Warenkorb
 

Die Tochter der Toskana

Historischer Roman

Die große Toskana-Saga Band 1

Italien 1832: Das Leben in den rauen Bergen am Rande der Toskana ist geprägt von Armut und harter Arbeit. Gemeinsam mit ihrer besten Freundin träumt die junge Antonella davon, eine Osteria zu eröffnen. Doch sie ist dem Sohn des Müllers versprochen, der nur wenig von ihren Wünschen hält. Als sie dann noch erfahren muss, dass er sie mit einer anderen Frau betrügt, zerbricht eine Welt für Antonella, denn ihre Eltern bestehen trotz allem auf der geplanten Hochzeit mit dem reichen Erben. In ihrer Hilflosigkeit sieht Antonella keine andere Möglichkeit, als zu fliehen. Marco, der auf seinem Weg nach Genua in ihrem Dorf Station gemacht hat, bietet ihr an, ihn zu begleiten. Eine gefahrvolle Reise beginnt, bei der Antonella sich immer stärker zu Marco hingezogen fühlt, obwohl sie spürt, dass er nicht der ist, für den er sich ausgegeben hat. Und plötzlich muss die junge Frau erkennen, dass sie sich mitten im Strudel der italienischen Freiheitskämpfe befindet.
Portrait
Karin Seemayer, geboren 1959, machte eine Ausbildung zur Reiseverkehrskauffrau und war beruflich und privat viel unterwegs. Die meisten ihrer Romanideen sind auf diesen Reisen entstanden. Allerdings musste die Umsetzung der Ideen warten, bis ihre drei Kinder erwachsen waren. Heute lebt Karin Seemayer im Taunus. Im Aufbau Taschenbuch sind ihre Romane „Die Tochter der Toskana“, "Das Gutshaus in der Toskana", „Die Sehnsucht der Albatrosse“ und „Das Geheimnis des Nordsterns“ lieferbar.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 432
Erscheinungsdatum 19.01.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7466-3341-1
Verlag Aufbau
Maße (L/B/H) 18,8/11,3/3,8 cm
Gewicht 338 g
Originaltitel Die Kastaniensammlerin
Auflage 2. Auflage
Verkaufsrang 31481
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Weitere Bände von Die große Toskana-Saga

  • Band 1

    63878469
    Die Tochter der Toskana
    von Karin Seemayer
    (30)
    Buch
    9,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    116766135
    Das Gutshaus in der Toskana
    von Karin Seemayer
    (20)
    Buch
    9,99
  • Band 3

    140772843
    Sterne über der Toskana
    von Karin Seemayer
    (4)
    Buch
    9,99

Kundenbewertungen

Durchschnitt
26 Bewertungen
Übersicht
26
0
0
0
0

Die Tochter der Toskana
von einer Kundin/einem Kunden aus Illschwang am 06.07.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Klappentext. Eine junge Frau kämpft für die Freiheit Toskana, 1832: Antonellas Traum ist es, zu kochen und Wein anzubauen. Sie soll aber den reichen Sohn des Müllers heiraten. Voller Verzweiflung bricht sie aus der Enge ihres kleinen Dorfes in den Apuanischen Alpen aus und flieht nach Genua. Die Reise ist gefährlich und so ist ... Klappentext. Eine junge Frau kämpft für die Freiheit Toskana, 1832: Antonellas Traum ist es, zu kochen und Wein anzubauen. Sie soll aber den reichen Sohn des Müllers heiraten. Voller Verzweiflung bricht sie aus der Enge ihres kleinen Dorfes in den Apuanischen Alpen aus und flieht nach Genua. Die Reise ist gefährlich und so ist sie froh, als sie Marco trifft, der ihr Geleit anbietet. Was aber verheimlicht er ihr? Und wieso fühlt sie sich trotzdem so zu ihm hingezogen? Am Ende muss Antonella Hals über Kopf Genua verlassen. Doch dann kommt sie ihrem Traum näher, als sie jemals hätte ahnen können … Eine tolle Geschichte aus vergangener Zeit und ein schöner Auftakt für die Saga. Die Charaktäre sind mir sehr ans Herz gewachsen und ich freue mich auf noch weitere Abenteuer. Wie es mit Antoella weiter geht, ob sie ihren Traum leben kann. Und wie es mit ihrer Liebe weiter geh. Der Schreibstil der Autorin ist schön füssig und Abwechslungsreich, Klare Kaufempfelung

Voller Leben
von Monika S. aus Linz am Rhein am 31.03.2019
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Antonella flieht aus dem kleinen Dorf, in dem sie aufgewachsen ist, da sie die Enge und die über ihren Kopf hinweg entschiedene Verlobung und Ehe mit des Müllerssohnes nicht aushält. Italien ist unruhig und gleicht eher einem Pulverfass , so dass ihre Reise beschwerlich und gefährlich wir, besonders für eine Frau. Die Gesc... Antonella flieht aus dem kleinen Dorf, in dem sie aufgewachsen ist, da sie die Enge und die über ihren Kopf hinweg entschiedene Verlobung und Ehe mit des Müllerssohnes nicht aushält. Italien ist unruhig und gleicht eher einem Pulverfass , so dass ihre Reise beschwerlich und gefährlich wir, besonders für eine Frau. Die Geschichte zog mich sehr schnell in ihren Bann und mit Antonella hatte ich gleich Freundschaft geschlossen. Farbenfroh und lebendig wird ihre Geschichte erzählt, als Leser habe ich mich in ihrer Nähe sehr wohl gefühlt. Der fließende und liebevolle Schreibstil geben ihr Übriges dazu bei, dass man durch die Handlung getragen wird. Lockere , ernste und nachdenklich stimmende Dialoge wechseln sich mit lustigen Szenen ab. Auch die Lebendigkeit der einzelnen Charaktere hat mir sehr viel Freude gemacht, an ihnen merkt man, wieviel Herzblut die Autorin in diesen Roman legte. Die Herzlichkeit und liebevolle Gestaltung der Handlungsorte entführen den Leser in ein malerisches aber auch gefährliches Italien. Die in sich schlüssige Handlung hat mir zum Ende hin fast Tänen in die Augen getrieben, da ich Antonella und die anderen nicht ziehen lassen wollte, indem ich das Buch beende. Ein Buch, das zum Träumen, nachdenken und genießen anregt.

Die Tochter der Toscana
von einer Kundin/einem Kunden aus München am 22.03.2019
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Diese Buch hat mich nicht mehr losgelassen, da auch alles gestimmt hat. Wie die leute in den Bergdörfern gelebt haben, sehr arm und auch die Geschichtliche Seite war sehr informativ. Habe beide Bände gelesen und kann der Schriftstellerin nur gratulieren über so tolle Recherchen. Bitte noch eine Band.