Warenkorb
 

Bestellen Sie bis zum 20.12.2018 und erhalten Sie Ihre Sendung pünktlich zu Heiligabend.**

After Work

Roman

(73)
Stell dir vor, du triffst einen Mann in einer Bar.

Und er ist heiß und sexy und interessant.

Stell dir vor, du erzählst ihm alles von dir.

Und du küsst ihn.

Dann stell dir vor, du kommst am nächsten Morgen ins Büro.

Und er ist dein neuer Chef.

"Mit After Work zeigt Simona Ahrnstedt einmal mehr, warum sie zu Recht die skandinavische Queen of Romance genannt wird." Lottens Buchblog

Heiß ersehnt: der neue Roman von der skandinavischen Queen of Romance!

Portrait

Simona Ahrnstedt
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Paperback
Seitenzahl 528
Altersempfehlung 16 - 99
Erscheinungsdatum 29.03.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7363-0559-5
Verlag LYX
Maße (L/B/H) 21,4/14/4,6 cm
Gewicht 630 g
Originaltitel Allt eller inget
Auflage 5. Auflage 2018
Übersetzer Antje Rieck-Blankenburg
Verkaufsrang 10.508
Buch (Paperback)
15,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

Böhnlein Janina, Thalia-Buchhandlung Coburg

Eine schöner Schmökerroman über Liebe und Body Positivity, der den Leser mit einem zufriedenen Gefühl zurücklässt. Eine schöner Schmökerroman über Liebe und Body Positivity, der den Leser mit einem zufriedenen Gefühl zurücklässt.

Mia Bachmayer, Thalia-Buchhandlung Sulzbach

Ein schöner Roman zum abschalten, mitfiebern und macht Lust auf Skandinavien! Ein schöner Roman zum abschalten, mitfiebern und macht Lust auf Skandinavien!

Das Thema ist spannend und sollte öfter im Mittelpunkt stehen: Body Positivity! Jedoch konnte mich die Geschichte nicht überzeugen und ich habe es nach der Hälfte zur Seite gelegt. Das Thema ist spannend und sollte öfter im Mittelpunkt stehen: Body Positivity! Jedoch konnte mich die Geschichte nicht überzeugen und ich habe es nach der Hälfte zur Seite gelegt.

„Stell dir vor du küsst einen Mann. - Und am nächsten Tag ist er dein neuer Chef.“

Marie-Elaine Müllener, Thalia-Buchhandlung Dallgow-Döberitz

''After Work'' hat mich wirklich mit seiner ereignisreichen Geschichte überrascht. Dieses buch ist definitiv nicht nur eine normale Liebesgeschichte im Office-Style.
Es werden Themen aufgegriffen, wie Body-Shaming, Cyber-Mobbing und die ''Ideale einer Frau'' aus der Sicht der heutigen Zeit.
Die Protagonistin ist auch endlich mal jemand, der nicht -90-60-90 ist und hat auch schon ihre Erfahrung mit Body-Shaming gemacht. Im Verlaufe des Buches bemerkt man ihre Entwicklung; wie sie sich von einer unsicheren Frau zu einer starken Persönlichkeit steigert. - und das trotz der vielen Hasstiraden anderer Charaktere.

Es sollte definitiv mehr Bücher geben, die solche Themen beinhalten! Für mich ist dieses Buch ein echter Stimmungsheber!
''After Work'' hat mich wirklich mit seiner ereignisreichen Geschichte überrascht. Dieses buch ist definitiv nicht nur eine normale Liebesgeschichte im Office-Style.
Es werden Themen aufgegriffen, wie Body-Shaming, Cyber-Mobbing und die ''Ideale einer Frau'' aus der Sicht der heutigen Zeit.
Die Protagonistin ist auch endlich mal jemand, der nicht -90-60-90 ist und hat auch schon ihre Erfahrung mit Body-Shaming gemacht. Im Verlaufe des Buches bemerkt man ihre Entwicklung; wie sie sich von einer unsicheren Frau zu einer starken Persönlichkeit steigert. - und das trotz der vielen Hasstiraden anderer Charaktere.

Es sollte definitiv mehr Bücher geben, die solche Themen beinhalten! Für mich ist dieses Buch ein echter Stimmungsheber!

