Warenkorb
 

Dornenspiel

Gekürzte Ausgabe, Lesung

Cincinnati, Ohio: Als Griffin "Decker" Davenport nach mehreren Tagen aus dem Koma erwacht, wandern seine Gedanken sofort zu seinem letzten Fall. Er hat drei Jahre damit zugebracht, als FBI-Undercover-Agent einen Menschenhändler-Ring auszuheben. Doch er weiß auch, dass ihm das nur teilweise gelungen ist - und dass Kinder in Gefahr sind ...
FBI Special Agent Kate Coppola ist entsetzt, als sie von Decker erfahren muss, dass ein Partner des Rings Jugendliche für seinen Online-Sexhandel benutzt. Sie und Decker eröffnen die Jagd auf ihn und werden gleichzeitig zu Gejagten. Denn ihr Gegner beseitigt alle, die ihm in die Quere kommen ...
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Medium CD
Sprecher Sabina Godec
Anzahl 6
Erscheinungsdatum 26.10.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783785755976
Genre Krimi/Thriller
Verlag Lübbe Audio
Originaltitel Every Dark Corner
Auflage 1. Auflage 2017
Spieldauer 478 Minuten
Übersetzer Andrea Brandl
Verkaufsrang 2822
Hörbuch (CD)
Hörbuch (CD)
9,49
bisher 11,99
Sie sparen : 20  %
9,49
bisher 11,99

Sie sparen : 20 %

inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Buchhändler-Empfehlungen

J. Wohlgemut, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Absolut packende Story, rasant erzählt und mit einer ausgewogenen Portion Brutalität und Sex versehen - eine bewährte Mischung bei Karen Rose, die einfach überzeugt und begeistert!

Der dritte Teil der Dornenreihe...

Monika Volkmann, Thalia-Buchhandlung Wolfsburg

...ist wie erwartet klasse! Sabina Godic liest wieder mit der gewohnt richtigen Stimme, bringt die passenden Stimmen und Untertöne im passendem Moment und macht so das Hören zu dem was es sein soll: spannend, mitfühlsam und bis zum letzten Wort absolut fesselnd! Die Story ist natürlich wieder genauso wie man es als K. Rose-Leserin haben möchte: hart, schnell und fesselnd. Jede Muse ist verdient!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
19 Bewertungen
Übersicht
12
6
1
0
0

Spannende Fortsetzung der Dornenreihe- sehr zu empfehlen
von Christine Kruse aus Hannover am 29.09.2019
Bewertet: Einband: Paperback

