Warenkorb
 

Jetzt Premium-Mitglied werden & Buch-Geschenk sichern!

Bella Germania

Roman

»Eine packende Geschichte - und wunderschön erzählt.« Jan Weiler

Daniel Specks Roman »Bella Germania« ist eine große deutsch-italienische Familiengeschichte in drei Generationen - voller Zeitkolorit, dramatischer Wendungen und großer Gefühle.
»Er reichte mir ein altes Foto. Ein junges Paar vor dem Mailänder Dom. Die Frau hatte schwarze Haare und sah aus wie ich. Es war, als blickte ich direkt in einen Spiegel. >Das ist Giulietta<, sagte er, >deine Großmutter.<«

München, 2014: Die Modedesignerin Julia ist kurz vor dem ganz großen Durchbruch. Als plötzlich ein Mann namens Vincent vor ihr steht, der behauptet, er sei ihr Großvater, gerät ihre Welt aus den Fugen.
Mailand, 1954: Der junge Vincent fährt von München über den Brenner nach Mailand, um dort für seine Firma zu arbeiten. Er verfällt dem Charme Italiens, und er begegnet Giulietta. Es ist Liebe auf den ersten Blick. Doch sie ist einem anderen versprochen.
Eine tragische Liebe nimmt ihren Lauf, die auch Jahrzehnte später noch das Leben von Julia völlig verändern wird.

»Daniel Speck nimmt uns mit auf eine lange Reise durch Italien und Deutschland. Und nach wenigen Seiten will man nicht mehr aussteigen.« Jan Weiler

Rezension
Der perfekte Urlaubsschmöker! Elle 20160801
Portrait
Daniel Speck, 1969 in München geboren, baut mit seinen Geschichten Brücken zwischen den Kulturen. Auf seinen Reisen trifft er Menschen, deren Schicksale ihn zu seinen Romanen inspirieren. Der Autor studierte Filmgeschichte in München und in Rom, wo er mehrere Jahre lebte. Er verfasste die Drehbücher zu ›Maria, ihm schmeckt’s nicht‹ sowie zu ›Zimtstern und Halbmond‹. Für ›Meine verrückte türkische Hochzeit‹ erhielt er den Grimme-Preis und den Bayerischen Fernsehpreis. Sein Roman ›Bella Germania› stand 85 Wochen auf der SPIEGEL-Bestsellerliste und war das erfolgreichste deutsche Debüt 2016. Für das ZDF wurde er als Dreiteiler prominent verfilmt. Sein Roman ›Piccola Sicilia‹ ist ebenfalls im FISCHER Verlag erschienen und wurde auf Anhieb ein Bestseller.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 624
Erscheinungsdatum 27.07.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-596-29597-5
Verlag Fischer Taschenbuch Verlag
Maße (L/B/H) 19/12,6/4,3 cm
Gewicht 458 g
Auflage 3. Auflage
Verkaufsrang 2.457
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
10,99
10,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar, Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

Sylvia Donath, Thalia-Buchhandlung Ettlingen

Tauchen Sie ab in die Wirtschaftswunderzeit und eine Familiengeschichte mit vielen Facetten. Das Buch bringt Gefühle und Gedanken der Protagonisten gut auf den Punkt. Lesefutter Tauchen Sie ab in die Wirtschaftswunderzeit und eine Familiengeschichte mit vielen Facetten. Das Buch bringt Gefühle und Gedanken der Protagonisten gut auf den Punkt. Lesefutter

„Eine Reise in die Vergangenheit!“

Rebecca Hanneken, Thalia-Buchhandlung Giessen

Eine deutsch-italienische Familiengeschichte, die in Zeiten des Deutschen Wirtschaftswunder spielt und in der Gegenwart! Modedesignerin Julia ist auf der Suche nach ihren eigenen Wurzeln, zwischen Herkunft, Liebe und einen Neuanfang. Sehr gefühlvoll geschrieben! Eine deutsch-italienische Familiengeschichte, die in Zeiten des Deutschen Wirtschaftswunder spielt und in der Gegenwart! Modedesignerin Julia ist auf der Suche nach ihren eigenen Wurzeln, zwischen Herkunft, Liebe und einen Neuanfang. Sehr gefühlvoll geschrieben!