„After Work “

K. Wölfel, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Nette, aber an manchen Stellen etwas langatmige Romanze. Ich mag die Hauptcharaktere, kann jedoch vielen Nebenfiguren nichts abgewinnen. Außerdem gibt es für meinen Geschmack etwas zu viele Probleme, mit dem sich das Buch beschäftigt wie Mobbing, Beziehungen am Arbeitsplatz, Exfreundinen, keinen perfekten Körper, schwierige Kindheit und noch ein bisschen mehr. Es wäre mir lieber gewesen wenn mam sich mit weniger Themen beschäftigt hätte, darauf aber etwas mehr eingehen würde. Auch werden einige Gedanken, Ängste etc etwas oft wiederholt. Davon abgesehen ist der Schreibstil flüssig. Nette, aber an manchen Stellen etwas langatmige Romanze. Ich mag die Hauptcharaktere, kann jedoch vielen Nebenfiguren nichts abgewinnen. Außerdem gibt es für meinen Geschmack etwas zu viele Probleme, mit dem sich das Buch beschäftigt wie Mobbing, Beziehungen am Arbeitsplatz, Exfreundinen, keinen perfekten Körper, schwierige Kindheit und noch ein bisschen mehr. Es wäre mir lieber gewesen wenn mam sich mit weniger Themen beschäftigt hätte, darauf aber etwas mehr eingehen würde. Auch werden einige Gedanken, Ängste etc etwas oft wiederholt. Davon abgesehen ist der Schreibstil flüssig.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler

Heiß, heißer, Ahrnstedt!
Eine verführerische Liebesgeschichte, die für amüsante Stunden sorgt.
Heiß, heißer, Ahrnstedt!
Eine verführerische Liebesgeschichte, die für amüsante Stunden sorgt.

Manja Berg, Thalia-Buchhandlung Wildau

Niedliche Liebesgeschichte in der knallharten Werbebranche. Lexia liebt ihren Job und will nichts ändern, doch ihre Firma wird verkauft und ihr neuer Chef Adam... nun ja. Chaos pur Niedliche Liebesgeschichte in der knallharten Werbebranche. Lexia liebt ihren Job und will nichts ändern, doch ihre Firma wird verkauft und ihr neuer Chef Adam... nun ja. Chaos pur

„Erotisch und gefühlvoll “

Stefanie Schalles, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Nach einem misslungen Mädelsabend flüchtet Lexia Vikander in eine Bar und versucht ihre schlechte Laune in Alkohol zu ertränken. Doch dran trifft sie auf Adam, der einzige in der Bar der ihr zuhört und ihr seine volle Aufmerksamkeit schenkt und es kommt zum Kuss zwischen den beiden. Am nächsten Morgen muss Lexia feststellen Adam war ihr neuer Chef ist. Ob das gut gehen kann?

Erotisch und gefühlvoll erzählt mit einem Hauch Humor.
Nach einem misslungen Mädelsabend flüchtet Lexia Vikander in eine Bar und versucht ihre schlechte Laune in Alkohol zu ertränken. Doch dran trifft sie auf Adam, der einzige in der Bar der ihr zuhört und ihr seine volle Aufmerksamkeit schenkt und es kommt zum Kuss zwischen den beiden. Am nächsten Morgen muss Lexia feststellen Adam war ihr neuer Chef ist. Ob das gut gehen kann?

Erotisch und gefühlvoll erzählt mit einem Hauch Humor.

Lisa Kohl, Thalia-Buchhandlung Hagen

Das Body-Positivity Thema ist interessant, leider aber langatmig und hölzern umgesetzt Das Body-Positivity Thema ist interessant, leider aber langatmig und hölzern umgesetzt

Isabel Rott, Thalia-Buchhandlung Krefeld

Eine Love-Story vor Stockholmer Kulisse.
Und gleichzeitig ein Appell an die gesellschaftliche Sicht auf Körpernormen.
Eine Love-Story vor Stockholmer Kulisse.
Und gleichzeitig ein Appell an die gesellschaftliche Sicht auf Körpernormen.

