Warenkorb
 

Moon Chosen

Lesung. Gekürzte Ausgabe

(51)
Dort wo Sonne und Mond sich begegnen, beginnt der Kampf ums Überleben!

In einer zerstörten Welt voller Naturgewalt kämpfen drei verfeindete Stämme ums Überleben. In Höhlen, auf Waldlichtungen, in einer Siedlung auf Plattformen hoch in den Baumkronen. Geplagt von blutrünstigen Gegnern, todbringenden Insekten und unheilbaren Krankheiten.
Eine junge Frau ist auserwählt, alles zu verändern: Mari vom Stamm der Erdwanderer, Tochter der Mondfrau.

P.C. Cast hat eine großartige neue High-Fantasy-Welt geschaffen, uralt und zukünftig zugleich, überirdischen Mächten ausgeliefert, den Elementen unterworfen.
Portrait
P.C. Cast ist die Autorin der Serie »House of Night« bei FISCHER FJB, 12 Bände, riesige Erfolge, viele direkt als Nummer 1 auf die SPIEGEL-Bestsellerliste.

Marie Bierstedt war in den 1980er Jahren in Serien wie Praxis Bülowbogen und Ein Heim für Tiere zu sehen. Nach dem Abitur konzentrierte sie sich dann auf das Synchronisieren. Sie ist die deutsche Stimme von Alyson Hannigan in Buffy, synchronisiert Kirsten Dunst (Spiderman und Disneys Cinderella), Reese Witherspoon (Eiskalte Engel) und viele andere. Auch die House of Night-Serie hat Marie Bierstedt mit ihrer gefühlvollen Stimme bereits zum Leben erweckt.

… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Medium CD
Sprecher Marie Bierstedt
Anzahl 8
Altersempfehlung 14 - 17
Erscheinungsdatum 29.09.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783785755983
Genre Fantasy
Reihe Moon Chosen
Verlag Lübbe Audio
Originaltitel Moon Chosen. Tales of a New World
Auflage 1. Auflage 2017
Spieldauer 590 Minuten
Verkaufsrang 2.863
Hörbuch (CD)
15,09
bisher 18,99

Sie sparen: 20 %

inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte

Nur heute: 17% Rabatt

Ihr Gutschein-Code: 17XMAS18

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

Jennifer Jeschonnek, Thalia-Buchhandlung Hilden

Mit glaubwürdigen Charakteren und einer tollen Story ist diese Reihe ein Muss für jeden, der eine gut durchdachte Dystopie zu schätzen weiß. Teils braucht man aber starke Nerven! Mit glaubwürdigen Charakteren und einer tollen Story ist diese Reihe ein Muss für jeden, der eine gut durchdachte Dystopie zu schätzen weiß. Teils braucht man aber starke Nerven!

Svenja Lockenvitz, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Schöne Fantasygeschichte über erdverbundene Stämme und deren Konflikte. In der Hauptrolle eine starke Heldin, die zwischen die Fronten gerät. Schöne Fantasygeschichte über erdverbundene Stämme und deren Konflikte. In der Hauptrolle eine starke Heldin, die zwischen die Fronten gerät.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Das Cover und auch der Klappentext haben mir sehr zugesagt und ich wollte endlich etwas von P.C. Cast lesen, nur leider habe ich überhaupt nicht in das Buch reingefunden. Das Cover und auch der Klappentext haben mir sehr zugesagt und ich wollte endlich etwas von P.C. Cast lesen, nur leider habe ich überhaupt nicht in das Buch reingefunden.

„Moon Chosen“

Silke Reith, Thalia-Buchhandlung Hamburg (AEZ)

Die Geschichte zwischen Mari und Nik und ihren rivalisierenden Clans ist sehr schön und wirklich lesenswert. Mich haben die brutalen Szenen des dritten Clans aber zu sehr gestört, als dass ich mehr Punkte vergeben möchte.
Die Geschichte zwischen Mari und Nik und ihren rivalisierenden Clans ist sehr schön und wirklich lesenswert. Mich haben die brutalen Szenen des dritten Clans aber zu sehr gestört, als dass ich mehr Punkte vergeben möchte.

Verena Schneider, Thalia-Buchhandlung Coesfeld

Wer es mag, in geheimnisvolle Welten abzutauchen, für den ist dieses Buch das Richtige! Meine Empfehlung für jeden Fan der House of Night Reihe! Wer es mag, in geheimnisvolle Welten abzutauchen, für den ist dieses Buch das Richtige! Meine Empfehlung für jeden Fan der House of Night Reihe!

