Soul Hunters

Mit der Liebe kommt der Tod

(6)
Spannung pur: ein actiongeladener Thriller über Liebe, Verfolgung und ein toughes Mädchen Hackerin Hannah hat eine Partnerbörse entwickelt, basierend auf einem Algorithmus, der Seelenverwandte findet und zusammenbringt. Doch das Programm ruft machtgierige Feinde auf den Plan. Es gibt nur einen, dem Hannah jetzt noch trauen kann: Jona, ihrem Seelenverwandten. Die beiden finden heraus, dass ihre Verfolger einer gefährlichen Organisation angehören. Wenn sie mit dem Leben davonkommen wollen, müssen sie die ganze Wahrheit herausfinden - bevor es zu spät ist ...
Portrait
Gerd Ruebenstrunk schreibt, seitdem er zurückdenken kann. Anfangs waren es Gedichte und Songtexte, die in Literaturzeitschriften publiziert oder von Bands aufgenommen wurden. Nach dem Studium der Psychologie verfasste er Texte für Werbeagenturen und fürs TV. Mit dem Bücherschreiben begann er erst zu Anfang dieses Jahrtausends und landete mit der Trilogie um "Arthur und die Vergessenen Bücher" gleich einen beachtlichen Erfolg. Der gebürtige Gelsenkirchener und Vater von zwei Kindern lebt heute am Niederrhein.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 304
Altersempfehlung 12 - 15
Erscheinungsdatum 19.09.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-522-50549-9
Verlag Planet!
Maße (L/B/H) 20,5/13,6/3,5 cm
Gewicht 484 g
Verkaufsrang 7.564
Buch (Taschenbuch)
14,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Wird oft zusammen gekauft

Soul Hunters

Soul Hunters

von Gerd Ruebenstrunk
(6)
Buch (Taschenbuch)
14,99
+
=
Helden des Olymp 02: Der Sohn des Neptun

Helden des Olymp 02: Der Sohn des Neptun

von Rick Riordan
(19)
Buch (Taschenbuch)
9,99
+
=

für

24,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändler-Empfehlungen

Simone Mkirech, Thalia-Buchhandlung Magdeburg

Gibt es den perfekten Seelenpartner?Nach dem Probelauf ihrer Partner-App wird Hannah von einer gefährlichen Organisation verfolgt.Hilfe findet sie bei Jona.Rasant und spannend! Gibt es den perfekten Seelenpartner?Nach dem Probelauf ihrer Partner-App wird Hannah von einer gefährlichen Organisation verfolgt.Hilfe findet sie bei Jona.Rasant und spannend!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
2
2
2
0
0

Das Buch der Aphrodite und die Suche nach dem perfekten Gegenstück
von Dr. M. am 15.06.2018

Aus dem Altertum wurde uns der Mythos von den Kugelmenschen überliefert. Es soll, so heißt es, für jeden Menschen genau einen anderen geben, der einzigartig zu ihm passt. Ein Freund hatte den Autor auf diesen Mythos aufmerksam gemacht und ihm damit die Idee zu diesem Jugendbuch geliefert: Hannah, die weibliche... Aus dem Altertum wurde uns der Mythos von den Kugelmenschen überliefert. Es soll, so heißt es, für jeden Menschen genau einen anderen geben, der einzigartig zu ihm passt. Ein Freund hatte den Autor auf diesen Mythos aufmerksam gemacht und ihm damit die Idee zu diesem Jugendbuch geliefert: Hannah, die weibliche Heldin dieser Geschichte, programmiert gerade eine App für eine Partnerbörse, die sie zum Test zunächst an sich selbst testet. Das Programm spuckt dabei Jona aus, der wie sie in Brügge lebt. Dumm nur, dass Hannah mit ihrem Programm offenbar schlafende Hunde geweckt hat, denn seitdem sie es ausprobierte wird sie verfolgt. Auf ihrer Flucht findet sie Jona und steckt ihm, der von alledem nichts ahnt, einen USB-Stick zu, auf dem das verschlüsselte Programm und einige Zusatzinformationen gespeichert sind. Daraus entwickelt Gerd Ruebenstrunk nun eine spannende und gut geschriebene Geschichte, die allerdings auch einige Schwächen in ihrer Konstruktion besitzt. Insbesondere wirken manche Konstellationen bei aller gut gemachten Spannung dann doch etwas zu plump. Es genügt eben nicht, wenn man eine gute Idee geliefert bekommt und gut schreiben kann. Eine feinere Ausarbeitung dieser Idee hätte sowohl ihrer inneren Logik gutgetan als auch ein plausibleres Ende erzeugen können. Was bleibt, ist eine streckenweise gute Unterhaltung durch eine Mischung aus Verfolgungsjagd, Hackerszene, Esoterik, Verschwörungstheorien und Indiana Jones. Und natürlich passiert immer zur richtigen Zeit genau das Richtige. Halt wie im wahren Leben.