Helene Ewald, Thalia-Buchhandlung Dallgow

Eine Protagonistin, die sich mit alltäglichen Dingen herumschlägt, wie Übergewicht und Selbstzweifeln und ihren Vorgesetzten liebt. Sympathisch, charmant und toll zu lesen! Eine Protagonistin, die sich mit alltäglichen Dingen herumschlägt, wie Übergewicht und Selbstzweifeln und ihren Vorgesetzten liebt. Sympathisch, charmant und toll zu lesen!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Lübeck

Leider zieht sich die Geschichte sehr in die länge und man hat manchmal das Gefühl auf der Stelle zu stehen. Phasen in denen es vorwärts geht bringen einen dafür zum lächeln. Leider zieht sich die Geschichte sehr in die länge und man hat manchmal das Gefühl auf der Stelle zu stehen. Phasen in denen es vorwärts geht bringen einen dafür zum lächeln.

„Body Positivity!!“

Lisa Leiteritz, Thalia-Buchhandlung Marburg

Dieses Buch war für mich echt ein Seelenschmaus! Die weibliche Hauptfigur ist keine schlanke Schönheit mit Komplexen, sondern eine mit üppiger Figur. Und der Typ steht trotzdem auf sie. Richtig so! Immerhin ist Lexia auch noch intelligent, witzig und charmant. Ich denke, Frauen können sich sehr gut in ihr wiederfinden, da sie auf authentische Art und Weise mit ihrem Selbstbewusstsein kämpft und ihrem Aussehen hadert. Hinzu kommt, dass sie in der Werbebranche arbeitet und diese anscheinend nur aus chauvinistischen A****löchern besteht. Es ist schön zu erleben, wie sie sich in ihrem Beruf durchbeißt und daran glaubt, etwas bewegen zu können. Durch die Werbung, die sie macht, möchte sie ein anders denken ankurbeln: Body Positivity ist das Stichwort. Jede Frau ist schön, egal ob Größe 34 oder 48! (Jippi!) Die prickelnde Liebesgeschichte zu ihrem Vorgesetzten ist dabei das Tüpfelchen auf dem i. Dieses Buch war für mich echt ein Seelenschmaus! Die weibliche Hauptfigur ist keine schlanke Schönheit mit Komplexen, sondern eine mit üppiger Figur. Und der Typ steht trotzdem auf sie. Richtig so! Immerhin ist Lexia auch noch intelligent, witzig und charmant. Ich denke, Frauen können sich sehr gut in ihr wiederfinden, da sie auf authentische Art und Weise mit ihrem Selbstbewusstsein kämpft und ihrem Aussehen hadert. Hinzu kommt, dass sie in der Werbebranche arbeitet und diese anscheinend nur aus chauvinistischen A****löchern besteht. Es ist schön zu erleben, wie sie sich in ihrem Beruf durchbeißt und daran glaubt, etwas bewegen zu können. Durch die Werbung, die sie macht, möchte sie ein anders denken ankurbeln: Body Positivity ist das Stichwort. Jede Frau ist schön, egal ob Größe 34 oder 48! (Jippi!) Die prickelnde Liebesgeschichte zu ihrem Vorgesetzten ist dabei das Tüpfelchen auf dem i.

Sandra Görlitzer, Thalia-Buchhandlung Düsseldorf

Simona Ahrnstedt hat eine tolle schreibe mit coolen Protagonisten. Teilweise etwas klischeehaft, trotzdem locker zu lesen. Das Ende ist genauso schön wie vorhersehbar. Simona Ahrnstedt hat eine tolle schreibe mit coolen Protagonisten. Teilweise etwas klischeehaft, trotzdem locker zu lesen. Das Ende ist genauso schön wie vorhersehbar.

Stefanie Weinzierl, Thalia-Buchhandlung Passau

Schöne Geschichte über das Thema Übergewicht, Sexismus und Gleichberechtigung. Die Protagonistin aber war teilweise etwas naiv und "nervig", trotz alledem war es schön zu lesen. Schöne Geschichte über das Thema Übergewicht, Sexismus und Gleichberechtigung. Die Protagonistin aber war teilweise etwas naiv und "nervig", trotz alledem war es schön zu lesen.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Oberhausen

Der Fokus lag auf Ernährung und dem Wohlfühlen trotz Übergewichts. Mir war es zu viel! Auch die erotischen Szenen konnten mich in ihrer Umschreibung nicht überzeugen. Enttäuschend! Der Fokus lag auf Ernährung und dem Wohlfühlen trotz Übergewichts. Mir war es zu viel! Auch die erotischen Szenen konnten mich in ihrer Umschreibung nicht überzeugen. Enttäuschend!

