Meine Filiale

Von der Tierliebe an und für sich

...oder von der "Kunst" mit Tieren zu Vögeln

Gerhart ginner

Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
29,99
29,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Lieferbar in 2 - 3 Tage Versandkostenfrei
Lieferbar in 2 - 3 Tage
Versandkostenfrei

Beschreibung

Du sollst dir die Erde untertan machen, ...befahl uns schon "der liebe Gott" - ...und das nahmen wir natürlich durchaus ernst als "Gläubige", und begannen auch schon sehr früh damit, in unserer ungebremsten Geilheit nicht nur über unsere Frauen, Mädchen, Freunde und Kinder herzufallen, sondern auch über unsere lieben Haustiere. Ist doch der Sex das einzige, was wir noch mit der Tierwelt gemeinsam haben - und dabei ist uns auch unsere überragende Intelligenz überhaupt nicht im Wege! In diesem Werk versucht der Autor, ein wenig zu "Gendern" und dem Leser eine kleine Kulturgeschichte der "Tierliebe" zusammenzustellen: Tierliebe, ...einiges aus den Medien, Sodomie, Sodomiterverfolgung, Chronologie der Sodomiegesetze in den Vereinigten Staaten, Zoophilie, Formicophilie, Tierpornografie, Kynophilie, ...was man im "Netz" so darüber findet, Deutsche Tierbordelle beunruhigen Bundesrat...
und Australien im 19./20. Jahrhundert in anderer Form teilweise fort. Der Begriff Sodomie 30 ...von der Tierliebe an und für sich wurde im deutschen Sprachgebrauch auf Sex mit Tieren reduziert. Die Unterdrückung von Homosexualität fand hingegen weiterhin statt (siehe beispielsweise
von Templern wegen angeblicher Sodomie BEGRIFF Heute wird im deutschen Sprachraum als Sodomie der sexuelle Verkehr mit Tieren (Zoophilie) bezeichnet. Demgegenüber fasste das Mittelalter ganz verschiedene „widernatürliche“ Praktiken unter diesen Begriff, hauptsächlich jedoch den Analverkehr. In der englischen Sprache wird Männern, denen im Mittelalter und der frühen Neuzeit vorgeworfen wurde, das „sodomitische Laster“ (vitium sodomiticum) praktiziert zu haben, bezeichnet. Verbrennung von Templern wegen angeblicher Sodomie BEGRIFF Heute wird im deutschen Sprachraum als Sodomie der sexuelle Verkehr mit Tieren (Zoophilie) bezeichnet.

DER AUTOR: …wurde 1959in Linz/Donau geboren, wuchs in Mödling bei Wien auf und ging dort auch zur Schule, des weiteren verdingte er sich als Werbegestalter, Bühnenmaler und –Techniker. – dann verbrachte er viele Jahre in Italien, wo er als Tischler arbeitete und nebenbei ein typisch apulisches Lokal betrieb, bis er schlussendlich geheiratet wurde und wieder nach Wien zurückzog, dort verdingte er sich als Koch in diversen italienischen In-Restaurants Wiens und zum Schluss als Speisewagenkoch in internationalen Zügen. – danach machte er sich selbstständig als Gastronom und gründete ein eigenes In-Restaurant: “L’AMBASCIATA DELLA PUGLIA” – aus dessen Speisekarte entwickelte sich der kulturhistorische, 600-Seiten-Wälzer: “DAS VERMÄCHTNIS DER L’AMBASCIATA DELLA PUGLIA”

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 100
Erscheinungsdatum 20.04.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7450-5742-3
Verlag Epubli
Maße (L/B/H) 21,1/14,9/0,8 cm
Gewicht 166 g
Auflage 1

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0