Warenkorb
 

Bestellen Sie bis zum 20.12.2018 und erhalten Sie Ihre Sendung pünktlich zu Heiligabend.**

Der letzte erste Kuss

Roman

Firsts-Reihe 2

(56)
Das größte Risiko, das beste Freunde eingehen können.

Elle und Luke sind beste Freunde - und das ist auch gut so. Zu oft sind sie in der Vergangenheit verletzt worden, als dass sie noch an die große Liebe glauben würden. Doch dann ändert ein leidenschaftlicher Kuss alles. Und auf einmal ist es unmöglich, das heftige Prickeln zwischen ihnen noch länger zu ignorieren. Dabei wissen Elle und Luke, wie viel für sie auf dem Spiel steht. Und sie wissen auch, dass sie ihre Freundschaft mehr denn je brauchen.

"Frech, humorvoll, sexy!" Mona Kasten
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 512
Altersempfehlung 16 - 99
Erscheinungsdatum 26.10.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7363-0414-7
Verlag LYX
Maße (L/B/H) 18,3/12,6/3,4 cm
Gewicht 417 g
Auflage 4. Auflage 2017
Verkaufsrang 2.242
Buch (Taschenbuch)
10,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Firsts-Reihe

  • Band 1

    47749840
    Der letzte erste Blick
    von Bianca Iosivoni
    (69)
    Buch
    10,00
  • Band 2

    64481415
    Der letzte erste Kuss
    von Bianca Iosivoni
    (56)
    Buch
    10,00
    Sie befinden sich hier
  • Band 3

    84589915
    Die letzte erste Nacht
    von Bianca Iosivoni
    (60)
    Buch
    10,00
  • Band 4

    121623740
    Der letzte erste Song
    von Bianca Iosivoni
    (21)
    Buch
    10,00

Buchhändler-Empfehlungen

Lisa Teichmann, Thalia-Buchhandlung Nürnberg

Auf diesen Band hatte ich mich wegen Elle und Luke sogar am meisten gefreut - und ich wurde nicht enttäuscht. Absolut fantastisch! Auf diesen Band hatte ich mich wegen Elle und Luke sogar am meisten gefreut - und ich wurde nicht enttäuscht. Absolut fantastisch!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Berlin

Die Autorin schafft es, genau das richtige Erzähltempo anzuschlagen. Elle und Luke wachsen einem schnell ans Herz und sind wunderbar authentisch. Schöne New-Adult-Geschichte! Die Autorin schafft es, genau das richtige Erzähltempo anzuschlagen. Elle und Luke wachsen einem schnell ans Herz und sind wunderbar authentisch. Schöne New-Adult-Geschichte!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Münster

Eine süße witzige Geschichte Eine süße witzige Geschichte

Mia Bachmayer, Thalia-Buchhandlung Sulzbach

Einfach nur schön. Man fühlt die immer stärker werdenden Gefühle von Luke und Elle von Seite zu Seite und auch den Schmerz, den beide immer wieder durchleben müssen. Einfach nur schön. Man fühlt die immer stärker werdenden Gefühle von Luke und Elle von Seite zu Seite und auch den Schmerz, den beide immer wieder durchleben müssen.

„Nur beste Freunde oder doch mehr?“

Antje Bortfeldt, Thalia-Buchhandlung Magdeburg

Nach dem ersten Band hätte ich nicht gedacht, dass man den noch toppen kann, aber Bianca Iosivoni hat es geschafft. Die Story rund um Elle und Luke ist einfach nur toll. Wie die beiden miteinander umgehen und wie sich die Liebesgeschichte immer weiter aufbaut, hat mich völlig mitgerissen. Ich konnte dieses Buch nicht aus der Hand legen. Nach dem ersten Band hätte ich nicht gedacht, dass man den noch toppen kann, aber Bianca Iosivoni hat es geschafft. Die Story rund um Elle und Luke ist einfach nur toll. Wie die beiden miteinander umgehen und wie sich die Liebesgeschichte immer weiter aufbaut, hat mich völlig mitgerissen. Ich konnte dieses Buch nicht aus der Hand legen.

Sophie Krüger, Thalia-Buchhandlung Berlin

Fand ich das erste Buch der Reihe schon toll, so setzt dieses nochmal eins drauf. Einfach nur perfekt! Fand ich das erste Buch der Reihe schon toll, so setzt dieses nochmal eins drauf. Einfach nur perfekt!

