Warenkorb
 

Bestellen Sie bis zum 20.12.2018 und erhalten Sie Ihre Sendung pünktlich zu Heiligabend.**

Chosen 2: Das Erwachen

Chosen 2

(23)
Romantasy trifft X-Men: Eine packende Geschichte um Liebe und Verrat Emmas Vater Jacob ist tot - ermordet von ihrer großen Liebe Aidan. Glaubt Emma. Doch das stimmt nicht. Emmas Erinnerungen wurden nämlich von Farran, dem Schulleiter des Elite-Internats, manipuliert. Jacob ist nicht tot, im Gegenteil, er will Emma aus Farrans Fängen befreien. Wird es ihm gelingen? Kann er Emma, die in die Emotionen anderer eintauchen kann, dazu bringen, die dunklen Machenschaften ihres vermeintlichen Mentors zu durchschauen?
Das fulminante Finale zu „Chosen - Die Bestimmte".
Portrait
Rena Fischer, geboren in München, schrieb schon als Kind begeistert eigene Geschichten und „Gedankenbücher", die sie mit Fotoschnipseln, Eintrittskarten, Zeitungsausschnitten und allem Möglichen zu Scrapbooks anreicherte. Nach Abitur und Wirtschaftsstudium beruflich nach Cork (Irland) geschickt, verliebte sie sich in die wildromantische Landschaft. Der Traum vom Wohnen am Meer erfüllte sich ein paar Jahre später jedoch in wärmeren Gefilden, als sie mit ihrem Mann und ihrer Tochter nach Spanien zog. Nach der Geburt ihrer Zwillingssöhne hängte sie ihren „respektablen" Beruf an den Nagel, ließ ihrer Kreativität freien Lauf und begann mit dem Schreiben von Kinder- und Jugendbüchern. Zusammen mit ihrer Familie lebt sie heute in München.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 496
Altersempfehlung 13 - 16
Erscheinungsdatum 20.06.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-522-50556-7
Verlag Planet!
Maße (L/B/H) 22,5/14,9/4,7 cm
Gewicht 708 g
Buch (gebundene Ausgabe)
16,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Chosen

  • Band 1

    47093164
    Chosen 1: Die Bestimmte
    von Rena Fischer
    (43)
    Buch
    16,99
  • Band 2

    63381037
    Chosen 2: Das Erwachen
    von Rena Fischer
    (23)
    Buch
    16,99
    Sie befinden sich hier

Buchhändler-Empfehlungen

Jasmin Reinert, Thalia-Buchhandlung Soest

Ein wirklich gelungenes Ende um das Elite Internat und seine Schüler. Ein wirklich gelungenes Ende um das Elite Internat und seine Schüler.

„Gelungene Fortsetzung“

Silke Ferber, Thalia-Buchhandlung Berlin

Die Geschichte setzt nahtlos an das Ende von Teil 1 an und verlangt den Protagonisten im weiteren Verlauf Einiges ab. Dabei wird der Spannungsbogen dramatisch geführt und gipfelt in einem fulminanten Ende. Spannend bis zur letzten Seite. Sehr lesenswert! Die Geschichte setzt nahtlos an das Ende von Teil 1 an und verlangt den Protagonisten im weiteren Verlauf Einiges ab. Dabei wird der Spannungsbogen dramatisch geführt und gipfelt in einem fulminanten Ende. Spannend bis zur letzten Seite. Sehr lesenswert!

K. Heidschötter, Thalia-Buchhandlung Köln

Trotz der spannenden Handlung empfand ich den zweiten Teil der Chosen Reihe als etwas wirr. Leider hat mich dieser Teil nicht ganz überzeugt. Trotz der spannenden Handlung empfand ich den zweiten Teil der Chosen Reihe als etwas wirr. Leider hat mich dieser Teil nicht ganz überzeugt.

