Warenkorb
 

Weit weg und ganz nah

MP3 Format, Lesung. Gekürzte Ausgabe

(128)
Eine Reise direkt ins Herz!

Einmal angenommen, dein Leben läuft alles andere als rund. Dein Mann hat sich aus dem Staub gemacht. Selbst mit zwei Jobs schaffst du es kaum, deine Familie über Wasser zu halten. Deine hochbegabte Tochter bekommt eine einmalige Chance. Aber dir fehlt das Geld, um ihren Traum zu ermöglichen. Plötzlich liegt da ein Bündel Geldscheine. Du weißt, dass es falsch ist. Aber auf einen Schlag wäre dein Leben so viel einfacher.

Und einmal angenommen, du strandest mitten in der Nacht auf der Straße, mit einem Haufen Gepäck, deinen Kindern, dem Familienhund – und genau der Mann, dem das Geld gehört, steht vor dir und bietet an, euch mitzunehmen? Würdest du einsteigen? Würdest du ihm irgendwann während eures Roadtrips gestehen, was du getan hast? Und kann das gutgehen, wenn du dich ausgerechnet in diesen Mann verliebst?

Luise Helm weiß romantisch-humorvolle Stoffe unvergesslich umzusetzen, ihre Jojo Moyes-Lesungen sind alle Bestseller.
Portrait
Jojo Moyes hat Journalistik studiert und für die Sunday Morning Post in Hongkong und den Independent in London gearbeitet. Sie lebt mit ihrem Mann und ihren drei Kindern auf dem Land in Essex. Mit ihrem Roman "Ein ganzes halbes Jahr", der in Hollywood verfilmt wurde, gelang ihr international der Durchbruch – auch in Deutschland stand der Roman wochenlang auf Platz 1 der Bestsellerliste.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Medium MP3-CD
Sprecher Luise Helm
Anzahl 2
Erscheinungsdatum 22.09.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783839893500
Genre Belletristik
Reihe Hörbestseller MP3-Ausgabe
Verlag Argon
Auflage 1
Spieldauer 523 Minuten
Übersetzer Karolina Fell
Verkaufsrang 6.708
Hörbuch (MP3-CD)
9,59
bisher 11,99

Sie sparen: 20 %

inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

„Ohne Frage mein Moyes-Liebling!“

Jana Bonk

Wahrscheinlich ist es keine sonderlich weit verbreitete Meinung, aber ,,Weit weg und ganz nah" ist und bleibt mein liebstes Buch von Jojo Moyes.
Die Charaktere sind so liebevoll gezeichnet und dabei so außergewöhnlich und ein wenig skurril, dass man sie einfach lieben muss!
Der Roadtrip mit zwei Kindern, zwei Erwachsenen und einem riesigen Hund hat mich sehr an den Film ,,Little Miss Sunshine" erinnert.
Man muss diese turbulente und zauberhafte Geschichte einfach gern habe.
Sie bekommen hier nicht nur Romantik, sondern auch eine große Prise Familie, Humor und das gewisse Etwas, das ein Buch zu etwas besonderem macht!
Wahrscheinlich ist es keine sonderlich weit verbreitete Meinung, aber ,,Weit weg und ganz nah" ist und bleibt mein liebstes Buch von Jojo Moyes.
Die Charaktere sind so liebevoll gezeichnet und dabei so außergewöhnlich und ein wenig skurril, dass man sie einfach lieben muss!
Der Roadtrip mit zwei Kindern, zwei Erwachsenen und einem riesigen Hund hat mich sehr an den Film ,,Little Miss Sunshine" erinnert.
Man muss diese turbulente und zauberhafte Geschichte einfach gern habe.
Sie bekommen hier nicht nur Romantik, sondern auch eine große Prise Familie, Humor und das gewisse Etwas, das ein Buch zu etwas besonderem macht!

