Das Tagebuch der Anne Frank

Graphic Diary. Umgesetzt von Ari Folman und David Polonsky

Anne Frank, David Polonsky, Ari Folman

(9)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
20,00
20,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 6,95 €

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

20,00 €

Accordion öffnen

eBook

ab 2,99 €

Accordion öffnen
  • Das Tagebuch der Anne Frank

    ePUB (Metis)

    Sofort per Download lieferbar

    2,99 €

    ePUB (Metis)
  • Tagebuch von Anne Frank. Textanalyse und Interpretation mit ausführlicher Inhaltsangabe und Abituraufgaben mit Lösungen.

    PDF (Bange, C)

    Sofort per Download lieferbar

    7,99 €

    PDF (Bange, C)
  • Tagebuch. Königs Erläuterungen.

    ePUB (Bange, C)

    Sofort per Download lieferbar

    7,99 €

    ePUB (Bange, C)

Hörbuch (CD)

9,49 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

7,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Anne Franks Tagebuch, weltbekannt und geliebt, liegt jetzt in einer völlig neuen Fassung vor: »Das Tagebuch der Anne Frank: Graphic Diary. Umgesetzt von Ari Folman und David Polonsky« ist eine einzigartige Kombination aus dem Originaltext und lebendigen, fiktiven Dialogen, eindrücklich und einfühlsam illustriert von Ari Folman und David Polonsky. Beide bekannt für ihr Meisterwerk »Waltz with Bashir«, das u.a. für den Oscar nominiert war. So lebendig Anne Frank über das Leben im Hinterhaus, die Angst entdeckt zu werden, aber auch über ihre Gefühle als Heranwachsende schreibt, so unmittelbar, fast filmisch sind die Illustrationen. Das publizistische Ereignis zum 70. Jahrestag der Erstveröffentlichung, autorisiert vom Anne Frank Fonds Basel.

»Ari Folman und David Polonsky ist es auf eine unglaublich intelligente und einfühlsame Art gelungen das Tagebuch zu illustrieren und eine eigene fundierte, gefühlsbetonte und immer wieder auch witzige Interpretationen hinzuzufügen. Ich bin begeistert!«

Mirjam Pressler

Das Tagebuch der Anne Frank. Graphic Diary in der Kategorie 10-14 Jahre in den LEIPZIGER LESEKOMPASS 2018 aufgenommen werden.

Ari Folman ist Filmregisseur, Drehbuchautor und Filmproduzent. Er wurde 1962 als Sohn polnischer Holocaust-Überlebender in Haifa geboren. Als junger israelischer Soldat erlebte er 1982 den Ersten Libanonkrieg mit. Über die teils autobiografischen traumatischen Erlebnisse drehte er 2008 den animierten Dokumentarfilm Waltz with Bashir, der als bester fremdsprachiger Film für den Oscar nominiert wurde, den Europäischen Filmpreis und den César erhielt.

David Polonsky, geboren 1973 in Kiew, ist ein preisgekrönter Illustrator und Comiczeichner. Weltbekannt wurde er durch seine Zeichnungen fu¨r den Animationsfilm »Waltz with Bashir« und die gleichnamige Graphic Novel. Er unterrichtet an Israels angesehener Kunstakademie Bezalel in Jerusalem.

Die Vielzahl der graphischen Einfälle von Folman und Polonsky ist mitreißend: Aufrisszeichnungen, Bildallegorien [...] – was die Form des Erzählens im Comic hergibt, wird hier auch benutzt.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 160
Erscheinungsdatum 05.10.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-10-397253-5
Verlag S. Fischer Verlag
Maße (L/B/H) 25,1/17,4/1,8 cm
Gewicht 541 g
Originaltitel The Graphic Diary
Auflage 4. Auflage
Übersetzer Mirjam Pressler, Klaus Timmermann, Ulrike Wasel
Verkaufsrang 6215

Buchhändler-Empfehlungen

Berührend und mitreißend

Julia Joachimmeyer, Thalia-Buchhandlung Osnabrück

Ein Lesevergnügen der besonderen Art: das weltberühmte Tagebuch neu bearbeitet als Graphic Diary. Brillante Illustrationen lassen den jungen (und alten) Leser tief in die Geschichte eintauchen.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
9 Bewertungen
Übersicht
7
1
0
1
0

