Warenkorb
 

Gute Nacht, Fledermaus! Guten Morgen, Eichhorn!

(3)
„Perfekt“, denkt Freddy Fledermaus, als er im Morgengrauen eine gemütliche Höhle entdeckt. Dass sie schon belegt ist, stört ihn gar nicht und er schläft sofort ein. Doch Eddy Eichhorn hat überhaupt keine Lust auf den schlafenden Gast. Das teilt er ihm auch sehr klar schriftlich mit. Aber egal, wie viele Briefe Eddy schreibt: Freddy lässt sich einfach nicht vertreiben …
Ob die beiden so grundverschiedenen Tiere doch noch Freunde werden?
Ab 3 Jahren
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 36
Altersempfehlung 3 - 6
Erscheinungsdatum 04.08.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7655-5850-4
Verlag Brunnen
Maße (L/B/H) 28,7/21,5/1 cm
Gewicht 404 g
Originaltitel Good Night, Bat! Good Morning, Squirrel
Abbildungen mit zahlreichen bunten Bildern
Auflage 1
Übersetzer Irmtraut Fröse-Schreer
Verkaufsrang 21.278
Buch (gebundene Ausgabe)
13,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
3
0
0
0
0

Eine Fledermaus-Eichhörnchen-WG
von einer Kundin/einem Kunden am 01.05.2018

Eddy Eichhorn staunt nicht schlecht als er eines Morgens aufwacht und in seiner Schlafhöhle kopfüber eine Fledermaus von der Decke hängt. Da die Fledermaus tagsüber tief und fest schläft, schreibt Eddy ihr einen Brief, dass sie gefälligst die Fliege machen soll. Aber als Fledermaus Freddy nachts aufwacht, versteht er... Eddy Eichhorn staunt nicht schlecht als er eines Morgens aufwacht und in seiner Schlafhöhle kopfüber eine Fledermaus von der Decke hängt. Da die Fledermaus tagsüber tief und fest schläft, schreibt Eddy ihr einen Brief, dass sie gefälligst die Fliege machen soll. Aber als Fledermaus Freddy nachts aufwacht, versteht er unter "Fliege machen" etwas anderes und räumt fein säuberlich seine gesammelten Insektensnacks in eine dunkle Ecke der Höhle. Und so kommt es, dass morgens, als Eddy wieder aufwacht, die Fledermaus abermals in seiner Höhle von der Decke baumelt. Sofort schreibt Eddy wieder einen Brief und schließlich noch einen und noch einen und noch einen. Eine herzerwärmende Geschichte über Missverständnisse, Kommunikation und Freundschaft. Wer Baltscheits "Die Geschichte vom Löwen, der nicht schreiben konnte" liebt, wird auch die entzückend illustrierte Geschichte von Eddy und Freddy mögen! Für Kinder ab ca. 4 Jahren.

Kinderkiste Stauffacher
von einer Kundin/einem Kunden aus Bern am 29.10.2017

Nach einer langen Suche hat die einsame Fledermaus Freddy ein perfektes Zuhause gefunden. Perfekt für ihn, aber nicht für Eddy das Eichhörnchen, den Hausbewohner. Wegen der unterschiedlichen Schlafenszeiten beginnen die beiden sich Notizen zu schreiben. Der Austausch ist ein bisschen verwirrend, aber immer sehr höflich. Deswegen finden die beiden... Nach einer langen Suche hat die einsame Fledermaus Freddy ein perfektes Zuhause gefunden. Perfekt für ihn, aber nicht für Eddy das Eichhörnchen, den Hausbewohner. Wegen der unterschiedlichen Schlafenszeiten beginnen die beiden sich Notizen zu schreiben. Der Austausch ist ein bisschen verwirrend, aber immer sehr höflich. Deswegen finden die beiden gegensätzlichen Tiere den Weg zu einer wahren Freundschaft…

Freundschaft trotz aller Missverständnisse
von Smilla507 aus Rheinland Pfalz am 07.09.2017

Freddy Fledermaus braucht ein neues Zuhause. Nach ein paar Absagen findet er eine perfekte Bleibe. Doch am nächsten Morgen stellt sich heraus: Es ist das Heim von Eddy Eichhorn! Dieser ist überhaupt nicht begeistert davon, plötzlich einen »Untermieter« zu haben, und schreibt ihm abends Briefe, Freddy möge bitte verschwinden.... Freddy Fledermaus braucht ein neues Zuhause. Nach ein paar Absagen findet er eine perfekte Bleibe. Doch am nächsten Morgen stellt sich heraus: Es ist das Heim von Eddy Eichhorn! Dieser ist überhaupt nicht begeistert davon, plötzlich einen »Untermieter« zu haben, und schreibt ihm abends Briefe, Freddy möge bitte verschwinden. Beim Aufwachen findet Freddy die Nachrichten, versteht deren Inhalt jedoch jedes Mal falsch... Zugegeben: Dieses Bilderbuch war bei uns eher Liebe auf den zweiten oder dritten Blick. Beim ersten Vorlesen wollte der Funke noch nicht bei meinen Töchtern (4+6) überspringen. Dieses Missverstehen der Briefe, dass da bspw. mal ein Wort verdeckt war, war erklärungsbedürftig. Und es war auch eher die Sechsjährige, die sich dann darüber amüsierte. Ansonsten ist der Text recht übersichtlich, aber ich tendiere bei der Altersempfehlung eher zu 4 Jahren, mit Luft nach oben. Die Illustrationen muten ein bisschen herbstlich an mit den Blättern in Brauntönen. Sie sind nicht zu überladen und geben einen kleinen Einblick in das Leben von Eichhörnchen und Fledermäusen. So erfährt man nebenbei, was die beiden fressen und wie sie wohnen. Die Nachrichten zwischen den beiden Tieren werden auf Blätter, einen Pilz oder ein abgerissenes Blatt geschrieben. Das fand ich ziemlich kreativ. Nach mehrmaligem Vorlesen ist das Fazit meiner Töchter: »Schööön« und »Das ist lustig! Mir gefällt das!«