Dermot Willis, Thalia-Buchhandlung Kassel

Tolle Familiengeschichte mit viel Gefühl. Perfekt für das Buch "zwischendurch". Tolle Familiengeschichte mit viel Gefühl. Perfekt für das Buch "zwischendurch".

„Hier werden Erinnerungen wach!“

Carola Ludger, Thalia-Buchhandlung Lippstadt

Aus der Perspektive einer deutsch-italienischen Familie wird von Beginn der 1950'er bis heute eine Geschichte erzählt, wie sie sich im Nachkriegsdeutschland wohl tausendfach abgespielt hat. Erzählt wird aus dem Mailänder-Leben von Vincent und Guilietta, als Vincent für BMW über Lizenzverträge des legendären Pkw Isetta verhandelt. Wir lernen Guiliettas Bruder kennen, der sich in Deutschland als Gastarbeiter ein schönes neues Leben verspricht. Und da ist die Geschichte von Tanja, die den jungen Vincenzo kennenlernt und mit der RAF sympathisiert. Und schließlich ist da die Modeschöpferin Julia - vom Vater früh verlassen und von einem Mann angesprochen, der sich als ihr Großvater vorstellt. Nach und nach wird sie so manche Familiengeheimnisse aufdecken.
70 Jahre Deutschland: eindrucksvoll - leidenschaftlich - dramatisch - facettenreich - authentisch - faszinierend - unterhaltsam.
Aus der Perspektive einer deutsch-italienischen Familie wird von Beginn der 1950'er bis heute eine Geschichte erzählt, wie sie sich im Nachkriegsdeutschland wohl tausendfach abgespielt hat. Erzählt wird aus dem Mailänder-Leben von Vincent und Guilietta, als Vincent für BMW über Lizenzverträge des legendären Pkw Isetta verhandelt. Wir lernen Guiliettas Bruder kennen, der sich in Deutschland als Gastarbeiter ein schönes neues Leben verspricht. Und da ist die Geschichte von Tanja, die den jungen Vincenzo kennenlernt und mit der RAF sympathisiert. Und schließlich ist da die Modeschöpferin Julia - vom Vater früh verlassen und von einem Mann angesprochen, der sich als ihr Großvater vorstellt. Nach und nach wird sie so manche Familiengeheimnisse aufdecken.
70 Jahre Deutschland: eindrucksvoll - leidenschaftlich - dramatisch - facettenreich - authentisch - faszinierend - unterhaltsam.

C. Ksoll, Thalia-Buchhandlung Aschaffenburg

Gelungenes Debüt!
Wirklich lesenswerte Geschichte zwischen Spannung und Romantik.
Etwas konstruierter Einstieg, aber dann absolut kurzweilig und facettenreich.
Bald als Film.
Gelungenes Debüt!
Wirklich lesenswerte Geschichte zwischen Spannung und Romantik.
Etwas konstruierter Einstieg, aber dann absolut kurzweilig und facettenreich.
Bald als Film.

B. Igler, Thalia-Buchhandlung Halle (Saale)

Ein heiteres Lesevergnügen zur Zeit des Deutschen Wirtschaftswunders. Charmant. Gefühlvoll. Ein heiteres Lesevergnügen zur Zeit des Deutschen Wirtschaftswunders. Charmant. Gefühlvoll.

Linda Schmidt, Thalia-Buchhandlung Iserlohn

Tolle Zeitreise mit Suchtpotential, mitreißend, romantisch und voller Träume. Das perfekte Buch für Zwischendurch. Tolle Zeitreise mit Suchtpotential, mitreißend, romantisch und voller Träume. Das perfekte Buch für Zwischendurch.

