Warenkorb
 

Mausemärchen – Riesengeschichte

2 x ein halbes Bilderbuch. Ausgezeichnet mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis 1984, Kategorie Bilderbuch

(3)
Ein Meisterwerk von Annegert Fuchshuber
Die Geschichte vom ängstlichen Riesen Bartolo und der mutigen Maus Rosinchen haben seit ihrem Erscheinen Tausende Kinder in ihr Herz geschlossen. Beide, die Maus und der Riese, sind gar nicht so, wie sie eigentlich sein sollten. Und beide sind einsam. Eine Hälfte des Buchs erzählt die Geschichte von Rosinchen, die andere Hälfte die von Bartolo. Und siehe da: Genau in der Mitte der Geschichte treffen die beiden aufeinander und ahnen sofort, dass sie soeben einen Freund gefunden haben.
Portrait
Annegert Fuchshuber wurde 1940 in Magdeburg geboren und lebte bis 1951 in Halle/Saale. 1951 zog sie mit ihrer Familie nach Bayern, wo sie 1953 in Augsburg heimisch wurde.
Nach dem Abitur 1960 besuchte sie die Werkkunstschule Augsburg, machte ein einjähriges Schriftsetzerpraktikum und arbeitete anschließend in einer Münchner Werbeagentur. 1968 illustrierte sie ihr erstes Buch, und seither erzählte und malte sie Geschichten für Kinder. Ab 1964 war sie als freischaffende Illustratorin tätig. Die weltweite Gesamtauflage der allein bei Thienemann erschienen Bilderbücher beträgt mehr als 700 000 Exemplare, die Titel sind in 15 Sprachen übertragen.
Annegert Fuchshuber starb am 17. März 1998.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 32
Altersempfehlung 4 - 6
Erscheinungsdatum 21.08.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-522-45870-2
Verlag Thienemann
Maße (L/B/H) 19,3/17,9/1,2 cm
Gewicht 206 g
Abbildungen mit zahlreichen bunten Bildern
Illustrator Annegert Fuchshuber
Verkaufsrang 11.420
Buch (gebundene Ausgabe)
7,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

„Bilderbuchklassiker“

Kerstin Hahne, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

1983 erschienen, ist dieses entzückende Bilderbuch auch in der 13.Auflage für kleine Kinder immer noch ein echter Hingucker !
Von zwei Seiten zu lesen(!), erzählt es die Geschichte der mutigen Haselmaus Rosinchen, die allen Gefahren trotzt und damit zwar Respekt, aber keine Freunde gewinnt ...
Im Gegensatz dazusteht der Riese Bartolo, der quasi vor seinem eigenen Schatten davonlaufen würde und somit auch nie Freunde bekommen kann. Aber in der Mitte des Bilderbuchs trifft dann Bartolo auf die winzige Maus, die sich, als er schläft, in seine Hand kuschelt:
ein Lieblingsbild vieler Kindergartenkinder seit Generationen.
Die verstorbene Künstlerin Annegert Fuchshuber hat dazu intensive farbenfrohe Bilder geschaffen,
die den Tenor der Geschichte ausdrucksstark wiedergeben, einfach bezaubernd !
Schauen Sie doch mal selber rein, auch sogenannte "Backlist"-Titel sind manchmal wirklich lohnenswert........
1983 erschienen, ist dieses entzückende Bilderbuch auch in der 13.Auflage für kleine Kinder immer noch ein echter Hingucker !
Von zwei Seiten zu lesen(!), erzählt es die Geschichte der mutigen Haselmaus Rosinchen, die allen Gefahren trotzt und damit zwar Respekt, aber keine Freunde gewinnt ...
Im Gegensatz dazusteht der Riese Bartolo, der quasi vor seinem eigenen Schatten davonlaufen würde und somit auch nie Freunde bekommen kann. Aber in der Mitte des Bilderbuchs trifft dann Bartolo auf die winzige Maus, die sich, als er schläft, in seine Hand kuschelt:
ein Lieblingsbild vieler Kindergartenkinder seit Generationen.
Die verstorbene Künstlerin Annegert Fuchshuber hat dazu intensive farbenfrohe Bilder geschaffen,
die den Tenor der Geschichte ausdrucksstark wiedergeben, einfach bezaubernd !
Schauen Sie doch mal selber rein, auch sogenannte "Backlist"-Titel sind manchmal wirklich lohnenswert........

„Maus trifft Riese – und umgekehrt“

Maja Frings, Thalia-Buchhandlung Saarbrücken

Dieses Bilderbuch vereint zwei Geschichten, die sich in der Mitte treffen. Auf der einen Seite das Mausemärchen von der Haselmaus Rosinchen, die sich vor gar nichts fürchtet und doch keinen Freund findet, bis sie sich auf die Suche macht… Und auf der anderen Seite die Riesengeschichte vom Riesen Bartolo, der ein richtiger „Angsthase“ ist, aber vor dem die anderen Tiere im Wald Angst haben. Und so macht auch er sich auf die Suche nach einem Freund…
Eine wundervolle Geschichte für Kinder über Einsamkeit und Freundschaft. Sehr einfühlsam erzählt und mit schönen Bildern untermalt. Zu Recht ausgezeichnet mit dem Deutschen Bilderbuchpreis (1984!).
Dieses Bilderbuch vereint zwei Geschichten, die sich in der Mitte treffen. Auf der einen Seite das Mausemärchen von der Haselmaus Rosinchen, die sich vor gar nichts fürchtet und doch keinen Freund findet, bis sie sich auf die Suche macht… Und auf der anderen Seite die Riesengeschichte vom Riesen Bartolo, der ein richtiger „Angsthase“ ist, aber vor dem die anderen Tiere im Wald Angst haben. Und so macht auch er sich auf die Suche nach einem Freund…
Eine wundervolle Geschichte für Kinder über Einsamkeit und Freundschaft. Sehr einfühlsam erzählt und mit schönen Bildern untermalt. Zu Recht ausgezeichnet mit dem Deutschen Bilderbuchpreis (1984!).

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
3
0
0
0
0

Besonders liebevoll und warmherzig!
von Nuckerle am 03.06.2006
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Eine tolle Idee, die zwei Geschichten die sich in der Mitte des Buches treffen. Der ängstliche Riese und das zu furchtlose Mäuschen können unter ihresgleichen keine Freunde finden. Erst nach langer Wanderschaft treffen sie unverhofft aufeinander, und siehe da - auch ungewöhnliche Charaktere können jemanden finden, der zu... Eine tolle Idee, die zwei Geschichten die sich in der Mitte des Buches treffen. Der ängstliche Riese und das zu furchtlose Mäuschen können unter ihresgleichen keine Freunde finden. Erst nach langer Wanderschaft treffen sie unverhofft aufeinander, und siehe da - auch ungewöhnliche Charaktere können jemanden finden, der zu ihnen passt. Endlich sind sie nicht mehr einsam und unverstanden. Es zeigt sich Hoffnung auf Freundschaft. Ein anrührendes, sehr beeindruckendes Buch.