Warenkorb
 

Bestellen Sie bis zum 20.12.2018 und erhalten Sie Ihre Sendung pünktlich zu Heiligabend.**

Öffne mir dein Herz

Lost in Love. Die Green-Mountain-Serie 6

Lost in Love. Die Green Mountain 6

(21)
›Öffne mir dein Herz‹ von Marie Force ist der sechste Band der Bestseller-Reihe ›Lost in Love – Die Green-Mountain-Serie‹ und zugleich ein in sich abgeschlossener, romantischer und knisternder Liebesroman.

Charley Abbott stürzt beim Lauftraining einen Berghang hinunter. Was beinahe das Ende bedeutet hätte, wird zum Anfang von etwas Besonderem, denn Charleys Retter Tyler kümmert sich hingebungsvoll um sie. Dabei hat sich Charley doch geschworen, ihr Herz nie wieder an einen Mann zu verlieren …

Wäre doch bloß die Wette nicht gewesen! Als Charley Abbott in den Bergen von Vermont einen Hang hinunterstürzt, verflucht sie ihren Dickschädel. Ausgerechnet von Tyler hat sie sich trotz schlechten Wetters zu einem Wettlauf den Berg hinauf herausfordern lassen. Tylers Herz hingegen bleibt fast stehen, als er die Liebe seines Lebens fallen sieht. Obwohl sie ihn schon oft abgewiesen hat, sieht er hinter ihrer kratzbürstigen Fassade eine liebevolle und verletzliche Frau, die ihn nicht mehr loslässt.

Dank Tylers schneller Reaktion kommt Charley mit einer Beinverletzung davon, aber das Gehen bereitet ihr Probleme. Im Krankenhaus weicht Tyler ihr nicht von der Seite und Charley wird nachdenklich. Hat sie ihn vielleicht falsch eingeschätzt? Als Tyler sein Haus für die Zeit ihrer Erholung anbietet, steht Charley vor einem Dilemma. Soll sie diesem Vorschlag zustimmen? Schließlich ist da dieses Prickeln zwischen ihnen – und genau das wollte sie doch nie wieder zulassen …

Lass dich entführen.

. in die unberührte Natur Vermonts,

. in eine idyllische Kleinstadt,

. in eine Großfamilie, die glücklich macht,

. und finde die ganz große Liebe!

Die ›Lost in Love – Die Green-Mountain-Serie‹

Band 1: Alles, was du suchst

Band 2: Kein Tag ohne dich

Band 3: Mein Herz gehört dir

Band 4: Schenk mir deine Träume

Band 5: Sehnsucht nach dir

Band 6: Öffne mir dein Herz

Die Kurzgeschichten zu: Die ›Lost in Love – Die Green-Mountain-Serie‹

Kurzgeschichte 1: Endlich zu dir

Kurzgeschichte 2: Ein Picknick zu zweit

Kurzgeschichte 3: Ein Ausflug ins Glück

Kurzgeschichte 4: Der Takt unserer Herzen

Kurzgeschichte 5: Ein Fest für alle
Portrait
Als Marie Force Urlaub in Vermont, USA, machte, spürte sie sofort, dass diese wunderschöne, unberührte Landschaft die perfekte Kulisse für unwiderstehlichen Lesestoff bietet. Auf der Suche nach Souvenirs entdeckte sie in einer idyllischen Kleinstadt den Green Mountain Country Store und lernte dessen Besitzer kennen: eine moderne und sympathische Familie, die mit großer Freude heimische Produkte verkauft. Und schon sah Marie Force das Setting für die Romane vor sich. Fehlt nur noch die Liebe … aber die findet sich in Butler, dem fiktiven Städtchen in dieser Serie, zum Glück an jeder Ecke.