„Eine deutsch-italienische Familiengeschichte“

Carina Nickenig, Thalia-Buchhandlung Neuwied

Ein Fremder, der behauptet dein Großvater zu sein - genau das passiert der jungen Modedesignerin Julia. Hier beginnt eine emotionale und spannende Familiengeschichte über drei Generationen.
Daniel Speck nimmt uns als Leser mit auf eine unterhaltsame und gefühlvolle Reise in die Vergangenheit. Man taucht ein, mitten in das Leben einer italienischen Familiensippe. Es ist großartig zu lesen und ich konnte einfach nicht genug von Julia und ihrer Familie bekommen. Mein absoluter Lesetipp!
Ein Fremder, der behauptet dein Großvater zu sein - genau das passiert der jungen Modedesignerin Julia. Hier beginnt eine emotionale und spannende Familiengeschichte über drei Generationen.
Daniel Speck nimmt uns als Leser mit auf eine unterhaltsame und gefühlvolle Reise in die Vergangenheit. Man taucht ein, mitten in das Leben einer italienischen Familiensippe. Es ist großartig zu lesen und ich konnte einfach nicht genug von Julia und ihrer Familie bekommen. Mein absoluter Lesetipp!

Ein schönes Buch um eine italienische Familie, die Liebe, das Leben und Sterben. Verwoben mit der Geschichte Deutschlands und Italiens von den 50er Jahren bis heute. Ein schönes Buch um eine italienische Familie, die Liebe, das Leben und Sterben. Verwoben mit der Geschichte Deutschlands und Italiens von den 50er Jahren bis heute.

Janne Oeser, Thalia-Buchhandlung Saarbrücken

Drei Generationen, zwei große Liebesgeschichten, eine deutsch-italienische Familie und eine Reise, die eine junge Frau für immer verändert. Bewegend, spannend, ein großer Lesespaß! Drei Generationen, zwei große Liebesgeschichten, eine deutsch-italienische Familie und eine Reise, die eine junge Frau für immer verändert. Bewegend, spannend, ein großer Lesespaß!

„Eine italienisch-deutsche Liebesgeschichte“

Monika Priester

Diese tolle Familiengeschichte zeigt mal wieder, wie wenig wir manchmal von unseren Vorfahren wissen und wie spannend es sein kann, wenn plötzlich ein Unbekannter behauptet, er sei unser Großvater. So passiert es der jungen Modedesignerin Julia. Und dann nimmt uns Daniel Speck mit auf die Reise nach Italien, wo vor vielen Jahren das Schicksal seinen Lauf nahm. Wo Julias Großmutter nicht die Chance hatte auf ihr Herz zu hören…. Doch ich möchte nicht zu viel verraten, lesen Sie selbst!
Diese tolle Familiengeschichte zeigt mal wieder, wie wenig wir manchmal von unseren Vorfahren wissen und wie spannend es sein kann, wenn plötzlich ein Unbekannter behauptet, er sei unser Großvater. So passiert es der jungen Modedesignerin Julia. Und dann nimmt uns Daniel Speck mit auf die Reise nach Italien, wo vor vielen Jahren das Schicksal seinen Lauf nahm. Wo Julias Großmutter nicht die Chance hatte auf ihr Herz zu hören…. Doch ich möchte nicht zu viel verraten, lesen Sie selbst!

Sabine Hasler, Thalia-Buchhandlung Korbach

Ein wunderbares Portrait über das Leben der Gastarbeiter in den Zeiten des Wirtschaftswunders. Ein wunderbares Portrait über das Leben der Gastarbeiter in den Zeiten des Wirtschaftswunders.

Sabrina Müller, Thalia-Buchhandlung Siegburg

Speck erzählt von drei Generationen einer deutsch-italienischen Familie, voller Spannung, Drama und Lebensfreude.
Ein Buch, welches einen sofort in den Bann zieht.
Speck erzählt von drei Generationen einer deutsch-italienischen Familie, voller Spannung, Drama und Lebensfreude.
Ein Buch, welches einen sofort in den Bann zieht.

