentlicht, darunter so erfolgreiche Titel wie "Modern Art", "Euphrat und Tigris", "Tadsch Mahal" oder "Der Herr der Ringe", das 2001 "Spiel des Jahres - Sonderpreis Literatur im Spiel" erhielt. Als Renner erwies sich sein 2004 zum "Spiel des Jahres" nominiertes abstraktes Legespiel "Einfach genial".
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Altersempfehlung 8 - 99
Warnhinweis Nicht geeignet für Kinder unter 3 Jahren. Es besteht Verschluckungsgefahr wegen Kleinteilen.
Erscheinungsdatum 01.06.2010
Sprache Deutsch
EAN 4015682252001
Genre Gesellschaftsspiel
Hersteller Zoch GmbH
Spieleranzahl 2 - 7
Maße (L/B/H) 13,5/4,2/13,3 cm
Gewicht 337 g
Illustrator Doris Matthäus
Verkaufsrang 415
Spielwaren
12,99
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Buch dabei - versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

„Glück ,Taktik oder beides ?!“

Christina Dumke, Thalia-Buchhandlung Brühl

Ein tolles Spiel für zwischendurch. Einfache Regeln und Spannung pur. Hier ist wirklich jede Runde anders. Ein sicher geglaubter Sieg kann in Sekundenschnelle zur Niederlage werden. Ob Würfelglück oder Taktik entscheidend sind kann man hier wirklich nicht sagen. Ein fröhliches lautes Heckmeck bei dem alle die gleichen Chancen haben. Ein tolles Spiel für zwischendurch. Einfache Regeln und Spannung pur. Hier ist wirklich jede Runde anders. Ein sicher geglaubter Sieg kann in Sekundenschnelle zur Niederlage werden. Ob Würfelglück oder Taktik entscheidend sind kann man hier wirklich nicht sagen. Ein fröhliches lautes Heckmeck bei dem alle die gleichen Chancen haben.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
9 Bewertungen
Übersicht
6
3
0
0
0

Kniffliger Spielspaß
von einer Kundin/einem Kunden aus Maria-Anzbach am 17.02.2018

Nette Spielsteine und Würfel. Spielspaß für die ganze Familie! Wer zockt kann verlieren... oder doch die Wurmportion eines Mitspielers ergattern :)

Witzige Jagd nach dem Wurm
von Boemmel am 10.02.2017

Ein tolles Spiel muss nicht kompliziert oder teuer sein. Die Regeln sind einfach und schnell gelernt. Wir hatten sehr viel Spaß.

Wenn schon würfeln, dann so!
von Karsten aus Dülmen am 03.05.2012

Bei Würfelspielen bin ich leider immer etwas skeptisch, da ich ständig bei Spielen wie "Mensch-Ärgere-Dich-Nicht" oder ähnlichen Würfelspielen verliere."Heckmeck am Bratwurmeck" macht zwar hier keine Ausnahme - ich verliere immer noch - aber bei diesem Spiel sieht man erst zum Ende hin, wer wirklich verloren hat. Man muss möglichst... Bei Würfelspielen bin ich leider immer etwas skeptisch, da ich ständig bei Spielen wie "Mensch-Ärgere-Dich-Nicht" oder ähnlichen Würfelspielen verliere."Heckmeck am Bratwurmeck" macht zwar hier keine Ausnahme - ich verliere immer noch - aber bei diesem Spiel sieht man erst zum Ende hin, wer wirklich verloren hat. Man muss möglichst viele hohe Zahlen sammmeln. Dabei ist es nur möglich pro Runde eine Augenzahl herauszunehmen. Je höher die dabei zustande kommende Zahl, desto Höhe sind später die Punkte, die man sich in Form eines Chips wegnehmen darf. Selbstverständlich kann man sich diese Chips untereinander wieder klauen, sobald ein anderer dieselbe Zahl erwürfelt. Nicht lang, aber auch nicht langweilig. Jede Runde (ca. 3 Spieler) dauert ungefähr 10-15 Minuten. Es ist leicht zu erlernen und macht Spaß...obwohl es ein Würfelspiel ist.