Warenkorb
 

Bestellen Sie bis zum 20.12.2018 und erhalten Sie Ihre Sendung pünktlich zu Heiligabend.**

Ein Stern über Sylt

Ein Weihnachtsroman

(10)
Weihnachten am Meer.

Weihnachten auf Sylt! Was kann es Schöneres geben? Doch nicht für Thiemo, der eigentlich von der Insel stammt. Als er kurz vor Heiligabend mit seiner Freundin nach Kampen reist, um dort mit ihren reichen Freunden zu feiern, beschleichen ihn immer mehr Zweifel, ob die verwöhnte, launische Victoria die richtige für ihn ist. Um ihr ein Weihnachtsgeschenk machen sie zu können, bestiehlt er eine alte Frau. Doch ausgerechnet sie begrüßt ihn wie einen Sohn und lädt ihn zu sich ein. Als er die alte Dame besucht, um das Geld zurückzubringen, erlebt Thiemo die größte Weihnachtsüberraschung seines Lebens.

Das besondere Weihnachtsbuch – nicht nur für Sylt-Fans. Von der Autorin des Bestsellers „Die Walfängerin“
Portrait
Ines Thorn wurde 1964 in Leipzig geboren. Nach einer Lehre als Buchhändlerin studierte sie Germanistik, Slawistik und Kulturphilosophie. Sie lebt und arbeitet in Frankfurt am Main. Als Aufbau Taschenbuch sind lieferbar: „Die Walfängerin“, „Die Strandräuberin“ sowie „Ein Stern über Sylt“. Bei Rütten & Loening ist zudem erschienen „Ein Weihnachtslicht über Sylt“
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 144
Erscheinungsdatum 15.09.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7466-3373-2
Verlag Aufbau
Maße (L/B/H) 19/11,6/1,7 cm
Gewicht 138 g
Auflage 3. Auflage
Verkaufsrang 5.309
Buch (Taschenbuch)
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
10 Bewertungen
Übersicht
8
2
0
0
0

Weihnachten auf Sylt
von Lerchie am 31.01.2018
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Thiemo war mit seinen Freunden über Weihnachten nach Sylt gereist. Er war hier zu Hause gewesen, bevor er mit seiner Mutter nach Hamburg umgezogen war. Seinen Vater kannte er nicht. Nun war er hier, auch weil er Bodenproben nehmen wollte… Denn die Insel wurde langsam immer kleiner… Seine Freunde waren... Thiemo war mit seinen Freunden über Weihnachten nach Sylt gereist. Er war hier zu Hause gewesen, bevor er mit seiner Mutter nach Hamburg umgezogen war. Seinen Vater kannte er nicht. Nun war er hier, auch weil er Bodenproben nehmen wollte… Denn die Insel wurde langsam immer kleiner… Seine Freunde waren eher etwas exzentrisch, überhaupt die Frau, in die er sich verliebt hatte… Nur wer ihr den teuren Pullover zu Weihnachten schenken würde, so sagte sie, habe eine Chance bei ihr… Doch Thiemo konnte sich dieses teure Stück nicht leisten, da bestahl er eine alte Frau… Und doch konnte er sich nicht aufraffen, das Geld für den Pullover auszugeben, ja er war drauf und dran, es zurück zu geben, als die alte Frau ihn wie einen lieben Bekannten oder gar Verwandten begrüßte… Was sollte er tun, das Geld brannte in seiner Tasche… Und Victoria würde er mit dem, was er für sie hatte, nicht beeindrucken können…. Doch der Besuch bei der alten Frau brachte ihm etwas viel Schöneres… Warum wollte Thiemo Bodenproben nehmen? Wieso wurde die Insel immer kleiner? Warum gab er sich mit solchen Freunden ab? Und mit einer Frau, die doch gar nicht zu ihm passte? Eine solche Voraussetzung für eine Beziehung ist doch furchtbar? Wie konnte Thiemo einer alten Frau das Geld wegnehmen? Hatte er dann Gewissensbisse bekommen? Offensichtlich kannte ihn diese Frau? Was würde er tun? Das Geld zurückgeben? Warum konnte er Victoria nicht beeindrucken? Was brachte ihm der Besuch bei der alten Frau? Alle diese Fragen – und noch viel mehr – beantwortet dieses Buch. Meine Meinung Das Buch ist mit seinen 145 Seiten eher ein Büchlein, zumal noch recht groß geschrieben. Aber es ließ sich leicht und flüssig lesen, kein Wort brachte mich zu der Überlegung, was die Autorin wohl gerade meint. Thiemo hatte versucht in der Welt der Reichen Fuß zu fassen. Aber da selber nicht reich, konnte das nicht klappen. Zumal Thiemo eigentlich ein anständiger Mensch wahr, auch wenn er in dem Buch die alte Frau zunächst bestohlen hatte. Und diese Victoria war mir gleich unsympathisch. Mann fordert kein Geschenk zu Weihnachten, man schenkt selbst und freut sich, wenn man etwas zurück bekommt. Der hätte ich gleich einen Tritt gegeben. Auf solche Freunde kann man verzichten. Mir gefiel Thiemos Gewissenskonflikt und die Bescherung bei der alten Frau, ein Zeichen dass er eigentlich ein anständiger Mensch war. Ganz am Ende gab es dann noch eine Überraschung. Es ist ein ruhiges Buch, das man so zwischendurch lesen kann, ein richtiges kleines Weihnachtsbuch. Das Buch hat mir sehr gut gefallen. Es bekommt von mir vier von fünf Sternen bzw. acht von zehn Punkten.