Eigentlich genau so wie ich es liebe, nur leider bleiben die Figuren zu blass
von Skyline Of Books am 20.11.2017

Klappentext „Spannung pur: ein actiongeladener Thriller über Liebe, Verfolgung und ein toughes Mädchen Hackerin Hannah hat eine Partnerbörse entwickelt, basierend auf einem Algorithmus, der Seelenverwandte findet und zusammenbringt. Doch das Programm ruft machtgierige Feinde auf den Plan. Es gibt nur einen, dem Hannah jetzt noch trauen kann: Jona, ihrem Seelenverwandten. Die... Klappentext „Spannung pur: ein actiongeladener Thriller über Liebe, Verfolgung und ein toughes Mädchen Hackerin Hannah hat eine Partnerbörse entwickelt, basierend auf einem Algorithmus, der Seelenverwandte findet und zusammenbringt. Doch das Programm ruft machtgierige Feinde auf den Plan. Es gibt nur einen, dem Hannah jetzt noch trauen kann: Jona, ihrem Seelenverwandten. Die beiden finden heraus, dass ihre Verfolger einer gefährlichen Organisation angehören. Wenn sie mit dem Leben davonkommen wollen, müssen sie die ganze Wahrheit herausfinden - bevor es zu spät ist ...“ Gestaltung Mit Schmetterlingen verbinde ich normalerweise nicht so düstere Dinge, sondern eher sehr mädchenlastig-pinkige, glückliche Erlebnisse. Durch die Farben und vor allem den schwarzen Hintergrund wird dem Schmetterling dieser Effekt aber genommen, was ich toll finde. Mich erinnert das Cover sehr an den Film "Butterfly Effect", wodurch mich das Cover neugierig auf die Geschichte gemacht hat. Zudem finde ich, dass die Farben gut aufeinander abgestimmt wurden und das Cover so das Thriller-Genre gut wiederspiegelt. Meine Meinung Mich hat neben dem geheimnisvollen Cover vor allem auch der Klappentext auf das Buch aufmerksam werden lassen, da ich eine Geschichte über Seelenverwandtschaft vermischt mit rasanter Action ausgelöst durch die erwähnten Feinde erwartet habe. Wer hier ähnliches erwartet, dem sei gleich gesagt, dass „Soul Hunters“ vor allem auf den Thrilleraspekten aufbaut und sich auf diese fokussiert. Für meinen Geschmack kamen die Seelenverwandten und alles, was mit ihnen verbunden ist, zu kurz in dieser Geschichte. Durch den Fokus auf die Feinde, die die Entwicklerin des Programms, das Seelenverwandte finden kann, wird die Handlung jedoch sehr temporeich und auch mysteriös. Es werden viele Spuren sowie Fährten gelegt und als Leser ist man gewillt, allen zu folgen und jeglichen Hinweisen auf den Weg zu gehen, da lange Zeit viele Rätsel bestehen. So sorgt die Handlung für große Spannung, weil sie geheimnisvoll, mysteriös und rätselhaft ist. Ich hatte Spaß dabei, gemeinsam mit Hannah und Jona mehr herauszufinden und dabei vieles skeptisch zu hinterfragen. Der Autor hat diesbezüglich nämlich ausgezeichnete Arbeit geleistet, da ich nie wusste, was Wahrheit ist und was falsche Fährten. Stets gab es verschiedene Spuren, denen ich folgen konnte, wobei nie klar war, wohin sie mich führen würden und was hinter allem steht. Gleichzeitig fehlte mir persönlich der tiefere Blick auf die Gefühlsebenen der Figuren sowie insgesamt auf ihre Charakterzüge. Sie blieben mir oftmals zu blass und undurchschaubar. So konnte ich an manchen Stellen auch nicht umhin, ihre Handlungen oder Reaktionen als unrealistisch zu empfinden, weil für mich die Erklärungen und Gründe für Handlungsweisen stellenweise einfach ausblieben und nicht thematisiert wurden. Auch erschienen mir so bestimmte Reaktionen auf manch ein Geschehnis als nicht authentisch, denn beispielsweise bleibt Jona total gelassen, obwohl er in mysteriöse Machenschaften, die er nicht ansatzweise durchblicken kann, hineingezogen und oftmals auch verfolgt wird. Hier wären meiner Meinung nach andere Verhaltensweisen realistischer gewesen. So las sich das Buch wirklich schnell weg, weil es sehr temporeich ist und mich immer wieder auf neue Spuren lenkte, was ich wirklich geliebt habe, aber gleichzeitig blieben die Figuren auch sehr auf der Strecke. Sie waren einfach recht blass, wurden kaum beschrieben und Einblicke in ihr Innenleben gab es auch nur wenige kurze. Ihre Gefühle und Motive wurden mir zu wenig beleuchtet und so konnte ich mich einfach nicht so gut in sie hineinversetzen. Fazit „Soul Hunters“ ist ein rasantes Thrillerabenteuer, das mir schöne Lesestunden beschert hat, weil es sehr temporeich ist und viel passiert. Der Autor versteht sich erstklassig darauf, den Leser auf falsche Fährten zu lenken und ihn bis zum Schluss zum Spekulieren anzuregen. Gleichzeitig blieben für mich die Figuren etwas blass und mir fehlte ein wenig der tiefere Blick auf ihre Gefühle und Motive. Wer jedoch gerne in mysteriöse, rätselhafte Geschichten eintaucht und gerne verschiedenen Spuren folgt, um ein Rätsel zu lösen, der ist hier genau richtig! Gute 3 von 5 Sternen! Reihen-Infos Einzelband