„Wer will was & vor allem: warum?“

Maja Günther, Thalia-Buchhandlung Berlin

Dieser zweite Teil hat mich irritiert & wenig begeistert. Einzig die Motivation des Vaters war für mich klar erkenn- & nachvollziehbar, alle anderen Personen erschienen mir zu diffus in ihrem Wollen. Und die Erinnerungsmanipulationen fand ich streckenweise ermüdend und wenig zielführend. Alles in allem viel "Rauch" für ein eher mageres "Final-Feuerwerk". Man sollte auf jeden Fall Teil 1 gelesen haben (und am bestens gleich kurz davor, damit man die losen Enden des Beginns noch vor Augen hat - ansonsten dauert es vermutlich etwas, bis man wieder im Fluss der Geschichte drin ist). Dieser zweite Teil hat mich irritiert & wenig begeistert. Einzig die Motivation des Vaters war für mich klar erkenn- & nachvollziehbar, alle anderen Personen erschienen mir zu diffus in ihrem Wollen. Und die Erinnerungsmanipulationen fand ich streckenweise ermüdend und wenig zielführend. Alles in allem viel "Rauch" für ein eher mageres "Final-Feuerwerk". Man sollte auf jeden Fall Teil 1 gelesen haben (und am bestens gleich kurz davor, damit man die losen Enden des Beginns noch vor Augen hat - ansonsten dauert es vermutlich etwas, bis man wieder im Fluss der Geschichte drin ist).

Kundenbewertungen

Durchschnitt
23 Bewertungen
Übersicht
14
6
3
0
0

"Ich biete dir die Welt, Emma. Oder den Tod."
von Dr. M. am 24.06.2018
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Während sich viele Autoren bei einem zweiten Band bemühen, ihn auch ohne die Kenntnis des Vorgängerbuches lesbar zu gestalten, geht die Autorin hier sofort in die Vollen. Wenn man nicht mehr ganz in der Geschichte steckt, hat man es etwas schwer, sich sofort zurechtzufinden. Wem das nicht gelingt, dem... Während sich viele Autoren bei einem zweiten Band bemühen, ihn auch ohne die Kenntnis des Vorgängerbuches lesbar zu gestalten, geht die Autorin hier sofort in die Vollen. Wenn man nicht mehr ganz in der Geschichte steckt, hat man es etwas schwer, sich sofort zurechtzufinden. Wem das nicht gelingt, dem sei das Ende dieses Buches empfohlen. Dort findet man die Struktur der Raben-Sekte und die wichtigsten Personen mit einer kurzen Erklärung. Allerdings gibt es noch eine zweite Schwierigkeit. Die handelnden Personen sehen die vergangenen Ereignisse jeweils ganz anders. Aidan hat sein Gedächtnis verloren. Emma glaubt, dass Aidan ihren Vater auf dem Gewissen hat. Jacob aber lebt und sucht Aidan. Das Durcheinander ist jedenfalls gewaltig, denn nicht nur Aidan wurde manipuliert, auch Emma. Jeder ist verwirrt, und die Fronten verlaufen ständig anders. Obendrein erzählt die Autorin die folgenden Ereignisse jeweils aus der Perspektive einer der handelnden Personen. Zu guter Letzt sind auch noch die Familienverhältnisse anders als alle vermuten. Damit ist eine explosive Mischung angerichtet, die die Autorin im Folgenden in immer neuen Schüben hochgehen lässt, bis sich schließlich zum Happy End fast alles wieder geordnet und sortiert vor dem immer noch hyperventilierenden Leser ausbreitet. Auf mich wirkte diese durchaus spannende Fortsetzung etwas zu gewollt, zu konstruiert und leicht überdreht. Aber die Autorin versteht auch, wie man junge Leser fesselt. Liebe und Intrigen, Schurken, Helden und tragische Figuren ? das Buch hat sie alle. Und sie hasten alle wild durch die Handlung, die sich in immer neuen schnellen Wendungen fortpflanzt, sodass man kaum hinterherkommt. Was die Rabentruppe und ihr oberster Führer eigentlich wirklich machen ? egal. Sie sind die Bösen. Die Falken sind dagegen die Guten. Und zwischen diesen Lagern wanken die beiden jungen Hauptfiguren hin und her. Kurz: Die Fortsetzung ist spannend, aber am Ende ähnlich überdreht wie der erste Band. Details zu den Fähigkeiten der Superbegabten findet man kaum, ebenso wie das Wirken der Raben in der Gesellschaft nur am Rande eine Rolle spielt. Das ist alles nur Bühnenbild für die rasante Handlung. Sehr unterhaltsam, wenn man die Dinge nicht hinterfragt, sondern leicht in die Phantasiewelt abtauchen kann, die sich die Autorin ausgedacht hat.