Sonja Köln, Thalia-Buchhandlung Vechta

Alles drin,was einen schönen Liebesroman ausmacht! Zum Schmunzeln und zum Heulen! Wunderbar geschrieben.J.Moches ist endlich wieder eine schöne Geschichte gelungen! Unbedingt lesen Alles drin,was einen schönen Liebesroman ausmacht! Zum Schmunzeln und zum Heulen! Wunderbar geschrieben.J.Moches ist endlich wieder eine schöne Geschichte gelungen! Unbedingt lesen

Tanja Schröder, Thalia-Buchhandlung Lemgo

Mein Lieblingsbuch von Jojo Moyes! Kann es richtig sein, das Falsche zu tun? Herzerwärmende und berührende Geschichte mit sympathischen Charakteren. Mein Lieblingsbuch von Jojo Moyes! Kann es richtig sein, das Falsche zu tun? Herzerwärmende und berührende Geschichte mit sympathischen Charakteren.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Sulzbach

Chaotisch, liebenswert, sympathisch! Eine sehr ungünstige Lebenssituation, die sich nach und nach zum Positiven wendet! Ideale Lektüre für den Urlaub oder Langeweile zu Hause! Chaotisch, liebenswert, sympathisch! Eine sehr ungünstige Lebenssituation, die sich nach und nach zum Positiven wendet! Ideale Lektüre für den Urlaub oder Langeweile zu Hause!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Koblenz

Jojo Moyes weiß einfach wie mans macht!
Man muss lachen, man muss weinen, man muss lieben. Man fühlt sehr stark mit Jess, der Hauptfigur des Romans.
Jojo Moyes ist einmalig <3
Jojo Moyes weiß einfach wie mans macht!
Man muss lachen, man muss weinen, man muss lieben. Man fühlt sehr stark mit Jess, der Hauptfigur des Romans.
Jojo Moyes ist einmalig <3

Daniela Nickaes, Thalia-Buchhandlung Cuxhaven

Ein absolut wundervolles Buch.Ich konnte es kaum beiseite legen.Jojo Moyes weiß einfach,wie man tolle Geschichten erzählt.Ich war von Anfang bis Ende gefesselt.Sehr empfehlenswert Ein absolut wundervolles Buch.Ich konnte es kaum beiseite legen.Jojo Moyes weiß einfach,wie man tolle Geschichten erzählt.Ich war von Anfang bis Ende gefesselt.Sehr empfehlenswert

Cornelia Dygatz, Thalia-Buchhandlung Dinslaken

Eine richtig schöne Geschichte! Ich habe es als Hörbuch gehört und man versinkt in diesem Roman:-) Eine richtig schöne Geschichte! Ich habe es als Hörbuch gehört und man versinkt in diesem Roman:-)

Carolin Brehmeier, Thalia-Buchhandlung Göttingen

Wieder ein traumhaftes Buch von Jojo Moyes! Eine authentische Geschichte, bei der man einfach mitfühlen muss. Wieder ein traumhaftes Buch von Jojo Moyes! Eine authentische Geschichte, bei der man einfach mitfühlen muss.

S. Möller, Thalia-Buchhandlung Bonn

Was tun,wenn man eine Rolle Geldscheine findet und den Besitzer sogar noch kennt,aber das Geld unbedingt braucht?Wie weit soll man gehen?Schöne leichte Urlaubslektüre. Was tun,wenn man eine Rolle Geldscheine findet und den Besitzer sogar noch kennt,aber das Geld unbedingt braucht?Wie weit soll man gehen?Schöne leichte Urlaubslektüre.

Olivia Wehling, Thalia-Buchhandlung Weiterstadt

Wie weit würden sie gehen um ihren Kindern einen Wunsch zu erfüllen? Romantisch, witzig und sehr emotional! Wie weit würden sie gehen um ihren Kindern einen Wunsch zu erfüllen? Romantisch, witzig und sehr emotional!

R. Rosenthal, Thalia-Buchhandlung Lübeck

Manchmal scheint das Glück so fern und ist doch so nah. Ein Roman voller Trauer, Angst, Verzweiflung und doch dem ganz großen Glück. Manchmal scheint das Glück so fern und ist doch so nah. Ein Roman voller Trauer, Angst, Verzweiflung und doch dem ganz großen Glück.