„Herzschmerz pur..“

Lisa, Thalia-Buchhandlung Wuppertal

Wenn aus Freundschaft Liebe wird.. Auch der zweite Band konnte mich komplett überzeugen! Die Story von Luke und Elle ist frech, witzig und geht tief unter die Haut. Der Schreibstil der Autorin ist wie beim Vorgänger super leicht zu lesen und überzeugt auf ganzer Linie. Was mich besonders gefreut hat, war die Verknüpfung der anderen Charaktere! Das Wiedersehen mit der kompletten Gruppe macht die Geschichte einfach perfekt. Mein absolutes Lesehighlight! Wenn aus Freundschaft Liebe wird.. Auch der zweite Band konnte mich komplett überzeugen! Die Story von Luke und Elle ist frech, witzig und geht tief unter die Haut. Der Schreibstil der Autorin ist wie beim Vorgänger super leicht zu lesen und überzeugt auf ganzer Linie. Was mich besonders gefreut hat, war die Verknüpfung der anderen Charaktere! Das Wiedersehen mit der kompletten Gruppe macht die Geschichte einfach perfekt. Mein absolutes Lesehighlight!

„wenn aus Freundschaft plötzlich mehr wird...“

Luisa Bauer, Thalia-Buchhandlung Oberhausen

Elle und Luke sind beste Freunde.
Doch plötzlich steht ein Kuss zwischen Ihnen und ihre Freundschaft steht auf der Kippe?
Kann man das Prickeln ignorieren und zur Normalität zurück kehren oder ist alles verloren?
Elle und Luke sind beste Freunde.
Doch plötzlich steht ein Kuss zwischen Ihnen und ihre Freundschaft steht auf der Kippe?
Kann man das Prickeln ignorieren und zur Normalität zurück kehren oder ist alles verloren?

M. Brauße, Thalia-Buchhandlung Leuna OT Günthersdorf

Elle und Luke - beste Freunde.
Doch was geschieht, wenn die beiden sich immer näher kommen?
Süß und witzig, das beschreibt dieses Buch perfekt!

Elle und Luke - beste Freunde.
Doch was geschieht, wenn die beiden sich immer näher kommen?
Süß und witzig, das beschreibt dieses Buch perfekt!

„Sie sind beste Freunde “

N. Zieger, Thalia-Buchhandlung Halle

... aber lange können Elle und Luke die Anziehung zwischen den beiden nicht ignorieren.
Aber wollen sie dem Verlangen nachgeben oder ziehen sie eine klare Grenze und bleiben nur Freunde.
Und dann der eine Kuss der ihre ganze Freundschaft zerstören kann.
Elle und Luke haben mich schon in dem Vorgängerband begeistert und ich habe mich auf die Geschichte gefreut.
Und ich war begeistert. Die Story ist wirklich gut und durchdacht, die Charaktere handeln verständlich und wachsen einem mit jeder Seite mehr ans Herz.
Einfach beeindruckend schön. Wenn man New-Adult-Romane mag wird man dieses Reihe und dieses Buch lieben!
... aber lange können Elle und Luke die Anziehung zwischen den beiden nicht ignorieren.
Aber wollen sie dem Verlangen nachgeben oder ziehen sie eine klare Grenze und bleiben nur Freunde.
Und dann der eine Kuss der ihre ganze Freundschaft zerstören kann.
Elle und Luke haben mich schon in dem Vorgängerband begeistert und ich habe mich auf die Geschichte gefreut.
Und ich war begeistert. Die Story ist wirklich gut und durchdacht, die Charaktere handeln verständlich und wachsen einem mit jeder Seite mehr ans Herz.
Einfach beeindruckend schön. Wenn man New-Adult-Romane mag wird man dieses Reihe und dieses Buch lieben!

Marianne Boron, Thalia-Buchhandlung Bremen

Auch Band 2 überzeugt mich wieder – eine gefühlvolle Story zweier Freunde, die mehr füreinander sind, als sie zunächst wollen. Auch Band 2 überzeugt mich wieder – eine gefühlvolle Story zweier Freunde, die mehr füreinander sind, als sie zunächst wollen.

