Warenkorb

Deadly Ever After

Roman

Ihr Herz droht zu zerbersten - vor Angst und heißer Leidenschaft¿...
Vor zehn Jahren entkam Sasha nur knapp einem Serienkiller, der mehrere Frauen auf bestialische Weise hingerichtet und als Bräute drapiert hat. Schwer traumatisiert verließ sie ihre Heimat und brach alle Kontakte ab. Doch nun kehrt sie zurück. Als Sasha ihren attraktiven Exfreund Cole, mittler­weile FBI-Agent, wiedersieht, verspürt sie sofort heißes Herzklopfen. Und Cole hat auf sie gewartet. Aber bevor die beiden ihre Sehnsucht stillen können, wird eine tote Frau geborgen. Genau dort, wo der Serienkiller vor zehn Jahren seine Leichen deponierte. Ist Sashas Leben erneut in Gefahr?
"Eine wilde, spannende Achterbahnfahrt voller Gänsehautmomente und Romantik!" RT Book Reviews
Rezension
»›Deadly Ever After‹ konnte mich wirklich mitreißen und fesseln. Ich mochte das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen und kann es jedem empfehlen, denn bisher dachte ich, dass dieses Genre nichts für mich ist, doch die Autorin hat mich eines besseren belehrt.«, glutton-for-books.blogspot.de, 24.10.2017
Portrait
Jennifer L. Armentrout veröffentlichte unter dem Pseudonym J. Lynn international sehr erfolgreiche Young-Adult-Romane, bevor sie sich mit ihren New-Adult-Romanen, beginnend mit »Wait for You«, endgültig an die Spitze der Bestsellerlisten schrieb. Sie lebt in Martinsburg, West Virginia.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 384 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 02.10.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783492978477
Verlag Piper
Originaltitel Till Death
Dateigröße 2179 KB
Übersetzer Vanessa Lamatsch
Verkaufsrang 28934
eBook
eBook
8,99
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Buchhändler-Empfehlungen

Rebecca Sulies, Thalia-Buchhandlung Vechta

War ganz in Ordnung. Die Crime Storyline fand ich persönlich zu vorhersehbar. Die Liebesgeschichte leider auch.

Leokadia Kessel, Thalia-Buchhandlung Dinslaken

Für einen Thriller zu wenig Spannung, vorhersehbar und auch wenig überraschend. Muss man nicht lesen.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
32 Bewertungen
Übersicht
15
12
4
0
1

Einfach toll
von Sabine Papesch am 12.02.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Meinung Abwechslung ist manchmal wirklich gut. Ich bin durch Zufall auf dieses Buch gestoßen und als ich die Autorin gesehen habe, naja. Ich habe es sofort gekauft, ohne den Klappentext zu lesen und es passt ja auch nicht so in meinen Genre. Aber heißt nicht, dass ich keine Bücher in diesem Genre lese. Es gibt ein paar echt gut... Meinung Abwechslung ist manchmal wirklich gut. Ich bin durch Zufall auf dieses Buch gestoßen und als ich die Autorin gesehen habe, naja. Ich habe es sofort gekauft, ohne den Klappentext zu lesen und es passt ja auch nicht so in meinen Genre. Aber heißt nicht, dass ich keine Bücher in diesem Genre lese. Es gibt ein paar echt gute Bücher und dieses Buch gehört definitiv dazu. Ich mag, nein ich liebe den Schreibstil der Autorin. Sie schreibt flüssig und gut. Ich kann mich so gut in ihre Bücher hinein versetzen. Auch wenn die Obsidian Reihe keines ihrer Bücher übertoppen kann, ist dieses Buch sehr gut gelungen. Die Charaktere waren mir von Anfang an sympathisch. Ich finde Sasha sehr mutig, auch wenn ich sie am Anfang nicht verstände habe, wieso sie 10 Jahre wartet. Und Cole... ich habe ihn sofort ins Herz geschlossen, weil er aus sie gewartet hat und nun alles für sie tun würde. Bei der Handlung habe ich wirklich 100 Seiten benötigt, um hinein zu kommen. Dann kam aber endlich Spannung ins Buch und der Fesselfaktor hat mich gepackt. Die Chemie der Hauptprotagonisten stimmt sofort überein und ich war zu tiefst berührt. Ich war erstaunt wie viel Liebe und Romantik in diesem Buch steckte, trotz der Haupthandlung und all dem. In diesem Buch sieht man, dass man nicht durch einen Menschen hindurch sehen kann und jeder zu allem fähig sein kann. Ich hatte von Anfang an eine Vermutung. Ich hatte 3 Leute im Visier und ich hatte recht, leider. Ich fand es echt krass. Besonders den Schluss habe ich nicht so kommen sehen. Genau so möchte ich ein Buch haben. Fesselnd, spannend und unvorhersehbare Momente. Das Ende hat mich echt überrascht und hat mich richtig gepackt. Den Epilog fand ich persönlich etwas zu kurz und ich hatte keine Ahnung, wie viel Zeit dazwischen vergangen ist, aber ich bin sehr glücklich, dass die beiden nach so einer langen Zeit endlich ihr wohlverdientes Happy End erreicht haben. Cover Ich finde dieses Cover so wunderschön. Ich liebe ja Blumen. Und das schwarz und rot harmonieren so gut miteinander. Fazit Eine gute Abwechslung mit viel Spannung, Liebe und Leidenschaft. Ein Buch für jeden Fan der Autorin. Ich liebe die Charaktere, das Setting und die Gänsehautmomente. Es ist eine Achterbahnfahrt der Gefühle!

