Lonely Planet Bildband Street Art

Kunst & Festivals weltweit

(2)

Street Art ist die populärste Kunstform des 21. Jahrhunderts. Überall auf der Welt, in den Szenevierteln der Metropolen genauso wie in Kleinstädten in der Provinz, machen Street-Art-Künstler Mauern und Hausfassaden, ganze Straßenzüge und Plätze zu ihrer Leinwand.
Ed Bartlett, einer der besten Kenner der Szene, hat für Lonely Planet den ersten weltweiten Street-Art-Guide mit den coolsten Kunstwerken und spannendsten Festivals zusammengestellt – herausgekommen ist ein inspirierender Mix aus Bildband und Reiseführer! Insgesamt 140 Kunstwerke in 42 Städten weltweit und die spannendsten Street-Art-Festivals umfasst das handliche, 224 Seiten dicke Buch. Wer Lust bekommen hat, die faszinierenden Kunstwerke im Original zu bestaunen, hat dank genauer Adressangaben und kleiner Orientierungskarten mit den wichtigsten Szenevierteln den ultimativen Street-Art-Guide gleich dabei!

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 224
Erscheinungsdatum 05.09.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8297-2666-5
Reihe Lonely Planet Reisebildbände
Verlag Mairdumont
Maße (L/B/H) 20,2/20/2,2 cm
Gewicht 637 g
Abbildungen farbige Fotos, Abbildungen
Auflage 1. Auflage
Übersetzer Dorothea Spottke
Buch (Taschenbuch)
16,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Wird oft zusammen gekauft

Lonely Planet Bildband Street Art

Lonely Planet Bildband Street Art

von Lonely Planet
(2)
Buch (Taschenbuch)
16,99
+
=
Planet Banksy

Planet Banksy

von Alan Ket
Buch (gebundene Ausgabe)
15,99
+
=

für

32,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Ein "MUSS" für Street-Art-Fans
von einer Kundin/einem Kunden aus Idstein am 10.11.2017

....und für alle anderen ein Augenschmaus. Es ist eine Freude, die fantastischen Fotos anzuschauen. Auch wenn man bisher wenig Zugang zu dieser Kunstart hatte, schafft es das Buch Interesse zu wecken. Man möchte gleich auf Entdeckungsreise gehen. Orientierungshilfe erhält der Leser durch die übersichtliche Gliederung, die Kartenausschnitte und die... ....und für alle anderen ein Augenschmaus. Es ist eine Freude, die fantastischen Fotos anzuschauen. Auch wenn man bisher wenig Zugang zu dieser Kunstart hatte, schafft es das Buch Interesse zu wecken. Man möchte gleich auf Entdeckungsreise gehen. Orientierungshilfe erhält der Leser durch die übersichtliche Gliederung, die Kartenausschnitte und die informativen Texte. Darüber hinaus wird er durch die Interviews mit einigen Künstlern für deren unterschiedliche Stilarten und Intentionen sensibilisiert.

Kunst in den Städten
von Wortschätzchen aus Kreis Heidelberg am 01.10.2017

Es gibt Graffiti und es gibt Graffiti – das eine ist Geschmiere, das andere Kunst. Überall kann man tolle kleine oder große Kunstwerke sehen. Leider stellen noch immer sehr wenige Firmen und Gebäudeinhaber ihre Wände für diese Kunst zur Verfügung. Aber ich gebe die Hoffnung nicht auf, dass in... Es gibt Graffiti und es gibt Graffiti – das eine ist Geschmiere, das andere Kunst. Überall kann man tolle kleine oder große Kunstwerke sehen. Leider stellen noch immer sehr wenige Firmen und Gebäudeinhaber ihre Wände für diese Kunst zur Verfügung. Aber ich gebe die Hoffnung nicht auf, dass in einigen Jahren mehr Flächen unsere Augen mit toller Kunst erfreuen werden. Lonely Planet hat in diesem Buch eindrucksvolle Beispiele zusammengestellt. Weltweit ist diese Kunst vertreten und anzufinden. Manche der Kunstwerke sprechen den Betrachter sofort an, andere wären ein wenig erklärungsbedürftig. Diese Erklärungen finden sich im Buch leider nicht, dafür aber eine Menge Infos über die Künstler, Locations und Festivals. Nach der Lektüre geht man ganz anders durch die Städte – ganz gleich, ob in der Heimat oder im Urlaub! Man achtet viel mehr auf diese Wandbilder und sucht sie schon automatisch. Ich jedenfalls freue mich jetzt mehr an den tollen Graffitis und hoffe, dass die Schmier-Varianten nach und nach weniger werden und die Verursacher mal richtig schöne Bilder kreieren. Die Fotos sind wunderbar und die Interviews mit einigen der Künstler sehr informativ und interessant. Mir gefällt „STREET ART“ sehr gut. Vor jeder Reise einmal nachgesehen, welche Plätze es im Urlaubsland gibt, die man auf der Suche nach tollen Bildern unbedingt aufsuchen sollte – schon hat man ein weiteres tolles Tagesprogramm. Ich konnte das Buch kaum aus den Händen legen – das hätte ich so gar nicht erwartet! Super informativ, super schöne Abbildungen! Macht bei mir dann auch fünf Sterne.