Meine Filiale

Zum Aufgeben ist es zu spät!

Fünf Dinge, die Pferde uns über das Leben lehren

Timo Ameruoso

(4)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
14,99
14,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

14,99 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

12,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Vor Timo Ameruoso lag eine vielversprechende Karriere als professioneller Springreiter, bis ihn ein tragischer Unfall mit 16 Jahren in den Rollstuhl zwang. Was ihn rettete, war seine Liebe zu Pferden und der Wunsch, wieder reiten zu können. Timo begann, sich intensiv mit dem Wesen der Pferde zu beschäftigen, und entdeckte dabei viele Parallelen zwischen ihnen und uns Menschen. Fünf zentrale Eigenschaften hat er herausgefiltert, die ihm bei der Arbeit mit Pferden und im Leben als Ganzes weitergeholfen haben. In diesem Buch erzählt er anhand seiner eigenen Geschichte, wie es gelingen kann, trotz schwerster Schicksalsschläge seinen Weg zu gehen, um langfristig erfolgreich und glücklich zu werden – und zu bleiben.

Seine Lebensgeschichte und die Liebe zu den Pferden haben ihn zu dem gemacht, was er heute ist und Millionen Menschen bewegt HR

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 208
Erscheinungsdatum 17.11.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-499-63337-9
Verlag Rowohlt Taschenbuch
Maße (L/B/H) 20,8/13,7/1,7 cm
Gewicht 256 g
Abbildungen mit 12 schwarzweissen Fotos
Auflage 4. Auflage
Fotografen Jürgen Tap
Verkaufsrang 130171

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
2
1
1
0
0

...der Pferdemediator...
von Lesebegeisterte am 22.06.2018

Der Autor war ein sehr erfolgreicher Springreiter, als es zu einem sehr tragischen Unfall kam und er seither im Rollstuhl sitzt. Das einzige was ihn Mut macht sind seine Pferde. Er arbeitet sehr intensiv mit Pferden und wird zum Mediator. Ein sehr einfühlsames Buch das Mut macht. Fand es toll geschrieben man lernt auch viel zum ... Der Autor war ein sehr erfolgreicher Springreiter, als es zu einem sehr tragischen Unfall kam und er seither im Rollstuhl sitzt. Das einzige was ihn Mut macht sind seine Pferde. Er arbeitet sehr intensiv mit Pferden und wird zum Mediator. Ein sehr einfühlsames Buch das Mut macht. Fand es toll geschrieben man lernt auch viel zum Thema Pferd. Erzählt werden auch viele Beispiele aus seiner Arbeit mit Pferden. Ideal für jeden Reiter oder Pferdeliebhaber. Auch das Buch "Seitenblicke" kann ich nur empfehlen.

zu viel hineingestopft
von einer Kundin/einem Kunden aus Hasloh am 05.04.2018

die besondere Geschichte wird schön erzählt, es fehlen aber die Schwerpunkte....der Autor scheint nicht genau zu wissen, was er uns mitteilen will. da ist ganz viel an tiefer Beziehung zu Pferd und vor und nach dem Unfall, vor und nach den anschließenden gesundheitlichen Entwicklungen...und dann auch noch Beziehung. Um es kurz z... die besondere Geschichte wird schön erzählt, es fehlen aber die Schwerpunkte....der Autor scheint nicht genau zu wissen, was er uns mitteilen will. da ist ganz viel an tiefer Beziehung zu Pferd und vor und nach dem Unfall, vor und nach den anschließenden gesundheitlichen Entwicklungen...und dann auch noch Beziehung. Um es kurz zu machen, ein sympathischer, vom Schicksal gebeutelter Mensch steht mit Pferd und besonderer Beziehung zu diesen wundervollen Tieren quasi neu auf. Die Überforderung des Autors in dieser Lebensphase wird deutlich, mir fehlte der rote Faden...

von einer Kundin/einem Kunden aus Münster am 13.03.2018
Bewertet: anderes Format

Ermutigend, ergreifend und einfach schön zu lesen. Ein Buch, das Hoffnung gibt.


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1