Comeback eines Serienmörders
von einer Kundin/einem Kunden aus Neumarkt am 18.08.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Inhalt: Sasha hat ihn ihrer Jugend schlimmes erlebt. Sie entkam nur knapp einem Serienmörder welcher von jeden der Bräutigam genannt wurde. Zehn Jahre später kommt Sasha in ihre alte Heimat zurück, nachdem sie jeglichen Kontakt zu Freunden abgebrochen hatte. Dort angekommen fühlt sie sich bereits beobachtet und kann das Gef... Inhalt: Sasha hat ihn ihrer Jugend schlimmes erlebt. Sie entkam nur knapp einem Serienmörder welcher von jeden der Bräutigam genannt wurde. Zehn Jahre später kommt Sasha in ihre alte Heimat zurück, nachdem sie jeglichen Kontakt zu Freunden abgebrochen hatte. Dort angekommen fühlt sie sich bereits beobachtet und kann das Gefühl auch nicht abschütteln. Auch ihre Exfreund Cole, der nun beim FBI arbeitet, kann ihr die Angst nicht nehmen. Als dann auch noch eine Leiche an dem Ort gefunden wird, an dem der Bräutigam immer seine Opfer abgelegt hat, weiß Sasha dass dies kein Zufall sein kann. Meine Meinung: Der Einstieg in die Geschichte beginnt schon mal mit einer Gänsehaut. Der Prolog zeigt uns einen Einblick auf ein Opfer und auch Gedanken von dem Mörder und man erfährt hier schon, dass es um mehr geht als nur pure Mordlust. Danach lernen wir die Protagonistin Sasha kennen und erfahren so von ihrer Vergangenheit, was danach geschehen ist und warum sie nun wieder in ihre alte Heimat gekehrt ist. Gleich zu Anfang habe ich mit Sasha harmoniert und konnte mich sehr gut in ihre Lage und ihre Gefühle hineinversetzen. Man hat schon sehr früh das Gefühl verfolgt zu werden und hat beim Lesen ständig eine Gänsehaut. Mehr und mehr steigert sich hier die Spannung und auch so kleine Psychospielchen lassen hier nicht lange auf sich warten. Auch Cole, der Exfreund von Sasha passt hier sehr gut in die Geschichte. Immer wenn man meint man hat das Rätsel um den Mörder gelöst, passiert doch wieder etwas völlig unerwartetes, was mich sehr überrascht hat. Es ist ein Katz und Maus Spiel zwischen den Opfern bzw. zwischen Sasha und dem Mörder. Auch fragt man sich ständig ob der Bräutigam doch vielleicht dahinter stecken könnte und wie das überhaupt möglich ist. So bin ich auch vom Ende total überzeugt und wurde auch hier wieder überrascht. Ein gelungener Sexy Crime. Charaktere: Sasha ist trotz ihren Ängsten und ihrer Vergangenheit, mutig und will auch wissen was hinter den neuen Morden steckt. In ihre Situation konnte ich mich jederzeit hineinversetzten und auch ihre Gefühle kamen für mich glaubhaft und realistisch rüber. Cole ist der Exfreund von Sasha und konnte sie trotz den vergangenen Jahren nicht vergessen. Gleich als er erfahren hat, dass sie wieder in der Stadt lebt hat er sie aufgesucht um sie mit eigenen Augen zu sehen. Auch sein Beschützerinstinkt kommt an genau den richtigen Stellen gut an. Beide passen sehr gut zueinander und die Szenen zwischen ihnen wurden auch nicht künstlich herbei geführt oder wirkten zu viel oder zu wenig. Auch die weiteren Charaktere sowie der Mörder bzw. wer hinter den neuen Morden steckt, sind gut beschrieben worden und ich hatte keine Ahnung wer hinter allem steckt. Alles wurde miteinander gut verstrickt und ich musste jederzeit mit rätseln und hatte auch so meine Verdächtigten. Setting: Das Setting spielt in einer Stadt in Berkeley County und die Orte dort wurden für mich schön beschrieben und auch die einzelnen Locations passen zur Geschichte. Schreibstil: Da ich schon viele Bücher, wie Jugendromane und Liebesromane, von Jennifer L. Armentrout gelesen habe und ich ihren Schreibstil sehr gut finde, hatte ich auch hier so meine Ansprüche. Auch diesmal wurde ich nicht enttäuscht. Durch das Genre Sexy Crime war auch in diesem Buch, Spannung und Nervenkitzel sowie auch eine Prise Grusel nicht zu wenig dabei. Ich bin weiterhin begeistert was für einen tollen Schreibstil Frau Armentrout hat und mit was für Geschichten sie mich positiv überraschen kann. Cover: Schwarzer Hintergrund, und blutrote Muster um den Titel. Auch eine Rose ziert noch das Cover. Schlicht aber dennoch passend zu der Geschichte des Buches. Mein Fazit: Sexy Crime a lá Jennifer L. Armentrout. Dieser Roman verspricht eine starke Protagonistin, Nervenkitzel, einen perfiden Mörder und eine Prise Leidenschaft. Aufgrund den Gesamtpaket vergebe ich 5 von 5 Sternen.

