Engelsstimme / Kommissar-Erlendur-Krimi Bd.5

Island Krimi. Kommissar Erlendur, Fall 5

Kommissar-Erlendur-Krimi Band 5

Arnaldur Indriðason

(8)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
11,00
11,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 11,00 €

Accordion öffnen
  • Engelsstimme / Kommissar-Erlendur-Krimi Bd.5

    Lübbe

    Sofort lieferbar

    11,00 €

    Lübbe
  • Engelsstimme

    Lübbe

    Erscheint demnächst (Neuerscheinung)

    14,90 €

    Lübbe

eBook (ePUB)

7,99 €

Accordion öffnen
  • Engelsstimme

    ePUB (Lübbe)

    Sofort per Download lieferbar

    7,99 €

    ePUB (Lübbe)

Hörbuch-Download

7,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

In einem angesehenen Hotel in Reykjavík wird der Portier erstochen aufgefunden, als Weihnachtsmann verkleidet. Ein rätselhafter Mord, den Erlendur und seine Kollegen von der Kripo Reykjavík aufklären sollen, ohne die internationalen Gäste zu verschrecken ? Island darf nicht zu spannend und zu abenteuerlich sein. Um den Tod des Mannes schert sich eigentlich niemand, kein Mensch will etwas mit ihm zu tun gehabt haben. Wer aber hat Interesse, einen zurückgezogen lebenden Portier aus dem Weg zu räumen? Erlendur quartiert sich kurzerhand im Hotel ein, um den Beweggründen auf die Spur zu kommen. Wieder einmal reichen die Fäden weit in die Vergangenheit zurück ...
Kommissar Erlendur Sveinsson ermittelt in seinem fünften Fall.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 384
Erscheinungsdatum 17.01.2006
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-404-15440-1
Reihe Kommissar Erlendur 5
Verlag Lübbe
Maße (L/B/H) 18,5/12,5/3,5 cm
Gewicht 385 g
Originaltitel Röddin
Auflage 9. Auflage 2006
Übersetzer Coletta Bürling
Verkaufsrang 89356

Weitere Bände von Kommissar-Erlendur-Krimi

Kundenbewertungen

Durchschnitt
8 Bewertungen
Übersicht
4
4
0
0
0

Ein großartiger Krimi, der auch nach dem Lesen im Kopf bleibt!
von Äppelwoi Meets Astra am 05.09.2020

Der Aufbau des Buches hat mir gut gefallen. Es ist eingeteilt in die Tage der Ermittlung angefangen bei Tag Eins bis zum Tag der Aufklärung und innerhalb dessen wird aber auch nochmal nach Kapiteln durchnummeriert. Kapitel finde ich generell gut, um auch mal eine Pause einzulegen, aber die "Tages-Oberkapitel" haben noch ein weni... Der Aufbau des Buches hat mir gut gefallen. Es ist eingeteilt in die Tage der Ermittlung angefangen bei Tag Eins bis zum Tag der Aufklärung und innerhalb dessen wird aber auch nochmal nach Kapiteln durchnummeriert. Kapitel finde ich generell gut, um auch mal eine Pause einzulegen, aber die "Tages-Oberkapitel" haben noch ein wenig Orientierung im Fall gegeben. Die Ermittler kommen dem Täter nur langsam auf die Schliche. Immer wieder gibt es Spuren, die im Nichts enden. Der Autor hat genau das richtige Maß gefunden zwischen zu viel Spuren (kann sehr verwirrend sein) und zu wenig Spuren (kann schnell langweilig werden). Durch das eher langsame Tempo im Fall konnte ich aber auch gut miträtseln. Dadurch habe ich mich auch nach dem Lesen weiter mit dem Buch beschäftigt. Durch die Ermittlungen werden bei Erlendur, dem Chefermittler, Erinnerungen an seine Kindheit ausgelöst und dadurch wird der Ermittler nur interessanter und bekommt eine Tiefe, die ich so nicht von jedem Ermittler kenne und auch nicht erwartet habe. Genauso ist es beim Opfer. Wie schon auf dem Klappentext erwähnt, reichen die Spuren bis in die Vergangenheit zurück, aber es ist keine 08/15-Vergangenheit. Dadurch bekommt das Opfer, aber auch seine Familienmitglieder eine ähnliche Tiefe wie Erlendur Sveinsson, was die Figuren sehr spannend macht.

Vielleicht sein bester
von Io am 07.06.2020

Ich mag die Erlendur-Serie. Es gibt auch schlechte Teile, aber der gehört nicht dazu. Zeitweise auch ganz lustig.

Absturz eines Stars
von einer Kundin/einem Kunden am 09.04.2010

In diesem Krimi geht es darum wie schnell jemand seinen Ruhm und Glanz verlieren kann - wie nahe hoch und tief liegt und wie tief man stürzen kann, was ein ehrgeiziger Vater seinem Sohn antun kann, so daß dieser sein Leben lang nicht mehr aufrecht stehen kann bis ihn niemand mehr kennt und offenbar auch nicht kennen will. Indri... In diesem Krimi geht es darum wie schnell jemand seinen Ruhm und Glanz verlieren kann - wie nahe hoch und tief liegt und wie tief man stürzen kann, was ein ehrgeiziger Vater seinem Sohn antun kann, so daß dieser sein Leben lang nicht mehr aufrecht stehen kann bis ihn niemand mehr kennt und offenbar auch nicht kennen will. Indridason führt und wieder weit in die Vergangenheit seiner Figuren. Eine Spezialität seiner Krimis. Es geht hier nie um das was in den letzten Wochen oder Monaten passiert ist, es steckt immer eine tiefgründige Geschichte vieler vergangener Jahre dahinter.


  • Artikelbild-0