Dornenspiel von Karen Rose (Band 3 der Dornen Reihe) Zum Inhalt: Griffin Decker, der bei seinem letzten Fall angeschossen wurde, erwacht nach mehreren Tagen aus dem Koma. Als er gedanklich zu seinem letzten Fall zurückkehrt, ahnt er, dass dieser nicht geklärt wurde. Als Undercover-Agent verbrachte er Jahre damit, einen Mensche... Dornenspiel von Karen Rose (Band 3 der Dornen Reihe) Zum Inhalt: Griffin Decker, der bei seinem letzten Fall angeschossen wurde, erwacht nach mehreren Tagen aus dem Koma. Als er gedanklich zu seinem letzten Fall zurückkehrt, ahnt er, dass dieser nicht geklärt wurde. Als Undercover-Agent verbrachte er Jahre damit, einen Menschenhändlerring auszuheben, doch er weiß dass noch immer Kinder in Gefahr sind. Er muss die Kinder retten, koste es was es wolle. Doch nach und nach kommen die Erinnerungen wieder in sein Bewusstsein und die Informationen, die er mit angehört hat, bevor er angeschossen wurde. Er weiß, dass er dringend handeln muss und die Zeit rennt. Bei Dornenspiel handelt es sich um Band drei der Dornenreihe. (Dornenmädchen, Dornenkleid). Diese spielt in Cincinatti. Jeder Roman ist in sich abgeschlossen, sodass eine Kenntnis der Vorbücher nicht erforderlich, aber dennoch (aufgrund sehr guter Thriller!) sehr zu empfehlen ist. Zu den Personen: Decker hat einige Jahre undercover in einem Menschenhändlerring ermittelt und ist bei seinem letzten Einsatz schwer verletzt worden. Er ist ins künstliche Koma versetzt worden, aus dem er in dem Roman aufwacht. Er ist ein „robuster“ aber gefühlvoller Cop, der seine Aufgabe an oberste Stelle setzt. FBI Agent Kate Coppola, die Decker das Leben gerettet hat, ist noch neu in der Stadt. Sie zog nach Cincinatti einem Freund und Kollegen hinterher und ermittelt hier in ihrem ersten Fall. Beide Charaktere haben ihre Schmerzen in der Vergangenheit erlebt, was die Handlung und Dialoge in dem Buch spannend und aufregend macht. Auch Humor kommt dabei nicht zu kurz. Es erscheint eine Vielzahl von Personen, die einem „Anfänger“ vielleicht etwas verwirrend vorkommen. Wer Karen Rose kennt, weiß, dass jeder Charakter irgendwie immer miteinander in Verbindung steht. Dafür gibt es eine kleine Auflistung am Ende des Buches. Trotz der vielen Personen und den Handlungen, liest sich Dornenspiel äußerst angenehm und flüssig, ich konnte der Handlung und auch den Personen sehr gut folgen. Ein stetiger Wechsel aus Handlungsaufbau und Spannung bis hin zum sehr gelungenen Ende macht das Lesen zu einem großen Vergnügen. Sicher ist ein Thriller mit über 800 Seiten keine „Nebenbei“-Lektüre, denn man muss hier beim Lesen am Ball bleiben. Dafür hat man bei dem Umfang und der hohen Qualität von Karen Rose wirklich sehr viel für sein Geld. Für mich eine äußerst gelungene Fortsetzung der Reihe und auf jedem Fall zu empfehlen.

Serie mit mindestens 16 Folgen
von Detlef Knut am 23.08.2019
Bewertet: Einband: Paperback

Mit diesem Thriller habe ich für mich eine neue Autorin entdeckt und das Universum von ihr kennengelernt. Doch der Reihe nach. Griffin "Decker" Davenport war drei Jahre in einem Undercover-Einsatz, um an einen Menschenhändler-, Kinderporno- und Drogenring heranzukommen. Bei dieser Aktion wäre er beinahe draufgegangen. Er wurd... Mit diesem Thriller habe ich für mich eine neue Autorin entdeckt und das Universum von ihr kennengelernt. Doch der Reihe nach. Griffin "Decker" Davenport war drei Jahre in einem Undercover-Einsatz, um an einen Menschenhändler-, Kinderporno- und Drogenring heranzukommen. Bei dieser Aktion wäre er beinahe draufgegangen. Er wurde angeschossen und in der Klinik ins künstliche Koma versetzt, aus dem er zu Beginn dieses Romans aufwacht. Selbst im Koma scheint er zu ahnen, dass etwas schiefgegangen ist und immer noch viele Kinder in Gefahr sind. An seiner Seite wacht Agent Kate Coppola vom FBI. Sie war es, die ihn vor dem Tod gerettet hatte. Sie ist neu in Cincinnati, weil sie einem Freund und Kollegen hierher gefolgt ist. Dies wird offensichtlich ihr erster Fall in dieser Stadt, nicht zuletzt wegen ihres beherzten Eingreifens. Nun fühlt sie sich für Decker verantwortlich. Außerdem bekommt sie immer ein unerwartetes Gefühl, wenn sie an den neuen Kollegen denkt. Als Decker gerade mal auf den Beinen ist, beginnt er, den Verbrecherboss, der jeden tötet der sich ihm in den Weg stellt, zusammen mit Kate zu jagen. Zunächst haben mir die Story und die Figuren gefallen. Die Geschichte ist in ihren Strängen dermaßen verworren, dass man einfach dranbleiben muss. Die Dialoge der Polizisten untereinander sind teils sehr humorvoll. Sie wirken aus dem Leben gegriffen, die Kollegen nehmen sich gegenseitig auf die Schippe, machen Witze über einander. Das erinnerte mich an TV-Serien wie „The Rookie" oder „Lethal Weapon". Für die Beschreibung der einzelnen Figuren werden nicht selten komplett losgelöste Geschichten erzählt, die einem die Figuren sehr nahe bringen. In diesem Zusammenhang hat mir eine besondere Gestaltung des Buches sehr gefallen. Sämtliche auf Deutsch erschienenen Romane sind mit Kurzfassung und Protagonisten genannt, dazu gibt es eine Liste aller Protagonisten von Karen Rose mit der Angabe, in welchem Roman welche Figur bereits mitgespielt hat. Deshalb hatte ich oben von Universum der Autorin gesprochen. Dennoch gibt es einen Wermutstropfen, der mich davon abhält die volle Punktzahl zu vergeben. Für einen Thriller ist dieser Roman zu lang. Mit über 800 Seiten hat er eine Länge, die es zu überwinden gilt. Jede amerikanische TV-Produktion würde aus diesem Roman eine Serie mit mindestens 16 Folgen machen. Aber wie gesagt, er ist dennoch spannend, unterhaltsam, humorig und macht nachdenklich. Eine Empfehlung ist er allemal und die Protagonisten habe ich lieben gelernt. © Detlef Knut, Düsseldorf 2019

