The Winds of Change

A Richard Jury Mystery

(1)

In this latest outing, Richard Jury embarks on the darkest investigation of his career when the body of a young London girl leads to the cold case of a missing girl in Launceston--an unsolved mystery that has haunted Officer Brian Macalvie for years.

Portrait
Martha Grimes, geb. in Pittsburgh, USA, studierte Englisch an der University of Maryland. 2012 wurde Grimes von den 'Mystery Writers of America' als 'Grand Master' ausgezeichnet. Sie lebt in Washington und in Santa Fe. Martha Grimes gilt vielen als 'der unumstrittene Star des Kriminalromans' (Newsweek). Im Jahr 2012 wurde sie mit dem Edgar Award ausgezeichnet.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 366
Altersempfehlung ab 18
Erscheinungsdatum 01.11.2005
Sprache Englisch
ISBN 978-0-451-21696-0
Reihe Richard Jury Mysteries (Paperb
Verlag Signet, London
Maße (L/B/H) 17/10,5/3,2 cm
Gewicht 223 g
Buch (Taschenbuch, Englisch)
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig in 1 - 2 Wochen
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Masken und Verstellung
von einer Kundin/einem Kunden am 25.01.2007

Eigentlich war ich skeptisch. Regelmäßig wie ein Uhrwerk erscheinen die Krimis mit Inspector Jury und seinem Freund Melrose Plant, die Titel immer Namen eines Pub, in dem die beiden in dem jeweiligen Buch häufiger einkehren. Und einige dieser Werke empfand ich alles andere als spannend. Trotzdem habe ich... Eigentlich war ich skeptisch. Regelmäßig wie ein Uhrwerk erscheinen die Krimis mit Inspector Jury und seinem Freund Melrose Plant, die Titel immer Namen eines Pub, in dem die beiden in dem jeweiligen Buch häufiger einkehren. Und einige dieser Werke empfand ich alles andere als spannend. Trotzdem habe ich es noch einmal mit Martha Grimes versucht und wurde nicht enttäuscht. Ein ungewöhnlicher Kriminalfall mit einer noch ungewöhnlicheren und sehr verblüffenden Lösung. Es geht um den Mord an einer jungen Frau und Kindesentführung. Alles hängt irgendwie zusammen. Daneben geht es um Masken und Verstellung – nicht umsonst trägt die deutsche Übersetzung den Titel „Karneval der Masken“. Um diesen Fall zu lösen, beweist Jury sehr viel Zivilcourage. Sehr amüsant ist auch das Zusammentreffen von Jury’s Freund Plant mit einem kleinen Mädchen. Mehr soll hier jedoch nicht verraten werden, damit der Spaß am Lesen nicht verloren geht.