Das Wunder von Mals

Wie ein Dorf der Agrarindustrie die Stirn bietet

Alexander Schiebel

(1)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
19,00
19,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

19,00 €

Accordion öffnen

eBook

ab 14,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Pestizide! Überall auf der Welt sind sie auf dem Vormarsch. Überall? Nein! Ein von unbeugsamen Vinschgern bewohntes Dorf in Südtirol hört nicht auf, diesem Eindringling Widerstand zu leisten. Umgeben von industriellem Apfelanbau will Mals zur ersten pestizidfreien Kommune Europas werden. In einer Volksabstimmung entscheiden sich 76 Prozent der Bewohner gegen Glyphosat & Co. und für biologische Landwirtschaft und Naturschutz.

Eine 5000-Seelen-Gemeinde, angeführt von einem Dutzend charismatischer Querdenker, fordert damit eine übermächtige Allianz aus Bauernbund, Landesregierung und Agrarindustrie zum Kampf heraus. Alexander Schiebel erzählt die Geschichte dieses Aufstandes und enthüllt dadurch das streng geheime Rezept jenes Zaubertrankes, der die mutigen Malser unbesiegbar macht. Eine Inspirationsquelle für Aufständische in aller Welt – und ein lebendiges Porträt jenes kleinen Dorfes, das sein Schicksal selbst in die Hand nehmen möchte.

»Ein faszinierendes Buch, das sich liest wie ein Krimi, den man nicht mehr aus der Hand legen kann.«
Eva Pongratz, Schöner Bayerischer Wald

»Alexander Schiebel hat sich die Sache der „Gallier“ zu eigen gemacht, sein Buch ermutigt dazu, selber aufzustehen und sich zu wehren.«
Sebastian Nachbar, Muh

»Ich habe das Buch – es ist wirklich ein Krimi! – verschlungen und allen Menschen in meiner Umgebung empfohlen.«
Ingrid Wolf-Schustereder, BR Landwirtschaft & Umwelt

»Sein Kampf für einen anderen Umgang mit der Natur verdient Öffentlichkeit - und Alexander Schiebel Dank für sein Buch.«
Matthias Bertsch, Deutschlandfunk

Alexander Schiebel wurde 1966 in Salzburg, Österreich geboren. Gleich nach dem Abitur hat er seine Leidenschaft fürs Geschichtenerzählen zum Beruf gemacht und in Wien das Filmhandwerk erlernt. 2013 zog er für fünf Jahre nach Südtirol und arbeitete in dieser Zeit an Buch und Film zum »Wunder von Mals«. Für das Buch über den Widerstand der Gemeinde Mals gegen den Pestizideinsatz in den Südtiroler Apfelplantagen wurde er 2018 mit dem Salus-Medienpreis ausgezeichnet. Nach kurzem Aufenthalt in Leipzig befindet sich Schiebel seit 2019 auf weltweiter Recherchetour zu neuen Buch- und Filmprojekten.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 256
Erscheinungsdatum 04.09.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-96006-014-7
Verlag Oekom verlag
Maße (L/B/H) 22,3/15,1/2,2 cm
Gewicht 467 g
Auflage 2. Auflage

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Das Wunder von Mals
von einer Kundin/einem Kunden aus Hof am 11.01.2021

Das Buch ist sehr zu empfehlen! Es zeigt auf, was man in der Biolandwirtschaft schaffen kann, wenn man es gemeinsam anpackt!

  • Artikelbild-0