Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Blutsbande

Krieger des Nordens 1

Krieger des Nordens 1

(7)
Die Brüder Seran und Kayo entstammen einer Linie nordischer Krieger. Als Kinder wurden sie ihrer Familie entrissen, nachdem ihr Dorf vom Volk der Thebaner erobert wurde, aber daran erinnern sie sich kaum. Während Kayo als Sklave niederste Dienste verrichten muss, macht der junge Seran Karriere als Offizier im thebanischen Heer. Doch dann wird sein Bruder ermordet, und die Stämme des Nordens erheben sich zum Aufstand gegen das Kaiserreich. Seran muss sich entscheiden: Will er als Feldherr in die Fußstapfen seines thebanischen Ziehvaters treten oder sein Volk befreien?
Portrait
David Falk, geboren 1972, ist Historiker, Bassist und paranoider Facebook-Verweigerer. Wenn er nicht gerade phantastische Welten baut oder seiner Computerspielsucht frönt, reist er am liebsten auf den Spuren seiner Vorfahren durch Europa – was ihn wieder zu neuen Romanwelten inspiriert ...
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 560 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 02.10.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783492977999
Verlag Piper ebooks
Dateigröße 1279 KB
Verkaufsrang 40.187
eBook
11,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Blutsbande

Blutsbande

von David Falk
(7)
eBook
11,99
+
=
Der Geschmack des Wassers

Der Geschmack des Wassers

von Ingrid Kretz
eBook
11,99
+
=

für

23,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von Krieger des Nordens

  • Band 1

    63763081
    Blutsbande
    von David Falk
    (7)
    eBook
    11,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    87186925
    Blutlohn
    von David Falk
    eBook
    10,99

Kundenbewertungen

Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
6
1
0
0
0

tolles Buch
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 13.02.2018

Das Cover ist sehr schön und passt gut. Der Schreibstil ist flüssig und fesselnd. Die Charaktere sind gut beschrieben. Man kann sich gut ins Geschehen einfühlen und es mit verfolgen. Die Hauptfigur ist Seran der eigentlich Askar heißt.Er und sein Bruder Kayo der ursprünglich Adagus hieß wurden als sie Kinder waren... Das Cover ist sehr schön und passt gut. Der Schreibstil ist flüssig und fesselnd. Die Charaktere sind gut beschrieben. Man kann sich gut ins Geschehen einfühlen und es mit verfolgen. Die Hauptfigur ist Seran der eigentlich Askar heißt.Er und sein Bruder Kayo der ursprünglich Adagus hieß wurden als sie Kinder waren nach einem Überfall getrennt von Astur und seinen Männern. Seran wurde von Astur als Ziehsohn angenommen und sein Bruder wurde als sklave verkauft und starb als Sklave. Seran erlernte die Kriegskunst und er glaubte und vertraute Astur. Kromer war ein Zwerg, der gern mit den Würfeln spielte.Er passte auch auf Seran auf und brachte ihm alles bei was er wusste und war ihm treu ergeben. Sie zogen in einen Krieg, denn der Kaiser wollte. Sie sollten alle Wilden vernichten die sich nicht unterwarfen. Seran erlebte in der Zeit sehr viel. Er erfuhr, dass in ihm Elfenblut fließt und er dadurch besondere Fähigkeiten hat. Mehr will ich nicht verraten , nur so viel es lohnt sich das Buch zu lesen. Ich warte schon gespannt auf den 2 Band.