Marie Force lebt mit ihrer Familie in Rhode Island, USA, sie ist New-York-Times- sowie SPIEGEL-Bestsellerautorin, und allein in den USA verkauften sich ihre Bücher über 4 Millionen Mal.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 480
Erscheinungsdatum 24.08.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-596-29879-2
Verlag Fischer Taschenbuch Verlag
Maße (L/B/H) 19/12,4/3,8 cm
Gewicht 410 g
Auflage 2. Auflage
Übersetzer Tanja Hamer
Verkaufsrang 27.336
Buch (Taschenbuch)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Lost in Love. Die Green Mountain

  • Band 6

    63890514
    Öffne mir dein Herz
    von Marie Force
    (21)
    Buch
    9,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 7

    83642011
    Jede Minute mit dir
    von Marie Force
    (20)
    Buch
    9,99
  • Band 8

    117181348
    Ein Traum für uns
    von Marie Force
    Buch
    9,99
  • Band 9

    140315783
    Meine Hand in deiner
    von Marie Force
    Buch
    9,99

Buchhändler-Empfehlungen

Sabine Rößler, Thalia-Buchhandlung Wildau

Tyler lässt sich von Charley nicht abwimmeln. Nach ihrem Unfall hat er endlich die Gelegenheit ihr näher zu kommen. Aber ob das gut geht ? Schließlich will Charley keinen Mann. Tyler lässt sich von Charley nicht abwimmeln. Nach ihrem Unfall hat er endlich die Gelegenheit ihr näher zu kommen. Aber ob das gut geht ? Schließlich will Charley keinen Mann.

Cornelia Dygatz, Thalia-Buchhandlung Dinslaken

Band 6 der "Lost in Love" - Reihe ist wieder sehr schön, romantisch u. kurzweilig geschrieben:-) Diesmal ist es Charley, die in dem ruhigen Tyler ihr große Liebe findet :-) Band 6 der "Lost in Love" - Reihe ist wieder sehr schön, romantisch u. kurzweilig geschrieben:-) Diesmal ist es Charley, die in dem ruhigen Tyler ihr große Liebe findet :-)

M. Brauße, Thalia-Buchhandlung Leuna OT Günthersdorf

Ein weiterer spannender und prickelnder Roman über die Familie Abbott!
Für jeden Romantiker sehr zu empfehlen!
P.S. Es wird mal wieder heiß! (;
Ein weiterer spannender und prickelnder Roman über die Familie Abbott!
Für jeden Romantiker sehr zu empfehlen!
P.S. Es wird mal wieder heiß! (;

„Eine Geschichte die Berührt!“

Verena Schneider, Thalia-Buchhandlung Coesfeld

Es gibt eine Sache die Charley Abbott nicht möchte, eine feste Beziehung. Doch auch wenn sie Tyler immer wieder abweist, lässt dieser nicht locker.
Doch als Charley beim Lauftraining den Berghang hinab stürzt ist Tyler ihr Retter. Kann dies der Anfang von etwas neuem sein?
Zu Beginn der Geschichte kann man Charleys Entscheidung gegen eine Beziehung nicht recht verstehen. Jedoch erfährt man im laufe der Geschichte immer mehr von Ihr und ihrer Vergangenheit, sodass man sich immer mehr mit ihr identifizieren kann.
Eine Geschichte die das Herz berührt und dem Leser zeigt, das es auch gut sein kann um das zu kämpfen, was man liebt. Aber auch die eigenen Ängste nicht das Leben bestimmen zu lassen, sondern diese als Herausforderung zu sehen. Eine tolle Fortsetzung der Lost in Love Reihe, die nicht nur Charley und Tyler umfasst sondern auch die anderen Liebesgeschichten fortführt!
Es gibt eine Sache die Charley Abbott nicht möchte, eine feste Beziehung. Doch auch wenn sie Tyler immer wieder abweist, lässt dieser nicht locker.
Doch als Charley beim Lauftraining den Berghang hinab stürzt ist Tyler ihr Retter. Kann dies der Anfang von etwas neuem sein?
Zu Beginn der Geschichte kann man Charleys Entscheidung gegen eine Beziehung nicht recht verstehen. Jedoch erfährt man im laufe der Geschichte immer mehr von Ihr und ihrer Vergangenheit, sodass man sich immer mehr mit ihr identifizieren kann.
Eine Geschichte die das Herz berührt und dem Leser zeigt, das es auch gut sein kann um das zu kämpfen, was man liebt. Aber auch die eigenen Ängste nicht das Leben bestimmen zu lassen, sondern diese als Herausforderung zu sehen. Eine tolle Fortsetzung der Lost in Love Reihe, die nicht nur Charley und Tyler umfasst sondern auch die anderen Liebesgeschichten fortführt!

