Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

Hallo, lieber Mond

Die Tiere des Waldes freuen sich, als der Mond ihnen eines Nachts seine Mondphasen erklärt. Die stimmungsvollen Reime von Sandra Grimm machen dieses Sachbuch für Kinder auch zu einem unverwechselbaren Bilderbuch über die Faszination und Anziehung der Nacht und des Himmels.

Wenn die Sonne am Horizont untergeht und die Kinder sich in ihre Betten kuscheln, dann kommt ein neuer Weggefährte zum Vorschein: der Mond.
Doch warum verändert er sich immer wieder?
Das möchten Eule, Fuchs und Katze herausfinden. Sie spitzen die Ohren und lauschen dem Mond, der ihnen in warmherzigen und liebevollen Worten seine Geschichte erzählt.

Ein zauberhaft gereimtes Sachbilderbuch über die Reise des Mondes.
Rezension
Eine kleine, liebevolle Hommage an den Mond in stimmigen Bildern und leicht verständlichen Reimen.“
Andrea Wedan, Buchkultur
Portrait
Sandra Grimm schreibt seit zehn Jahren mit Begeisterung bunte, dicke, lustige, dünne, spannende, schöne und gruselige Geschichten für große und kleine Kinder.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 24
Altersempfehlung 3 - 6
Erscheinungsdatum 14.08.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7855-8869-7
Verlag Loewe
Maße (L/B/H) 28,2/25,8/1 cm
Gewicht 441 g
Illustrator Laura Watkins
Übersetzer Sandra Grimm
Verkaufsrang 48820
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
12,95
12,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Buchhändler-Empfehlungen

Andrea Helmstädt, Thalia-Buchhandlung Meißen

Kinderwissen schön verpackt und verständlich erklärt. Jeden Abend sehen wir den Mond, aber immer in anderer Form. Der Mond erklärt den Tieren, warum er sich verändert.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
4
0
0
1
0

Der Mond und seine vielen Gesichter
von einer Kundin/einem Kunden am 19.06.2019

Eule, Fuchs und Katze möchten herausfinden warum sich der Mond immer wieder verändert. Die nächtliche Reise beginnt. Wunderschön illustriertes Bilderbuch mit Reimtext über die verschiedenen Phasen unseres Mondes.

Illustration fehlerhaft
von einer Kundin/einem Kunden aus Dortmund am 03.01.2018

Eigentlich ein schönes Buch mit einer netten Geschichte. Leider ist die beschrieben Mondphase falsch dargestellt. Es wird eine zunehmende Mondphase erzählt, die Darstellungen zeigen aber einen abnehmenden Mond. Ein Sachbilderbuch sollte auch sachlich richtig sein. Leider verliert das Buch dadurch aus meiner Sicht an Wert. Beim K... Eigentlich ein schönes Buch mit einer netten Geschichte. Leider ist die beschrieben Mondphase falsch dargestellt. Es wird eine zunehmende Mondphase erzählt, die Darstellungen zeigen aber einen abnehmenden Mond. Ein Sachbilderbuch sollte auch sachlich richtig sein. Leider verliert das Buch dadurch aus meiner Sicht an Wert. Beim Kauf habe ich nur quer gelesen - dabei war mir das nicht aufgefallen. Ich würde es nicht wieder kaufen.

Der Mond ist aufgegangen
von einer Kundin/einem Kunden am 27.09.2017

Dieses Buch lässt nicht nur aufgrund der intensiven Farben Kinderaugen leuchten wie den Mond selbst. Auch wissensmäßig bekommen die Kleinsten in dieser Geschichte einiges geliefert. Die verschiedenen Waldtiere erklären aufmerksamen Lesern bzw. Zuhöreren alles was man über die Mondphasen wissen muss. Auch dank der angenehmen Rei... Dieses Buch lässt nicht nur aufgrund der intensiven Farben Kinderaugen leuchten wie den Mond selbst. Auch wissensmäßig bekommen die Kleinsten in dieser Geschichte einiges geliefert. Die verschiedenen Waldtiere erklären aufmerksamen Lesern bzw. Zuhöreren alles was man über die Mondphasen wissen muss. Auch dank der angenehmen Reime ist ihre Faszination garantiert.