Schöne weihnachtliches Buch für alle Syltliebhaber und Junggebliebenen
von einer Kundin/einem Kunden aus Marl am 26.12.2017

Ein schönes leicht geschriebenes Buch für eine schöne Weihnachtstage vor dem Weihnachtsbaum. Wenn man dann noch Syltliebhaber ist, kann man sich richtig schön in die Geschichte hineinbegeben.

Ein wunderbarer Weihnachtsroman
von einer Kundin/einem Kunden aus Kamp-Bornhofen am 30.01.2017
Bewertet: gebundene Ausgabe

Thiemo verbringt die Weihnachtstage auf Sylt, seiner Heimat. Er stammt von der Insel , studiert jetzt aber in der Stadt. Er ist mit seinen Freunden zusammen, für die Geld keine Bedeutung hat. Victoria, Thiemos Freundin, wünscht sich einen teuren Kaschmirpullover. Aber Thiemo hat kein Geld und bestiehlt deshalb eine... Thiemo verbringt die Weihnachtstage auf Sylt, seiner Heimat. Er stammt von der Insel , studiert jetzt aber in der Stadt. Er ist mit seinen Freunden zusammen, für die Geld keine Bedeutung hat. Victoria, Thiemos Freundin, wünscht sich einen teuren Kaschmirpullover. Aber Thiemo hat kein Geld und bestiehlt deshalb eine alte Dame. Als ihn das Gewissen drückt und er das Geld zurückbringen will, empfängt ihn die alte Dame wie einen ganz besonderen Gast.... Dieses Büchlein ist eine wunderbare Weihnachtsgeschichte. Natürlich gibt es ein Happy End und es fügt sich alles beinahe zu wunderbar zusammen. Doch gerade an Weihnachten passt diese Geschichte besonders gut. Weihnachten hat einen ganz besonderen Zauber und genau diesen Zauber versprüht auch diese Geschichte. Das weihnachtliche Drumherum trägt viel zu weihnachtlichen Atmosphäre bei. Im Mittelpunkt steht Thiemo, der bisher kein leichtes Leben hatte. Sehr gut gefallen hat mir gefallen, wie Thiemo sich entscheidet. Er hat aus Fehlern gelernt und ist bereit, diese wieder gut zu machen. Das Ende der Geschichte ist sehr schön, ein richtiges Weihnachtsmärchen , das nicht so schön geworden wäre, hätte Thiemo das Geld behalten und den Pullover gekauft. Diese Geschichte zeigt auch sehr gut, was wichtig und was unwichtig ist im Leben. Natürlich ist eins der wichtigsten Dinge im Leben, die Liebe. Aber auch die Menschen um uns herum sind wichtig. Wichtiger als Geld und teure Geschenke, die nur die innere Leere betäuben. Fazit. Ein atmosphärisch wunderbares Weihnachtsbuch, gerade richtig für einen schönen Abend in der Weihnachtszeit.