Sabrina Hüper, Thalia-Buchhandlung Osnabrück

Nicht nur eine Liebesgeschichte! Alleinerziehende Mutter geraet mit ihrem Arbeitgeber und zwei Kindern in eine turbulente Autofahrt. Überraschend und unterhaltsam! Nicht nur eine Liebesgeschichte! Alleinerziehende Mutter geraet mit ihrem Arbeitgeber und zwei Kindern in eine turbulente Autofahrt. Überraschend und unterhaltsam!

„Tanzie das Mathematikwunder und weitere Sonderbarkeiten....“

Manuela Quarz, Thalia-Buchhandlung Köln

Auch hochintelligente Computergenies wie Ed machen Fehler, allzu menschliche mit weitreichenden Konsequenzen und so findet sich Ed in einer Kleinstadt wieder...mit dickem Kopf ! Da er zunächst nichts weiter zu tun findet ,kann er auch Tanzie zum Mathematikwettbewerb fahren ! Aber nicht nur sie , sondern auch Jess , ihre Mutter , Nicky ihr Halbbruder und natürlich Norman den widerlichst stinkenden Hund mit dem allergrößten Beschützerinstinkt, jedenfalls was Tanzie betrifft , sind mit von der Partie. Eine gemischte Gesellschaft , die so gar nicht zusammen gehören kann - doch auf der Reise passieren Dinge , die außerhalb der Normalität liegen . Jess und Ed kommen sich näher - so nah , dass sie sich auch nach ein paar ans Tageslicht gerückten Wahrheiten nicht mehr vergessen können ! Der Mathematikwettbewerb ist zunächst verloren, doch Tanzie kommt allen Widrigkeiten zum Trotz auf die Schule für Hochbegabte, Nicky findet Gleichgesinnte , Norman wird irgendwann den für ihn geworfenen Ball zurückbringen und was aus Ed und Jess wird ,wird die Zukunft zeigen ! Ein schönes Roadmovie mit allem was dazu gehört, trotz aller Vorhersagbarkeiten absolut lesenswert und eine Lesewohltat bis zur letzten Seite ! Auch hochintelligente Computergenies wie Ed machen Fehler, allzu menschliche mit weitreichenden Konsequenzen und so findet sich Ed in einer Kleinstadt wieder...mit dickem Kopf ! Da er zunächst nichts weiter zu tun findet ,kann er auch Tanzie zum Mathematikwettbewerb fahren ! Aber nicht nur sie , sondern auch Jess , ihre Mutter , Nicky ihr Halbbruder und natürlich Norman den widerlichst stinkenden Hund mit dem allergrößten Beschützerinstinkt, jedenfalls was Tanzie betrifft , sind mit von der Partie. Eine gemischte Gesellschaft , die so gar nicht zusammen gehören kann - doch auf der Reise passieren Dinge , die außerhalb der Normalität liegen . Jess und Ed kommen sich näher - so nah , dass sie sich auch nach ein paar ans Tageslicht gerückten Wahrheiten nicht mehr vergessen können ! Der Mathematikwettbewerb ist zunächst verloren, doch Tanzie kommt allen Widrigkeiten zum Trotz auf die Schule für Hochbegabte, Nicky findet Gleichgesinnte , Norman wird irgendwann den für ihn geworfenen Ball zurückbringen und was aus Ed und Jess wird ,wird die Zukunft zeigen ! Ein schönes Roadmovie mit allem was dazu gehört, trotz aller Vorhersagbarkeiten absolut lesenswert und eine Lesewohltat bis zur letzten Seite !

„Whow!“

Melanie Winkler, Thalia-Buchhandlung Norderstedt

Dieses Buch ist der Wahnsinn. Moyes kommt damit locker an "Ein ganzes halbes Jahr" heran oder übertrifft es gar. Bei weitem nicht so traurig wie der erste, bei weitem nicht so grottenlangweilig wieder der zweite, bietet "Weit weg und ganz nah" eine unterhaltsame und spannende Lektüre, die einen nicht mehr loslässt. Bitte mehr davon, Frau Moyes!