Daniela Götz, Thalia-Buchhandlung Marburg

Eine großartige Fortsetzung!
Weiter geht's mit Familie Abbott und Charlie, die keinen Mann fürs Leben will. Doch Tyler lässt nicht locker. Gott sei Dank!
Eine großartige Fortsetzung!
Weiter geht's mit Familie Abbott und Charlie, die keinen Mann fürs Leben will. Doch Tyler lässt nicht locker. Gott sei Dank!

Eva Bahlmann, Thalia-Buchhandlung Bremen

Ach, immer wieder schön! Diese Familie ist einfach toll! Diese Reihe zu lesen ist für mich wie nach Hause zu kommen, absolut entspannend!
Auch Band 6 lässt sich unabhängig lesen.
Ach, immer wieder schön! Diese Familie ist einfach toll! Diese Reihe zu lesen ist für mich wie nach Hause zu kommen, absolut entspannend!
Auch Band 6 lässt sich unabhängig lesen.

C. Gäbke, Thalia-Buchhandlung Heidenheim an der Brenz

Charley hat in der Liebe bisher kein Glück gehabt.Ob es Tyler gelingt ihr Herz zu erobern und sie bei sich zu behalten?Knisternde Erotik trifft Romantik und viel Herz. Lesenswert. Charley hat in der Liebe bisher kein Glück gehabt.Ob es Tyler gelingt ihr Herz zu erobern und sie bei sich zu behalten?Knisternde Erotik trifft Romantik und viel Herz. Lesenswert.

Lisa Leibrandt, Thalia-Buchhandlung Brandenburg

Einfach wunderschön! Die Landschaft ist einfach unglaublich und die Charaktere sind zum Träumen! Diesmal werden auch die Figuren aus den Vorgängern mehr einbezogen! Einfach wunderschön! Die Landschaft ist einfach unglaublich und die Charaktere sind zum Träumen! Diesmal werden auch die Figuren aus den Vorgängern mehr einbezogen!

R. Braun, Thalia-Buchhandlung Mannheim

Eine wunderbar humorvolle Liebesgeschichte Eine wunderbar humorvolle Liebesgeschichte

Lisa Leiteritz, Thalia-Buchhandlung Marburg

Toll! Genau wie die vorherigen Bände: leicht lesbar, süchtigmachend und ein wenig vorhersehbar - aber ich mags! Viel Spaß mit Charley und Tyler :-) Toll! Genau wie die vorherigen Bände: leicht lesbar, süchtigmachend und ein wenig vorhersehbar - aber ich mags! Viel Spaß mit Charley und Tyler :-)

Kundenbewertungen

Durchschnitt
21 Bewertungen
Übersicht
11
9
1
0
0

Ich mag die Reihe sehr aber..
von einer Kundin/einem Kunden aus Dorsten am 17.10.2018
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Habe alle Bücher der Lost in Love Reihe gelesen und mag die Geschichten schon sehr aber die vielen Bettszenen waren mir teilweise zu viel, dass ich sie überflogen habe. Das ist etwas reichlich viel gewesen

Too much - in jeder Hinsicht
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 04.02.2018