„Der letzte erste Kuss“

K. Wölfel, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Noch besser, noch leidenschaftlicher und noch viel emotionaler als der Vorgänger.
Ich habe mich in diese Reihe total verliebt, da die Autorin einen wunderbaren, lockeren und berührenden Schreibstil hat und einem ihre Clique total unter die Haut geht.
In diesem Band geht es um die besten Freunde Luke und Elle, die schon im ersten Band eine besondere Bindung zueinander hatten. Es ist wirklich süß, wie gut die beiden sich kennen und oft nicht einmal Worte nötig sind um einander zu verstehen. Die Handlung hat mir gefallen, vor allem da sich die Beziehung der beiden sehr langsam entwickelt und man immer wieder die gemischten Gefühle der beiden versteht. Auch wenn man die beiden manchmal schütteln möchte, kann man das Buch nicht zur Seite legen. Ich finde es aber auch gut, dass die beiden sich auch mit ihrer Vergangenheit auseinander setzen und lernen müssen mit ihren Problemen umzugehen und nicht nur weg zu laufen.
In Verbindung mit der lustigen Clique, die immer wieder zu verrückten Streichen neigt, macht dieses Buch einfach Spaß.
Noch besser, noch leidenschaftlicher und noch viel emotionaler als der Vorgänger.
Ich habe mich in diese Reihe total verliebt, da die Autorin einen wunderbaren, lockeren und berührenden Schreibstil hat und einem ihre Clique total unter die Haut geht.
In diesem Band geht es um die besten Freunde Luke und Elle, die schon im ersten Band eine besondere Bindung zueinander hatten. Es ist wirklich süß, wie gut die beiden sich kennen und oft nicht einmal Worte nötig sind um einander zu verstehen. Die Handlung hat mir gefallen, vor allem da sich die Beziehung der beiden sehr langsam entwickelt und man immer wieder die gemischten Gefühle der beiden versteht. Auch wenn man die beiden manchmal schütteln möchte, kann man das Buch nicht zur Seite legen. Ich finde es aber auch gut, dass die beiden sich auch mit ihrer Vergangenheit auseinander setzen und lernen müssen mit ihren Problemen umzugehen und nicht nur weg zu laufen.
In Verbindung mit der lustigen Clique, die immer wieder zu verrückten Streichen neigt, macht dieses Buch einfach Spaß.

Hinreißende Liebesgeschichte mit sowohl ernsten als auch humorvollen Aspekten, die ich verschlungen habe! Habe versehentlich diesen Band als erstes gelesen, macht aber gar nichts. Hinreißende Liebesgeschichte mit sowohl ernsten als auch humorvollen Aspekten, die ich verschlungen habe! Habe versehentlich diesen Band als erstes gelesen, macht aber gar nichts.

„Ich bin verliebt!“

Lisa Leiteritz, Thalia-Buchhandlung Marburg

Du liebe Zeit, was war nur mit mir los? Keine Ahnung. Die Geschichte von Band 1 hat mich einfach nicht packen können, aber dafür die in Band 2 umso mehr! Nicht mal 24 Stunden habe ich gebraucht, um dieses Buch zu verschlingen und mich Hals über Kopf in Elle und Luke zu verlieben. Mega klasse, granatenmäßig, der Oberhammer! Diese prickelnd-romantische Geschichte sollten alle Fans von Mona Kasten, Laura Kneidl, Colleen Hoover und Co. unbedingt lesen!!! Du liebe Zeit, was war nur mit mir los? Keine Ahnung. Die Geschichte von Band 1 hat mich einfach nicht packen können, aber dafür die in Band 2 umso mehr! Nicht mal 24 Stunden habe ich gebraucht, um dieses Buch zu verschlingen und mich Hals über Kopf in Elle und Luke zu verlieben. Mega klasse, granatenmäßig, der Oberhammer! Diese prickelnd-romantische Geschichte sollten alle Fans von Mona Kasten, Laura Kneidl, Colleen Hoover und Co. unbedingt lesen!!!

Friederike Barf, Thalia-Buchhandlung Leverkusen

Was für ein schönes Buch, der zweite Band um die Clique von Emery und Dylan. Vertraute Charaktere und Setting mit viel prickelnder Spannung, denn was sich liebt, das neckt sich. Was für ein schönes Buch, der zweite Band um die Clique von Emery und Dylan. Vertraute Charaktere und Setting mit viel prickelnder Spannung, denn was sich liebt, das neckt sich.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
56 Bewertungen
Übersicht
46
7
3
0
0

New Adult wie ich es mag.....
von einer Kundin/einem Kunden aus Fahrni am 05.07.2018