Es ist schön eine Geschichte zu lesen, die einen berührt und zum Lachen bringt, zum Nachdenken anregt und positiv überrascht zurücklässt. Genau so ein Buch ist "After Work"! Es ist schön eine Geschichte zu lesen, die einen berührt und zum Lachen bringt, zum Nachdenken anregt und positiv überrascht zurücklässt. Genau so ein Buch ist "After Work"!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Limburg

Nette, jedoch vorhersehbare Story. Allerdings als Buch für zwischendurch gut geeignet! Nette, jedoch vorhersehbare Story. Allerdings als Buch für zwischendurch gut geeignet!

Verena Schneider, Thalia-Buchhandlung Coesfeld

Kannst du dich auf die Arbeit konzentrieren, wenn der Mann den du willst nur ein paar Meter den Flur runter arbeitet? Eine fantastische Romanze am Arbeitsplatz die mich begeistert! Kannst du dich auf die Arbeit konzentrieren, wenn der Mann den du willst nur ein paar Meter den Flur runter arbeitet? Eine fantastische Romanze am Arbeitsplatz die mich begeistert!

„Romance in Schweden “

Antonia König, Thalia-Buchhandlung Peine

Ein klasse Buch. Mir hat es sehr gefallen, dass die Story sich in Schweden abgespielt hat. Das war mal etwas neues. Die Geschichte war sehr schön geschrieben. Auch die verschiedenen Perspektiven haben mir sehr gefallen. Das Happy End war einfach nur klasse. Ein klasse Buch. Mir hat es sehr gefallen, dass die Story sich in Schweden abgespielt hat. Das war mal etwas neues. Die Geschichte war sehr schön geschrieben. Auch die verschiedenen Perspektiven haben mir sehr gefallen. Das Happy End war einfach nur klasse.

Stefanie Schmidt, Thalia-Buchhandlung Weiterstadt

Protagonistin Lexia stolpert nervig unbeholfen von Klischee zu Klischee – und das alles trotz des expliziten Bemühens der Autorin, aus Klischees auszubrechen. Apropos "brechen"... Protagonistin Lexia stolpert nervig unbeholfen von Klischee zu Klischee – und das alles trotz des expliziten Bemühens der Autorin, aus Klischees auszubrechen. Apropos "brechen"...

Birgit Krompaß, Thalia-Buchhandlung Passau

Spannende Romanze mit Tiefgang. Lexia fühlt sich wegen ihrer Kurven nicht attraktiv genug, doch Adam ist verrückt nach ihr und beweist ihr das Gegenteil... Spannende Romanze mit Tiefgang. Lexia fühlt sich wegen ihrer Kurven nicht attraktiv genug, doch Adam ist verrückt nach ihr und beweist ihr das Gegenteil...

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Minden

Eine tolle Geschichte mit tollen Protagonisten und der Aussage kurvig ist sexy und macht glücklich. Noch mehr von diesen Geschichten u. mehr Frauen stehen bewusster zu ihrem Körper Eine tolle Geschichte mit tollen Protagonisten und der Aussage kurvig ist sexy und macht glücklich. Noch mehr von diesen Geschichten u. mehr Frauen stehen bewusster zu ihrem Körper

