Warenkorb
 

Cannabis und Krebs

Meine Suche nach Heilung

(1)
Kurz nachdem Monique Posthumus eine große Beule in ihrer Leiste entdeckt, bekommt sie die verheerende Diagnose: Darmkrebs im Endstadium. Doch anstatt sich der Diagnose unterzuordnen, nimmt sie den Krebs als Geschenk an und sucht nach alternativen Heilungsmethoden. Schon kurz nach der Diagnose entdeckt sie Cannabis und Dank dessen Verwendung und ihrer positiven Einstellung, nimmt ihre Erkrankung schon bald eine wundersame Wendung. Monique Posthumus’ sehr persönliche und bewegende Geschichte wird durch kurze Passagen mit wichtigen Informationen über Cannabis, Chemotherapie, Krebs und die Pharmaindustrie ergänzt. Das wiederkehrende Thema des Buches ist die Cannabispflanze, für welche die Autorin tiefen Respekt gewonnen hat. Cannabis verdient es, beachtet zu werden!
Portrait
Monique Posthumus, geboren 1964, war Mutter von zwei Kindern. Sie arbeitete Vollzeit als sie erfuhr, dass sie unheilbar krank ist. Moniques tapfere Mission war es, der Welt zu verkünden, welch wunderbare Medizin Cannabis sein kann. „Cannabis hat nicht nur mir, sondern auch vielen anderen geholfen.“ Monique Posthumus ist am 9. Oktober 2016 verstorben.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 324
Erscheinungsdatum 18.09.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-95883-216-9
Verlag Kamphausen Media GmbH
Maße (L/B/H) 21,1/13,6/2 cm
Gewicht 427 g
Originaltitel Kanker & Cannabis
Auflage 1. Auflage
Buch (Taschenbuch)
17,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Ein fesselnder Tatsachenbericht
von Moni aus Fulda am 31.10.2017

Das Buch hat mich gefesselt! Noch nie habe ich Dinge, wie eine Chemotherapie hinterfragt. Der Krebs schwebt über allen, auch wenn es keiner wahrhaben will. Immerhin trifft es jeden Dritten. Das Buch ist sehr fesselnd, denn es beschreibt die echte Geschichte einer betroffenen, bemerkenswerten Frau, die den Mut hat,... Das Buch hat mich gefesselt! Noch nie habe ich Dinge, wie eine Chemotherapie hinterfragt. Der Krebs schwebt über allen, auch wenn es keiner wahrhaben will. Immerhin trifft es jeden Dritten. Das Buch ist sehr fesselnd, denn es beschreibt die echte Geschichte einer betroffenen, bemerkenswerten Frau, die den Mut hat, auf ihre innere Stimme zu hören und entgegen der Ärztemeinung den Krebs mit Cannabis zu begegnen. Eine sehr informative Geschichte, die den Blick auf diese Pflanze wirklich verändert. Zudem werden die inhaltlichen Behandlungsmethoden und ähnliches immer fundiert mit wissenschaftlichen Texten erklärt, welche in die eigentliche Geschichte von Monique eingewoben werden. Ich habe eine ganz neue Einstellung erhalten, hoffe nie in die Situation zu kommen, empfand das Gelesene aber als kleine Offenbarung. Wirklich lesenswert!