Selber machen statt kaufen – Küche

137 gesündere Alternativen zu Fertigprodukten, die Geld sparen und die Umwelt schonen

(11)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
14,95
14,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

14,95 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung


Zweite aktualisierte, erweiterte Ausgabe!

Vergiss ungesunde oder teure Supermarktprodukte, denn viele bessere Alternativen kann jeder leicht zu Hause selber machen! Wunderbrot backen ohne Mehl, selbst gemachte Hefe, Gemüse-Brühpulver, Apfelessig, Sauerteig für eigenes Brot, Hustensaft, Tassenkuchen, Toastbrot, Ketchup und noch viel mehr unserer besten Anleitungen und Rezepte haben wir in diesem Buch zusammengestellt. 137 unserer besten Ideen zum Selbermachen in der Küche zeigen, wie einfach es geht.

Darum lohnt es sich, zahlreiche Fertigprodukte nicht mehr zu kaufen, sondern am besten selber zu machen:

Gut für die Gesundheit: Statt ungesunder und künstlicher Inhaltsstoffe enthalten die selbst gemachten Alternativen natürliche Zutaten. Manche wachsen sogar direkt vor deiner Haustür und sind vollgepackt mit Vitalstoffen für eine ausgewogene, gesunde Ernährung.

Gut für die Umwelt: Selbermachen spart jede Menge Verpackungsmüll und Plastik. Außerdem kannst du bevorzugt regionale, saisonale Zutaten verwenden, mit kurzen Transportwegen und weniger Ressourcenverbrauch.

Gut für die Haushaltskasse: Selbst gemachte Alternativen sind fast immer deutlich preiswerter als fertige Lebensmittel, selbst dann, wenn du nur rein biologische Zutaten verwendest.

Gut für dich: Selbermachen bereitet Freude, regt die Kreativität an, stärkt das Selbstvertrauen und macht dich außerdem ein bisschen unabhängiger.

Kategorie-Übersicht mit einer Auswahl der nützlichsten Rezepte:

1. Grundzutaten
Hefe selber machen und vermehren, Ei-Alternativen, Soßenbinder-Alternativen, Apfelessig, Ketchup, Grillsoßen und Mandelmus

2. Süßen und Würzen
Apfeldicksaft und Dattelpaste statt Zucker, Gekörnte Brühe, Maggi-Alternative, Knoblauch-Würzpaste, Asia-Würzpaste und Balsamico.

3. Schnelle Gerichte
Tütensuppen aus Resten, Falafel-Mischung, Pasta ohne Nudelmaschine und Knuspermüsli.

4. Brot und Brötchen
Sauerteig selbst ansetzen und damit backen, Brot backen im Topf, Wunderbrot, Essener Brot, Ruckzuck-Brötchen, Milchbrötchen, Knäckebrot und Laugenbrezeln.

5. Kuchen und Plätzchen
Schneller Tortenboden (auch ohne Backen), Backtrennmittel, Tortenguss, Kuchen im Glas und Plätzchen im Waffeleisen.

6. Aufstriche
Schnelle Aufstriche aus zwei Zutaten, Hummus, Pesto, Frischkäse und eine Alternative zu Nutella.

7. Getränke
Fast alle Arten von Pflanzenmilch, Kwas, Kombucha, Instant-Kakaopulver und ein gesunder Apfelessig-Drink.

8. Gesundheit
Hustensaft aus Zwiebeln, Winterrettich oder Kräutern, Ingwer-Knoblauch-Zitronen-Trunk sowie Halsbonbons, die zugleich die Zähne pflegen.

9. Naschen und Genießen
Apfelchips und Gemüsechips, gebrannte Mandeln, Popcorn, Schokolade, Puddingpulver und Eiscreme.


Seit 2014 veröffentlicht das Ideenportal smarticular.net Anleitungen und Tipps rund um ein einfaches und nachhaltiges Leben. Anstatt nur Probleme aufzuzeigen, werden täglich neue Lösungen, Rezepte und Alternativen vorgestellt, die es jedem ermöglichen, das Leben ein bisschen einfacher und grüner zu machen. Auch dank zahlloser treuer Fans, die selbst ausprobieren und ihre Erfahrungen einbringen, entwickeln sich die Lösungsansätze und Ideen immer weiter.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Herausgeber Smarticular Verlag
Seitenzahl 192
Erscheinungsdatum 11.11.2020
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-946658-03-0
Reihe Selber machen statt kaufen
Verlag Smarticular
Maße (L/B/H) 21,1/14,9/2 cm
Gewicht 373 g
Abbildungen mit 130 Abbildungen
Auflage 2, aktualisierte und überarbeitete Auflage
Verkaufsrang 573

Buchhändler-Empfehlungen

Andreas Koch, Thalia-Buchhandlung Bergisch Gladbach

Leider sind in diversen Fertigprodukten viele ungesunde Zusätze enthalten, die gar nicht so offensichtlich sind. Das Beste um dieses Problem zu umgehen, ist es sie selbst herzustellen. Dafür liefert dieses Buch tolle Ideen und Alternativen und es ist auch kostengünstiger.