Mein Leseeindruck subjektiv, aber spoilerfrei ;) Letztes Jahr hat mich schon der erste Band aus dieser " Reihe" positiv überrascht, weshalb auch der Nachfolger bei mir einziehen durfte. Da ich die Geschichte teilweise noch in der Hörbuchvariante gehört habe möchte ich zuerst darauf eingehen. Der weibliche Part wird von Tanja Esche gesprochen... Mein Leseeindruck subjektiv, aber spoilerfrei ;) Letztes Jahr hat mich schon der erste Band aus dieser " Reihe" positiv überrascht, weshalb auch der Nachfolger bei mir einziehen durfte. Da ich die Geschichte teilweise noch in der Hörbuchvariante gehört habe möchte ich zuerst darauf eingehen. Der weibliche Part wird von Tanja Esche gesprochen und ich finde ihre Stimme ist total stimmig für dieses Genre. Manchmal interpretierte sie zwar ein bisschen zu übertrieben im Grossen und Ganzen hat sie aber ihre Sache ganz gut gemacht. Henning Vandenberg hingegen war nicht so mein Fall, irgendwie wirkte seine Stimme ein bisschen zu gewollt und für mich passte sie auch nicht für die Rolle von Luke. Die Art wie Bianca Iosivoni NewAdult- Geschichten erzählt gefällt mir persönlich einfach unheimlich gut. Alles geht eher gemächlich, authentisch, undramatisch und sehr humorvoll von statten. Der Schreibstil ist sprachgewandt, unkompliziert, einfach, aber nicht simpel, sehr erfrischend und flüssig zu lesen. Allerdings neigt die Autorin auch dazu und gerade in diesem Band ist es mir doch sehr aufgefallen, den Inhalt insgesamt doch sehr in die Länge zu ziehen. Einige Tatsachen wurden hier immer wieder thematisiert, was sich für mich mit der Zeit sehr wiederholend anfühlte und zu einer Langatmigkeit fühlte. Meiner Meinung nach hätte man auch diese Geschichte hier problemlos um 100-150 Seiten kürzen können, ohne dass ich das Gefühl gehabt hätte es würde etwas fehlen! Erzählt wird übrigens wie schon im Vorgänger wieder aus zwei Perspektiven ( Elle& Luke) in der ICH- Form klar am Anfang des Kapitels mit dem jeweiligen Namen gekennzeichnet. Die Ausarbeitung der Charaktere ist unter anderem sicher ein Stärke der Autorin. Die Personen werden bildhaft beschrieben, sind präsent und greifbar. Ich mochte Elle sofort, denn sie weiss was sie will, geht ihren Weg, ist selbstbewusst, taff, nicht auf den Mund gefallen und verhält sich loyal und zuverlässig. Ihre Gedanken oder Gefühle waren sehr transparent und auch nachvollziehbar dargestellt. Auch Luke war mir nicht unsympathisch, natürlich sind seine " Weibergeschichten" schlussendlich erklärbar, hinterlassen bei mir aber auch einen typisch klischeehaften Eindruck. Der freundschaftliche Umgang der Beiden hat mir sehr gut gefallen, wie sie sich unterstützen, füreinander da sind, ihre verbalen, humorvollen Neckereien usw....waren wirklich unterhaltsam zu verfolgen. Allerdings nervte mich ihre doch etwas naive Art, als die Freundschaft sich nach einem leidenschaftlichen Kuss zu verändern begann!! Wir treffen übrigens wieder auf alte Bekannte aus Band eins, jedoch lag der Fokus ganz klar auf Luke und Elle, das fand ich etwas schade. Wie oben schon erwähnt, mag ich den ganzen Flair, dieser Humor, die Vertiefung, dieses Alltägliche und die Charaktere sehr gerne. Auch werden die Sex- Szenen und da bin ich wirklich total heikel, prickelnd, nicht ordinär und erotisch beschrieben. Es zählen nicht nur die körperlichen Aspekte, diese werden, weder auf gefühlt jeder Seite erwähnt, noch reissen sich die Protagonisten dauernd die Kleider vom Leib....;) darüber bin ich ehrlich gesagt immer wieder froh. Wie gesagt mochte ich Elle& Luke, irgendwie "ähnelten" sie aber auf eine gewisse Weise Emery& Dylan, einfach vom Stil her und ich habe ein wenig Bedenken, dass es mir wahrscheinlich mit T&T ( 3. Band) ebenso ergehen wird....Ein bisschen mehr Ecken& Kanten, Besonderheiten oder Differenzierung wäre da sicher wünschenswert oder noch ausbaufähig.... Als etwas langweilig oder einfallslos habe ich auch die ewigen Partys empfunden, es wirkte auf mich als wären die Charaktere mehr oder weniger dauernd am festen.... Also jaaaa natürlich wurde das Rad nicht neu erfunden, der Plot tönt wie schon tausendmal gelesen und das ein oder andere Klischee findet sich problemlos ;) Dennoch herrscht einfach irgendwie eine gewisse Wohlfühlatmosphäre, als wäre man Teil dieser grossen " Familie", weshalb ich auch dieses Buch hier wieder gerne gelesen habe;) Trotzdem vergebe ich 3,75 Sterne, da mich der ein oder andere Punkt doch etwas störte....