Anne
von einer Kundin/einem Kunden aus Dresden am 12.04.2021

Klappentext: Anne Franks Tagebuch, weltbekannt und geliebt, liegt jetzt in einer völlig neuen Fassung vor: »Das Tagebuch der Anne Frank: Graphic Diary. Umgesetzt von Ari Folman und David Polonsky« ist eine einzigartige Kombination aus dem Originaltext und lebendigen, fiktiven Dialogen, eindrücklich und einfühlsam illustriert vo... Klappentext: Anne Franks Tagebuch, weltbekannt und geliebt, liegt jetzt in einer völlig neuen Fassung vor: »Das Tagebuch der Anne Frank: Graphic Diary. Umgesetzt von Ari Folman und David Polonsky« ist eine einzigartige Kombination aus dem Originaltext und lebendigen, fiktiven Dialogen, eindrücklich und einfühlsam illustriert von den mehrfach ausgezeichneten Trickfilmzeichnern Ari Folman und David Polonsky. Beide bekannt für ihr Meisterwerk »Waltz with Bashir«, das u.a. für den Oscar nominiert war. So lebendig Anne Frank über das Leben im Hinterhaus, die Angst entdeckt zu werden, aber auch über ihre Gefühle als Heranwachsende schreibt, so unmittelbar, fast filmisch sind die Illustrationen. Inhalt & Meinunh: Wahrscheinlich hat jeder schon einmal vom Tagebuch der Anne Frank gehört, es vielleicht sogar schon gelesen. Hierbei handelt es sich um eine Graphic Novel. Aufmerksam darauf bin ich geworden, da diese von den Machern von „Waltz with Bashir“ ist und ich diese Umsetzung sehr beeindruckend fand. Auch bei Anne Franks Tagebuch, haben beide erneut ihr Können bewiesen und durch ihre ausdrucksstarken und eindrucksvollen Zeichnungen, die Intensität und Gefühle atemberaubend dargestellt. Ich denke, dass dadurch die Thematik gerade für Teenager, aber natürlich nicht nur, interessanter wird, da sich viele in dem Genre wohlfühlen. Ich auf jeden Fall bin sehr begeistert und habe Annes Geschichte, sehr gern auf diese Weise gelesen. Es ist alles sehr durchdacht, die Bilder, die Chronologie und die ausgewählten Einträge die ganzseitig abgedruckt sind. Am Ende erfahren wir was passiert ist, nachdem Anne ihr Tagebuch nicht weiterschreiben konnte. Es ist alles in allem ein wertvoller Schatz, den die beiden geschaffen haben, gegen das Vergessen und der Zeit entsprechend angepasst. Für mich ein Buch, welches in jedes Bücherregal gehört.

Klassiker?
von einer Kundin/einem Kunden am 20.10.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Klassiker ja, aber nur weil alle gezwungen werden dieses Buch zu lesen. Freiwillig würde ich es nicht lesen.

Die lebendige Umsetzung des Originals ermöglicht schon jüngeren Lesern das Eintauchen in Annes Welt
von einer Kundin/einem Kunden aus Siegburg am 22.02.2019

Die Komposition aus Text und Illustration gewährt dem Leser einen sehr lebendigen Zugang zu Annes Gedanken - und Gefühlswelt. Das Leben im Hinterhaus läuft wie ein Film vor den Augen ab. Meine Hochachtung für Ari Folman und David Polansky, die uns Annes vielschichtigen Charakter so greifbar gemacht haben. "Das Tagebuch der Ann... Die Komposition aus Text und Illustration gewährt dem Leser einen sehr lebendigen Zugang zu Annes Gedanken - und Gefühlswelt. Das Leben im Hinterhaus läuft wie ein Film vor den Augen ab. Meine Hochachtung für Ari Folman und David Polansky, die uns Annes vielschichtigen Charakter so greifbar gemacht haben. "Das Tagebuch der Anne Frank" als Graphic Novel ist eine fesselnde Umsetzung des Originals, die ich in diesem Format schon jüngeren Lesern in die Hand drücken kann.


  • Artikelbild-0