Warenkorb

Sketchnotes kann jeder

Visuelle Notizen leicht gemacht – Für Einsteiger und Fortgeschrittene; Graphic Recording für Hobby und den beruflichen Einsatz! Inkl. Sketchnotes-Bibliotheken

"Der Autorin gelingt es, dem Leser das Instrumentarium der Sketchnotes so nahezubringen, dass er Lust bekommt, selbst aktiv zu werden." c't 201712
Portrait
Ines Schaffranek studierte Japanistik und entdeckte nach dem Studium Ihre Begeisterung für Sketchnotes; seitdem arbeitet sie nebenberuflich als Graphic Recorder und fertigt Sketchnotes für Konferenzbesucher an. Ihre Workshops haben u.a. schon Zalando und Otto begeistert. Auf pheminific.de bloggt sie über visuelles Denken und teilt ihr Wissen mit anderen Sketchnotes-Enthusiasten.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0

  • Willkommen bei den Sketchnotes ... 9

    Sketchnotes? Sketchnotes! ... 11

    Wie eine Sketchnote entsteht ... 12

    Kleine Werkzeugkunde ... 21

    Sketchnotes digitalisieren ... 25

    Sketchnotes mit dem Tablet ... 28

    Die Potenziale von Sketchnotes ... 31

    Denken mit dem Stift ... 35

    Die wichtigsten Symbole ... 37

    Eigene Bildideen entwickeln ... 59

    Methoden für eigene Bildideen ... 61

    Abstrakte Infos visualisieren ... 73

    Häufig vorkommende Konzepte ... 78

    Deine Symbol-Bibliothek ... 84

    Die Elemente einer Sketchnote ... 87

    Container ... 89

    Linien ... 99

    Pfeile ... 102

    Gliederungspunkte ... 104

    Menschen zeichnen ... 106

    Schrift ... 121

    Farbe ... 129

    Schatten ... 139

    Sketchnoting einüben ... 141

    Einen Vortrag richtig hören ... 143

    Die Struktur einer Sketchnote ... 151

    Sketchnotes übersichtlich gestalten ... 156

    Bild oder Text? ... 161

    Der Umgang mit Fehlern ... 162

    Mit jeder Sketchnote besser werden ... 165

    Deinen eigenen Stil finden ... 167

    Gelegenheit zum Üben ... 172

    Sketchnotes im Arbeitseinsatz ... 183

    Graphic Thinking ... 185

    Markenbildung ... 186

    EntscheidungsFindung ... 191

    Ideenfindung ... 196

    Literaturverzeichnis ... 203

    Index ... 204

In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Paperback
Seitenzahl 214
Erscheinungsdatum 31.07.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8362-4337-7
Reihe Rheinwerk Design
Verlag Rheinwerk
Maße (L/B/H) 23,1/16,9/1,7 cm
Gewicht 456 g
Abbildungen mit Abbildungen
Auflage 1
Verkaufsrang 18864
Buch (Paperback)
Buch (Paperback)
24,90
24,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Lieferbar in 1-2 Wochen Versandkostenfrei
Lieferbar in 1-2 Wochen
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Buchhändler-Empfehlungen

Denken mit dem Stift

Inge Wieder, Thalia-Buchhandlung Freiburg im Breisgau

Zeichnen lernen, Ideen und Kreativität entwickeln, Informationen auswerten, eine Präsentation vorbereiten... das geht! Sketchnotes sind beruflich und privat vielseitig einsetzbar. Man lernt, mit Symbolen, Schriften, Farben, Schatteneffekten und Bannern zu arbeiten, und das nicht nur mit Stiften und Textmarkern auf Papier, sondern auch in digitalisierter Form, beispielsweise auf einem Tablet. Ziel ist, mit der Zeit seinen eigenen Stil zu entwickeln. Bis dahin helfen die zahlreichen anschaulichen Beispiele und Tipps und die vielen Symbole, die sich dank einer Schritt-für-Schritt Anleitung einfach nachzeichnen lassen.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Sehr gutes Buch!
von einer Kundin/einem Kunden aus Kassel am 20.08.2017

Dieses Buch ist für Anfänger, aber auch für Fortgeschrittene geeignet. Besonders gut fand ich, wie man sein eigenes Bildervokabular aufbaut und die vielen Beispiele und Denkweisen aus dem Marketing. Ich hatte das Gefühl, nicht "nur" Sketchnotes zu lernen, sonder gleichzeitig hat sich mein Weltbild wieder ein bisschen erweitert.