Dornenspiel
von Ulrike Werner aus Nettersheim am 14.01.2019
Bewertet: Einband: Paperback

Klappentext: WIRD DIESES BÖSE SPIEL JE ENDEN? Als Griffin „Decker“ Davenport nach mehreren Tagen aus dem Koma erwacht, wandern seine Gedanken sofort zu seinem letzten Fall. Er hat drei Jahre damit zugebracht, als Undercover-Agent einen Menschenhändlerring auszuheben. Doch er weiß auch, dass ihm das nur teilweise gelungen ist –... Klappentext: WIRD DIESES BÖSE SPIEL JE ENDEN? Als Griffin „Decker“ Davenport nach mehreren Tagen aus dem Koma erwacht, wandern seine Gedanken sofort zu seinem letzten Fall. Er hat drei Jahre damit zugebracht, als Undercover-Agent einen Menschenhändlerring auszuheben. Doch er weiß auch, dass ihm das nur teilweise gelungen ist – und dass Kinder in Gefahr sind … FBI Special Agent Kate Coppola ist entsetzt, als sie von Decker erfahren muss, dass ein Partner des Rings Jugendliche für seinen Online-Sexhandel benutzt. Sie und Decker eröffnen die Jagd auf ihn und werden gleichzeitig zu Gejagten. Denn ihr Gegner räumt alle aus dem Weg, die ihm in die Quere kommen … Meine Meinung: Was soll man da noch großartig schreiben. Die Autorin Karen Rose spricht für sich. Spannend und fesselnd von der ersten bis zur letzten Seite in ihrem typischen Schreibstil, konnte ich auch diesen Band der Dornen-Reihe kaum aus der Hand legen. Wie auch bereits bei den Vorgängern tauchen die Protagonisten der ersten Bänder immer wieder auf, so dass man beim Lesen das Gefühl hat in einen altbekannten Freundeskreis zurück zu kehren. Eben Wiedererkennungswert pur. Obwohl ich auch hier wieder absolut der Meinung bin, dass man die Vorgänger gelesen haben sollte, da einem sonst doch wichtiges Hintergrundwissen, um die Drahtzieher des Menschenhändlerrings und auch um die Protas fehlen könnte. Alles in allem aber wirklich ein Buch bzw. eine Reihe die man unbedingt gelesen haben sollte.