Dieses Buch ist der Wahnsinn. Moyes kommt damit locker an "Ein ganzes halbes Jahr" heran oder übertrifft es gar. Bei weitem nicht so traurig wie der erste, bei weitem nicht so grottenlangweilig wieder der zweite, bietet "Weit weg und ganz nah" eine unterhaltsame und spannende Lektüre, die einen nicht mehr loslässt. Bitte mehr davon, Frau Moyes!

„So müssen Geschichten erzählt werden - ein tolles Hörbuch“

Sylvia Donath, Thalia-Buchhandlung Ettlingen



Jess, alleinerziehende Mutter schafft es die Familie immer gerade so durchzubringen und dabei ihren Kinder alle Liebe zu geben und Werte zu vermitteln. Jeweils aus der Sicht einer der Hauptpersonen Jess, Ed, Tanzie, Nicky und Hund Norman wird die Geschichte weitererzählt und es beginnt ein Abenteuer bei dem der Ausgang völlig unklar ist.

Jess fällt ein Bündel Geldscheine vor die Füße und sie beschließt gegen all ihre Wertvorstellungen und Regeln die Chance zu nutzen ihrer Hochbegabten Tochter Tenzie neue Möglichkeiten zu eröffnen. Doch dann ist da noch Ed - dem das Geld eigentlich gehört - der sie mehr als einmal auf der Fahrt nach Schottland unterstützt. Kann ihre junge Liebe stark genug sein, als die Wahrheit ans Tageslicht kommt?

Eine Geschichte die Spaß macht, zum Mitleiden anregt und auch betroffen macht.

Zusammenhalt ist das Wichtigste - machen sie sich auf den spannenden Weg mit Jess, Ed, Tanzie, Nicky und Norman.

Das Hörbuch wird phantastisch von Luise Helm gesprochen - man wird gepackt und tief berührt.


Jess, alleinerziehende Mutter schafft es die Familie immer gerade so durchzubringen und dabei ihren Kinder alle Liebe zu geben und Werte zu vermitteln. Jeweils aus der Sicht einer der Hauptpersonen Jess, Ed, Tanzie, Nicky und Hund Norman wird die Geschichte weitererzählt und es beginnt ein Abenteuer bei dem der Ausgang völlig unklar ist.

Jess fällt ein Bündel Geldscheine vor die Füße und sie beschließt gegen all ihre Wertvorstellungen und Regeln die Chance zu nutzen ihrer Hochbegabten Tochter Tenzie neue Möglichkeiten zu eröffnen. Doch dann ist da noch Ed - dem das Geld eigentlich gehört - der sie mehr als einmal auf der Fahrt nach Schottland unterstützt. Kann ihre junge Liebe stark genug sein, als die Wahrheit ans Tageslicht kommt?

Eine Geschichte die Spaß macht, zum Mitleiden anregt und auch betroffen macht.

Zusammenhalt ist das Wichtigste - machen sie sich auf den spannenden Weg mit Jess, Ed, Tanzie, Nicky und Norman.

Das Hörbuch wird phantastisch von Luise Helm gesprochen - man wird gepackt und tief berührt.

Melanie Böhm, Thalia-Buchhandlung Hagen

Großartiger Roadtrip! Spannend geschrieben, zum Mitfiebern, Mitfreuen, Mitleiden... man möchte das Buch gar nicht mehr zur Seite legen Großartiger Roadtrip! Spannend geschrieben, zum Mitfiebern, Mitfreuen, Mitleiden... man möchte das Buch gar nicht mehr zur Seite legen