Vorneweg - ich liebe Geschichten, die in Vermont spielen. Die Geschichte in diesem Buch ist nett, es ist ein typischer Liebesroman mit Happy-End-Garantie - aber eben nicht mehr. Kein spezieller Charme, kein Witz, kein Wiedererkennungswert. Man hat das Gefühl, dass jedes Buch dieser Reihe komplett gleich ist, die... Vorneweg - ich liebe Geschichten, die in Vermont spielen. Die Geschichte in diesem Buch ist nett, es ist ein typischer Liebesroman mit Happy-End-Garantie - aber eben nicht mehr. Kein spezieller Charme, kein Witz, kein Wiedererkennungswert. Man hat das Gefühl, dass jedes Buch dieser Reihe komplett gleich ist, die Vornamen sind quasi austauschbar. Die Reihe besteht aus einer Familie von unglaublich gutaussehenden, unglaublich verständnisvollen, erfolgreichen Männern und unglaublich attraktiven Frauen. Habe ich schon erwähnt wie unglaublich toll all diese Männer sind? Alle gemeinsam bilden sie eine perfekte Großfamilie aus lauter glücklichen, perfekten Pärchen, in der sich alle wunderbar verstehen. In diesem Band hat mich zudem gestört, dass es – neben den zahlreichen Bettszenen, die ich irgendwann nur mehr überblättert habe - sehr wenig Rahmenhandlung gibt. Alles viel zu dick aufgetragen meiner Meinung nach.

Charley hat es bei mir leider nicht geschafft - trotzdem eine schöne Geschichte
von Nina W. aus Eppelborn am 27.01.2018

