Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Frabato

Magisch-mystischer Roman

(3)
Franz Bardon - Frabato
*
Der Roman schildert Abschnitte aus dem Leben eines Eingeweihten, der von der göttlichen Weltenführung mit einer besonderen Aufgabe betraut wird. Die ausführliche Beschreibung einer Versammlung der höchsten Eingeweihten unseres kosmischen Systems im Tempel von Shambhala dürfte jeden Leser faszinieren. Das tatsächliche Bestehen einer Hierarchie von Eingeweihten in der geistigen Welt wird hier zum ersten Mal für die Menschheit offengelegt.
Zwischen weißen und schwarzen Magiern kommt es im Laufe der Handlung zu unerbittlichem Kampf. Es werden die intimsten Praktiken magischer 99er-Orden beschrieben, die hinter den Kulissen der physischen Welt ihre machtpolitischen Ziele verfolgen.
Franz Bardon ist Autor der hermetischen Lehrwerke «Der Weg zum wahren Adepten», «Die Praxis der magischen Evokation» und «Der Schlüssel zur wahren Kabbalah».
* * *
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 220 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 18.04.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783921338612
Verlag Rüggeberg Verlag
eBook
5,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
1
0

Kein Verständnis
von einer Kundin/einem Kunden aus Rupperswil am 09.09.2010
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Warum dieses Buch überall so hochgelobt wird ist mir vollkommen schleierhaft. Weder weiß die Geschichte zu überzeugen, noch bietet sie für den Okkult-Interessierten irgendwelche wichtige oder interessante Inhalte. Ich will mich nicht als Spezialist in Sachen Geheimlogen aufspielen. Aber mich würde schon interessieren woher der Autor (der neben bei nicht... Warum dieses Buch überall so hochgelobt wird ist mir vollkommen schleierhaft. Weder weiß die Geschichte zu überzeugen, noch bietet sie für den Okkult-Interessierten irgendwelche wichtige oder interessante Inhalte. Ich will mich nicht als Spezialist in Sachen Geheimlogen aufspielen. Aber mich würde schon interessieren woher der Autor (der neben bei nicht Franz Bardon ist, sondern sein Angeblicher Sekretär) diese Einsicht in die FOGC-Loge hatte. Im allgemeinen wirkt die Geschichte wie ein Superman-Comic, so schnell ist sie auch wieder vergessen. Frabato schafft es immer wieder durch seine übersinnlichen Kräften, die allen Anderen so weit überlegen sind, seinen Kopf aus der Schlinge zu ziehen. Lustig ist auch, wie der Autor es vermeidet interessante Diskussionen Frabatos einfach zu umgehen und zum nächsten Wunder, das er einfach aus dem nichts vollbringt, schreitet. Interessant wird erst der Anhang. Fragmente von Bardons nie veröffentlichtem Werk "Das Goldene Buch der Weisheit". Das dem interessierten Leser wirklichen Anstoss geben kann. Fazit: eine frei erfundene Geschichte die sich auf ein paar Ereignisse in Frabatos Leben stützt, die neben ein paar knapp beschriebenen Zaubertricks, die Uri Geller und David Copperfield aus dem 1 mal 1 kennen, nicht viel zu bieten hat. Und es scheint der Autor kannte Franz Bardon kaum und war nie an einer seiner Vorstellungen. Denn sonst hätte er sicherlich mehr als ein paar Zaubertricks zu berichten gehabt. Erst der Anhang der wirklich Esoterisches Wissen beherbergt ist interessant. Aber auch da gibt es mittlerweile eigenständige detailliertere Bücher. Wer also Lust auf Fiction hat soll sich "der Hexer" von Wolfgang Hohlbein genauer anschauen und wer einen wirklichen okkulten Roman mit interessantem Inhalt sucht soll sich das Exorial von Gregor A. Gregorius besorgen.

Im Nationalsozialismus wäre dies Buch verboten gewesen
von Dirk Mueller aus Plüderhausen am 25.09.2005
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Interessante Beschreibungen magischer Handlungen der wenig entwickelten Schwarzmagier unter den Geheimlogen. Dieses Buch gehört in die Kategorie "Verschwörungstheorien". Wer an Satanskulte und böse Mächte im Hintergrund glaubt, wird dieses Buch mögen. Allerdings werden nur Praktiken und Hintergründe erzählt. Wer Erklärungen sucht, wird nicht fündig. Für den Laien ist es nicht ungefährlich, sich mit... Interessante Beschreibungen magischer Handlungen der wenig entwickelten Schwarzmagier unter den Geheimlogen. Dieses Buch gehört in die Kategorie "Verschwörungstheorien". Wer an Satanskulte und böse Mächte im Hintergrund glaubt, wird dieses Buch mögen. Allerdings werden nur Praktiken und Hintergründe erzählt. Wer Erklärungen sucht, wird nicht fündig. Für den Laien ist es nicht ungefährlich, sich mit solchem Gedankengut auseinanderzusetzen, da ihm die Beurteilungsmaßstäbe fehlen. Verfolgungswahn könnte eine der möglichen Folgen sein. In früheren Zeiten waren alle Werke, die derart offen über magische Praktiken öffentlich referierten, unter Todesstrafe verboten. Es muss jeder für sich entscheiden, ob er verkraften kann, was er liest. Immerhin ist ja bekannt, dass viele Menschen Fragen haben, aber nur Wenige bereit sind, eine ehrliche Antwort zu akzeptieren und zu tolerieren.

Frabato
von Finrod aus von Irgendwo am 05.09.2005
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

In diesem Buch wird man von Seite zu Seite immer mehr in den Bann gerissen! Ein Buch, welches Sie nicht verpassen dürfen. Wohl mein grösster Stolz in meiner kleinen Bibiothek!