Grandioses Finale
von Amorem namque Librorum am 30.12.2017

Chosen - Die Bestimmte war mein erstes Jahreshighlight 2017 und hat sich auch das ganze Jahr gehalten, daher war ich schon sehr gespannt auf Band 2. Der Schreibstil von Rena Fischer ist wie in Band 1 sehr flüssig, fesselnd und bildgewaltig. Ich hatte beim lesen direkt wieder einen abspielenden Film... Chosen - Die Bestimmte war mein erstes Jahreshighlight 2017 und hat sich auch das ganze Jahr gehalten, daher war ich schon sehr gespannt auf Band 2. Der Schreibstil von Rena Fischer ist wie in Band 1 sehr flüssig, fesselnd und bildgewaltig. Ich hatte beim lesen direkt wieder einen abspielenden Film im Kopf, sodass man auch schnell wieder in der Geschichte war, denn die Story geht nahtlos vom Ende von Band 1 weiter. Was mir diesmal richtig gut gefallen hat, waren die Perspektivwechsel zwischen Emz, Aiden & Jacob, denn so hat man noch einen viel besseren Eindruck vom Geschehen bekommen zusätzlich zur Gefühls und Gedankenwelt. Die Geschichte konnte mich auch wieder total überzeugen. Ich möchte gar nicht näher drauf eingehen, denn wahrscheinlich würde ich euch sonst spoilern. Aber die Geschichte beginnt erst relativ ruhig, Rena Fischer lässt einem Zeit wieder in die Geschichte reinzukommen und versorgt einen erstmal mit ausreichend neuem Wissen und bringt die Gefühlswelt der einzelnen Charaktere weiter bis dann der Spannungsbogen immer gewaltiger wird. So kriegt man dann nach und nach immer mehr Hintergrundwissen die für jede Menge Spannung und Action sorgt. Die Charaktere erleben einige Überraschungen, erleben Verrat, Verlust und knüpfen neue Freundschaften. Man verliert Vertrauen in alte Charaktere, vertraut zwischenzeitlich den Falschen und wird von anderen Charas total überrascht. Die ganze Geschichte ist nicht vorhersehbar und die Autorin sorgt durch jede Menge Knall für überraschende Handlungsstränge und Wendungen. Man kann sich nie so richtig sicher sein bei den meisten Dingen bei anderen aber schon. Vorallem die Beziehung zwischen Emz & Aiden wurde gut dargestellt, die besondere Verbindung der beiden trotz aller Widrigkeiten gut umgesetzt & so fiebert man richtig mit ob die beiden ihr Happy End kriegen. Auch Jacob konnte die Autorin mir näher bringen, trotz seiner beherrschten Art steckt der Kerl voller Gefühle und Liebe zu seiner Tochter und seinen Patensohn für die er alles aufs Spiel setzt. Die Fehde zwischen den Falken und Raben findet ihren Höhepunkt und ich sag euch es lässt sich beides nur in Grauzonen bringen, denn nichts ist schwarz oder weiß. Keine Seite Gut oder Böse und mit dem Ausgang und Ende war ich sehr zufrieden. Farren war wohl der Charakter der mich am meisten überraschen konnte und der mir am Ende doch noch sehr ans Herz gewachsen ist. Trotz all seiner Fehler ist er halt nicht nur der Böse und seine Geheimnisse haben mich sehr berührt. Tja aber nicht nur das, Rena Fischer sorgte für viel spannungsgeladene Action zwischen den Seiten, viel Gefühl und setzte noch tausend andere Emotionen frei. Die Nebencharaktere konnten mich alle überzeugen egal ob alt wie Emmas Freundinnen und Jamie, die Falken und bekannten Raben wie Amy und ihre Jungs. Egal ob man sie mochte oder nicht, sie sorgten für Abwechslung und rundeten die Geschichte perfekt ab. Ebenso das Ende. Nichts davon konnte ich in dem Ausmaß überhauot erahnen und war immer wieder erstaunt wie grandios die Autorin der Geschichte ein Ende bereitet hat. Band 2 konnte für mich nahtlos mit Band 1 mithalten und ich freue mich schon auf weitere Werke dieser tollen Autorin. Klare Kauf- & Leseempfehlung!

