Lost Places in Deutschland

Ein merkwürdiges Bilderbuch längst vergessener Orte

Bernhard Hoëcker, Erik Haffner, Tobias Zimmermann

(3)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
14,99
14,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

14,99 €

Accordion öffnen
  • Lost Places in Deutschland

    Riva

    Sofort lieferbar

    14,99 €

    Riva

eBook (PDF)

11,99 €

Accordion öffnen
  • Lost Places in Deutschland

    PDF (Riva)

    Sofort per Download lieferbar

    11,99 €

    PDF (Riva)

Beschreibung

Lost Places – so nennt man die verlassenen Gebäude, die ihre ursprüngliche Funktion nicht mehr erfüllen, die vergessen wurden, die langsam verfallen und die keiner mehr betritt. Keiner? Nicht ganz. Bernhard Hoëcker ist auf der Suche nach den letzten Abenteuern der zivilisierten Welt. Mit seinen Weggefährten Erik Haffner und Tobias Zimmermann dringt er in unbekanntes Terrain vor – auf der Suche nach weißen Flecken in der googlebaren urbanen Zone. Dabei stoßen sie auf Unglaubliches und Bizarres. Oder hätten Sie gedacht, dass es bei Beelitz außer Spargel einen alten Krankenhauskomplex der Russen gibt, in dem noch das OP-Besteck herumliegt? Kannten Sie die alte Abhörstation der NSA auf dem Teufelsberg bei Berlin, in der es noch riesige Radarkuppeln gibt und Räume, deren Sinn man sich wohl besser nicht ausmalen möchte?
In diesem bebilderten Buch sieht man Bernhard Hoëckers spektakulärste Bilder von verlassenen Orten, die meist unerkannt mitten unter uns schlummern. Kommentiert in Hoëckers gewohnt intelligentem und lustigem Schreibstil. Bernhard Hoëckers Buch der vergessenen Orte fesselt, gruselt und unterhält. Für alle, die genau wie er selbst den Indiana Jones in sich spüren und seinem Ruf nach Abenteuer folgen wollen.
Der Komiker und Moderator Bernhard Hoëcker, vielen bekannt aus der Erfolgsserie Switch, hat sich durch zahlreiche Bühnen- und Fernsehauftritte einen Namen gemacht und begeistert aktuell mit einem Soloprogramm. In diesem Buch beschreibt er seine außergewöhnlichen Erfahrungen in den Lost Places.

Dies ist eine überarbeitete Neuausgabe des 2011 erschienenen Buchs "Hoëckers Entdeckungen: Ein merkwürdiges Bilderbuch längst vergessener Orte".

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 256
Erscheinungsdatum 16.10.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7423-0419-3
Verlag Riva
Maße (L/B/H) 23,8/18,9/2 cm
Gewicht 798 g
Verkaufsrang 85458

Buchhändler-Empfehlungen

Hochinteressant

Eva-Maria Gierth, Thalia-Buchhandlung Bautzen

Bernhard Hoecker - bekennender Geocacher auf der Spur nach alten verlassenen Orten. Wer kennt ihn nicht,diesen Reiz vergessener Bauwerke. Egal ob Bunker, Fabrik oder Krankenhaus, alles muss entdeckt werden. Gemeinsam mit Erik Haffner und Tobias Zimmermann macht sich Bernhard Hoecker auf, um solche Orte zu dokumentieren. Beim durchblättern des Buches denkt man oft, was mag sich dort überall abgespielt haben. Dazu die humoristischen Erläuterungen von Herrn Hoecker. Einfach ein Genuss für Interessierte.

Elke Schröder, Thalia-Buchhandlung Dinslaken

Was diesen Bildband über verlassene Orte u.Urban Exploring etwas anders macht als andere: Die humorvoll-schönen Texte zu den poetischen Fotos des Verfalls ehemals schöner Gebäude!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
3
0
0
0
0

Lost Places in Deutschland
von einer Kundin/einem Kunden aus Dessau-Roßlau am 31.03.2021

Dieses Buch zeigt viele Lost Places in Deutschland. Bei einigen musste selbst ich erstmal überlegen . Viele habe ich auch schon besucht. Sehr spannend geschrieben. Ich bin sehr zufrieden.

  • Artikelbild-0