Aufwendig, aber relevant!

Ingbert Edenhofer, Thalia-Buchhandlung Essen

Bio war lange Zeit vollkommen irrelevant für mich. Ja, ich habe auf Plastik verzichtet, wenn möglich, aber als ausgemachter Fleischesser war günstig ein großer Motivator. Aktuell tauche ich vermehrt in die Nachhaltigkeit ein. Ich befürchte, dass wir wohl eher um Verzögerung kämpfen können als ums Aufhalten, aber einen Beitrag dazu leisten, dass nicht direkt Tausende von Arten aussterben, ist vielleicht ein Anfang. Ich gebe gern zu, dass ich vermutlich zu bequem für viele der hier angebotenen Rezepte bin - sterile Umstände herrschen in meiner Küche nicht, da werde ich also nicht so ohne Weiteres eine lang haltbare Gemüsewürzpaste herstellen können. Aber es gibt Leute, die da weit leistungsfähiger sind als ich - für diese Menschen ist das Buch am sinnvollsten - aber im Rahmen des "jeder Schritt ist ein Schritt" sollte jeder, der Interesse hat, die Welt nicht total den Bach runtergehen zu lassen (der mal ein Gletscher war), mal in das Buch geschaut haben und etwas daraus übernehmen!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
11 Bewertungen
Übersicht
11
0
0
0
0

Perfektes Geschenk gewesen
von einer Kundin/einem Kunden aus Lohmar am 15.04.2021

Mein Bruder ist sehr begeistert davon, so vieles wie möglich selber herzustellen und da war dieses Buch perfekt. Gut verständlich, schön gestaltet und leicht zu verstehen.

Nachhaltigkeit und Natürlichkeit sind hier Trumpf!
von Dreamworx aus Berlin am 21.12.2020

Als Hobbyköchin und leidenschaftliche Bäckerin habe ich mich sehr über das Geschenk einer Freundin gefreut, die mir das Buch „Selber machen statt kaufen – Küche: 137 gesündere Alternativen zu Fertigprodukten, die Geld sparen und die Umwelt schonen“ hat zukommen lassen. Seit längerem schon versuche ich, ohne Fertigprodukte auszuk... Als Hobbyköchin und leidenschaftliche Bäckerin habe ich mich sehr über das Geschenk einer Freundin gefreut, die mir das Buch „Selber machen statt kaufen – Küche: 137 gesündere Alternativen zu Fertigprodukten, die Geld sparen und die Umwelt schonen“ hat zukommen lassen. Seit längerem schon versuche ich, ohne Fertigprodukte auszukommen und möglichst frisch und unbelastet zu kochen, wobei auch Nachhaltigkeit ein Thema für mich ist. Gespannt war ich vor allem auf die Selbstzubereitung von Hefe, Apfelessig und Backpulver, denn die Brotherstellung mache ich schon seit Jahren selbst mit angesetzem Sauerteig. Aber auch die Rezepte in diesem Buch für Milchbrötchen und Laugenbrezeln fand ich sehr spannend und habe sie baldmöglichst ausprobiert – der Hammer, nicht nur vom Geschmack, vor allem finde ich die doch recht guten Anleitungen nebst Zutatenliste übersichtlich und zur dauerhaften Nachahmung sehr zu empfehlen. Das Buch ist eine wahre Goldgrube an Tipps und Tricks, die inzwischen innerhalb der Familie die Runde macht. Neben den Alternativen natürlicher Zutaten und der Ausgewogenheit der Rezepte fallen vor allem auch jede Menge Verpackungskram und Mülle weg. Neben der Herstellung von Grundzutaten werden auch alternative Würzmischungen angeboten, wobei man raffinierten Zucker vermeiden kann. Zudem gibt es neben schnellen Gerichten und Brot/Brötchen auch Aufstriche, Getränke, Kuchen und Plätzchen im Angebot. Ganz interessant ist auch das Kapitel mit alternativen Heilmitteln für Erkältungskrankheiten sowie für die Zahnpflege. Die werde ich auf jeden Fall auch noch ausprobieren, wobei ich einige davon schon aus meiner Kindheit kenne. Das Buch ist ein Füllhorn an Informationen und tollen nachahmungswerten Dingen, die man unbedingt ausprobieren sollte. Für alle, die auf Nachhaltigkeit setzen und sich einer gesunden und natürlichen Küche verschrieben haben. Absolute Empfehlung!

selber machen
von einer Kundin/einem Kunden aus Schönfeld am 03.12.2020

das beste buch das ich gekauft habe lieferung super danke


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1