„Daniel Speck schreibt als preisgekrönter Drehbuchautor seinen ersten Roman“

R. Braun, Thalia-Buchhandlung Mannheim

Der Roman spielt an drei Orten: München, Mailand und Sizilien, in zwei Jahrzehnten: 1954 und 2014. und erzählt von drei Generationen.
Ein wunderbares Buch um abzutauchen in eine andere Zeit. Ich vergaß völlig die Realität und mein Gefühl für die Zeit.
Am Ende war ich enttäuscht, dieses Buch so schnell zu Ende gelesen zu haben.
Der Roman spielt an drei Orten: München, Mailand und Sizilien, in zwei Jahrzehnten: 1954 und 2014. und erzählt von drei Generationen.
Ein wunderbares Buch um abzutauchen in eine andere Zeit. Ich vergaß völlig die Realität und mein Gefühl für die Zeit.
Am Ende war ich enttäuscht, dieses Buch so schnell zu Ende gelesen zu haben.

„Deutschland - Sehnsuchtsland ?“

Susanne Gey, Thalia-Buchhandlung Hürth

1954 : Vincent, der gerade seine erste Stelle bei BMW hat, fährt mit dem Motorrad über die Alpen. Er soll in Mailand bei der Firma Rivolta in Erfahrung bringen, ob BMW die Isetta in Lizenz mit BMW-Motor nachbauen dürfte.
Aber leider kann bei Rivolta keiner die deutsche Sprache sprechen. Da naht die Rettung : Giulietta, eine junge Sekretärin aus Sizilien kann helfen. Natürlich verlieben sich die Beiden ineinander. Aber Giulietta muss den besten Freund des Zwillingsbruders heiraten. Der wiederum träumt vom besseren Leben in Deutschland ...
Dieses Buch erzählt die wunderbare Geschichte einer großen Liebe, des Aufbruchs in bessere Zeiten und der deutsch-italienischen Freundschaft mit Hindernissen.
Nur in einem Punkt irrt der Autor :
Köln ist die nördlichste Stadt Italiens - und das wissen wir ganz genau !!!
1954 : Vincent, der gerade seine erste Stelle bei BMW hat, fährt mit dem Motorrad über die Alpen. Er soll in Mailand bei der Firma Rivolta in Erfahrung bringen, ob BMW die Isetta in Lizenz mit BMW-Motor nachbauen dürfte.
Aber leider kann bei Rivolta keiner die deutsche Sprache sprechen. Da naht die Rettung : Giulietta, eine junge Sekretärin aus Sizilien kann helfen. Natürlich verlieben sich die Beiden ineinander. Aber Giulietta muss den besten Freund des Zwillingsbruders heiraten. Der wiederum träumt vom besseren Leben in Deutschland ...
Dieses Buch erzählt die wunderbare Geschichte einer großen Liebe, des Aufbruchs in bessere Zeiten und der deutsch-italienischen Freundschaft mit Hindernissen.
Nur in einem Punkt irrt der Autor :
Köln ist die nördlichste Stadt Italiens - und das wissen wir ganz genau !!!

„Bella Germania“

Tina Dammer, Thalia-Buchhandlung Baden-Baden

Daniel Speck hat mit seinem ersten Roman eine Volltreffer gelandet! Mit viel Emotionen erzählt er als Italienkenner deutsch-italienische Familiengeschichte. Schicksalhafte Wendungen und eine berührende Liebesgeschichte machen den Roman zu einer empfehlenswerten Urlaubslektüre. Daniel Speck hat mit seinem ersten Roman eine Volltreffer gelandet! Mit viel Emotionen erzählt er als Italienkenner deutsch-italienische Familiengeschichte. Schicksalhafte Wendungen und eine berührende Liebesgeschichte machen den Roman zu einer empfehlenswerten Urlaubslektüre.