Sabrina Müller, Thalia-Buchhandlung Siegburg

Diese Dystopie ist anders, mystisch, magisch und naturverbunden.
Eine geniale Welt, in der starke Charaktere sich behaupten müssen.
Die Handlung war für mich jedoch zu berechenbar.
Diese Dystopie ist anders, mystisch, magisch und naturverbunden.
Eine geniale Welt, in der starke Charaktere sich behaupten müssen.
Die Handlung war für mich jedoch zu berechenbar.

Susanne Degenhardt, Thalia-Buchhandlung Limburg

Der Auftakt einer naturverbundenen Fantasy-Serie, bei der Hunde und Romantik eine wichtige Rolle spielen. Man muss sich einlesen, die Spannung blieb leider etwas auf der Strecke. Der Auftakt einer naturverbundenen Fantasy-Serie, bei der Hunde und Romantik eine wichtige Rolle spielen. Man muss sich einlesen, die Spannung blieb leider etwas auf der Strecke.

„"Zusammenhalt und Vertrauen sind wichtig"“

Nele Zimmermann, Thalia-Buchhandlung Osnabrück

Die Stämme der Gefährten, der Erdwanderer und der Hautdiebe leben zusammen in einer Welt bis ein entlaufener Welpe und ein Familiengeheimnis alles auf den Kopf stellen.

P.C.Castt behält ihren spannenden Schreibstil bei und lädt ihre Leser in eine neue Welt voller Magie des Mondes ein.
Die Stämme der Gefährten, der Erdwanderer und der Hautdiebe leben zusammen in einer Welt bis ein entlaufener Welpe und ein Familiengeheimnis alles auf den Kopf stellen.

P.C.Castt behält ihren spannenden Schreibstil bei und lädt ihre Leser in eine neue Welt voller Magie des Mondes ein.

Manja Berg, Thalia-Buchhandlung Wildau

Eine faszinierende Welt voller Gefahren und der Magie des Mondes. Interessante Charaktere und eine spannende Handlung ließen mich mit Begeisterung mitfiebern. Eine faszinierende Welt voller Gefahren und der Magie des Mondes. Interessante Charaktere und eine spannende Handlung ließen mich mit Begeisterung mitfiebern.

Giuliana Pierotti, Thalia-Buchhandlung Essen

Maris war schon immer anders, aber die Bedeutung ihrer Herkunft war ein Geheimnis, bis ein Hund den Weg zu ihr fand. Eine spannende Geschichte über Vertrauen und Mut. Maris war schon immer anders, aber die Bedeutung ihrer Herkunft war ein Geheimnis, bis ein Hund den Weg zu ihr fand. Eine spannende Geschichte über Vertrauen und Mut.

S. Metz, Thalia-Buchhandlung Wetzlar

Eine geniale Dystopie, über das Leben und die Missverständnisse zwischen verschiedenen Stämmen, in einer Welt lange nach der heutigen. Absolut fesselnd und etwas völlig Neues. Eine geniale Dystopie, über das Leben und die Missverständnisse zwischen verschiedenen Stämmen, in einer Welt lange nach der heutigen. Absolut fesselnd und etwas völlig Neues.

„Aufgepasst! Für alle House of Night- Fans! “

Margit Leistner-Busch, Thalia-Buchhandlung Hof

P.C. Cast ist zurück.
Diesmal mit einer neuen spannenden Dystopie, die einen von der ersten Seite an fesselt.
Mit ihrer wunderbaren Sprache lässt sie uns in eine ganz neue Welt eintauchen und macht
süchtig auf mehr.
P.C. Cast ist zurück.
Diesmal mit einer neuen spannenden Dystopie, die einen von der ersten Seite an fesselt.
Mit ihrer wunderbaren Sprache lässt sie uns in eine ganz neue Welt eintauchen und macht
süchtig auf mehr.

