Warenkorb
 

Thank You for Being Late

Ein optimistisches Handbuch für das Zeitalter der Beschleunigung

(1)
Intelligente Mülleimer, Kühe mit Schrittzählern, selbstfahrende Autos: Einst Fiktion, heute Fakt. Noch dazu Symptome größerer Umwälzungen, die alle Lebensbereiche betreffen und sich im Tempo geradezu überschlagen. Wer soll sich da noch auskennen ...

New York Times-Kolumnist Thomas L. Friedman weiß Rat: In seinem neuen Buch erklärt er die jüngsten Entwicklungen in Technologie, Gesellschaft und Umwelt und zeigt, dass auch in einer zunehmend komplexen Welt Anlass zu Optimismus besteht. Statt abzuschalten, lädt Friedman zu einem Moment des Innehaltens ein. Sein Credo: Wir müssen rasten und reflektieren statt rosten und resignieren.

Portrait
Thomas L. Friedman schreibt seit mehr als zwanzig Jahren eine Kolumne für die New York Times. Seine journalistischen Arbeiten wurden dreifach mit dem renommierten Pulitzer-Preis bedacht und auch seine Bücher erreichen Millionenauflage und werden in dutzende Sprachen übersetzt. In Deutschland eroberten Die Welt ist flach und Was zu tun ist die Bestsellerliste.

… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 480
Erscheinungsdatum 29.09.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7857-2603-7
Verlag Lübbe
Maße (L/B/H) 21,8/15,4/4 cm
Gewicht 693 g
Auflage 1. Auflage 2017
Übersetzer Jürgen Neubauer
Verkaufsrang 74.996
Buch (gebundene Ausgabe)
24,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Handbuch für das Zeitalter der Beschleunigung
von einer Kundin/einem Kunden am 05.11.2017

Wir erleben die ungeheure Beschleunigung der Welt, die politischen Unwägbarkeiten, den Klimawandel, den Verlust der Artenvielfalt, die Übersäuerung der Meere oder die Abholzung der Wälder als Kontrollverlust, weil wir uns nicht mit der selben Geschwindigkeit an die veränderten Umweltbedingungen anpassen können. Der Autor will Politik neu denken und aufzeigen, wie... Wir erleben die ungeheure Beschleunigung der Welt, die politischen Unwägbarkeiten, den Klimawandel, den Verlust der Artenvielfalt, die Übersäuerung der Meere oder die Abholzung der Wälder als Kontrollverlust, weil wir uns nicht mit der selben Geschwindigkeit an die veränderten Umweltbedingungen anpassen können. Der Autor will Politik neu denken und aufzeigen, wie man „die Widerstandskraft und den Eigenantrieb jedes Bürgers und jedes Gemeinwesens maximieren kann“. Dabei nimmt er sich "Mutter Natur" mit ihren 3,8 Mrd. Jahren an Erfahrung im Umgang mit Krisen und Katastrophen zum Mentor – wie würde sie die anstehenden Probleme lösen? Absolut lesenswert.