„Das ideale Buch für Ihren Urlaub“

Matthias Kesper, Thalia-Buchhandlung Paderborn

Mailand, 1954. Der junge deutsche Ingenieur Vincent, angestellt bei BMW, fährt nach Italien, um im Auftrag seines Arbeitgebers zu eruieren, ob eine Kooperation zwischen BMW und den Isetta-Werken möglich ist. Tatsächlich finden nicht nur Arbeitsgespräche statt, sondern Vincent verliebt sich in die junge Sizilianerin Giulietta - eine große Liebe beiderseits, die aber zum Scheitern verurteilt ist.
München, 2014. Julia, mit Leib und Seele Modedesignerin, die auf dem Sprung nach ganz oben in der Modewelt ist, lernt Vincent kennen, einen rüstigen Rentner, der behauptet, er sei ihr Großvater....
Julia begibt sich auf Spurensuche, und die Leserin, oder der Leser, mit ihr....

Dieses Buch ist die ideale Urlaubslektüre, nicht nur für Italien-Fahrer, warmherzig, spannend und einfach schön, ohne kitschig zu sein!
Mailand, 1954. Der junge deutsche Ingenieur Vincent, angestellt bei BMW, fährt nach Italien, um im Auftrag seines Arbeitgebers zu eruieren, ob eine Kooperation zwischen BMW und den Isetta-Werken möglich ist. Tatsächlich finden nicht nur Arbeitsgespräche statt, sondern Vincent verliebt sich in die junge Sizilianerin Giulietta - eine große Liebe beiderseits, die aber zum Scheitern verurteilt ist.
München, 2014. Julia, mit Leib und Seele Modedesignerin, die auf dem Sprung nach ganz oben in der Modewelt ist, lernt Vincent kennen, einen rüstigen Rentner, der behauptet, er sei ihr Großvater....
Julia begibt sich auf Spurensuche, und die Leserin, oder der Leser, mit ihr....

Dieses Buch ist die ideale Urlaubslektüre, nicht nur für Italien-Fahrer, warmherzig, spannend und einfach schön, ohne kitschig zu sein!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Muenster

Ein schönes Buch über Liebe, Migration und Integration. Ein schönes Buch über Liebe, Migration und Integration.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Koblenz

Eine Geschichte erzählt über mehrere Generationen hinweg, die oft einfach nur "süß" ist. Wirklich anschaulich geschrieben und einfach ein gutes Buch. Eine Geschichte erzählt über mehrere Generationen hinweg, die oft einfach nur "süß" ist. Wirklich anschaulich geschrieben und einfach ein gutes Buch.

Nicole Simic, Thalia-Buchhandlung Remscheid

Ein tolles Buch um eine italienische Familie, die Liebe, das Leben und Sterben.
All das verwoben mit der Geschichte Deutschlands von den 50er Jahren
bis heute. 100% Leseempfehlung!
Ein tolles Buch um eine italienische Familie, die Liebe, das Leben und Sterben.
All das verwoben mit der Geschichte Deutschlands von den 50er Jahren
bis heute. 100% Leseempfehlung!

Christel Cader, Thalia-Buchhandlung bonn


Diese Italienisch-deutsche Familiengeschichte nimmt sie mit durch Italien nach Deutschland auf eine Zeitreise von den Wirtschaftswunder Jahren bis Heute. Wunderschön erzählt.

Diese Italienisch-deutsche Familiengeschichte nimmt sie mit durch Italien nach Deutschland auf eine Zeitreise von den Wirtschaftswunder Jahren bis Heute. Wunderschön erzählt.

Stefanie Weinzierl, Thalia-Buchhandlung Passau

Deutsch-italienische Familiengeschichte über 3 Generationen hinweg erzählt. Mit vielen historischen Ereignissen wie z.B. das deutsche Wirtschaftswunder. Sehr interessant zu lesen. Deutsch-italienische Familiengeschichte über 3 Generationen hinweg erzählt. Mit vielen historischen Ereignissen wie z.B. das deutsche Wirtschaftswunder. Sehr interessant zu lesen.