Zum Inhalt: Charley Abbott stürzt beim Lauftraining einen Berghang hinunter. Was beinahe das Ende bedeutet hätte, wird zum Anfang von etwas Besonderem, denn Charleys Retter Tyler kümmert sich hingebungsvoll um sie. Dabei hat sich Charley doch geschworen, ihr Herz nie wieder an einen Mann zu verlieren … Wäre doch bloß... Zum Inhalt: Charley Abbott stürzt beim Lauftraining einen Berghang hinunter. Was beinahe das Ende bedeutet hätte, wird zum Anfang von etwas Besonderem, denn Charleys Retter Tyler kümmert sich hingebungsvoll um sie. Dabei hat sich Charley doch geschworen, ihr Herz nie wieder an einen Mann zu verlieren … Wäre doch bloß die Wette nicht gewesen! Als Charley Abbott in den Bergen von Vermont einen Hang hinunterstürzt, verflucht sie ihren Dickschädel. Ausgerechnet von Tyler hat sie sich trotz schlechten Wetters zu einem Wettlauf den Berg hinauf herausfordern lassen. Tylers Herz hingegen bleibt fast stehen, als er die Liebe seines Lebens fallen sieht. Obwohl sie ihn schon oft abgewiesen hat, sieht er hinter ihrer kratzbürstigen Fassade eine liebevolle und verletzliche Frau, die ihn nicht mehr loslässt. Dank Tylers schneller Reaktion kommt Charley mit einer Beinverletzung davon, aber das Gehen bereitet ihr Probleme. Im Krankenhaus weicht Tyler ihr nicht von der Seite und Charley wird nachdenklich. Hat sie ihn vielleicht falsch eingeschätzt? Als Tyler sein Haus für die Zeit ihrer Erholung anbietet, steht Charley vor einem Dilemma. Soll sie diesem Vorschlag zustimmen? Schließlich ist da dieses Prickeln zwischen ihnen – und genau das wollte sie doch nie wieder zulassen … Über die Autorin: Marie Force ist Autorin von über 25 zeitgenössischen Liebesromanen, von denen etliche sich auf den Bestsellerlisten der New York Times, der USA Today und des Wall Street Journal platziert haben. Unter dem Pseudonym M. S. Force hat sie zudem die Erotikserie »Quantum« veröffentlicht. Marie Force wurde in Rhode Island geboren, wo sie auch heute wieder mit ihrem Mann, ihren beiden fast erwachsenen Töchtern und zwei Hunden lebt. Mehr über Marie Force erfahrt ihr auf ihrer Homepage, ihrer Facebookseite oder auf Instagram. Mein Fazit und meine Rezension: Charley ist die Temperamentvollste des Abbott-Clans und das zeigt sie immer. Sie ist sportlich, äußerst dynamisch, vielleicht sogar zynisch und lässt nicht jeden an sich heran. Kein Wunder also, dass sie dem Lauftreff mit Tyler einhält, obwohl die Strecke in die Berge schneebedeckt ist und einige Gefahren auf sie lauern. Immerhin kann sie sich nicht eingestehen, dass sie etwas nicht schafft – und Tyler schon gar nicht! Doch das Unglück nimmt seinen Lauf und Charley hat einen Unfall. Tyler ist sofort zur Stelle und auch im Krankenhaus weicht er ihr nicht mehr von der Seite. Sollte Tyler also doch ihr Mr. Right sein? Auf gar keinen Fall – da ist sich Charley sicher, doch da hat sie die Rechnung ohne ihr Herz gemacht … Ihr wisst, ich bin ein riesiger Marie Force Fan und habe mir neben der Green-Mountain-Serie auch die Gansett-Island-Reihe zugelegt. Mit dem letzten Band habe ich mir also Zeit gelassen, weil ich wusste, dass es noch keinen Nachfolger geben wird und doch hatte mein verlangsamtes Lesen auch einen anderen Grund: Charley Abbott. Die kratzbürstige Abbott hat es irgendwie nie so richtig geschafft, zu mir durchzudringen. Bereits in den ersten Büchern, die ich gelesen habe, war sie mir mit ihrer Art etwas zu extrem, weswegen ich sie nie nah an mich heran gelassen habe. Dieses Mal hatte ich keine Chance, denn sie war die Hauptperson. Wer also ist Charley Abbott? Charley Abbott ist eine von vielen Abbotts mit den wunderbaren Genen und doch ganz anders als ihre Geschwister. Charley ist ruppig, zynisch, manchmal sogar herrisch und sehr aufbrausend. Sie ist in jeder Form ein Wirbelwind, kämpft, steht aber auch für ihre Familie ein und ist immer für sie da. In diesem Band erleben wir die dynamische Charley jedoch ausgebremst durch einen Unfall, der sie zunächst ins Krankenhaus und dann ans Bett fesselt. Nur nicht an ihr eigenes, denn ihre Eltern sind unterwegs und ihre Geschwister bekommen noch nicht einmal die Chance, sich um sie zu kümmern, da Tyler nicht mehr von ihrer Seite weicht. Hier bahnt sich also etwas an. Tyler ist schon lange in Charley verliebt und zeigt sein Interesse auch deutlich, nur lässt sie ihn ständig abblitzen – den Grund dafür erfährt man verklausuliert und ziemlich spät. Dabei ist Tyler ein herzensguter Mensch und wohl auch ein Traummann, nur nicht für Charley. Mehrfach hat er sich schon die Zähne an ihr ausgebissen, gibt aber nicht auf und versucht es immer wieder. Das rechne ich ihm hoch an. Tyler selbst hat mir als Charakter sehr gut gefallen. Über ihn ist man in den früheren Bänden oftmals am Rande gestolpert, doch ein tiefes Wissen war nicht vorhanden. Das ändert sich mit diesem Band. Tyler entpuppt sich nicht nur als sportlicher und attraktiver junger Mann mit einem Traumhaus, sondern auch als ehrgeiziger und erfolgreicher Businessmann, der durchaus in der Lage ist, seinen Lebensunterhalt selbst zu bestreiten. In allen Dingen also eine sehr gute Partie! Es klingt also nach einer wirklich guten Geschichte und ja, sie ist es auch – nur teilweise ging mir beim Lesen die Luft aus. Die Spannung war zwar da, natürlich auch die Erotik, nur fehlte mir hier irgendetwas. Vielleicht ging es mir auch einfach alles zu glatt und dadurch, dass ich Charley nie so wirklich einschätzen konnte (und mich auch nie großartig für sie interessiert habe, ich gebe es zu), hat Marie Force es mit dieser Geschichte leider nicht geschafft, mich mit sich zu reißen und zu begeistern. Ich bin nach wie vor ein großer Fan von Marie Force und liebe all ihre Geschichten, insbesondere ihre Green-Mountain-Reihe, doch diese hier war wohl einfach nicht mein Fall. Tut mir Leid, liebe Charley – ich wünsche dir weiterhin alles Gute, doch ich freue mich jetzt umso mehr auf den nächsten Band