Ein hartes Erbe
von Buchgespenst am 04.02.2018
Bewertet: Taschenbuch

Der junge Offizier Seran ist mit seinem Leben sehr zufrieden. Als Ziehsohn eines thebanischen Adligen genießt er alle Privilegien. Jetzt gibt ihm der Kaiser sogar einen hohen militärischen Posten, um im bevorstehenden Krieg gegen die Barbaren entscheidende Schlachten zu entscheiden. Doch Seran gehört selbst zum barbarischen Volk des Nordens... Der junge Offizier Seran ist mit seinem Leben sehr zufrieden. Als Ziehsohn eines thebanischen Adligen genießt er alle Privilegien. Jetzt gibt ihm der Kaiser sogar einen hohen militärischen Posten, um im bevorstehenden Krieg gegen die Barbaren entscheidende Schlachten zu entscheiden. Doch Seran gehört selbst zum barbarischen Volk des Nordens und die Vergangenheit holt ihn ein. Ein episches Fantasywerk mit großen Schlachten, unvergesslichen Charakteren und vielversprechenden Entwicklungen. Man muss aufpassen, an welche Charaktere man sein Herz hängt, denn der Autor ist nicht zimperlich vermeintliche Hauptfiguren über die Klinge springen zu lassen. Schonungslos zeichnet er den Alltag von Sklavenhaltern und Kriegslagern, Hass auf beiden Seiten der verfeindeten Völker, persönliche Streitigkeiten und politische Intrigen. Das Buch packt den Leser von der ersten Seite an. Mal grausam, mal wunderschön und immer wieder magisch zieht es einen in die Welt der nordischen Krieger. Ein großartiger erster Band, den man nicht aus der Hand legen kann. Verdiente 5 Sterne für exzellente Fantasy!

wunderbarer Fantasyroman
von einer Kundin/einem Kunden aus Freudenberg am 14.11.2017
Bewertet: Taschenbuch

Klapptext: Die Brüder Seran und Kayo entstammen einer Linie nordischer Krieger. Als Kinder wurden sie ihrer Familie entrissen, nachdem ihr Dorf vom Volk der Thebaner erobert wurde, aber daran erinnern sie sich kaum. Während Kayo als Sklave niederste Dienste verrichten muss, macht der junge Seran Karriere als Offizier im thebanischen... Klapptext: Die Brüder Seran und Kayo entstammen einer Linie nordischer Krieger. Als Kinder wurden sie ihrer Familie entrissen, nachdem ihr Dorf vom Volk der Thebaner erobert wurde, aber daran erinnern sie sich kaum. Während Kayo als Sklave niederste Dienste verrichten muss, macht der junge Seran Karriere als Offizier im thebanischen Heer. Doch dann wird sein Bruder ermordet, und die Stämme des Nordens erheben sich zum Aufstand gegen das Kaiserreich. Seran muss sich entscheiden: Will er als Feldherr in die Fußstapfen seines thebanischen Ziehvaters treten oder sein Volk befreien? Der Autor hat mich in eine fantasievolle Welt der Thebaner und Nordländer verführt.Ich hatte große Erwartungen an dieses Buch und wurde nicht enttäuscht.Schon der Prolog war einfach genial und dies blieb auch bis zum Ende so.Der Schreibstil ist sehr leicht und flüssig.Ich kam mit dem Lesen sehr gut voran.Die Seiten flogen nur so dahin und ich wollte das Buch kaum aus den Händen legen.Die Protoganisten wurden sehr gut beschrieben und ich konnte Sie mir klar und deutlich vorstellen.Besonders Seran fand ich sehr sympatisch und interessant.Hervorragend ist es dem Autor gelungen,die Machtkämpfe sehr detailliert zu beschreiben.Geschickt baut er dazu interessante und inteliegende Diskussionen ein.Durch die hervorragenden bildhaften und ansprechenden Beschreibungen der einzelnen Schauplätze hatte ich das Gefühl selbst an diesen Orten zu sein und alles mit zu erleben.Besonders fasziniert hat haben mich die meisterhaft grandiosen Kampfszenen.Durch die beeindruckende und faszinierende Erzählweise wurde ich förmlich in die Geschichte hinein gezogen.Auch hat es David Falk verstanden etwas Humor in die Geschichte einzubauen.Das hat mir sehr gut gefallen und lockert die sehr spannungsreiche und aktiongeladene Handlung etwas auf.Es gibt immer wieder unvorhersehbare Wendungen und Ereignisse.Dadurch wird es zu keinem Zeitpiunkt langweilig und es bleibt bis zum Ende sehr spannend.Durch die guten Recherchen des Autors erfahren wir auch viel über die Götterwelt zu der damaligen Zeit.Ich fand dies wahnsinnig informativ und dem Autor ist es auch gelungen dies geschickt in die Handlung ein zubauen. Auch das Cover finde ich einfach nur traumhaft schön und perfekt gelungen.Es passt genau zu dieser Geschichte und rundet das brilliante Werk ab. Ich hatte viele spannende und lesenswerte Stunden mit dieser Lektüre und kann dieses Buch nur jedem Leseliebhaber von Fantasyromanen empfehlen.Natürlich freue ich mich schon jetzt auf die Fortsetzung.