„Traumhaft, hätte ich nie vermutet!“

Alex Crespo, Thalia-Buchhandlung Neu-Ulm

Ist es nicht erstaunlich, dass ein Mensch welchen man noch nie zuvor in seinem Leben gesehen hat, einem manchmal doch so vertraut vorkommt, wenn man ihm zum ersten Mal begegnet?!

Daniel Speck nimmt uns mit auf eine ganz zauberhafte Familienzeitreise von München 2014 ins Mailand der 50ger Jahre. Mit viel Emotionen und gelungenem Charme beschreibt er eine wirklich farbenreiche Suche nach Antworten und einer Wahrheit die das Leben von nicht nur einer Person komplett auf den Kopf stellt.
Ist es nicht erstaunlich, dass ein Mensch welchen man noch nie zuvor in seinem Leben gesehen hat, einem manchmal doch so vertraut vorkommt, wenn man ihm zum ersten Mal begegnet?!

Daniel Speck nimmt uns mit auf eine ganz zauberhafte Familienzeitreise von München 2014 ins Mailand der 50ger Jahre. Mit viel Emotionen und gelungenem Charme beschreibt er eine wirklich farbenreiche Suche nach Antworten und einer Wahrheit die das Leben von nicht nur einer Person komplett auf den Kopf stellt.

„Unbedingt lesen!!!“

Ulrike Ackermann, Thalia-Buchhandlung Erlangen

Eine wunderschöne Geschichte über Deutsche, Italiener, deren verwobene Familiengeschichten und - wie soll es auch anders sein - über die Liebe!
Die gekonnte Darstellung der deutschen und italienischen Charaktereigenschaften lässt schmunzeln, nachdenklich werden und auch die Geschichte der "Gastarbeiter" besser verstehen.
Alles in allem ein rundum gelungenes Buch und auf jeden Fall sehr empfehlenswert!!!
Eine wunderschöne Geschichte über Deutsche, Italiener, deren verwobene Familiengeschichten und - wie soll es auch anders sein - über die Liebe!
Die gekonnte Darstellung der deutschen und italienischen Charaktereigenschaften lässt schmunzeln, nachdenklich werden und auch die Geschichte der "Gastarbeiter" besser verstehen.
Alles in allem ein rundum gelungenes Buch und auf jeden Fall sehr empfehlenswert!!!

Claudia Bremer, Thalia-Buchhandlung Bremen

Erlebbar gemachte Geschichte
Eine deutsch-italienische Familiengeschichte über 3 Generationen. Spannend und berührend, aber auch eine Geschichte über Migration und deren Probleme .
Erlebbar gemachte Geschichte
Eine deutsch-italienische Familiengeschichte über 3 Generationen. Spannend und berührend, aber auch eine Geschichte über Migration und deren Probleme .

Astrid Jankowski, Thalia-Buchhandlung Lünen

Eine Familiengeschichte zwischen Italien und Deutschland. Werden alle Familiengeheimnisse gelüftet, oder macht die Zeit einen Strich durch die Rechnung? Eine Familiengeschichte zwischen Italien und Deutschland. Werden alle Familiengeheimnisse gelüftet, oder macht die Zeit einen Strich durch die Rechnung?

Katalin Kocsis, Thalia-Buchhandlung Neubrandenburg

Ein schöner Familienroman, der sehr spannend und ergreifend ist. Eine Liebe, die über Jahrzehnte hinweg besteht und von Anfang an durch alte Traditionen verhindert wurde. Ein schöner Familienroman, der sehr spannend und ergreifend ist. Eine Liebe, die über Jahrzehnte hinweg besteht und von Anfang an durch alte Traditionen verhindert wurde.

Zoë Charlotte Claus, Thalia-Buchhandlung Hilden

Ein großartiges Buch über die Wege der Liebe, die eigenen Wurzeln und wie diese die Zukunft doch beeinflussen. Ein großartiges Buch über die Wege der Liebe, die eigenen Wurzeln und wie diese die Zukunft doch beeinflussen.