Sabrina Elze, Thalia-Buchhandlung Dresden

Vor einigen Jahren hat mich Cast schon mit House of Night in eine andere Welt mitgenommen und begeistert, heute ist es ihr wieder gelungen.
Ein wirklich tolles Jugendbuch,
Vor einigen Jahren hat mich Cast schon mit House of Night in eine andere Welt mitgenommen und begeistert, heute ist es ihr wieder gelungen.
Ein wirklich tolles Jugendbuch,

Kundenbewertungen

Durchschnitt
51 Bewertungen
Übersicht
18
16
12
4
1

Gewaltig, gewalttätig
von Doreen Frick am 22.07.2018
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Vorweg, ich kenne die "House of Night" Reihe der Autorin nicht, dies ist demnach mein erstes Buch von ihr. "Moon Chosen" bildet den Auftakt zu dieser Reihe und spielt in einer dystopisch-fantastisch angehauchten Welt. Den Einstieg fand ich zunächst etwas verwirrend, denn man lernt sehr detailiert die Welt und... Vorweg, ich kenne die "House of Night" Reihe der Autorin nicht, dies ist demnach mein erstes Buch von ihr. "Moon Chosen" bildet den Auftakt zu dieser Reihe und spielt in einer dystopisch-fantastisch angehauchten Welt. Den Einstieg fand ich zunächst etwas verwirrend, denn man lernt sehr detailiert die Welt und ihre einzelnen Völker/Stämme mit ihren Sitten und Bräuchen kennen. Auch prasselten erstmal jeden Menge Charaktere auf mich ein. Puh ein wenig überfordert war ich schon. Schnell kristallisiert sich jedoch die Hauptprotagonisten Mari und Nik heraus. Mari ist das Kind eines Gefährten und einer Erdwanderin und muss ihre Wurzeln verbergen. Wirklich warm geworden bin ich mit ihr jedoch nicht. Sie wirkte auf mich sehr kindlich und unreif. Von einer 18 Jährigen habe ich da deutlich mehr Reife erwartet. Auch entwickelt sie sich kaum im Laufe der Geschichte und dreht sich eigentlich ständig im Kreis. Nik hingegen mochte ich sehr gern. Er handelt überlegt und verändert sich zum Positiven mit Fortlaufen der Handlung. Der Weltenentwurf gefiel mir sehr gut. Die Autorin beschreibt eine komplexe und gut durchdachte Welt, die zum Entdecken einlädt. Manchmal jedoch verliert sich P.C. Cast jedoch in den detaillierten Beschreibungen und nimmt damit der stellenweise sehr spannenden Story den nötigen Schwung. Die Spannungskuve war damit eher ein ständiges Auf und Ab. Ein paar Seiten und ausschweifende Beschreibungen weniger, hätten der Geschichte wohl gut getan. Überrascht war ich von den krassen Gewaltszenen. Für ein Jugendbuch ab 14 Jahren waren die echt heftig. Normalerweise machen mir diese nichts aus, aber so detailiert habe ich einige Beschreibungen nicht erwartet. Eine kleine Liebesgeschichte lockert die Story etwas auf, kommt allerdings auch sehr spät im Buch. Zum Schluss bleiben noch viele Fragen offen und ich hoffe, dass mir diese im nächsten Teil beantwortet werden. Mein Fazit "Moon Chosen" war ein Dystopie/Fantasy Auftakt der mich zwiegespalten zurück lässt. Eine komplexe und interessante Welt lädt zum Verweilen ein. Jedoch bekommt die eigentlich spannende Story durch eine nervige Hauptprotagonistin und stellenweise zu detailierte Beschreibungen einen faden Beigeschmack. Ich hoffe, dass es der Autorin vielleicht doch noch gelingt mich im nächsten Teil komplett zu überzeugen.

Fesselnd
von einer Kundin/einem Kunden am 12.02.2018
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Habe dieses Buch verschlungen, am Anfang bin ich erst nicht ganz durch gestiegen, aber dann war es wirklich fesselnd, konnte es nicht beiseite legen.