Was wäre wenn …
von Solara300/ Blogger v. Bücher aus dem Feenbrunnen aus Contwig am 16.05.2018
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Kurzbeschreibung Sasha Keeton kommt zurück. Zurück in die Heimat die sie vor 19 Jahren wegen dramatischer Umstände verlassen hatte und sich damals schwor niemals wieder nach Berkley County zu kommen. Aber sie weiß, dass sie vor den Dämonen der Vergangenheit nicht ewig davonlaufen kann und versucht sich Ihnen zu stellen. Wa... Kurzbeschreibung Sasha Keeton kommt zurück. Zurück in die Heimat die sie vor 19 Jahren wegen dramatischer Umstände verlassen hatte und sich damals schwor niemals wieder nach Berkley County zu kommen. Aber sie weiß, dass sie vor den Dämonen der Vergangenheit nicht ewig davonlaufen kann und versucht sich Ihnen zu stellen. Was sie nicht ahnt ist, der Dämon in Form des Bräutigam Killers ist näher als sie ahnt und wartet schon auf ihre Rückkehr. Cover Das Cover ist ein Eyecatcher der mir auf der Messe sofort auffiel. Ich muss sagen mit dem dunkeln Untergrund und den Rosen einfach sehr gelungen. Schreibstil Die Autorin Jennifer L. Armetrout hat einen flüssigen bildhaften düsteren Schreibstil hier gewählt, was sehr gut zum Inhalt und zu den Protagonisten passt. Man fiebert mit den Charakteren mit und ist gespannt was und vor allem wer da hinter steckt und warum. Meinung Was wäre wenn … Wenn man nach 10 Jahren in seinen Heimatort zurückkehrt und immer noch darunter leidet, die einzige überlebende des Bräutigam Mörders zu sein. Den genau das hatte die mittlerweile 29- Jährige Sasha Keeton durchgemacht und obwohl sie Hilfe von einer Therapeutin hatte, kostet es sie immer noch Überwindung in Berkley County anzukommen. Vor allem wenn man bedenkt das die Nachricht einer verschwundenen Frau im Radio gerade online ging. Sasha versucht trotz allem ihr Unbehagen zu unterdrücken und freut sich ihre Mutter endlich wiederzusehen, denn das war leider nicht oft möglich. Ihre Mom hatte zu viel in ihrer Pension zu tun und konnte nur ab und an Sasha in Atlanta besuchen. Dabei wird der erste Morgen nach Sashas Rückkehr schon zum Alptraum, den die Fenster von ihre Auto wurden eingeschlagen und zwar alle. Das seltsame ist nur, das der Laptop im Auto nicht entwendet wurde. Sasha ist beunruhigt und versucht sich mit einem Treffen ihrer besten Freundin Miranda abzulenken und mehr über ihre damals große Liebe Cole Landis herauszufinden. Sie weiß nicht dass er mittlerweile FBI Agent ist. Für mich ein sehr spannender Einstieg, der einen Düster in die Gegenwart und Vergangenheit von Sasha mitnimmt. Dazu das Verhalten des Täters, der am Anfang Sashas Schuld eindeutig bewiesen sieht, da er weiterhin mordet und nach zehn Jahren wieder damit anfängt. Für mich eine Frage, wer wohl dahinter stecken könnte und ich hatte mehrere Theorien. Sehr interessant geschrieben bis zum Schluss. Fazit Absolut empfehlenswerte düstere Story die einen in ihren Bann zieht! Vergangenes sollte ruhen im Normalfall. 5 von 5 Sternen