„Bella Germania“

Anke Hackler, Thalia-Buchhandlung Lippstadt

Daniel Speck hat eine deutsch-italienische Familiengeschichte geschrieben, wie sie nur das Leben selbst schreiben kann.
Ein Blick, eine Entscheidung und es verändert das Leben aller, über Generationen hinweg.
Lebendig, emotional und sehr tiefgründig.
Daniel Speck hat eine deutsch-italienische Familiengeschichte geschrieben, wie sie nur das Leben selbst schreiben kann.
Ein Blick, eine Entscheidung und es verändert das Leben aller, über Generationen hinweg.
Lebendig, emotional und sehr tiefgründig.

„Fantastico!“

Annegrit Fehringer, Thalia-Buchhandlung Kassel

Ein toller Familien-Roman, der einen sofort einfängt! Ja, so müssen Romane zur Unterhaltung geschrieben sein! Voller Spannung! Voller Leben! Hinreißend und wunderbar! Ein toller Familien-Roman, der einen sofort einfängt! Ja, so müssen Romane zur Unterhaltung geschrieben sein! Voller Spannung! Voller Leben! Hinreißend und wunderbar!

„Schmöker“

Karin Harmel, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Deutsch-italienische Familiengeschichte über drei Generationen hinweg. Erzählt aus den unterschiedlichen Perspektiven der Beteiligten zeichnet der Roman ebenso ein lebendiges Bild der Wirtschaftswunder. Und dann doch so dramatisch... Deutsch-italienische Familiengeschichte über drei Generationen hinweg. Erzählt aus den unterschiedlichen Perspektiven der Beteiligten zeichnet der Roman ebenso ein lebendiges Bild der Wirtschaftswunder. Und dann doch so dramatisch...

„Filmreifer Schmöker.“

Petra Kurbach, Thalia-Buchhandlung Osnabrück

Die Zeit des Wirtschaftswunders und die nachfolgenden Jahrzehnte bilden den Hintergrund für diese abwechslungsreiche deutsch-italienische Familiengeschichte.
Vincent verliebt sich 1955 als junger Ingenieur in Mailand in Giulietta, seine Dolmetscherin. Leider ist sie jemand anderem versprochen... .
Die Zeit des Wirtschaftswunders und die nachfolgenden Jahrzehnte bilden den Hintergrund für diese abwechslungsreiche deutsch-italienische Familiengeschichte.
Vincent verliebt sich 1955 als junger Ingenieur in Mailand in Giulietta, seine Dolmetscherin. Leider ist sie jemand anderem versprochen... .

Kundenbewertungen

Durchschnitt
67 Bewertungen
Übersicht
53
10
2
1
1

Bella Germania
von einer Kundin/einem Kunden aus Dresden am 17.04.2019
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Nachdem ich den Film gesehen habe, war ich gespannt auf das Buch. Meine Erwartungen wurde nicht enttäuscht .Das Buch entsprach in großen Teilen dem Film und ließ sich super lesen.

Wunderschöne Liebesstory
von einer Kundin/einem Kunden aus Rechthalten am 15.04.2019
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Einmalig schön und autentisch erzählte Geschichte eines Traumpaares der Nachkriegszeit und der Migrantenschicksale.