„Weit weg und ganz nah“

K. Meyer, Thalia-Buchhandlung Halle

Ein Buch zum lachen und weinen..ich war total begeistert von dieser Geschichte. Das Buch hat alles zu bieten, es ist flüssig erzählt das ich es gleich in einem Rutsch durchgelesen habe. Man fühlt mit Jess...hat mit ihr gelitten, geweint und gekämpft und gelacht Ein Buch zum lachen und weinen..ich war total begeistert von dieser Geschichte. Das Buch hat alles zu bieten, es ist flüssig erzählt das ich es gleich in einem Rutsch durchgelesen habe. Man fühlt mit Jess...hat mit ihr gelitten, geweint und gekämpft und gelacht

„Eine einmalige Chance“

Sabrina Herder, Thalia-Buchhandlung Bad Oeynhausen

Der Mann von Jess hat sich aus dem Staub gemacht und sie schafft es kaum, ihre Familie über Wasser zu halten. Ihre Tochter Tanzie ist hochbegabt und möchte gerne auf die Schule St. Anne. Doch Jess ist zu arm, um den Traum ihrer Tochter Wirklichkeit werden zu lassen. Plötzlich liegt da ein Bündel Geldscheine. Auf einen Schlag wäre das Leben der Familie so viel einfacher. Mitten in einer Nacht stranden Jess, Tanzie, Nicky und der Hund Norman am Straßenrand und genau der Mann, dem das Geld gehört, bietet an, sie alle mitzunehmen.

Würden Sie einsteigen?
Würden Sie ihm irgendwann gestehen, was Sie getan haben?
Der Mann von Jess hat sich aus dem Staub gemacht und sie schafft es kaum, ihre Familie über Wasser zu halten. Ihre Tochter Tanzie ist hochbegabt und möchte gerne auf die Schule St. Anne. Doch Jess ist zu arm, um den Traum ihrer Tochter Wirklichkeit werden zu lassen. Plötzlich liegt da ein Bündel Geldscheine. Auf einen Schlag wäre das Leben der Familie so viel einfacher. Mitten in einer Nacht stranden Jess, Tanzie, Nicky und der Hund Norman am Straßenrand und genau der Mann, dem das Geld gehört, bietet an, sie alle mitzunehmen.

Würden Sie einsteigen?
Würden Sie ihm irgendwann gestehen, was Sie getan haben?

„Am Ende wird alles gut ??!“

Gina Weigmann, Thalia-Buchhandlung Brandenburg an der Havel

Jess hat zwei Jobs, um sich und ihre Kinder durchzubringen, nachdem ihr Mann vor zwei Jahren abgehauen ist. Als ihre Tochter Tanzie ein Hochbegabtenstipendium für eine Eliteschule bekommen soll, begeht sie in ihrer Not einen fatalen Fehler, um an das restliche Geld zu kommen. Dadurch gerät sie an Ed, einen Computernerd, der wegen Insiderhandel aus seiner Firma geflogen ist, nachdem ihn eine ehemalige Kommilitonin gelinkt hat. Alle gemeinsam brechen mit maximal 39 Meilen pro Stunde zu einer Matheolympiade nach Schottland auf und lernen sich bei diesem Roadtrip besser kennen, als ihnen lieb ist.
Eine warmherzige Geschichte mit etwas schrägen Charakteren, die einem von der ersten Seite an ans Herz wachsen.
Jess hat zwei Jobs, um sich und ihre Kinder durchzubringen, nachdem ihr Mann vor zwei Jahren abgehauen ist. Als ihre Tochter Tanzie ein Hochbegabtenstipendium für eine Eliteschule bekommen soll, begeht sie in ihrer Not einen fatalen Fehler, um an das restliche Geld zu kommen. Dadurch gerät sie an Ed, einen Computernerd, der wegen Insiderhandel aus seiner Firma geflogen ist, nachdem ihn eine ehemalige Kommilitonin gelinkt hat. Alle gemeinsam brechen mit maximal 39 Meilen pro Stunde zu einer Matheolympiade nach Schottland auf und lernen sich bei diesem Roadtrip besser kennen, als ihnen lieb ist.
Eine warmherzige Geschichte mit etwas schrägen Charakteren, die einem von der ersten Seite an ans Herz wachsen.