Elle und Luke im Gefühlschaos
von einer Kundin/einem Kunden aus Leipzig am 01.05.2018

"Der letzte erste Kuss" von Bianca Iosivoni ist der 2. Teil um eine Collegeclique, die alle auf der Suche nach dem Sinn und dem Platz in ihrem Leben sind. Hauptpersonen sind Elle und Luke, die seit Beginn des Colleges beste Freunde sind und sich eigentlich versprochen haben, niemals etwas... "Der letzte erste Kuss" von Bianca Iosivoni ist der 2. Teil um eine Collegeclique, die alle auf der Suche nach dem Sinn und dem Platz in ihrem Leben sind. Hauptpersonen sind Elle und Luke, die seit Beginn des Colleges beste Freunde sind und sich eigentlich versprochen haben, niemals etwas miteinander anzufangen. Doch trotz ihrer Verbundenheit und engen Freundschaft kommen nach und nach Gefühle bei beiden auf, die zunächst verwirrend sind. Wie sollen sie mit der neuen Situation umgehen ohne das ihre Freundschaft daran zerbricht. Erschwerend kommt hinzu, das beide ihre Vergangenheit gerne verschweigen würden, denn sie war aus unterschiedlichen Gründen nicht immer glücklich gewesen. Doch beide haben mittlerweile so ein Gespür für den anderen entwickelt, das sie jeweils hinter die aufgebaute Fassade blicken können und gemeinsam gegen die Verletzungen aus der Vergangenheit ankämpfen können. Das Buch ist abwechselnd aus Sicht von Luke und Elle geschrieben, so dass man mit der Zeit ein guten Einblick in das Seelenleben der beiden Hauptpersonen bekommt. Auch als sich nach und nach immer tiefere Gefühle zueinander entwickeln, kann man das Gefühlschaos sehr gut nachvollziehen. Ist es das wirklich wert, dass man eine so gute Freundschaft aufs Spiel setzt oder ist die enge Freundschaft nicht sogar eine gute Basis für eine gute Beziehung. Ich kenne den 1. Teil nicht, aber ich hatte das Gefühl, dass man das Buch sehr gut alleine lesen kann. Ich habe mich sehr gut in die beiden hineinversetzen können und habe "mit gefiebert" wie es wohl ausgehen mag. Auf jeden Fall werde ich mir noch die weiteren Bücher ("Der letzte erste Blick" und "Die letzte erste Nacht") der Autorin besorgen.