Kundenbewertungen

Durchschnitt
73 Bewertungen
Übersicht
20
31
8
10
4

Durchwachsenes Buch
von Mii's Bücherwelt am 18.11.2018

Inhalt Stell dir vor, du triffst einen Mann in einer Bar. Und er ist heiß und sexy und interessant. Stell dir vor, du erzählst ihm alles von dir. Und du küsst ihn. Dann stell dir vor, du kommst am nächsten Morgen ins Büro. Und er ist dein neuer Chef. Charaktere Lexia... Inhalt Stell dir vor, du triffst einen Mann in einer Bar. Und er ist heiß und sexy und interessant. Stell dir vor, du erzählst ihm alles von dir. Und du küsst ihn. Dann stell dir vor, du kommst am nächsten Morgen ins Büro. Und er ist dein neuer Chef. Charaktere Lexia ist eine sehr unsichere und doch auch mutige Frau. Sie ist sehr stark und steht für sich ein. Außerdem ist sie sehr taff und tapfer. Lexia ist auch sehr liebevoll und fürsorglich. Des Weiteren ist sie sehr süß und immer für ihre Freunde da. Sie ist sehr stur und sowohl ehrgeizig als auch hartnäckig. Adam ist ein sehr ehrgeiziger und mutiger Mann. Er ist sehr liebevoll und auch wahnsinnig streng. Er sitzt zwischen zwei Stühlen und ist sehr diszipliniert. Außerdem ist er sehr stur und wahnsinnig hartnäckig. Adam ist sehr fürsorglich, aber nicht immer ehrlich. Meine Meinung Das Buch ist jetzt keine anspruchsvolle Lektüre, aber es ist sehr flüssig und flott zu lesen. Man kann gut in das Buch hineinfinden und es ist sehr angenehm zu lesen. Die Probleme von Lexia sind Probleme, mit denen man sich sehr gut identifizieren kann. Die Charakterentwicklung gefällt mir wahnsinnig gut. Zur Autorin Simona Ahrnstedt lebt in der Nähe von Stockholm. Nach mehreren historischen Romanen war Die Erbin ihr erster zeitgenössischer Roman, mit dem sie es sogleich an die Spitze der schwedischen Bestsellerliste schaffte. Sie ist die erste schwedische Liebesromanautorin, deren Romane ins Englische übersetzt und in den USA erscheinen werden. Empfehlung Wer eine tolle und normale Geschichte lesen möchte, der ist hier richtig.

Lexia
von einer Kundin/einem Kunden aus Leverkusen am 04.11.2018

Ich finde aus der Story hätte man einiges mehr rausholen können und spannende und aufregende Situationen rein bringen können. Das was ich nicht so gut finde ich das auf dem Titel Bild eine schlanke Frau ist obwohl es um eine mollige Frau geht.

Leider langweilig
von Suska am 31.10.2018

Lexia ist Single, lebt in Stockholm und arbeitet in einer Werbeagentur. Sie versucht selbstbewusst zu sein, hat aber mit ihrer Figur und dem verqueren Frauenbild einiger Männer zu kämpfen. Eines Abends lernt sie in einer Bar den attraktiven Adam kennen. Sie hat ein paar Drinks zu viel, erzählt ihm... Lexia ist Single, lebt in Stockholm und arbeitet in einer Werbeagentur. Sie versucht selbstbewusst zu sein, hat aber mit ihrer Figur und dem verqueren Frauenbild einiger Männer zu kämpfen. Eines Abends lernt sie in einer Bar den attraktiven Adam kennen. Sie hat ein paar Drinks zu viel, erzählt ihm persönliche Dinge von sich und küsst ihn am Ende des Abends auch noch. Als wenn das nicht schon peinlich genug wäre, muss sie am nächsten Tag nicht nur mit ihrem Kater kämpfen, sondern auch noch feststellen, dass ihr neuer Chef sich als Adam entpuppt. Ich kenne die Bücher von Simona Ahrnstedt und mag sie sehr. Deswegen war ich sehr gespannt auf dieses Buch, dessen Cover ich unglaublich schön finde. Leider wurde ich enttäuscht und musste das Buch sogar abbrechen. Ein zentrales Thema im Buch ist das Bodyshaming, und Lexia, die Hauptfigur, hat genug damit zu tun. Sie ist kurvig, trägt keine Größe XS und muss sich so manchen dummen Spruch anhören, der an ihrem Selbstbewusstsein kratzt. Das wunderbare Cover irritiert mich vor diesem Hintergrund sehr, denn ich sehe darauf eine schlanke Frau, und das mag nicht zu der im Buch beschriebenen Lexia passen. Die Message ist super, nach einer Weile nervte mich allerdings nur noch, dass ständig darauf herumgeritten wird und dass alle anderen offenbar nur schlanke Frauen als ebenbürtig und beachtenswert erachten. Ein bisschen zu viel Klischee für mich. Die Geschichte zwischen Adam und Lexia ist vielversprechend, aber leider auch nicht gut umgesetzt. Beide umkreisen sich, aber es zieht sich unendlich in die Länge und führt dazu, dass das Buch immer langweiliger wird. Auch als es endlich spannend zwischen den beiden wird, wurde ich nicht mitgerissen, sodass ich mich entschieden habe, das Buch abzubrechen. Sehr schade, denn ich finde das Thema sehr wichtig und hätte gern mehr darüber gelesen. Auch der Schreibstil konnte mich nicht überzeugen, die Formulierungen klangen oft holprig. Vielleicht liegt das auch an der Übersetzung, flüssig lesen lies sich das Buch für mich leider nicht. Schade, ich bin besseres von der Autorin gewohnt.