„Herzerwärmend“

S. Knöpper, Thalia-Buchhandlung Leipzig

Jess ist alleinerziehende Mutter von zwei Kindern und trotz ihrer zwei Jobs reicht das Geld hinten und vorn nicht. Jess lebt für ihre kleine Familie und sie ist der optimistischste Mensch überhaupt. Jess kleine Tochter "Tanzie" ist ein hochintelligentes Mädchen und ein Mathegenie. Tanzie bekommt die Möglichkeit eine Privatschule zu besuchen. Aber woher das Geld nehmen? Doch dann kommt Ed und los geht der verrückte Roadtrip.

Fazit: Ein wunderbarer und rührender Roman mit Happy End. Ich kann diesen Roman nur weiterempfehlen und freu mich schon auf neue Geschichten von Jojo Moyes.
Jess ist alleinerziehende Mutter von zwei Kindern und trotz ihrer zwei Jobs reicht das Geld hinten und vorn nicht. Jess lebt für ihre kleine Familie und sie ist der optimistischste Mensch überhaupt. Jess kleine Tochter "Tanzie" ist ein hochintelligentes Mädchen und ein Mathegenie. Tanzie bekommt die Möglichkeit eine Privatschule zu besuchen. Aber woher das Geld nehmen? Doch dann kommt Ed und los geht der verrückte Roadtrip.

Fazit: Ein wunderbarer und rührender Roman mit Happy End. Ich kann diesen Roman nur weiterempfehlen und freu mich schon auf neue Geschichten von Jojo Moyes.

„Wundervolle,schräge Familienmitglieder“

Andrea Becker, Thalia-Buchhandlung Fulda

Ein Roadmovie durch England:ein Computernerd, eine Alleinerziehende, ein Mathegenie, ein Gruftie...na und!? Aber die Familie muß unter der Schikane von den Versager-Nachbarn leiden und unter Geldnot. Wie lange geht es bergab bis es endlich wieder bergauf geht?
Eine Geschichte aus dem IRL.
TOLL,TOLL,TOLL!!!
Ein Roadmovie durch England:ein Computernerd, eine Alleinerziehende, ein Mathegenie, ein Gruftie...na und!? Aber die Familie muß unter der Schikane von den Versager-Nachbarn leiden und unter Geldnot. Wie lange geht es bergab bis es endlich wieder bergauf geht?
Eine Geschichte aus dem IRL.
TOLL,TOLL,TOLL!!!