Spannende Schnitzeljagd durch Brügge
von anke3006 am 28.10.2017
Bewertet: eBook (ePUB)

Spannung pur: ein actiongeladener Thriller über Liebe, Verfolgung und ein toughes Mädchen. Hackerin Hannah hat eine Partnerbörse entwickelt, basierend auf einem Algorithmus, der Seelenverwandte findet und zusammenbringt. Doch das Programm ruft machtgierige Feinde auf den Plan. Es gibt nur einen, dem Hannah jetzt noch trauen kann: Jona, ihrem Seelenverwandten.... Spannung pur: ein actiongeladener Thriller über Liebe, Verfolgung und ein toughes Mädchen. Hackerin Hannah hat eine Partnerbörse entwickelt, basierend auf einem Algorithmus, der Seelenverwandte findet und zusammenbringt. Doch das Programm ruft machtgierige Feinde auf den Plan. Es gibt nur einen, dem Hannah jetzt noch trauen kann: Jona, ihrem Seelenverwandten. Die beiden finden heraus, dass ihre Verfolger einer gefährlichen Organisation angehören. Wenn sie mit dem Leben davonkommen wollen, müssen sie die ganze Wahrheit herausfinden - bevor es zu spät ist. Gerd Ruebenstrunk hat einen wirklich spannenden Schreibstil. Von Anfang an waren wir von der Geschichte gefesselt. Die Jagd um eine Software und eine uralte Legende sind eng miteinander verwoben. Die Figuren sind gut charakterisiert und beim Lesen schwankt man immer hin und her, wer jetzt zu den Guten und wer zu den Bösen gehört. Wieder ein spannender Jugendroman von Gerd Ruebenstrunk.