Meine Filiale

Der scharlachrote Buchstabe

Große Klassiker zum kleinen Preis Band 199

Nathaniel Hawthorne

(6)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
3,95
3,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 6,80 €

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

ab 3,95 €

Accordion öffnen

eBook

ab 0,49 €

Accordion öffnen

Hörbuch (MP3-CD)

10,09 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

ab 6,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Boston, 1642: Die junge Hester Prynne will nicht verraten, wer der Vater ihrer unehelich gezeugten Tochter Pearl ist. Daraufhin verurteilt die strenggläubige Dorfgemeinschaft die Ehebrecherin dazu, als Zeichen ihrer Sünde ein scharlachrotes ›A‹ sichtbar auf ihrer Kleidung zu tragen.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 256
Erscheinungsdatum 31.08.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7306-0541-7
Verlag Anaconda Verlag
Maße (L/B/H) 19,3/12,8/2,7 cm
Gewicht 321 g
Originaltitel The Scarlet Letter
Übersetzer Franz Blei
Verkaufsrang 31497

Weitere Bände von Große Klassiker zum kleinen Preis

Kundenbewertungen

Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
3
1
0
1
1

Bedrohlich, düster, genial
von einer Kundin/einem Kunden am 05.03.2021
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Dieser Roman hat mich sehr gefesselt und begeistert! Was für Charakterstudien, was für eine Sprache! Der scharlachrote Buchstabe, eine bedrohliche, schlimme Geschichte, spannend erzählt und bis heute aktuell. Nathaniel Hawthorne gehört zu den ganz Großen der amerikanischen Literatur.

Der scharlachrote Buchstabe
von einer Kundin/einem Kunden am 06.06.2019

So spannend und fesselnd die erste Hälfte des Buches ist, so langatmig erschien mir die zweite... Hester Prynne hat mir außerordentlich gut gefallen. Sie hat eine starke Persönlichkeit, wächst über sich hinaus und bleibt sich dabei immer treu. Das Verhalten ihrer Tochter Pearl war mitunter etwas nervenaufreibend. Der Charakter... So spannend und fesselnd die erste Hälfte des Buches ist, so langatmig erschien mir die zweite... Hester Prynne hat mir außerordentlich gut gefallen. Sie hat eine starke Persönlichkeit, wächst über sich hinaus und bleibt sich dabei immer treu. Das Verhalten ihrer Tochter Pearl war mitunter etwas nervenaufreibend. Der Charakter des Vaters machte stellenweise regelrecht wütend.

gewöhnungsbedürftig
von einer Kundin/einem Kunden aus Therwil am 12.08.2013
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Die Sprache des Buches ist extrem anstrengend, seitenlange Sätze in altertümlicher Manier. Habe nach ein paar Seiten frustriert abgebrochen. Ich fand es langweilig, sorry.


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3