Tolles Finale!
von Mii's Bücherwelt am 17.10.2017

Inhalt Romantasy trifft X-Men: Eine packende Geschichte um Liebe und VerratEmmas Vater Jacob ist tot – ermordet von ihrer großen Liebe Aidan. Glaubt Emma. Doch das stimmt nicht. Emmas Erinnerungen wurden nämlich von Farran, dem Schulleiter des Elite-Internats, manipuliert. Jacob ist nicht tot, im Gegenteil, er will Emma aus... Inhalt Romantasy trifft X-Men: Eine packende Geschichte um Liebe und VerratEmmas Vater Jacob ist tot – ermordet von ihrer großen Liebe Aidan. Glaubt Emma. Doch das stimmt nicht. Emmas Erinnerungen wurden nämlich von Farran, dem Schulleiter des Elite-Internats, manipuliert. Jacob ist nicht tot, im Gegenteil, er will Emma aus Farrans Fängen befreien. Wird es ihm gelingen? Kann er Emma, die in die Emotionen anderer eintauchen kann, dazu bringen, die dunklen Machenschaften ihres vermeintlichen Mentors zu durchschauen? Das fulminante Finale zu „Chosen – Die Bestimmte“ Charaktere Emma ist ein impulsives und bisschen naives Mädchen. Sie ist verschlossen und zieht sich sehr zurück. Des Weiteren ist sie sehr in sich gekehrt und im Zwiespalt. Außerdem herrscht in Emma ein ziemliches Gefühlschaos und trotzdem ist sie sehr fürsorglich und liebevoll. Emma ist auch sehr familienbewusst und loyal. Des Weiteren ist Emma sehr tapfer und stark. Aiden ist ein sehr liebevoller Junge. Er ist sehr beschützend und tapfer. Des Weiteren ist Aiden sehr stark und loyal. Er wird durch bestimmte Ereignisse sehr verunsichert und ist wahnsinnig mutig. Er ist immer für Emma da und wagt wahnsinnig viel. Außerdem ist Aiden sehr fürsorglich, nachdenklich und schlau. Des Weiteren ist er sehr besorgt und er kümmert sich um sein Umfeld. Meine Meinung Der Schreibstil der Autorin gefällt mir sehr gut. Sie schafft es eine spannende und rasante Geschichte flüssig, locker und leicht zu erzählen. Des Weiteren schafft die Autorin es die Geschichte schon spannend, angenehm und abwechslungsreich zu erzählen, was aber auch an den verschiedenen Erzählern liegen kann. Die Kapitel sind sehr verwaschen durch eben diese verschiedenen Erzähler was mir aber sehr zusagt. Das Buch ist sehr erfrischend und ich bin sofort in meinen gewohnten Lesefluss gekommen. Die Aufmachung im Buch selbst gefällt mir auch sehr gut. Es wird klar gezeigt, wer gerade erzählt und die Legende hinten im Buch finde ich auch mega toll. Zur Autorin Rena Fischer, geboren in München, schrieb schon als Kind begeistert eigene Geschichten und „Gedankenbücher", die sie mit Fotoschnipseln, Eintrittskarten, Zeitungsausschnitten und allem Möglichen zu Scrapbooks anreicherte. Nach Abitur und Wirtschaftsstudium beruflich nach Cork (Irland) geschickt, verliebte sie sich in die wildromantische Landschaft. Der Traum vom Wohnen am Meer erfüllte sich ein paar Jahre später jedoch in wärmeren Gefilden, als sie mit ihrem Mann und ihrer Tochter nach Spanien zog. Nach der Geburt ihrer Zwillingssöhne hängte sie ihren „respektablen" Beruf an den Nagel, ließ ihrer Kreativität freien Lauf und begann mit dem Schreiben von Kinder- und Jugendbüchern. Zusammen mit ihrer Familie lebt sie heute in München. Empfehlung Ich kann euch die Reihe nur ans Herz legen. Die beiden Bücher sind super durchdacht und stimmig. Des Weiteren kann ich nur sagen, dass sie einen in die Welt der Fantasie entführen - lasst euch einfach mitnehmen.