„Noch besser als "Ein ganzes halbes Jahr"!“

Wiebke Renken, Thalia-Buchhandlung Günthersdorf

Ein Mutmach-Buch! Und ein Buch, das auf eine sympathisch-bescheidene Art Werte vermittelt, das das Leben so zeigt, wie es ist und trotzdem auch, dass Wünsche erreichbar sein können.
Für alle Frauen, die zwischen Job , Haushalt und Familie hin und her springen, insbesondere für alleinerziehende Frauen. Und für alle Frauen, die sich einen Traummann an ihrer Seite wünschen und verantwortungslose „Waschlappen“ neben oder hinter sich haben ;-).
Zum Roman selbst: Jess hat die Mentalität eines Stehaufmännchens: Sie ist alleinerziehend und muss, um sich, ihre Tochter und ihren Stiefsohn durchzubringen, als Putzfrau in einer Ferienhaus-Anlage und bei Privatpersonen arbeiten, daneben jobbt sie noch in einer Bar. Ihr Exmann zahlt keinen Unterhalt, die Rechnungen stapeln sich und fast vergessen: Zum Haushalt gehört auch noch ein Riesentier von einem sabbernden Hund.
Ihrer Tochter Tanzie wird wegen ihrer Mathematik-Begabung für eine Eliteschule vorgeschlagen. Tolle Sache – wäre das Schulgeld trotz Stipendium nicht unerschwinglich hoch. Und dann gibt es noch die halbkriminellen Nachbarn, die ihren Stiefsohn Nicki und später auch Tanzie im Visier haben.
Das Schicksal führt Jess mit Ed zusammen, Gründer eines Software-Unternehmens und entsprechend wohlhabend. Momentan überwiegen aber auch für ihn die Schattenseiten des Lebens: Verstrickt in ein Delikt, nämlich Insiderhandel von Börseninformationen , problematische Exfrauen und ein sterbenskranker Vater…
Der Roman entwickelt sich zu einem abenteuerlichen Roadmovie. Emotionen rauf und runter. „Ein ganzes halbes Jahr“ ist ein fantastisches Buch, an dessen Verfilmung die Twilight-Produzentin Karen Rosenfelt derzeit arbeitet. Aber DIESE Geschichte toppt den Roman, mit dem Jojo Moyes ihren Durchbruch hatte, noch bei weitem! Freuen Sie sie drauf!!!
Ein Mutmach-Buch! Und ein Buch, das auf eine sympathisch-bescheidene Art Werte vermittelt, das das Leben so zeigt, wie es ist und trotzdem auch, dass Wünsche erreichbar sein können.
Für alle Frauen, die zwischen Job , Haushalt und Familie hin und her springen, insbesondere für alleinerziehende Frauen. Und für alle Frauen, die sich einen Traummann an ihrer Seite wünschen und verantwortungslose „Waschlappen“ neben oder hinter sich haben ;-).
Zum Roman selbst: Jess hat die Mentalität eines Stehaufmännchens: Sie ist alleinerziehend und muss, um sich, ihre Tochter und ihren Stiefsohn durchzubringen, als Putzfrau in einer Ferienhaus-Anlage und bei Privatpersonen arbeiten, daneben jobbt sie noch in einer Bar. Ihr Exmann zahlt keinen Unterhalt, die Rechnungen stapeln sich und fast vergessen: Zum Haushalt gehört auch noch ein Riesentier von einem sabbernden Hund.
Ihrer Tochter Tanzie wird wegen ihrer Mathematik-Begabung für eine Eliteschule vorgeschlagen. Tolle Sache – wäre das Schulgeld trotz Stipendium nicht unerschwinglich hoch. Und dann gibt es noch die halbkriminellen Nachbarn, die ihren Stiefsohn Nicki und später auch Tanzie im Visier haben.
Das Schicksal führt Jess mit Ed zusammen, Gründer eines Software-Unternehmens und entsprechend wohlhabend. Momentan überwiegen aber auch für ihn die Schattenseiten des Lebens: Verstrickt in ein Delikt, nämlich Insiderhandel von Börseninformationen , problematische Exfrauen und ein sterbenskranker Vater…
Der Roman entwickelt sich zu einem abenteuerlichen Roadmovie. Emotionen rauf und runter. „Ein ganzes halbes Jahr“ ist ein fantastisches Buch, an dessen Verfilmung die Twilight-Produzentin Karen Rosenfelt derzeit arbeitet. Aber DIESE Geschichte toppt den Roman, mit dem Jojo Moyes ihren Durchbruch hatte, noch bei weitem! Freuen Sie sie drauf!!!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
128 Bewertungen
Übersicht
102
19
4
2
1

großartiges Buch!
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 01.07.2018
Bewertet: Einband: Paperback

Eine tolle, fesselnde Geschichte mit ausgereiften Charakteren und einer schönen Handlung. Neben ?ein ganzes halbes Jahr? mein Lieblingsbuch von Jojo Moyes.

Jojo Moyes Ganz weit und doch ganz nah
von einer Kundin/einem Kunden aus Reinach BL am 19.03.2018
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Das Buch hat mir sehr gut gefallen. Es ist spannend, obschon man am Anfang schon ahnt, wie es ausgehen wird. Sehr gut geschrieben wie alle Bücher von Jojo Moyes.

Weit weg und ganz nah von Jojo Moyes
von einer Kundin/einem Kunden aus Bottmingen am 31.12.2017
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Unterhaltsam und doch zum Nachdenken angeregt, so schreibt Jojo Moyes ihre Bücher. Ich mag ihre Art zu schreiben sehr.