Warenkorb
 

Get Out

Ein Landhaus im Grünen, ein Wochenende bei den neuen Schwiegereltern in spe, der Empfang ist herzlich - vielleicht eine Spur „zu herzlich“. Schnell muss Chris feststellen, dass mit der Familie seiner Freundin Rose etwas nicht stimmt. Bizarre Zwischenfälle verwandeln den vermeintlich entspannten Antrittsbesuch unversehens in einen ausgewachsenen Alptraum für den Familien-Neuling.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Medium Blu-ray
Anzahl 1
FSK Freigegeben ab 16 Jahren
Erscheinungsdatum 07.09.2017
Regisseur Jordan Peele
Sprache Arabisch, Deutsch, Dänisch, Englisch, Finnisch, Französisch, Hindi, Isländisch, Italienisch, Niederländisch, Norwegisch, Portugiesisch, Schwedisch, Spanisch (Untertitel: Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Portugiesisch, Däni
EAN 5053083122485
Genre Horror;Thriller
Studio Universal Pictures Customer Service Deutschland/Österreich
Spieldauer 104 Minuten
Bildformat HD (1080p), Widescreen (2,40:1)
Tonformat Englisch: DTS HD Master Audio 5.1, Deutsch: DTS 5.1 Digital Surround, Französisch: DTS 5.1 Digital Surround, Italienisch: DTS 5.1 Digital Surround, Spanisch: DTS 5.1 Digital Surround
Produktionsjahr 2017
Film (Blu-ray)
Film (Blu-ray)
14,99
14,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar, Buch dabei - versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Buch dabei - versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

„Now you're in the sunken place“

Matthias Schänzer, Thalia-Buchhandlung Dortmund

Ein unfassbar fesselnder Film bei dem nichts so ist, wie es zunächst den Anschein macht und gleichzeitig so viel über die heutigen Verhältnisse in Amerika (leider) aussagt und dass als Debütfilm des Regisseurs Jordan Peele, Hut ab - völlig zurecht mit dem Oscar in der Kategorie "Bestes Originaldrehbuch" ausgezeichnet.

Die Story beginnt simpel: Der schwarze Chris (Daniel Kaluuya) besucht mit seiner weißen Freundin deren Eltern. Alles läuft zunächst nach Plan, aber Chris beginnt sich schnell unwohl zu fühlen, vor allem als er die schwarzen Bediensteten trifft (hier ist vor allem Betty Gabriel als Georgina zu nennen, die allen die Schau stiehlt). Eine rabenschwarze Satire nimmt ihren Lauf und wenn man schon dachte, die Story durchschaut zu haben, der wird immer noch eines besseren belehrt, eine Wendung nach der nächsten.

Wer also einen innovativen, cleveren Thriller mit Horror-Elementen sucht, der ist hier absolut richtig.
Ein unfassbar fesselnder Film bei dem nichts so ist, wie es zunächst den Anschein macht und gleichzeitig so viel über die heutigen Verhältnisse in Amerika (leider) aussagt und dass als Debütfilm des Regisseurs Jordan Peele, Hut ab - völlig zurecht mit dem Oscar in der Kategorie "Bestes Originaldrehbuch" ausgezeichnet.

Die Story beginnt simpel: Der schwarze Chris (Daniel Kaluuya) besucht mit seiner weißen Freundin deren Eltern. Alles läuft zunächst nach Plan, aber Chris beginnt sich schnell unwohl zu fühlen, vor allem als er die schwarzen Bediensteten trifft (hier ist vor allem Betty Gabriel als Georgina zu nennen, die allen die Schau stiehlt). Eine rabenschwarze Satire nimmt ihren Lauf und wenn man schon dachte, die Story durchschaut zu haben, der wird immer noch eines besseren belehrt, eine Wendung nach der nächsten.

Wer also einen innovativen, cleveren Thriller mit Horror-Elementen sucht, der ist hier absolut richtig.

„Verstörend!“

Anneke Ulrich, Thalia-Buchhandlung Cloppenburg

Dieser Film ist wirklich sehr verstörend. Zunächst könnte man meinen, dass es sich um eine Tragikomödie handeln könnte. Doch dann nimmt er immer abstrusere Wendungen an und man weiß als Zuschauer nicht ganz, was man davon halten soll. Wirklich gruselig ist der Film nicht, also im klassischen Sinne. Was mich wirklich schaudern lassen hat, ist die Story allgemein. Wirklich intelligent und sehr spannend.
Mein Tipp: Das alternative Ende passte viel besser und ist in den Extras zu finden.
Dieser Film ist wirklich sehr verstörend. Zunächst könnte man meinen, dass es sich um eine Tragikomödie handeln könnte. Doch dann nimmt er immer abstrusere Wendungen an und man weiß als Zuschauer nicht ganz, was man davon halten soll. Wirklich gruselig ist der Film nicht, also im klassischen Sinne. Was mich wirklich schaudern lassen hat, ist die Story allgemein. Wirklich intelligent und sehr spannend.
Mein Tipp: Das alternative Ende passte viel besser und ist in den Extras zu finden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
1
3
1
0
0

Nicht schlecht ..
von Christian Feichtinger aus Wien am 04.03.2018
Bewertet: Medium: DVD

Wurde auf den Film aufmerksam, da ein Redakteur meiner bevorzugten Tageszeitung ihn zu seinem Lieblingsfilm erkoren hatte. Um nicht zu lange zu werden: Ist nicht schlecht, aber viel zu vorhersehbar und daher fehlt Dichte und Spannung.

Get Out (2017)
von einer Kundin/einem Kunden am 30.10.2017

Kritik: Mehrbödige, straffgespannte und erfrischend erdachte Mischung aus messerscharfer Rassismuskritik, forschem Thrillerdrama und durchgeknalltem Grusel, wodurch sie zunächst dank unerbittlicher Zurückhaltung und authentischen Wortgefechten eine glaubhaft-kafkaeske Stimmung in durchgestylten Bildern erzeugt, bevor sie in ein wildes Ende mit geradezu erlösend dick aufgetragenem Twist umschlägt – zusätzlich veredelt wird der knackige... Kritik: Mehrbödige, straffgespannte und erfrischend erdachte Mischung aus messerscharfer Rassismuskritik, forschem Thrillerdrama und durchgeknalltem Grusel, wodurch sie zunächst dank unerbittlicher Zurückhaltung und authentischen Wortgefechten eine glaubhaft-kafkaeske Stimmung in durchgestylten Bildern erzeugt, bevor sie in ein wildes Ende mit geradezu erlösend dick aufgetragenem Twist umschlägt – zusätzlich veredelt wird der knackige Horrortrip, der auf wendige, psychologisch prägnante Weise mit Rassen- wie Filmklischees spielt, durch seine elegante Kameraarbeit, unverkrampften Humor und markige Musikuntermalung. Die Fabelkatze meint: - Gruselfaktor: mittel - Figuren: gut - Schauspiel: toll - Feind: Killer, paranormaler Killer. Weitere Informationen: - US-amerikanischer Film von Jordan Peele.