Spannender Familienepos, der empathisch geschrieben ist und sich über mehrere Generationen erstreckt
von einer Kundin/einem Kunden aus Köln am 16.01.2019
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Julia ist Modedesignerin mit einem eigenen Label in München. Bei einer Modenschau in Mailand, die zukunftsweisend für ihr kleines Unternehmen sein soll, das kurz vor der Insolvenz steht, spricht sie ein älterer Mann aus Deutschland an, der behauptet, ihr Großvater väterlicherseits zu sein. Julia hat ihren Vater nie kennengelernt... Julia ist Modedesignerin mit einem eigenen Label in München. Bei einer Modenschau in Mailand, die zukunftsweisend für ihr kleines Unternehmen sein soll, das kurz vor der Insolvenz steht, spricht sie ein älterer Mann aus Deutschland an, der behauptet, ihr Großvater väterlicherseits zu sein. Julia hat ihren Vater nie kennengelernt und ist bisher davon ausgegangen, dass dieser Italiener und bereits verstorben ist. Sie ist deshalb zunächst misstrauisch und weist Vincent zurück. Zurück in München nimmt sie Kontakt zu dem älteren Herren auf und erfährt seine Lebensgeschichte. Schließlich muss auch ihre Mutter einräumen, dass sie Julia belogen hatte und die Erzählungen von Vincent vermutlich wahr sind. Vincent selbst hat keinen Kontakt zu seinem Sohn und die Hoffnung, dass er sich mit Hilfe von Julia mit ihm versöhnen kann, bevor es zu spät ist. "Bella Germania" ist ein Roman, der auf zwei Zeitebenen handelt, wobei der Großteil der Geschichte in der Vergangenheit spielt, was ich besonders interessant fand. Sehr detailreich, aber keinesfalls überfrachtet oder gar ermüdend geschrieben, wird das Zeitgeschehen der 50er-/ 60er-Jahre lebendig eingefangen - egal ob schwärmerisch von Autos, Mode oder von Gerichten wie Toast Hawaii, der für den "Feingeschmack" mit Fondor gewürzt wird, die Rede ist. Aber auch die ernüchternde Wirklichkeit, wenn sich die italienischen Gastarbeiter in Deutschland alles andere als wie Gäste behandelt fühlen und von den strengen Regeln der Deutschen, ihrer Kinderfeindlichkeit und abschätzigen Art irritiert sind. Amüsant dagegen ist, wie die 1968er-Studenten sich mit der unterdrückten Klasse der Arbeiter solidarisch zeigen und die Einwanderern als Untermieter aufnehmen. Erzählt wird die Geschichte einer großen deutsch-italienischen Liebe, die aber aufgrund nationaler Grenzen, Familientradition und Angst vor der eigenen Courage keine glückliche Zukunft hatte. Es geht um die italienische Familie Marconi, die von Sizilien nach Norditalien umgesiedelt ist, um dort vom wirtschaftlichen Aufschwung der Automobilbranche zu profitieren und letztlich noch weiter nach Norden, nach Deutschland ausgewandert ist, um dort als Gastarbeiter ihr Glück zu versuchen. Es ist eine berührende Geschichte mit bewegenden Schicksalen, die sehr authentisch erzählt wird. Mir haben die unterschiedlichen, individuellen Protagonisten, sowohl in der Vergangenheit als auch in der Gegenwart gut gefallen. Unweigerlich fiebert man mit, wie sie die Herausforderungen in Italien, aber vor allem auch in Deutschland meistern und ob sie dort ihr privates und berufliches Glück finden werden. Der Roman handelt von den deutsch-italienischen Beziehungen - sowohl in politischer als auch zwischenmenschlicher Sicht - die von Vorurteilen geprägt waren, aber auch um Fragen der Herkunft und der eigenen Wurzeln, um Hoffnungen und große Erwartungen, die mit der Wirklichkeit nicht mithalten konnten und letztlich um zerstörte Träume von Reichtum, der eine stolze Rückkehr nach Italien ermöglicht hätte. Stattdessen wurden Provisorien in Deutschland zur Normalität und die Heimatlosigkeit und Entwurzelung über die Generationen hinweg spürbar. "Bella Germania" ist ein spannender Familienepos, der empathisch geschrieben ist und sich über mehrere Jahre erstreckt. Der Leser erhält dabei einen sehr interessanten Einblick in die deutsch-italienische Geschichte - von der Nachkriegszeit und dem aufkommenden Wirtschaftswunder und in die Situation der italienischen Gastarbeiter, vom Erfolg und Niedergang der (italienischen) Autoindustrie bis hin zum linksextremistischen Terror in Deutschland. Auf beiden Zeitebenen, in beiden Ländern und in Bezug auf alle Generationen konnte mich der Roman trotz seines Umfangs durchweg fesseln.