Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Die Eroberung Europas durch die USA

Eine Strategie der Destabilisierung, Eskalation und Militarisierung. Erweiterte und komplett überarbeitete Neuausgabe

(1)
Die USA sind der bestimmende Faktor der politischen Entwicklung im Osten Europas. Seit langem bereiten sie mit geheimdienstlichen Mitteln Umstürze vor, beeinflussen die zentralen Medien und entkernen die Souveränität europäischer Staaten. Chronologisch, vom Beginn der Maidan-Ereignisse über die Zuspitzung des Konfliktes mit Russland, bis zu den aktuellen Entwicklungen unter Präsident Trump, schildert und analysiert Wolfgang Bittner die verhängnisvolle Einflussnahme der US-amerikanischen Regierung auf die zentralen Medien und die Politik Europas. Ein Appell an die Vernünftigen in Europa und den USA, den politischen Absturz aufzuhalten.
Portrait
Wolfgang Bittner lebt als Schriftsteller in Göttingen. Der promovierte Jurist verfasst Bücher für Erwachsene, Jugendliche und Kinder, erhielt mehrere Preise und Auszeichnungen und ist Mitglied im PEN. Von 1996 bis 1998 gehörte er dem Rundfunkrat des WDR an, von 1997 bis 2001 dem Bundesvorstand des Verbandes deutscher Schriftsteller. Wolfgang Bittner war freier Mitarbeiter bei Zeitungen, Zeitschriften, Hörfunk und Fernsehen und veröffentlichte mehr als 60 Bücher, zuletzt "Die Abschaffung der Demokratie".
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 256 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 02.06.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783864896774
Verlag Westend Verlag
Dateigröße 3833 KB
eBook
13,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
1
0
0
0

Gegen den Mainstream
von einer Kundin/einem Kunden aus Bad Neuenahr-Ahrweiler am 09.12.2014
Bewertet: Taschenbuch

Eine sachliche Aufklärung über Hintergründe und bisherigen Verlauf der sogenannten Ukraine-Krise. Dieses schmale, klar geschriebene Buch ist allen zu empfehlen, die wie ich den Eindruck haben, dass die in unseren "Qualitätsmedien" übliche Berichterstattung zu einseitig ist. Natürlich deckt es nur die Entwicklungen bis zum Frühherbst 2014 ab, doch macht... Eine sachliche Aufklärung über Hintergründe und bisherigen Verlauf der sogenannten Ukraine-Krise. Dieses schmale, klar geschriebene Buch ist allen zu empfehlen, die wie ich den Eindruck haben, dass die in unseren "Qualitätsmedien" übliche Berichterstattung zu einseitig ist. Natürlich deckt es nur die Entwicklungen bis zum Frühherbst 2014 ab, doch macht es durchaus deren allgemeineren, die Zukunft möglicherweise bestimmenden Kontext deutlich. Gelegentliche Wiederholungen (von Kapitel zu Kapitel) sind wohl der teilweise tagesaktuellen Herkunft der Texte geschuldet, doch fallen sie nicht sonderlich in's Gewicht und sind der Qualität des Buches kaum abträglich.