Eine komplexe und phantastische Welt die immer mehr Wege eröffnet
von Susi Aly am 01.02.2018
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Bereits durch die House of Night Reihe ist die Autorin sehr bekannt, weswegen die Erwartungen auf ihren neuen Reihenauftakt relativ hoch waren. Vom Cover war ich sehr angetan, weshalb ich mich aufgrund des doch sehr ansprechenden Klappentextes sofort auf das Geschehen stürzte. Obwohl der Einstieg recht komplex und verwirrend erschien, kam... Bereits durch die House of Night Reihe ist die Autorin sehr bekannt, weswegen die Erwartungen auf ihren neuen Reihenauftakt relativ hoch waren. Vom Cover war ich sehr angetan, weshalb ich mich aufgrund des doch sehr ansprechenden Klappentextes sofort auf das Geschehen stürzte. Obwohl der Einstieg recht komplex und verwirrend erschien, kam ich aufgrund des recht fließenden und leichten Schreibstils recht gut voran. Man erhält zu Beginn gleich einen recht guten Einblick in Maris Leben. Ich mochte sie gleich und wurde immer neugieriger auf ihre Welt und wie sie mit allem umgeht. Mich hat vor allem interessiert wo der Ursprung liegt und wie sich letztendlich alles zusammenfügt. Doch da wir es hier mit drei unterschiedlichen Stämmen zutun haben, erhält man auch da nicht unerhebliche Einblicke. Besonders Nik hat mir gut gefallen. Er wirkte sehr lebendig auf mich und verstand es für sich einzunehmen. Desweiteren treffen wir noch auf Fahlauge, der einen Hauch von Wahnsinn hervorrief und so für gemischte Gefühle bei mir sorgte. Die Perspektiven wechseln dabei immer wieder, was mir den weiteren Fortgang doch etwas erschwerte. Man musste immer wieder umdenken und sich darauf einlassen. Nach den ersten 100 Seiten wurde es besser und doch hatte ich das Gefühl, es fehlte einfach etwas. Die Autorin verstand es dennoch mich zu fesseln und in den Bann zu ziehen. Ich sog jede einzelne Kleinigkeit auf und bestritt alles zusammen mit den Charakteren, was sich uns in den Weg stellte. Es ist nicht leicht, von einigen Gefahren und Hürden bepflastert. Die Emotionen wurden allmählich spürbar und so begann ich auch mitzufiebern. Die Autorin schreibt sehr bildhaft und phantastisch. Aufgrund der Beschreibungen kann man sich alles sehr gut vorstellen, die Details sind gut ausgearbeitet, sorgen jedoch für einige langatmige Passagen. Dadurch flaute die Spannungskurve relativ schnell ab. Die Fragen in meinem Kopf wurden immer mehr und zu meinem Leidwesen, bekam ich nicht auf alles eine Antwort. Was nicht schlimm wäre , da es sich ja um einen Auftakt handelt. Dennoch war es mir mitunter etwas zuviel. Ich verbrachte viel Zeit mit Grübeleien, als das ich die Geschichte hätte richtig genießen können. Die Charaktere haben sich währenddessen weiterentwickelt. Insbesondere Mari machte eine Wandlung durch, die mir nicht immer gefallen hat. Es fiel mir zunehmend schwerer mich in sie hineinzuversetzen und ihre Handlungen nachzuvollziehen. Auf rund 700 Seiten wurde hier eine recht komplexe Geschichte in einer doch recht phantastischen Welt erschaffen, die mich nur bedingt gut unterhalten konnte. Es gab Gewaltszenen und es gab auch einen Hauch von Liebe. Ersteres empfand ich für ein Jugendbuch doch etwas zuviel. Ich hätte mir diesen Bereich doch etwas weniger detailliert gewünscht. Als der Schlussgong ertönte, war ich einerseits froh. Denn ein Ende war greifbar. Zum anderen jedoch wurde es so spannend, das ich gern weitergelesen hätte. Ich denke , etwas weniger Seiten und ich hätte die Geschichte wohl mehr genießen und spüren können. So jedoch, gab es für mich doch einige Schattenseiten. Mit der Grundidee und der Umsetzung dessen konnte die Autorin jedoch bei mir punkten. Man erfährt einiges, was in mir den Wunsch wachrief, mehr darüber erfahren zu wollen. Ich hoffe im nächsten Band erhält man noch mehr Antworten. Fazit: Der Auftakt der neuen Reihe von P.C. Cast sorgte bei mir für unterschiedliche Empfindungen. Eine komplexe und phantastische Welt die immer mehr Wege eröffnet. Es gab für mich jedoch einige Aspekte , die mir das Lesen erschwerten, weswegen ich mich auch nicht voll darauf einlassen konnte. Dennoch ist es ein recht interessanter Auftakt voller Gefahren, neuen Eindrücken und Erkenntnissen, die auch mich nicht losgelassen haben. Im Endeffekt jedoch konnte es mich nicht völlig von sich überzeugen und begeistern.