Wunderbare Charaktere!
von einer Kundin/einem Kunden aus Gersdorf am 30.04.2018

COVER Dieses gefällt mir sehr gut und es war - Schande über mich - einer der Hauptgründe weshalb ich das Buch haben wollte. Das Pärchen auf dem Cover finde ich sehr passend zu Elle und Luke und auch die Farben harmonieren mit denen des Vorgängers sehr schön. Alles in... COVER Dieses gefällt mir sehr gut und es war - Schande über mich - einer der Hauptgründe weshalb ich das Buch haben wollte. Das Pärchen auf dem Cover finde ich sehr passend zu Elle und Luke und auch die Farben harmonieren mit denen des Vorgängers sehr schön. Alles in allem passt das Cover perfekt in die Reihe und gefällt mir bisher auch am besten! SCHREIBSTIL Dieser war flüssig und leicht zu lesen. Sobald man das Buch begonnen hatte, flog man nur so durch die Seiten! Der Wechsel zwischen Lukes und Elles Sichtweise hat dem ganzen noch etwas fesselnderes verliehen, so konnte man auch Gefühle und Gedanken von beidem miterleben. Der Schreibstil war emotional af und so konnte man mit den Charakteren lachen - und das ziemlich oft - aber auch weinen... CHARAKTERE Zuerst einmal muss ich sagen, dass nicht nur Elle und Luke super Charaktere waren, sondern dass die ganze Clique einfach toll war! Jeder hatte so sein eigenes Makel und alle zusammen haben einfach super harmoniert, wie man in dem Diner nach Halloween sehen konnte. Die Clique stimmt sich aufeinander ab und sie helfen sich gegenseitig und das Gefühl bekommt man auch sofort beim Lesen! Die Insider, die Kampeleien und die Wetten innerhalb der Clique haben mir richtig Spaß gemacht und es wurde wirklich lustig! Sie wirkten alle so authentisch und ich hatte auch gar keine Probleme, sie mir vorzustellen oder zu mögen. Es ist selten, dass mal wirklich niemand dazu gehört, den man hasst, keine nervige Ex oder ein aufdringlicher Typ. Elle ist ein super süßer und sympatischer Charakter gewesen! Sie hat ein paar wirklich cool Ticks, zum einen der, dass sie jedem ihrer Freunde einen unterschiedlichen Klingelton zuordnet, je nachdem, was diese Person gerade fabriziert hat. Teilweise war sie echt ein wenig verschlossen und unheimlich stur, aber trotzdem würde ich sie als selbstbewusste, unabhängige, junge Frau bezeichnen, die weiß was sie will und wie sie es bekommt. Sie hat auch einiges an Durchsetzungsvermögen, was sie bei einer Familie wie ihrer wohl wirklich dringend benötigt. Ihre Mutter mag ich gar nicht, diese Frau hat doch wirklich ein Herz aus Eis.. Luke ist super! Ich meine, er liest. Gerne. FREIWILLIG! ich mag seine Art, er ist witzig, charmant, aufmerksam und durchweg fröhlich. Naja, ausgenommen vom November. Er hat eine wirklich frische und spritzige Art und Weise, auch wie er mit seinen Freunden umgeht. Klar, eine Vergangenheit ist tragisch aber er hat sich dennoch zu einem wundervollen Mann entwickelt. Ähnlich wie er hat er auch Ticks, welche ich perfekt auf Elle abstimmen, z.B. isst Luke nur die Oberseite der Oreos, während Elle die Unterseite mit Creme bekommt. Ich finde es süß, wie die beiden als Freunde und auch als Paar miteinander agieren. Sie stimmen sich ab, passen sich aufeinander an und es wirkt alles so echt und leicht bei ihnen, dass man doch glatt neidisch werden kann, mh?! Ich finde die beiden sind mal wieder so ein absoluten Buchtraumpaar wie Allie und Kayden [Begin Again] oder Tessa und Hardin [After]. Und den Shipname, welchen ich bei Vani gesehen habe und richtig witzig finde, übernehme ich doch gleich mal: ELKE INHALT/ BUCH "Der letzte erste Kuss" war mein erstes Buch von Bianca Iosivoni. Ich weiß, dass es eine Reihe und auch der zweite Teil ist, aber dadurch, dass die Geschichten ineinander abgeschlossen sind und es sich immer wieder um zwei andere Charaktere dreht, war es kein Problem für mich, diese Geschichte ohne "Vorwissen" genießen zu können. Ich bin wirklich begeistert von diesem Buch! Man muss wirklich sagen, es war rein gar nichts Neues, aber die Art von den Charakteren und auch wie die Autorin die Geschichte erzählt, war neu. Die 500 Seiten verfliegen viel zu schnell und man merkt nicht, dass man bereits so tief in der Geschichte drinne steckt. Anfangs hatte ich d echt meine Zweifel, ich meine 500 Seiten sind viel und die musste man erstmal sinnvoll und fesselnd füllen können, aber genau das hat Bianca Iosivoni hier geschafft. Und auch wenn mich das Buch anfangs an Frigid oder Begin Again erinnert hat, so finde ich jetzt gar keine Parallelen mehr. Ich habe viele meiner lila Post-its für dieses Buch aufgebraucht, da es einfach zu viele Stellen gab, die mir im Gedächtnis blieben werden. Es sind teilweise sehr witzige, emotionale aber auch Stellen, an denen es zwischen Elle und Luke gewaltig funkt. Ich muss mir jetzt echt überlegen, welche sich einen Platz in meinem Reading Notes verdient haben - vorzugsweise alle natürlich! :D Nach "Der letzte erste Kuss" bin ich mehr als gewillt so schnell wie möglich den ersten Teil zu lesen und dann auch den letzten im Mai! Die Messlatte wurde mit diesem Buch weit hochgelegt, aber ich zweifle nicht daran, dass mir die andere Bücher mindestens genauso gut gefallen werden! Auch deshalb, weil ich Emery und Dylan und Tate und Trevor bereits in mein Herz geschlossen hab..